Posts by Blaues Hufeisen

    Deutsche Bank sieht +28% Gewinnpotenzial

    22.05.2019 | 08:50


    #SONOVA – Deutsche Bank sieht +28% Gewinnpotenzial!


    (wirtschaftsinformation.ch) – Als Reaktion auf die gestern publizierten Jahreszahlen hat die Deutsche Bank heute Morgen das Kursziel von SONOVA (CHF 219) von CHF 255 auf CHF 280 erhöht. Angesichts des erwarteten Gewinnpotenzials von +28% wurde die Kaufempfehlung bestätigt. Der zuständige Branchenanalyst rechnet damit, dass der Hörsysteme-Hersteller die firmeneigene Prognose im laufenden Geschäftsjahr übertrifft. Sowohl das Umsatzwachstum als auch die Ausweitung der operativen Marge dürften besser ausfallen als erwartet, heisst es weiter.

    Baader Europe erhöht Kursziel

    16.05.2019 | 08:50

    #LAFARGEHOLCIM – Baader Europe erhöht Kursziel!

    (wirtschaftsinformation.ch) – Als Reaktion auf das Quartalsupdate des Zementriesen LAFARGEHOLCIM (CHF 53.34) sind heute Morgen erneut Kurszieländerungen eingetroffen. Die Details finden Sie wie gewohnt im Premium-Abo des Börsengeflüsters. Eine aggressive Kaufempfehlung kommt vom Finanzhaus Baader Europe. Der zuständige Branchenanalyst hat das Kursziel von CHF 65.90 auf CHF 69 erhöht und die Einstufung „Buy“ bestätigt. Begründet wird die Kurszielerhöhung ebenfalls mit den Zahlen zum ersten Quartal. Der Verfasser des Research-Kommentars hat die Gewinnschätzungen für 2019 und darüber hinaus nach oben angepasst. So dürfte insbesondere der indische Markt für ein deutliches Wachstum sorgen, heisst es.

    Kursziel 23 von UBS

    14.05.2019: UBS senkt das Kursziel für Polyphor drastisch auf 23 von 41 Franken. Die Einstufung lautet aber weiterhin "Buy". Dies, nachdem die Pharmafirma wegen starker Nebenwirkungen bei zahlreichen Patienten die Patientenrekrutierung für zwei wichtige Studien mit seinem Schlüssel-Kandidaten Murepavadin vorerst einstellen musste. Dies sei eine grosse Überraschung, schreibt Analyst Jack Scannell. Er sehe aber ein kleine Chance - von 20 Prozent - für ein Murepavadin-Revival. Auch erkenne er einigen Wert in anderen Entwicklungsprogrammen des Unternehmens, so Scannell weiter. Die heftige negative Kurreaktion infolge der schwachen Studiendaten halte er denn auch für übertrieben, zumal der Netto-Cash-Wert pro Aktie bereits bei 9 Franken liege

    Deutsche Bank senkt Einstufung

    13.05.2019 | 08:51


    #POLYPHOR – Deutsche Bank senkt Einstufung!


    (wirtschaftsinformation.ch) – Die Deutsche Bank hat heute Morgen die Einstufung von POLYPHOR (CHF 13.20) von „Buy“ auf „Hold“ und das Kursziel von CHF 68 auf CHF 17 gesenkt. Der Rückschlag bei der Studie mit dem Antibiotikum Murepavadin und die damit einhergehende Einstellung der Patientenrekrutierung habe die Unsicherheit deutlich erhöht, schreibt der zuständige Branchenexperte. In seinem Bewertungsmodell habe er den Beitrag von Murepavadin vollständig entfernt. Die Schätzungen für die weiteren Wirkstoffkandidaten bleiben zwar unverändert. Solange die Untersuchungen zu Murepavadin aber nicht abgeschlossen seien, dürfte die Aktie mit einem hohen Abschlag zum fairen Wert gehandelt werden.

