Posts by Blaues Hufeisen

    Bisher unerreicht...

    ist m.E. aber der Hype um Think Tools. Mit ein paar Mio. Umsatz brachte es die Bude an der Schweizer Börse auf eine Bö.kap. von CHF 2.5 Mrd. :)

    UBS senkt Kursziel

    21.02.2019 | 08:50


    #ARYZTA – UBS senkt Kursziel!


    (wirtschaftsinformation.ch) – Die UBS hat heute Morgen das Kursziel von ARYZTA (CHF 1.17) von CHF 1.40 auf CHF 1.26 gesenkt und die Einstufung „Neutral“ bestätigt. Er senke seine Schätzungen bezüglich des operativen Gewinns für die nächsten zwei Jahre um bis zu 11%, schreibt der zuständige Branchenanalyst. Als wichtigste Gründe dafür nennt er das anhaltend schwache organische Wachstum in Nordamerika sowie das etwas langsamere Tempo bei den Kosteneinsparungen. Deshalb geht der Verfasser des Research-Kommentars davon aus, dass der Backwarenkonzern beim operativen Gewinn eher am unteren Ende der Zielbandbreite von EUR 310 Mio. bis EUR 325 Mio. landen werde.

    Bin raus...

    aus folgendem Grund: "Kreditgeber versuchen, bei der mit Finanzierungsproblemen kämpfenden Gesellschaft die operative Tochtergesellschaft herauszulösen." -> Sieht also danach aus, dass sich die Kreditgeber das Filetstück schnappen und die Aktionäre in die Röhre schauen werden....

    Falls die Refinanzierung doch noch gelingt...

    wird AIRN ein glatter Verdoppler. Ist allerdings nichts für schwache Nerven, es wird ein Tanz auf der Rasierklinge resp. Sprühdose :)

    UBS sieht +31% Gewinnpotenzial

    01.02.2019 | 08:48


    #BUCHER – UBS sieht +31% Gewinnpotenzial!


    (wirtschaftsinformation.ch) – Die UBS hat heute Morgen das Kursziel von BUCHER (CHF 302.60) von CHF 400 auf CHF 395 gesenkt. Angesichts des erwarteten Kursanstiegs von +31% hat der zuständige Branchenanalyst die Kaufempfehlung aber bekräftigt. Der Industriekonzern habe mit der gestrigen Vorlage der Umsatz- und Auftragszahlen bestätigt, dass Preiserhöhungen den negativen Einfluss von steigenden Rohstoffpreisen und Löhnen mehr als ausgleichen werden. Zudem habe der französische Markt gerade im vierten Quartal wieder deutlich mehr an Schwung gewonnen. Dieser positive Trend dürfte sich im laufenden Jahr fortsetzen, gibt sich der Verfasser des Research-Kommentars überzeugt.

    Jefferies erhöht auf Buy!

    11.01.2019 | 08:50


    #STRAUMANN – Jefferies erhöht auf Buy!


    (wirtschaftsinformation.ch) – Die US-Investmentbank Jefferies hat heute Morgen die Einstufung von STRAUMANN (CHF 644.50) von „Hold“ auf „Buy“ erhöht und ein Kursziel von CHF 755 publiziert. Die jüngsten Kursverluste spiegelten den insgesamt vorsichtigeren Marktausblick wider, schreibt der zuständige Branchenanalyst. Dennoch sei er der Meinung, dass beim Zahnimplantate-Hersteller auch im laufenden Jahr ein organisches Wachstum von rund +15% möglich sein sollte. Diese Entwicklung dürfte durch anhaltende Kursgewinne untermauert werden, lautet das Fazit des Studienverfassers.

    Dividendenschätzungen 2018

    Helvea CHF 0.65 publiziert 06.11.2018
    ZKB CHF 0.45 publiziert 06.11.2018
    Vontobel CHF 0.40 publiziert 06.11.2018
    UBS CHF 0.25 publiziert 29.10.2018

    UBS senkt Kursziel

    30.11.2018 | 08:50


    #ARYZTA – UBS senkt Kursziel!


