Posts by kentucky

    EVE

    dieser Verlauf veranlasst mich wieder mal zu einem Post.



    Jeder Kaugummi am Kiosk ist teurer und das Geld ist darin besser angelegt, man bekommt einen guten wählbaren Geschmack und hat dann noch den Kaugenuss dazu.


    gestern ist die Aktie um 8% gesunken, damit sie dann wieder 12 % steigen kann, dass sieht ja dann schon cool aus. Die Spiele haben wieder begonnen.........



    @relaxted



    warum denkst du ist sie gestern 8% gesunken und die Aktie steigt nicht bei vermeintliich guten News



    geniess den sonnigen Tag, ich kauf mir lieber Kaugummis und Schokolade anstatt in dieses TOP Unternehmen zu investieren, so ziehe mich wieder zurück mit posten, musste einfach kurz sein.

    Nochmal schaut wo der Kurs vor dem Split stand und damals war die rede von 55.- Heute ist man bei lächerlichen 2.4 Die wissen schon wie man kohle macht aber in die eigene tasche

    OMG was für eine Marode Kiste diese UBS, Bussen drohen von allen Seiten, das ist richtig beschämend.


    Wenn Otto-Normalbürger fehler machen, werden sie vom Staat so richtig ausgenommen.................


    Den Herren Verantwortlichen sollte man meiner Meinung nach das Gehalt der letzen Jahre zurückfordern und auf das Existenzminimum runterschrauben, sicher mal so lang bis die Frankreich- Geschichte durch ist.


    Die leben in Saus und Braus (jährl. fast 14 Mio Gehalt, man mus sich das mal vor Augen führen) ! Frechheit !


    Also unglaublich wie das Volk, die Politik und die Verantwortlichen (klar ist ja niemand verantwortlich, jeder schiebt dem anderen die Schuld in die Schuhe und verweist auf Altlasten) weiter zuschaut.


    Das man mal Fehler macht im Business ist glaub ich auch menschlich, aber was hier seit Jahren abgeht ist ja unterste Schublade.


    Viele Altaktionäre prellt das mit dem niedrigen Aktienkurs natürlich hart, neue Aktionäre haben mehr oder weniger Glück beim zocken, da sie sehr tief einsteigen konnten aber am meisten prellt es die gesamte Schweizer Bevölkerung.


    Unglaublich !

    Unglaublich aber wahr...............trauriges Szenario über 90 Millionen Gehalt für CEO Ermotti in nicht mal 10 Jahren !!!!!


    über fehlenden Support aus Bern klagen..................was für ein Armutszeugnis........


    Es sollte so eine Regelung geben, dass in solchen Situation die Topverdiener mit HAB UND GUT haften und auch auf der Strasse landen.............hingegen wälzen sie sich immer noch in Millionen und Millionen........................


    Heute nun klingt alles schon wieder 180 Grad anders. Ermottis „Boss“, UBS-Präsident Axel Weber, sagt in der NZZ, dass man selbstverständlich „dem französischen Rechtssystem“ vertrauen würde.


    Mal so, mal anders. Die UBS-Spitze weiss offenbar nicht weiter. Sie hat sich mit ihrem Prozess in Frankreich um jahrzehntelanges Schwarzgeld verrannt.


    Die Millionen fliessen trotzdem. 6 für Weber, 14 für Ermotti. Jahr für Jahr.


    Umgekehrt fliegen die Mitarbeiter. Bloomberg meldete Anfang Woche in einer Aufsehen erregenden Nachricht, dass nur noch ein Banker neu von der UBS angestellt werden könne, wenn zuvor 5 bestehende Leute auf der Strasse landen würden.


    Ein Konflikt wie aus dem Bilderbuch. Die UBS-Spitze baut sich an der Zürcher Bahnhofstrasse für bis zu 300 Millionen einen Palast aus Marmor und Edelholz, die Crew im Hinterhof kann gehen.


    Die Kritik gegen Ermotti und seine Konzernleitungs-Kollegen hat in den letzten Monaten massiv zugenommen. Waren bisher „nur“ einfache Angestellte und mittlere Kader offen kritisch, reicht der Unmut über das Gebaren der Spitze inzwischen bis weit nach oben.


    Selbst Managing Directors, die eine halbe Million im Jahr verdienen, würden in Gesprächsrunden nicht mehr vor ihre obersten Chefs hinstehen und diese verbal verteidigen, heisst es.


    Vielmehr würde sich manch einer der hochrangigen Kaderleute ebenfalls zunehmend ungehalten über die hohen Entschädigungen bei anhaltender Unsicherheit im Geschäft äussern.


    Präsident Axel Weber hält vorerst zu Ermotti. Der wiederum hat eine Truppe von Kopfnickern um sich geschart. Von denen droht kaum Gefahr. Die, die an seinem Stuhl sägten, sind längst weg.


    Wie sich die Stimmung innert kürzester Zeit gegen Ermotti verschlechtert hat, zeigt die Meinung des Chefredaktors der Managementzeitschrift „Bilanz“.


    Bis vor kurzem hielt dieser dem UBS-Chef die Stange. Heute beschreibt er das Lamento des Tessiners über den fehlenden Support aus Bern als Auftritt mit „weinerlicher Note“.


    [Blocked Image: https://insideparadeplatz.ch/wp-content/uploads/2019/05/Bildschirmfoto-2019-05-03-um-08.42.42-1.png]

    Hier war die Verars................beim Split



    Jetzt eignet sich das Ding zum mal kurz hochschiessen und absahnen, dazu musst du aber immer eine Nasenlänge voraus sein und so wie es aussieht ist dies bei einigen möglich.



    Ihr wisst alle noch von welcher Prognose man einmal ausgegangen ist. Ich sage nicht dass diese genau hätte eintreffen sollen aber hier sind wir meilen...meilen.meilen...meilenweit davon entfernt.



    Eins Santhera Geschichte wird es hier nicht geben. Hier wird +- auf diesem Niveau nun Kohle gemacht, also Zocken..........


    Lasse mich gerne belehren aber hört auf diese Bude hochzuloben, ghet wie gesagt mal zurück zu der Zeit vom Split

    Kuros will die Einnahmen vor allem für die Phase 2- Studie...........blabla...............hahahahhaahha



    Die über 5,2 Millionen restlichen Aktien sollen nun bei institutionellen und anderen Investoren platziert werden................blbblablal..............



    Die Institutionellen wären schon lange eingestiegen wäre da Speck am Knochen und hoffentlich fallen neue kleine Investoren nicht darauf rein.



    Die Zeichung der Aktien spricht eine klare Sprache !

    Hallo Domtom01


    Mega Leistungsausweis !


    Die Beerdigung wird sich halt ein bisschen verzögern, ist ja unglaublich dass die durch die KE neues Geld bekommen......................

    kentucky hat am 30.11.2018 08:52 geschrieben:

    PS: Abschreiben. links liegen lassen und hoffen das nicht weitere dumme darauf reinfallen

    Danke Gertrud, und deshalb gibt das auch nichts mit Kuros...........


    Hat halt nicht geklappt, das kann ja passieren. Aber nun noch einige Jahre das Management durchzulöhnen und provisionieren, schon krass oder ?


    In anderen Betrieben gibts saures wenn Ziele nicht erreicht werden.


    Hoffentlich macht bei dieser KE niemand mit

    Wird Ermotti den Verkauf wohl auch wieder kommunizieren. Clever ist er ja schon, hat bereits heute schon wieder es stängeli verdient damit