Posts by Blaues Hufeisen

    Meine Theorie...

    Wieso publiziert ARYN eine derart wichtige Meldung wie der heutige Picard-Verkauf nur 4 Tage vor den Ergebniszahlen? Allenfalls schlechte Zahlen hätte man ja mit der gleichzeitigen Ankündigung des Picard-Verkaufs kaschieren können. Im Umkehrschluss könnte das aber heissen, dass die kommenden Zahlen nicht schlecht ausfallen werden, weshalb man auf eine Mogelpackung verzichten konnte und der Picard-Verkauf deshalb bereits heute gemeldet wurde. Laut denken darf man ja :)

    Picard verkauft!!!

    und zwar für EUR 156 Mio., good News. Noch gestern schrieb die ZKB, dass ARYN CHF 1.73 wert sei, wenn Picard mit "nur" EUR 100 Mio. eingesetzt wird...

    ZKB schreibt heute...

    "Falls am 8. Oktober die Enttäuschung ausbleibt, dann dürfte wie bereits im Frühling eine starke Gegenbewegung einsetzen. Gemäss unserem DCF-Modell liegt der faire Wert bei CHF 1.73 unter Berücksichtigung eines Werts für die Picard-Beteiligung von EUR 100 Mio. (CHF 1.62 bei Picard-Wert 0)"

    -> Dann hoffe ich mal, dass ARYN nicht enttäuschen wird :)

    Mir wäre es eigentlich lieber...

    wenn sich Addex - frei von den sonst üblichen Zocker-Attacken - kontinuierlich bis hin zu einer Medi-Zulassung entwickelt. Die Zocker sollen bei KURN & Co. rumwühlen und Fantasiegeschichten verbreiten :)

    ZKB schreibt heute...

    "Wir gehen davon aus, dass das Handelsvolumen in den Addex-Aktien anzieht. Aufgrund unserer eigenen detaillierten Analyse dürfte die Phase-III-Studie mit dem Lead-Produkt gegen Dyskinesien bei Parkinson eine gute Erfolgsaussicht haben."


    Am 15. August hat die ZKB die Aktie zudem erstmals zum Kauf empfohlen und dabei eine Verfünffachung des Addex-Werts in Aussicht gestellt.


    Tönt insgesamt also sehr positiv...

    Deutsche Bank senkt Kursziel

    #POLYPHOR – Deutsche Bank senkt Kursziel!


    (wirtschaftsinformation.ch) – Die Deutsche Bank hat heute Morgen das Kursziel von POLYPHOR (CHF 6.99) von CHF 16 auf CHF 6 gesenkt und die Einstufung „Hold“ bestätigt. Die Entwicklung des Wirkstoffs Balixafortide gegen Brustkrebs basiere auf einer Studie, deren Ergebnisse schwierig zu interpretieren seien, schreibt der zuständige Branchenanalyst. POLYPHOR sei nun wohl vom Erfolg der laufenden Phase-III-Studie abhängig, um Zugang zu einer zusätzlichen Finanzierung zu erhalten. Weil die Daten erst im 2021 vorliegen dürften, werde die Aktie vorderhand wenig Auftrieb erhalten, heisst es weiter.

    Société Générale erhöht Einstufung

    12.09.2019 | 08:51


    #ZURICH – Société Générale erhöht Einstufung!


    (wirtschaftsinformation.ch) – Die französische Bank Société Générale hat gestern nach Börsenschluss die Einstufung von ZURICH (CHF 379.20) von „Hold“ auf „Buy“ und das Kursziel von CHF 330 auf CHF 425 erhöht. Der Versicherungskonzern profitiere von einer starken Preisbildung im Geschäft mit Unternehmenskunden und werde darüber hinaus kaum vom Tiefzinsumfeld belastet, schreibt der zuständige Branchenspezialist. Ein Grund dafür sei, dass ZURICH im Lebengeschäft stark auf den Verkauf von Unit-Linked-Produkten setze, die weniger zinsabhängig sind als Produkte mit Zinsgarantien.

    Vontobel senkt Kursziel

    Zürich (awp) - Vontobel senkt das Kursziel für U-blox auf 52 von 64 Franken. Die Einstufung lautet weiterhin "Reduce". Nach schwachen Zahlen zum ersten Halbjahr passe er seine Schätzungen deutlich nach unten an, schreibt Analyst Michael Foeth. Ohne eine starke Beschleunigung des Wachstums blieben Cashflow und Gewinn auch weiterhin unter Druck. Zwar habe das Managment die Mittelfristziele bestätigt, diese seien aber aus heutiger Sicht hoch ambitioniert, so der Experte weiter.

    kekkomachine

    Wette gegen den Willen des Managements? Die Bude gehört immerhin den Aktionären, und die haben das letzte Wort. Spätestens bei der Kapitalerhöhung, die im Rahmen einer a.o. GV genehmigt weden müsste. Fakt ist, dass der sinkende Aktienkurs die Pläne gewaltig über den Hauffen werden kann. Die Verwässerung wegen der Kapitalerhöhung wird grösser, was die Versprechungen bezüglich Gewinnsteigerungen unterspült. Würde mich echt nicht wundern, wenn erneut zum Rückzug geblasen wird... Meine Strategie: Fällt der Aktienkurs weiter, kaufe ich munter zu. Steigt er, wovon ich ausgehe, freue ich mich ebenfalls :)

    Fast CHF 900 Mio. Bö.kap. vernichtet...

    seitdem die Osram-Pläne angekündigt wurden. Bin zwar ebenfalls kein Fan dieses Deals. Dennoch ist jetzt aus meiner Sicht zu viel Skepsis im Aktienkurs eingepreist. Bin deshalb rein bei AMS.... Wer weiss, vielleicht (hoffentlich!) kippt der Deal, und dann gehts rasant bergauf...