    (wirtschaftsinformation.ch) – Die UBS hat heute Morgen das Kursziel von ARYZTA (CHF 1.35) von CHF 1.83 auf CHF 1.40 gesenkt und die Einstufung „Neutral“ bestätigt. Das Gewinnwachstum des Backwarenherstellers werde in den kommenden Jahren eher Kosteneinsparungen zu verdanken sein als dem Umsatzwachstum, schreibt der zuständige Branchenanalyst. Eine sinkende Nachfrage nach süssen Backwaren dürfte sich nämlich negativ auf die Umsätze auswirken. Gleichzeitig sei aber davon auszugehen, dass die weiteren Kostensenkungsziele umgesetzt werden dürften.

    So ein Seich!

    ursinho007 hat am 29.11.2018 10:18 geschrieben:

    Quote

    Schlusskurs von gestern CHF 121.40, davon 95% = CHF 115.33, Abschlag 20% ergibt einen Wandelpreis von CHF 92.26.


    Sofern meine Berechnung stimmt, kann der aktuelle Kurs knapp über CHF 100.00 nicht verwundern.

    The Bonds will have a coupon of 2.50%, payable semi-annually in arrear, and a conversion price of EUR 122.6806, corresponding to a conversion premium of 20% above the reference price of the Shares.

    Birrenweich...

    die potenzielle Verwässerung, die ja erst ab einem Aktienkurs von rund CHF 140 dann allenfalls Realität wird, bereits jetzt mit fast -20% einzupreisen.

    Hier...

    Gluxi hat am 12.11.2018 15:33 geschrieben:

    Quote

    -14%, wieder ohne News. Das Ganze erinnert mich an die Achterbahn auf der Basler Herbstmesse. Nur kommt man dort irgendwann unten an.

    AMS für eine Warnung des Apple-Zulieferers Lumentum abgestraft


    Die Aktien des Sensorenherstellers AMS geraten am Freitagnachmittag unter erheblichen Verkaufsdruck. Im hiesigen Berufshandel wird auf eine einschneidende Umsatz- und Gewinnwarnung des US-Sensorenherstellers Lumentum verwiesen. Wie AMS steuert auch Lumentum Komponenten zur 3D-Gesichtserkennung bei den neusten iPhone-Modellen von Apple bei.


    Nachdem AMS Inhaber im frühen Handel bis auf 39,14 Franken geklettert waren, fallen sie um 15.21 Uhr um 11,5 Prozent auf 34,03 Franken. Die Tagestiefstkurse liegen gar bei 33,82 Franken. Der Gesamtmarkt (SPI) hingegen verliert gegenüber dem Schlussstand vom Freitag gut 0,6 Prozent.
    Beobachtern zufolge gibt es schon eine ganze Weile Anhaltspunkte, wonach der Absatz der neuen iPhone-Modelle beim AMS-Grosskunden Apple hinter den Erwartungen zurückbleibt. Erst Anfang November berichtete die japanische Nachrichtenagentur Nikkei von Plänen der beiden Zulieferer Foxconn und Pegatron, die Produktionslinien für das iPhone XR nicht weiter auszubauen.


    Die Umsatz- und Gewinnwarnung des Zulieferers Lumentum bilde nun den vorläufigen Höhepunkt, so heisst es seitens hiesiger Beobachter. Nachdem ein nicht namentlich genannter Grosskunde materiell weniger Komponenten abruft, rechnet Lumentum im laufenden vierten Quartal noch mit einem Umsatz zwischen 335 und 355 Millionen Dollar nach zuvor 405 bis 430 Millionen Dollar. Die Zielbandbreite für den Gewinn je Aktie reduziert der Zulieferer auf 1,15 bis 1,34 Dollar von zuvor 1,60 bis 1,75 Dollar.


    Lumentum gilt als einer der Hauptlieferanten von Laser-Sensoren für die 3D-Gesichtserkennungsfunktion beim iPhone X sowie bei den drei neuen iPhone-Modellen. Da auch AMS Komponenten für diese Funktion beiträgt, werden nun negative Rückschlüsse auf den hiesigen Sensorenhersteller gezogen.


