Posts by youngtrader

    Gemäss Chart kommt bei mir eher ein Kauf von diesen Anteilen bei 80 Rappen in Frage. Die Börsenparketts sind zurzeit so wacklig, fast schon unglaublich. Zuerst der SMI ~10% im Minus dann wieder ~3% im Plus. Man merkt jeder handelt nur noch Aktien dass gehandelt worden ist ohne zu hintersinnen.


    Ich persönlich sehe ungutes kommen für die Börsen in den nächsten Wochen (EZB Geldflut, Wahlen in Griechenland oder Grexit).

    Domtom01 hat am 17.01.2015 - 18:58 folgendes geschrieben:

    Quote

    Vielen Dank für deine qualifizierte, vielsagende Antwort. Man sieht richtig, wie sehr die Antwort auf ausgeklügelte Recherchen basiert, hieb- und stichfest ist! Ich verneige mich vor so viel geballte Intelligenz!


    hahah ^^ geballte Zynik von Domtom

    Hm ja die Konstellation ist schon ungewöhnlich, gebe ich zu. Ist aber allein herbei geführt durchs Öl. Befürchtedt du dass es weiter Abgaben geben wird?

    Der Markt korrigiert sich zurzeit wiedermal. Aber dieser Ölpreis lastet auf jeden Schulter. Solange das ist, kann der Draghi noch so viele Anleihen respektive Wertschriften kaufen. Meiner Ansicht nach wird sich der Ölpreis stabilisieren und diese Sicherheit die dann geschaffen wird, stärkt die Märkte. Schmobi wird seinen Hochpreis wieder finden, nachdem alles wieder stabiler läuft als zurzeit. Denke aber prinzipiell nicht, dass es unter 1.00 CHF fallen wird. Grüsse Youngtrader

    Apple-Man hat am 10.01.2015 - 21:44 folgendes geschrieben:

    Quote

    Wenn Ihr mich fragt würde ich diese Aktie nicht verkaufen,weil die SUPER PRODUKTE in der Pipeline haben.


    Wenn hier jemand EVE verkauft verstehe ich wirklich NICHT.

    Willkommen im Club. Aber erklär das mol den "Kurzfristigen" oder auch den Shorties.

    Wenn ich 1 Jahreschart und 2 Jahreschart anschaue respektiv vergleiche fällt mir etwas auf: Es herrscht quasi Unwissen über die nächste Phase (Gehts nun echt nach oben oder nach unten?). Entweder festigt das sich nun bis 1.10 oder es konsolidiert nochmals bis 1.00 CHF. Natürlich ist 1.10 CHF geschweige 1.00 CHF unterbewertet für diese Firma mit sehr gut finanziell geregeltem Hintergrund. Die Manager machen dort schon Ihre Hausaufgaben. S+B ist wieder der Beweis wie stark Aktien vom emotionalen Verhalten der Anleger gegenüber der jetzigen Wirtschaftssituation sind, anstatt dem eigentlichen Wert der Unternehmung. Wanns nach oben geht, weiss nur der heilige Geist. Aber es wird.



    Grüsse


    youngtrader

    So wie es Supermario sagt, möchte ich mich anschliessen. Zurzeit ist der Markt schliesslich auch aufgrund von EZB, Öl, .. usw in einer geschwächten Phase. Der Cash Insider hat letzthin noch einen Bericht erstattet betreffend Biotech & Überhitzung. (http://www.cash.ch/news/alle/b…n_rueckschlag-3280891-566).


    Eine Verschnaufspause tut EVE sicher gut. Ich denke persönlich, dass es zu einer etwas stärkeren Korrektur kommen könnte. Denn Druck, erzeugt immer Gegendruck. (~ 1.25).

    Ja, das beginnt nun langsam durchzusickern. Evolva hat, so meine Meinung, schon länger an strategisch guten Punkten sich positioniert oder publiziert. Das kommt schon, einfach immer mit der Ruhe. Kommt Zeit, kommt Rat.

    Euphorie

    Hier herrscht gesunde Euphorie für eine gesunde Firma. Wenn hier etwas falsch läuft weiss ich auch nicht mehr weiter. Ich weiss, das sagt jeder Aktionär...Aber die Branchenpositionierung und Festigung der Produktpipeline wie auch Verträge mit US Grosskonzernen sind jetzt wirklich sehr vielversprechend.


    Das neue Jahr kann gerne eingeläutet werden. Wünsche Evolva viel Erfolg auf dem weiterem Geschäftswege im 2015. Die machen Ihren Job gut und kommunizieren zum richtigen Zeitpunkt mit den Aktionären. Auch wenns Räppli auf und Räppli ab gibt, was sch****egal sein sollte. Langfristig dabei, dann klappts. Kursziel der CS gilt stets.



    Schönen Tag noch



    Euer youngtrader :)

    Bellavista hat am 24.12.2014 - 17:41 folgendes geschrieben:

    Quote

    Das Volumen heute war extrem tief!!