    Picard-Anteil...

    Der Grund, weshalb Picard nicht verkauft wird, ist der miserable Preis, der erzielt würde. Ein Verkauf würde nicht zur Stärkung der ARYN-Bilanz beitragen, sondern einen weiteren Abschreiber und damit eine Belastung des EK nach sich ziehen. So meine Einschätzung.

    Bilanz gefällt mir nicht...

    wenn vom EK (EUR 2.4 Mrd.) satte EUR 2 Mrd. an Goodwill und anderen nicht verwertbaren Assets in der Bilanz sind, dann sind gewisse Bedenken sehr wohl angebracht. Ein laues Lüftchen, und ARYN steht erneut mit dem Rücken zur Wand. Und bez. den Produkten sehe ich das ein wenig anders. 50% des Umsatzes werden, wenn ich mich richtig erinnere, mit süssen Backwaren erzielt. Der Gesundheitstrend geht eher in eine andere Richtung. Ich bleibe jedenfalls vorsichtig, trotz des optisch tiefen Aktienkurses...

    J.P.Morgan erhöht Kursziel

    22.07.2019 | 08:51


    #LOGITECH – J.P.Morgan erhöht Kursziel!


    (wirtschaftsinformation.ch) – Die US-Bank J.P.Morgan hat heute das Kursziel von LOGITECH (CHF 38.39) von CHF 44.30 auf CHF 46.30 erhöht und die Kaufempfehlung bestätigt. Er rechne damit, dass der Computerzubehör-Hersteller am 23. Juli ein solides Quartalsergebnis präsentieren werde, schreibt der zuständige Branchenexperte. Ein starkes Wachstum erwarte er in den Bereichen Gaming und Videokonferenzsystemen. Positiv überraschen könnte das Geschäft mit PC-Mäusen und Tastaturen. Ausserdem bestehe beim Geschäftsausblick noch Luft nach oben, heisst es weiter.

    Deutsche Bank bestätigt Kaufempfehlung

    #ABB – Deutsche Bank bestätigt Kaufempfehlung!


    (wirtschaftsinformation.ch) – Die Deutsche Bank hat heute Morgen das Kursziel von ABB (CHF 19.80) von CHF 24 auf CHF 23 gesenkt. Weil der zuständige Branchenanalyst weiterhin ein Aufwärtspotenzial von +16% sieht, hat er die Kaufempfehlung bestätigt. Im Bereich Robotics sei mit einer sequentiellen Verschlechterung zu rechnen. Zudem dürften die Margen auch in anderen Bereichen unter Druck bleiben. Insofern werden die am 25. Juli anstehenden Quartalszahlen kaum als positiver Kurskatalysator wirken, schreibt der Verfasser des Research-Kommentars. Für die Aktie spreche allerdings, dass der Abschluss der Devestition der Division Power Grid bevorstehe, heisst es weiter.

    Vontobel erhöht Kursziel

    25.06.2019 | 08:50


    #STRAUMANN – Vontobel erhöht Kursziel!


    (wirtschaftsinformation.ch) – Die Bank Vontobel hat heute Morgen das Kursziel von STRAUMANN (CHF 858) von CHF 910 auf CHF 970 erhöht und die Kaufempfehlung bestätigt. Auch wenn der Dentalimplantate-Hersteller bereits in den vergangenen drei Jahren ein zweistelliges organisches Wachstum erzielt habe, geht der zuständige Branchenexperte davon aus, dass das Unternehmen dieses Tempo auch in den kommenden fünf Jahren beibehalten dürfte. Darüber hinaus verfüge STRAUMANN über eine starke Bilanz, heisst es weiter.

    Oder ist's der Bitcoin?

    Kekkomachine hat am 17.06.2019 10:25 geschrieben:

    Quote

    Keine News und die Aktie schiesst 6.7% in die Höhe? Werden da Short-Positionen eingedeckt, realisiert der Markt endlich die Unterbewertung von SQN oder übernimmt nun PostFinance di ganze Firma? *biggrin*

    Mit steigenden Kursen bei den Kryptowährungen sollten auch die Gewinne von Swissquote sprudeln...

    Julius Bär erhöht Kursziel

    07.06.2019 | 08:50


    #TECAN – Julius Bär erhöht Kursziel!


    (wirtschaftsinformation.ch) – Die Bank Julius Bär hat das Kursziel von TECAN (CHF 249) von CHF 250 auf CHF 290 erhöht. Die Einstufung lautet weiterhin „Buy“. Der Labortechnik-Hersteller habe am Investorentag die kurz- bis mittelfristigen Ziele bestätigt, schreibt der zuständige Branchenexperte. Demnach hält TECAN daran fest, mittelfristig stärker zu wachsen als der Markt und die Wachstumsrate gegebenenfalls durch Zukäufe zu beschleunigen. TECAN profitiere zudem von verschiedenen Megatrends wie etwa der alternden Bevölkerung, heisst es weiter.