Posts by otth

    seabird hat am 12.03.2021 10:30 geschrieben:

    Quote

    otth hat am 12.03.2021 10:08 geschrieben

    War das jetzt zynisch gemeint?


    Natürlich kann es schief laufen. Natürlich kann es super laufen. Wer weiss das schon. Ich denke aber dass hinter den Kulissen bei Relief / NeuroRx trotz der "abgeklärtheit" ein gewisser Grad an Chaos vorhanden sein muss, welchen ich aber aufgrund der Geschwindigkeit der Ereignisse, der parallelen Bearbeitung verschiedener Baustellen normal finde. Schlussendlich sind dies trotz Verstärkung extrem kleine Firmen im Vergleich mit den Big Playern welche viele Prozesse etabliert haben.

    Keinerlei Zynismus dahinter, lieber seabird. Aber du schreibst das schon gut mit dem gewissen Grad an Chaos. Bei Relief und NeuroRX geht's ganz sicher drunter und drüber. Ich gehe aber von ehrlichen Intentionen aller Beteiligten aus. Vor dem Hintergrund des geballten Wissens und Kompetenz kann ich mir nur ein positives Resultat vorstellen.

    dale.kern hat am 12.03.2021 09:31 geschrieben:

    Quote

    Pödi hat am 12.03.2021 09:06 geschrieben:

    Während die einen ihre Aktien für 0.20 verkauft haben kauft ein anderer 10 Millionen Aktien bei 0.24..


    An der Börse gib es kein richtig oder falsch..

    Richtig, weil niemand durchblickt. Wir nehmen alle hier etwas an. Die Keyplayer arbeiten im Hintergrund. Leidenschaftslos sollte man das alles betrachten und entsprechend handeln. Dann kommtl's gut. Ich stelle einfach fest, dass ein namhafter Player im US-amerikanischen Gesundheitssektor so einfach kurz mal 10MIO UDS locker macht, um in RLF zu investieren. Nur das weiss ich. Nur das zählt. Welcher Ami macht das, wenn er/sie nicht genau weiss, dass das "was zu holen" ist? Auch für Amis sind 10 Mio. ein schönes Sümmchen, das man nicht einfach wegwirft. Also:


    Festzuhalten: Faktenlage zu RLF bis dato keine Änderung, alles offenbar auf Kurs. Plus Leute, die heftig in RLF investieren. Damit: Allen weiterhin gutes Gelingen. Hier kann es nicht schief laufen. Wirklich nicht.

    Danke, Gertrud, für das Wort zum Sonntag!


    Also ehrlich, diese Kasperligeschichten mit JJ sind schon gewöhnungsbedürftig. Ich könne gerne ohne diesen Schnickschnack, ABER: Die Fakten sollen ja im Endeffekt überwiegen. Deiner Meinung nach tun sie dies, verstehe ich dich richtig? Unter knallharter Analyse der Faktenlage, soweit sie uns zugänglich ist? Das wäre doch nur schon vom menschlichen, nicht nur investitionsinteressierten Standpunkt wichtig.


    Drücken wir uns also die Daumen, dass FDA die richtige Entscheidung zeitnah trifft, so dass immer mehr Menschen in dieser stets zunehmenden und immer neue Überraschungen bergende Pandemie gerettet werden können. Von den anderen Anwendungen nicht zu sprechen!

    gertrud: Danke

    ... für deine Einschätzungen zum Potenzial von RLF mit den Zahlen. Ich versuche auch immer, einen klaren Kopf zu behalten bei diesem Investment, trotz meines Optimismus.


    Frage: Du hast dich nur auf die Covid19-Potenziale konzentriert, wie sieht es denn für dich aus mit den vielen anderen Anwendungen, für die VIP geeignet sein dürfte (viele Studien weisen ja darauf hin)? Inwiefern setzen diese deine Erwartungen hinauf? aloe hat ja zwei Posts in dieser Richtung gesendet. Was sagst du dazu?

    Mount Pilatus hat am 18.02.2021 20:02 geschrieben:

    Quote

    Mich würde es ehrlich interessieren, wer hier noch alles (ausser mir) investiert ist.

    Ich bin mit allen 3,25 Mio Aktien seit August unverändert drin. Habe alle Hochs und Tiefs ohne jegliche Intervention mitgemacht und ausgesessen. Es ist absolut zweifelsfrei, dass die EUA spätestens nach Analyse der 60-Tage-Daten erteilt wird. Und dann sehen wir hier ganz andere Kurse.

    Binaco hat am 17.02.2021 18:25 geschrieben:

    *dash1*

    ursinho007 hat am 12.02.2021 10:17 geschrieben:

    Quote

    Man muss doch die MK sehen, die liegt bei rund 1 Milliarde, da muss schon was geliefert werden. Demgegenüber liegt z.B. Basilea bei rund 700 Millionen, macht aber schon seit längerer Zeit stark steigende Umsätze mit zwei Medikamenten plus eine gute Pipeline.

