cashspotter Professional

  • Member since Nov 13th 2015
Posts
614
Reactions Received
10
Points
3,080
Profile Hits
292
  • Ich habe einen grossen Teil meiner Aktien gestern abgestossen und versuche bei der KE die nicht ausgeübten Aktien zu ergattern. Wie damals im 2020 (oder wann auch immer), konnte man auch für 3 Rp/Stk sein Körbchen füllen. War für mich damals die beste Version, um günstig an viele Aktien zu kommen.

    hallo cashspotter, kannst du mir erklären wie ich dies machen kann? Ich habe mein Wertschriftendepot bei Cash/BankPlus. Habe über 10' MBT Aktien im Depot, momentan aber noch unter dem EP. Könnte es sich auch in meinem Fall lohnen die Aktien zu veräussern und versuchen nicht ausgeübte Aktien zu ergattern?


    Danke für deine Info

    • hallo crusider

      Ehrlich gesagt so genau sagen kann ich dies dir auch nicht mehr. Dies lief damals alles über meine Bank (BEKB Trading). Konnte damals freigegebene Bezugsrechte für 0.04 und 0.02 kaufen. So viel ich mich erinnern kann, waren damals diese Kurse auch offiziell auf den Listen der Börsenkurse aufgeführt. So habe ich direkt mit meiner Bank Kontakt aufgenommen und sie haben mir dann die Bezugsrechte reserviert, am letzten Handelstag der Rechte dann gutgeschrieben und der fällige Betrag wurde mir vom Konto abgezogen. Ob die Kurse dieses Mal wieder so extrem zusammen fallen werden ist eine andere Sache.... . Die Ausgangslage ist doch heute eine ganz andere als damals zu Beginn der Reise mit dem Aufbau einer Produktion. Damals war alles auf Vertrauen aufgebaut, heute haben die Herren doch schon einiges geleistet und aufgegleist.

      Wollte dir eigentlich noch ein Screenshot des Bankauftrages rein stellen, ging aber leider nicht.

      Ich denke es ist am besten wenn du dich mit deiner Bank in Verbindung setzt und dich Beraten lässt.

      Hoffe trotzdem dir etwas geholfen haben zu können.

      Würde mich interessieren wie es dann gelaufen ist nach der KE.....

      Gruess cashspotter

    • hallo Cashspotter, danke für deine Ausführungen. Es ist lustig, früher habe ich auch über BEKB Traiding getraidet aber die Spesen für's Traiding wurden mit zu hoch. Dafür waren die zuständigen Personen sehr nett und vor allem flexibel wenn es um telefonische Börsenaufträge ging.

      Ehrlich gesagt weiss ich gar nicht ob ich bei dieser KE mitmachen soll. In letzter Zeit wurden einfach zuviele KE durchgeführt und somit eine Verwässerung der Aktien hervorgerufen. Ich denke ich werde meine Bezugsrechte verkaufen und mir anderswo Anteile beschaffen und bleibe mit dem jetzigen Stock solange investiert bis es entweder eine Dividende gibt oder es sich lohnt die Aktien mit schönem Gewinn zu verkaufen.

      Liebe Gruess Crusider