Posts by gran

    06.12.2023 11:11

    Von Daniel Hügli


    Die Aktien des Solarmodulherstellers Meyer Burger stiegen in den letzten fünf Handelstagen 15 Prozent. Ende November war die Aktie auf ein Jahrestief von knapp unter 20 Franken gefallen. Trotz der Mini-Rallye der letzten Tage notiert der Titel noch immer 56 Prozent tiefer als Anfang Jahr.



    Und nicht vergessen bis zu 30 Jahre Produkt- und Leistungsgarantie.

    Anfang Oktober hat man in Arizona mit dem Aufbau der Maschinen begonnen und es wäre schön wenn Meyer Burger Fotos zeigen würde wie es jetzt aussieht.

    Es sind mit Abstand die zwei besten Worte die ich je von Biden gehört habe.

    Das Meyer Burger Kontakt mit dem WEISSEN HAUS hat ist aber nicht neu.

    Ab 4:20 mins - 15 Gigawatt? Video ist einen Monat alt, wäre dann die 7GW der Roadmap, inkl. Integra und noch zusätzlich was? :/ Wie setzt sich das alles zusammen? Dafür bräuchte es mal ein offizielles Statement ;) 8)

    Die Interviews wurden während der "Vollversammlung des Forschungsnetzwerks Erneuerbare Energien - Photovoltaik" am 16. und 17. Mai 2023 in Leipzig aufgenommen.


    So weit ich weiss hat sich aber an der Aussage von Andreas Waltinger bis heute nichts geändert.

    Übrigens könnt ihr euch noch an den erinnern welcher sich extra angemeldet hat um den dümmsten Kommentar aller Zeiten zu schreiben? Der wurde bereits aus dem Forum entfernt.

    Guten Morgen,

    ich möchte euch nur sagen seit vorsichtig was ihr alles aus der Presse lesen könnt.

    Betreffend Amag kann ich euch sagen, das ich selber gesehen habe, und vor Ort war ( oder immer noch bin), als sie letzten Monat die Solarpanel mit dem Kran abgeladen haben.

    Gross wurde die Wertschöpfung und die Zusammenarbeit mit MB angepriesen. Eine ganz grosse Geschichte wurde von Amag daraus gemacht..........abgeladen haben sie Jinko Solar. MADE IN CHINA.

    Liebe Grüsse

    Schon wieder du, wie oft willst du dich eigentlich noch neu anmelden mit neuem Namen damit du Blödsinn schreinen kannst? Ändere doch wenigstens mal deine Schreibweise, es fällt wirklich langsam auf.

    Momentan sitzen die Leerverkäufer bei Meyer Burger zweifelsohne fest im Sattel. Erhebungen der Beratungsfirma S&P Global Market Intelligence zufolge wird mit jeder vierten ausstehenden Aktie des Solarunternehmens auf rückläufige Kurse spekuliert. Man braucht jedoch kein eingefleischter Börsenprofi zu sein, um erahnen zu können, dass diese Wetten einen geradezu idealen Nährboden für eine scharfe Erholungsbewegung bieten. Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.

    Hab mal wieder reingeschnuppert, erstaunlich wie hier die Angst vorherrscht.

    Meyer Burger ist wie andere im Kurs abgeschmiert natürlich, weil die USA eine Importsperre für chinesische Solarzellen verhängt haben, jetzt diese Masse einfach in Europa gelagert und verkauft werden möchte, weshalb Meyer Burger eben zwei Betriebe nicht in Deutschland, sondern i.d. USA schnell aufbaut zur Produktionserweiterung. Hier hat M.B. auf drei Jahre hinaus Aufträge bereits i.d. Taschen, eben weil sie vor billiger China-Konkurrenz staatlichen Schutz geniessen. M.B. ist einer von drei der wichtigsten Solarhersteller der USA, bekommt massiv staatliche Subventionen.

    Grüner Wasserstoff ist die Zukunft für Stahlindustrie, Schiffe, Züge, LKW, PKW, Heizung ect., dazu braucht es auch Solarzellen zur Stromherstellung.

    Zittrige Investoren hier die nicht gut schlafen bitte verkaufen, andere schätzen diese Kaufkurse als Chance zum Zukauf,

    ich habe nach wie vor volles Vertrauen in Meyer Burger, muss für sich aber natürlich jeder Mensch selber entscheiden. Des einen Freud, des anderen Leid.

    Meyer Burger ist nicht nur eines der 3 wichtigsten Solarhersteller in den USA sondern das einzige welches alle Kriterien erfüllt.

    ob du bei 0.15 oder 0.20 einsteigst ist schon noch relevant, in anbetracht das es hier nicht so schnell wieder über 0.30 geht, wenn überhaupt noch einmal.....

    Ob du bei 0.20 oder bei 0.25 einsteigst ist auch relevant.

    Ein grosses Lob an Meyer Burger und Gunter Erfurt die nicht irgend welchen Versprechen vertrauten und einfach abgewartet haben. Meyer Burger hat sich umgehend für den beschleunigten Ausbau in den USA entschieden. Jetzt fehlen nur noch neue Abnahmeverträge. Meyer Burger muss nicht zwingend in Deutschland weiter ausbauen. Sie werden dort Ausbauen wo es Sinn macht.

    Ich habe den Teil über Meyer Burger hier reingestellt


    21.11.2023 14:00 Von Thomas Marti


    Kurserholung bei Solar-Titeln in den USA


    Sollten die Preise für Solarpanels tatsächlich wie von Cotting festgehalten den Tiefpunkt erreicht haben, so könnte dies auch Meyer Burger helfen. In Übersee haben zudem die tieferen US-Bondrenditen nach der Abkühlung der Inflation den amerikanischen Solartiteln letzte Woche einen Schub verliehen.


    Bei Meyer Burger setzte die Erholung ein, nachdem die Valoren am 23. Oktober auf einem Jahrestief von 0,2048 Franken notierten. Seither hat sich der Titel um 29 Prozent erholt und Mirabaud stuft die Aktie weiterhin Kaufen und einem Kursziel von 0,81 Franken ein.

    Kann man diese Aussagen auch belegen.....? Wie schon so oft, zuerst müssen effektive Daten geliefert werden bevor Meyer Burger wieder ins Vertrauen der Anleger zurück kehren kann.

    Meyer Burger gibt darüber gerne Auskunft. Einfach Kontakt aufnehmen.

    REGIO PV Die Solarfachmesse 2023

    Untenstehend einige Sätze die Andreea Laue von Meyer Burger an der Messe gesagt hat

    Deutsche Produktion bleibt erhalten

    Trotz Ausbau der Kapazitäten in den USA


    Forschung und Entwicklung ist unser Metier

    Es gibt 2024 noch einige Überraschungen


    Ausbau von 1.4GW auf 7-8 GW

    Produktionskapazität wird bis 2027 gesteigert

    Ich frage mich wann wohl die lang ersehnten Nachrichten kommen über neue Abnahmeverträge in USA oder EU?

    Ich glaube nicht das News zwischen Weihnachten und Neujahr kommen werden. Ich denke in den nächsten 4 Wochen werden neue Abnahmeverträge in den USA bekanntgegeben sowie ein neuer Produktionsstandort. Das dürfte dann Sicherheit geben und die angespannte Situation in Europa deutlich entkräften.