    Was hat das nur zu bedeuten? Alle schon im Stall bei Maria und Josef?


    Oder leuchtet heute Abend der Stern von Evelhelm die Geburt von Stev-olva ein?


    haha^^ guter humor, wirklich guter humor :) .

    Zusätzliche Webseite

    Wusstet Ihr dass Evola eine Weibseite hat seit diesem Jahr die "http://res.evolva.com/" heisst? Ich nicht.


    Einfach so mal by the way ;)

    Hypotheken

    Sollte man zurzeit eigentlich ein Grossteil dessen auf Libor setzen und in 1-2 Jahren, langsam in Festhypo umwandeln? Weil zurzeit ist ja ein erstaunlich niedriger Zins vorhanden und mithilfe Negativzins soll es gemäss Gerüchten ja so bleiben.



    Gruss


    youngtrader

    simsim



    Danke für die Erklärung. Ja mit Wein fällts leichter zum schreiben ;)


    Zurück zum Thema, stimmt was du sagst. Ist rein eine Auswirkung auf den Kurs, nicht aber auf dessen Veränderung. Gute Erkärung. Hoffe nun auf eine Januarrally bei Evolva ^^.



    Gruss

    Aktienzusammenlegung

    Guten Tag zusammen


    In letzter Zeit wird hier ja öfters diskutiert, dass Evolva zuviele Aktien im Umlauf habe. Wäre es daher möglich, dass eine Zusammenlegung stattfindet?


    Oder verstehe ich das falsch. Der Kurs kann ja unmöglich erheblich ansteigen, wenn soviele im Umlauf sind. Also 50 Millionen Aktien könnte ich noch verstehen, aber 275 Millionen ^^. Sind gar viel :S

    Januareffekt

    Die CHF 30 scheinen wieder einmal stabil zu werden. Könnte sich mit dem berühmt berüchtigten Januareffekt auszahlen. Was meint Ihr dazu?



    Die Bank selber hat ja expandiert und SWISS DOTS ausgebaut. Finanziell werden, so denke ich, sie sicher gut abschneiden aufgrund der zuvor genannten Themen.



    Gruss


    Youngtrader

    Antwort

    Wollte damit auch nicht sagen, dass der Kurs von Evolva dem von Santhera gleichgestellt ist. Also somit Evolva irgendwann zum Kurs von 90 CHF gehandelt wird :S . Die Anteile sind ja verschieden. Ich meinte, dass es zu einem Kurssprung kommen wird der sicherlich über 2 CHF liegen wird. Wann, steht in den Sternen. Verstehst du mich nun?

    Bin bei Evolva langfristig investiert. Die meisten von hier haben vermutlich den gleichen Gedanken, aber bekommen's langsam mit der Geduld zu tun. Evolva ist sehr stabil und schmiedet sich konstant ein immer grösseres und tieferes Netz von Partnern und Helfern. Das stetige Räppli auf und Räppli ab geht sogar mir auf den Wecker ;) Einfach ignorieren. Der Kurs kann vllt noch kollabieren auf 1.20 oder 1.10, aber so entsteht eine neue Chance um neu dazu zu kaufen. Man kann förmlich spühren, dass die EVE Anleger auf eine Medienmitteilung warten in der so etwas steht wie: "Verkauf von xy Resveratrol abgeschlossen. Grossabnehmer am Werk." oder "Stevia Patent erfolgreich bestätigt.". Sobald so etwas kommt, schlägt der Blitz ein im Evolva Kurs und wird auch Jahre noch einen grossen Donner hinterlassen.


    Ich rate nur: Geduld zahlt sich aus.



    Grüassli

    Hawaii Resveratrol Conference

    Bin nun gespannt was an dieser Konferenz vom 30.11.2014 - 03.12.2014 herauskommt ;) Gemäss den Börsenbedingungen und Bollinger Chartanalyse wird es ganz gut möglich sein, die 1.35er Marke leicht zu knacken.

    BigDuro hat am 24.11.2014 - 15:00 folgendes geschrieben:

    Quote

    Hallo, weiss nicht genau wie ich es formulieren soll. Aber, wenn alles nach Plan läuft, wo denkt oder seht ihr das Potenzial von Evolva im Kurs? Reden wir hier von Beträgen unter 10 CHF oder drüber?


    -> Von mir aus gesehen, ist die Firma stark unterbewertet. Falls dieses ganze Produktportfolio wirklich auf den Markt kommen sollte und Grosshändler wie Coca Cola an Stevia interessiert sind, kann das sicher über die 10.- Grenze gehen. Der US Markt lässt da alles zu. Auch Resveratrol, welches ja schon in Produktion ist, kann ein grosser Verkaufsschlager werden.


    Ich persönlich bin davon überzeugt, dass in einigen Jahren der Wert zweistellig sein wird.


    Hoffe ich habe dir damit weitergeholfen.



    Grüsse


    Youngtrader