Posts by Blaues Hufeisen

    Eher weniger...

    spesenmoos hat am 01.11.2018 10:32 geschrieben:

    Quote

    Wenn die Kapitalerhöhung durchkommt, ist der Kurs der Aktie Fr. 10.- + plus Fantasie, dass Turnaround gelingt

    Theo. Aktienkurs nach Anrechtsabgang liegt bei CHF 1.76. Das wird die neue Realität sein....

    Übernahmekandidat?

    Zumindest Baader Helvea schrieb dies vor wenigen Tagen: "Gleichzeitig limitierten zwei Faktoren das Abwärtspotenzial - zum einen die hohe Dividenden-Rendite und zum anderen, dass GAM ein potenzielles Übernahme-Ziel sei".


    GAM verwaltete per Ende Sept. Vermögen von rund CHF 146 Mrd. Mit einer Börsenkapitalisierung von rund CHF 800 Mio. käme ein potenzieller Übernahmer also sehr günstig an diese Vermögen ran. Ein Aktienkurs von 7 bis 8 Franken sollte eigentlich möglich sein...

    Zur Erinnerung...

    Chrigu hat am 25.10.2018 09:44 geschrieben:

    Quote

    Ams AG : Credit Suisse cuts to neutral from outperform


    * Ams AG : Credit Suisse cuts target price to SFR 40 from SFR 67

    Am 18. April 2018 publizierte die gleiche Analystin folgende Kurszielschätzung:


    CS 150 CHF 18.04 OP Sultania



    -> Sagt ja einiges über die Treffsicherheit aus....

    Nichts für Ungut...

    libero2016 hat am 23.10.2018 14:01 geschrieben:

    Die Rückmeldungen sind auch vom Frust über die heutige Kursentwicklung getrieben... Bei AMS werden massive Gewinne resultieren, für 2018 liegt der Konsens bei rund CHF 2.50 je Aktie, im 2019 bei rund CHF 5.50 je Aktie. Die ZKB erwartet im 2019 sogar einen Gewinn von fast CHF 7 je Aktie.

    Echt jetzt?

    Möglicherweise sollten sich einige hier im Forum zuerst im Sammeln von Pro Juventute-Briefmarken versuchen. Man kann sich ja dann immer noch dem Aktienmarkt zuwenden...


    Übrigens: Die Operation "Libero" sucht auch immer fähige Leute :)

    Vorschau auf Quartalszahlen

    Zürich (awp) - Der Halbleiterhersteller AMS wird am Montag, 22. Oktober, nachbörslich die Resultate zum dritte Quartal 2018 präsentieren. Insgesamt vier Analysten haben zum AWP-Konsens beigetragen.
    Q3 2018E
    (in Mio USD) AWP-Konsens Bandbreite Q3 2017A Schätzungen


    Umsatz 464,4 460,0 - 469,6 308,5 4
    Adj. EBIT 56,4 46,8 - 60,8 40,9 4
    -Marge (in%) 12,1 10,1 - 13,0 13,3 4
    Reingewinn 19,7 -1,2 - 33,9 23,7 4


    FOKUS: Die Analysten gehen im Schnitt davon aus, dass AMS Quartalszahlen im Rahmen der Guidance ausweisen wird. Allerdings wird eher mit Werten am unteren Rand der angegebenen Bandbreite gerechnet. Die Fabriken seien kaum voll ausgelastet gewesen, mutmasst etwa der zuständige Experte der ZKB.


    Zur Erinnerung: Im zweiten Quartal erlitt das Unternehmen eine Umsatzdelle. Als Grund dafür galt ein Modellwechsel beim iPhone, für das AMS mutmasslich 3D-Sensoren liefert. Nun sollte das Geschäft wieder angezogen haben - dank der neusten iPhone-Generation, aber zunehmend auch dank Kundschaft von ausserhalb des Apple-Konzerns.


    Wie üblich dürfte das Management Ziele für das kommende Quartal ausgeben, wobei von einer Umsatzsteigerung gegenüber dem dritten Quartal ausgegangen wird. Für Beruhigung würde ausserdem sorgen, wenn das Management die Mittelfristziele bestätigen würde.


    Offen ist, wie konkret sich das Management um CEO Alexander Everke schon zur strategischen Überprüfung der Unternehmensbereiche äussern wird. Bei der Publikation der Q2-Zahlen hatte er dazu gesagt: "Wir hoffen, im vierten Quartal aktualisierte Informationen hierzu bekanntgeben zu können."