    Mit einem Minus von fast 62 Prozent seit Anfang Januar zählen die Aktien von AMS an der Schweizer Börse zu den Schlusslichtern in diesem Jahr. Erst in der zweiten Oktober-Hälfte wurden die Papiere für einen eher vorsichtigen Margenausblick für das Schlussquartal mit Kursverlusten abgestraft.

    Und ich erlaube mir..

    gertrud hat am 09.11.2018 13:34 geschrieben:

    Quote

    Megavolt hat am 18.08.2018 08:19 geschrieben:

    Spesenmoos, ich erlaube mir, einen geübten Buchhalter zu zitieren.

    Gertrud zu zietieren:


    gertrud hat am 01.11.2018 14:01 geschrieben:

    Quote

    Die KE kann jetzt technisch gar nicht mehr scheitern.


    Die Banken haben ja fest übernommen.

    Megavolt schreibt "sofern da Geld überhaupt zusammenkommt"


    -> Was stimmt denn nun?

    Und trotzdem...

    gertrud hat am 09.11.2018 11:26 geschrieben:

    Quote

    Blaues Hufeisen hat am 09.11.2018 08:58 geschrieben:

    Dem gibt es nichts hinzuzufügen. Der momentane Kurs von 1.33 entspricht CHF 4.60 der "alten" Aryzta. Also nochmals eine Halbierung seit der GV vor 10 Tagen und 95% vom all-time-high in 2014 pulverisiert.

    frage ich mich, wann die Shorties ihre Positionen glattstellen. Ich meine, wenn die Aktie 94% an Wert verliert, will man dann wirklich noch auf die letzten 6% spekulieren? Zumal die Kap.erhöhung das Untergangsszenario mehr oder weniger weit in die Zukunft verschiebt. Möchte zu gerne einem dicken Fisch mal über die Schulter schauen und kapieren, welche Szenarien die Leerverkäufer in so einer Situation verfolgen. Irgendwie muss ja jeder damit rechnen, dass irgend jemand den Short-Squeeze auslöst. Oder stecken die alle unter eine Decke? Wohl kaum, bleibt für mich aber ein Rätsel...

    Unwahrscheinlich...

    dass Logitech nur zwei Wochen, nachdem die Ziele für das laufende Geschäftsjahr 2018/19 bestätigt wurden, mit einer Gewinnwarnung kommt. Passt nicht zur gewohnt eher defensiven Kommunikationsstrategie von CEO Darrell....

    +7%, Quartalszahlen?

    wann kommen die Zahlen von Meyer Burger? Möglicherweise morgen? Wäre ja nicht das erste Mal, dass im Vorfeld von Geschäftszahlen plötzlich Schwung in die Aktie kommt...

    Kommentar Helvetische Bank

    von heute: "Finanzierbar wäre ein Kauf für die UBS allemal - GAM wird derzeit an der Börse mit weniger als CHF 1 Mrd. bewertet. Wie auch immer - in unseren Augen bietet der aktuelle Kurs von GAM mehr Chancen als Risiken."

    gertrud hat am 01.11.2018 14:01 geschrieben:

    Alles klar, das mit der Festübernahme hatte ich nicht mehr präsent....

    Citigroup bestätigt Kaufempfehlung

    01.11.2018 | 08:52


    #UBS – Citigroup bestätigt Kaufempfehlung!


    (wirtschaftsinformation.ch) – Die US-Bank Citigroup hat das Kursziel der UBS (CHF 14.09) von CHF 20 auf CHF 18.50 gesenkt und die Kaufempfehlung bestätigt. Der zuständige Branchenanalyst geht davon aus, dass die neuen Finanzziele der Schweizer Grossbank realistisch seien und der Geschäftsausblick erhöht werde, sobald die offenen Rechtsstreitigkeiten geklärt sind. Negativ erwähnt wird hingegen, dass die UBS keine quantitativen Details über mögliche Aktienrückkäufe genannt habe.