    20 Jahre?

    hans im glück hat am 03.05.2019 07:42 geschrieben:

    Quote

    Sobald sie in 20 jahren ein medi zur zulassung bringen wollen und vertreiben/vermarkten müssen. Werden auch hier die kosten explodieren!!

    Zulassungsrelevante Studie für Dipraglurant soll noch vor dem Jahresende starten. Addex hat zudem über CHF 40 Mio. Cash in der Kasse, dies reicht locker für die Studie. Rechne eher in 2 als in 20 Jahren mit einer Zulassung...

    Zahlreiche Kurszielerhöhungen

    02.05.2019 | 08:51


    #AMS – Zahlreiche Kurszielerhöhungen!


    (wirtschaftsinformation.ch) – Nach der Vorlage von sehr guten Geschäftszahlen sind heute Morgen zahlreiche Kurszielerhöhungen für die Aktie des Sensoren-Herstellers AMS (CHF 42.99) eingetroffen. Die derzeit aggressivste Kaufempfehlung kommt vom Finanzhaus Liberum. Der zuständige Branchenexperte hat das Kursziel von CHF 45 auf CHF 55 erhöht und die Kaufempfehlung bestätigt. Die Kommentare von AMS und den anderen Apple-Zulieferern würden auf eine weitere Auftragssteigerung hindeuten, heisst es im aktuellen Kommentar. Zusammen mit der zunehmenden Adaption von 3D-Sensoren in Android-Geräten sollte dies AMS ein gesundes Umsatz- und Margenwachstum bringen, das sich auch im nächsten Jahr fortsetzen dürfte.

    Woher hast Du diese Angabe?

    Link hat am 02.05.2019 08:15 geschrieben:

    Quote

    ams vorbörslich 13% *shok*


    Die Zahlen von Apple kommen gut an. Jetzt wird es aber Zeit Gewinne mitzunehmen, nicht?


    Bei Tradegate werden Kurse um CHF 43 bezahlt, und hierbei handelt es sich um effektive Geschäfte und nicht irgendwelche komischen vorbörslichen Indikationen...

    Berenberg sieht +28% Aufwärtspotenzial

    26.04.2019 | 08:50


    #BOBST – Berenberg sieht +28% Aufwärtspotenzial!


    (wirtschaftsinformation.ch) – Das deutsche Finanzhaus Berenberg hat heute Morgen erstmals eine Kaufstudie zu BOBST (CHF 72.70) publiziert und ein Kursziel von CHF 93 genannt. Die Aktie des Herstellers von Verpackungsmaschinen sei massiv unterbewertet, schreibt der zuständige Branchenexperte. Er gehe davon aus, dass BOBST in den wichtigsten Absatzgebieten marktführend bleibe und die Preise werde halten können. Ausserdem sollten sich die Margen ab diesem Jahr wieder verbessern, heisst es weiter.

    Research Partners erhöht Einstufung

    25.04.2019 | 08:51


    #ADVAL TECH – Research Partners erhöht Einstufung!


    (wirtschaftsinformation.ch) – Das Analysehaus Research Partners hat die Einstufung von ADVAL TECH (CHF 208) von „Halten“ auf „Kaufen“ und das Kursziel von CHF 180 auf CHF 240 erhöht. Das Unternehmen habe im Geschäftsjahr 2018 deutlich bessere Margen erzielt, als er erwartet habe, schreibt der zuständige Branchenexperte. Trotz des schwierigen Umfelds rechne er auch im laufenden Berichtsjahr mit weiteren Margenverbesserungen. Der Trend in Richtung Hybrid- und Elektroautos sollte ADVAL TECH zumindest keinen Nachteil bereiten, heisst es weiter.

    HSBC erhöht Kursziel

    18.04.2019 | 08:49


    #SULZER – HSBC erhöht Kursziel!