    ZIELE: Für das dritte Quartal stellte AMS dank umfangreicher Produkthochläufe ein starkes Umsatz- und Profitabilitätswachstum gegenüber dem Vorquartal in Aussicht. Es wurde ein Umsatz von 450 bis 490 Millionen Dollar sowie eine bereinigte operative Marge im unteren Zehnerbereich angepeilt.
    Die Mittelfristziele sehen eine jährliche Wachstumsrate von 60 Prozent im Zeitraum 2016 bis 2019 vor. Die adjustierte EBIT-Marge soll bis 2020 30 Prozent erreichen. Einschränkend meinte das Management bei der Q2-Präsentation, dass es bei Portfolioänderungen zu zeitweisen Verschiebungen kommen könne.

    HSBC sieht +55% Kurspotenzial!

    #ADECCO – HSBC sieht +55% Kurspotenzial!
    24.09.2018 | 08:52
    (wirtschaftsinformation.ch) – Die britische Bank HSBC hat heute Morgen das Kursziel von ADECCO (CHF 52.86) von CHF 92 auf CHF 82 gesenkt. Angesichts des erwarteten Kurspotenzials von +55% hat der zuständige Branchenexperte die Kaufempfehlung allerdings bestätigt. Am Kapitalmarkttag habe der Personaldienstleister versucht, die Investoren mit Megatrends und neuen Technologien zu begeistern. Dies sei aber missglückt, weil ADECCO eine Verlangsamung des europäischen Temporärmarkts sowie höhere IT-Kosten habe erklären müssen. Damit würden die Hoffnungen auf das ersehnte Gewinnwachstum einmal mehr schwinden. ADECCO bieten sich aber auch Chancen, die der Markt derzeit nicht antizipiere. Dazu zählen unter anderem ein etwas stärkerer Temporärmarkt, eine höhere Lohninflation und eine wieder hergestellte Kontrolle über die IT-Kosten.

    Na also, geht doch...

    #SWATCH GROUP – CS sieht +32% Gewinnpotenzial!
    06.09.2018 | 08:52
    (wirtschaftsinformation.ch) – Die Credit Suisse hat heute Morgen das Kursziel von SWATCH GROUP I (CHF 385.50) von CHF 550 auf CHF 510 gesenkt, die Kaufempfehlung angesichts des erwarteten Gewinnpotenzials von +32% allerdings bestätigt. Nachdem der Uhrenhersteller im ersten Halbjahr eine der besten Leistungen im Luxusgüter-Sektor ausgewiesen habe, sei die Aktie seit Juni um -20% zurückgekommen. Die Gründe dafür seien Sorgen bezüglich der Wirtschaftsentwicklung in China, das Erstarken des Schweizer Frankens sowie höhere Vergleichszahlen im zweiten Semester. Die zuständigen Analysten halten die jüngste Kurskorrektur jedoch für übertrieben. Zudem seien die positiven Aussichten weitgehend intakt.

    Für mich ein glasklarer Kauf auf diesem Niveau...

    Top-Halbjahreszahlen Mitte Juli, und die Aktie taucht seither von Fr. 470.- auf Fr. 390.-. Im Juni lag der Kurs sogar bei knapp CHF 500.-. Völlig unverständliche Kursreaktion, Handelsstreit hin oder her. Nun denn, des einen Freud, des anderen Leid. Ich habe mich nun in Position gebracht....

    Ist eher ungewöhnlich

    dass sich ein CEO dermassen auf die Äste hinauswagt. Tönt für mich aber ganz danach, als ob CEO Meier bereits jetzt schon Infos hat, welche für einen baldigen Kursaufschwung sorgen werden...

    Habe mir ein paar Stücke gegönnt

    bei CHF 7.50. Kaufen wenn die Nacht am dunkelsten ist :) Klar sieht es nicht bäumig aus, aber eine Kurserholung in Richtung CHF 8.50 liegt drin. Auch wenn die CS das Kursziel heute auf CHF 7 gesenkt hat...

    Die Kurszielsenkung war bereits am 23. August...

    Ausserdem gibt es noch andere Kursziele: Helvea CHF 100 (16.08.), Vontobel CHF 128 (16.08.), CS CHF 140 (27.07.).