    (wirtschaftsinformation.ch) – Die britische Bank HSBC hat heute Morgen das Kursziel von SULZER (CHF 109.70) von CHF 121 auf CHF 140 erhöht und die Kaufempfehlung bestätigt. Das gute Auftragswachstum im ersten Quartal bestätige, dass SULZER nach der erfolgten Restrukturierung nun operativ wieder auf einem guten Weg sei, schreibt der zuständige Branchenexperte. Der fundamentale Ausblick über 2021 hinaus sei gut. Vor diesem Hintergrund würden die aktuelle Jahresprognose und die durchschnittliche Markterwartung zunehmend konservativ aussehen, heisst es weiter.

    Credit Suisse bestätigt Kaufempfehlung

    15.04.2019 | 08:49


    #VIFOR PHARMA – Credit Suisse bestätigt Kaufempfehlung!


    (wirtschaftsinformation.ch) – Die Credit Suisse hat heute Morgen das Kursziel von VIFOR PHARMA (CHF 134.80) von CHF 165 auf CHF 160 gesenkt. Weil die zuständigen Branchenexperten weiterhin ein Gewinnpotenzial von +19% sehen, haben sie die Einstufung „Outperform“ bestätigt. Sie begründen das neue Kursziel mit reduzierten Umsatzschätzungen für den Kaliumbinder Veltassa und etwas konservativeren Erwartungen für das Joint-Venture VFMCRP. Gleichzeitig streichen die Verfasser des Research-Kommentars hervor, dass die Ziele für 2020 in Reichweite erscheinen. Ausserdem würden die langfristigen Ziele noch ausreichend Luft nach oben bieten.

    Berenberg erhöht Kursziel

    10.04.2019 | 08:51


    #BELIMO – Berenberg erhöht Kursziel!


    (wirtschaftsinformation.ch) – Die deutsche Bank Berenberg hat heute Morgen das Kursziel von BELIMO (CHF 5‘160) von CHF 5‘000 auf CHF 5‘650 erhöht und die Kaufempfehlung bestätigt. Der Anbieter von Antriebssystemen habe starke Ergebnisse für 2018 ausgewiesen und zeige sich für das laufende Jahr zuversichtlich, schreibt die zuständige Branchenanalystin. Deshalb erhöhe sie die Umsatzschätzungen für 2019 und 2020 um +0.7% bzw. +1%. Trotz der jüngst starken Kursperformance bestehe für die Aktie ein kurzfristiges Aufwärtspotenzial von +10%.

    Barclays erhöht Kursziel

    05.04.2019 | 08:49


    #ADECCO – Barclays erhöht Kursziel!


    (wirtschaftsinformation.ch) – Die britische Bank Barclays hat heute Morgen das Kursziel von ADECCO (CHF 55.30) von CHF 61 auf CHF 64 erhöht und die Kaufempfehlung bestätigt. Seit dem Tief im Januar ist die Aktie des Personalvermittlers inzwischen um +25% gestiegen, schreibt der zuständige Branchenanalyst. Damit preise der Markt nicht länger ein Worst-Case-Szenario ein. Dennoch würden einige Bewertungsgrössen darauf hindeuten, dass die Investoren von einer leichten Rezession ausgehen. ADECCO hat sich selber aber ehrgeizige Ziele hinsichtlich Kostensenkung bis 2020 gesteckt. Dies sollte eine deutliche Margenverbesserung ermöglichen, heisst es weiter.

    Ausschüttung aus Kapitaleinlagereserven

    Krokodil hat am 06.04.2019 09:52 geschrieben:

    Quote

    Ex-Tag der Dividende i(respektive die Ausschüttung Kapitaleinlagereserve, was immer das ist) ist Dienstag, der 9. April.2019. Also musst du die Aktie spätestens am 8. April (Montag) kaufen, respektive besitzen, damit du so um den 10. April herum die Gutschrift (netto) auf deinem Konto hast.

    Weil die Ausschüttung aus den Kapitaleinlagereserven von Mobilezone erfolgt, fallen keine Verrechnungssteuern an. Zudem muss der Ertrag von Privatpersonen mit Steuerdomizil Schweiz nicht als Einkommen versteuert werden.

    HSBC senkt Kursziel

    04.04.2019 | 08:51


    #UBS – HSBC senkt Kursziel!


    (wirtschaftsinformation.ch) – Im Rahmen einer Branchenstudie hat die britische Bank HSBC das Kursziel der UBS (CHF 12.51) von CHF 16 auf CHF 14 gesenkt. Weil der zuständige Branchenexperte weiterhin ein Kurspotenzial von +12% sieht, hat er die Kaufempfehlung bestätigt. Die Grossbank befinde sich seit einigen Monaten in einer negativen Spirale, heisst es in der Branchenstudie. Die Gewinnschätzung für 2019 werde daher um 5% gesenkt. Kurzfristige Treiber für die Aktie gehen unter anderem aus von rechtlichen Einigungen, allgemeinen Marktverbesserungen oder der Klarheit hinsichtlich der Aktienrückkaufspolitik.

    Jefferies publiziert Kaufempfehlung

    02.04.2019 | 08:49


    #SIKA – Jefferies publiziert Kaufempfehlung!


    (wirtschaftsinformation.ch) – Die US-Investmentbank Jefferies hat heute Morgen erstmals eine Studie zu SIKA (CHF 141.95) publiziert. Die Einstufung lautet „Buy“, das Kursziel CHF 166. Den zentralen Treiber sehe er beim Wachstum, schreibt der zuständige Branchenexperte. Dies obwohl das Management seit der Beilegung des Streits mit Saint Gobain im Mai 2018 die Absicht bekundet habe, grössere Übernahmetransaktionen durchzuführen. Seiner Ansicht nach werden auch die Vorteile aus dem Parex-Deal unterschätzt. Die robuste Cash-Generierung deute derweil darauf hin, dass noch zusätzliches Wachstum durch Akquisitionen und/oder weitere Aktienrückkäufe bestehen würden, so der Studienverfasser.

    Implenia kaufen?

    Ich habe mir heute ein paar Stücke gegönnt. Die Probleme im Auslandgeschäft sind zwar noch nicht gelöst. Im laufenden Jahr dürfte dennoch ein Gewinn von rund CHF 3 pro Aktie möglich sein. Im nächsten Jahr schätzt ZKB einen Gewinn von CHF 3.88 pro Aktie, Vontobel sogar CHF 4.90 pro Aktie. Im nächsten Jahr liegt zudem eine Dividende von CHF 1.50 pro Aktie drin. Der Goodwill umfasst zwar die Hälfte des Eigenkapitals. ZKB meint jedoch, dass stille Reserven in ähnlicher Grössenordnung vorhanden sind. Insofern sehe ich aus Sicht der Bilanzqualität kein Problem. Mein persönliches Kursziel liegt bei CHF 40.

    CFRA erhöht Kursziel

    26.02.2019 | 08:50


    #SIKA – CFRA erhöht Kursziel!


    (wirtschaftsinformation.ch) – Das US-Finanzhaus CFRA hat heute Morgen das Kursziel von SIKA (CHF 134.70) von CHF 140 auf CHF 150 erhöht und die Kaufempfehlung bestätigt. Der Umsatz sei 2018 um +14% (in Lokalwährungen) gestiegen, schreiben die zuständigen Branchenanalysten. Weniger stark zugelegt habe allerdings der operative Gewinn, was an den höheren Rohmaterialpreisen sowie Einmaleffekten aus dem Übernahmekampf mit Saint-Gobain gelegen habe. Die Studienverfasser rechnen nun aber damit, dass es dem Bauchemie- und Klebstoffhersteller gelingt, mit Preiserhöhungen und Effizienzmassnahmen die höheren Investitionskosten zu kontern. Die Aktie sei derzeit günstig bewertet, heisst es weiter.