    Muss man nicht. MK ist sekundär. Es geht hier vor allem um die Wirkungsweise, die ist revolutionär. Bitte lies nochmals AUFMERKSAM und GENAU den Post von OVERHEAD durch. Er erklärt alles exakt wie's ist! Bitte nicht Fakten negieren, mehr als sie bis jetzt geliefert haben, können sie gar nicht. In spätestens 2 (zwei) Wochen haben wir felsenfeste Daten, die eine sofortige EUA auslösen werden. Dies ist garantiert.

    Stilz19 hat am 11.02.2021 08:00 geschrieben:

    Quote

    Die STOIC-Studie ergab, dass inhaliertes Budesonid, das Patienten mit COVID-19 innerhalb von sieben Tagen nach Auftreten der Symptome verabreicht wurde, auch die Erholungszeit verkürzte. Budesonid ist ein Kortikosteroid, das zur Langzeitbehandlung von Asthma und chronisch obstruktiven Lungenerkrankungen (COPD) eingesetzt wird.


    https://www.ox.ac.uk/news/2021…-QjyAxzPSkgFSjyQlDIinSpgo

    Kortikosteroide haben teils schlimme Nebenwirkungen. RLF-100 hat keine. Von wegen over and out - im Gegenteil! Gibt nix Besseres als RLF-100.

    Brix hat am 10.02.2021 19:44 geschrieben:

    @brix: Siehst du, das meine ich. Wie kommst du nur schon auf die Idee, dass da "nichts" ist? Hast du Aviptadil/RLF-100/Zyesami oder wie immer man es nennen möchte, mal genauer angeschaut? Wieviele Ärzte und wirklich intelligentere Leute als wir zwei da haben sich immer und immer wieder auf verschiedenste Art und Weise positiv zur Wirkungsweise geäussert. Ist das nichts? Und die Röntgenbilder von genesenen Lungen? 100% wissenschaftlich abgestützt, Missbrauch und/oder Fehlinformation offiziell von Fachpublikationen bestätigt ausgeschlossen. Plus "geleakte" Diagramme, bei denen sogar der Laie (also wir) sehen können, dass spätestens, aber wirklich spätestens nach 60 Tagen die Wirksamkeit gegenüber dem Behandlungsstandard enorm ist.


    Und alle die Grossinvestoren, GEM allen voran, sind das alles Idioten, da zu investieren und, vor allem! zu halten? Ärzte, Professoren, Fachleute allerersten Rufes die sich positiv oder mindestens "sehr interessiert" zeigen? Siehe z.B. (nur eines von x Beispielen!):


    Die Ergebnisse zeigten, dass die Patienten, die maximale soC plus Zyesami erhielten, früher aus dem Krankenhaus entlassen wurden als Patienten, die Placebo plus maximales SOC erhielten.

    https://www.clinicaltrialsarena.com/new ... ital-time/


    Also da ist enorm Fleisch am Knochen, da gibt es keine Zweifel. Bitte Gegenteiliges begründen.

    Brix hat am 10.02.2021 17:34 geschrieben:

    Quote

    Das ist ja nur meine bescheidene Meinung. Ich war ja von Anfang an der Meinung diese Bude ist nichts Wert und sie sind einfach auf den Covid Eldorado Zug aufgesprungen, sehr gut eingefädelt von gewissen GEM Profis. Die Geschichte wirkte glaubhaft. Namen registrieren lassen kann jeder für ein paar Franken, eine wertlose Firma kaufen und mit massiv zu hoch bewertete eigene Aktien zu bezahlen generiert auch keinen Mehrwert. Vielleicht benutzen sie die hohe Bewertung für eine weitere Transaktion, aber ändern wird es nicht viel.

    Brix, bitte: Darf ich dich ebenso höflich wie inständig bitten, billige Provokationen dieser Art zu lassen? Du bist dafür viel zu intelligent (du schreibst grammatikalisch perfekt wie wenige hier). Du weist selber, dass "diese Bude ist nichts wert" eine absolut sinnfreie, entstellende und grotesk falsche Aussage ist.


    Meinungen darf man haben, aber wenn sie provokant sind, müssen sie begründet werden. Tue das bitte oder - lass es doch einfach. Vielen herzlichen Dank.

    @getrud: Danke

    Danke für deine Erstanalyse.


    Ich drehe und wende das PDF jetzt schon mehrmals und finde, dass für Valuation Lab das ganze doch recht nüchtern geschrieben worde. Wenn ich von einer aktuellen Bewertung ausgehe von nur CHF 0.775 für RLF und vergleiche mit den teils hohen Dollarbeträgen, die anderseits angenommen werden, dann finde ich hier schon fast Ratio pur. Auch was die Detailgenauigkeit aller Vorgänge bis jetzt angeht, haben die doch gar nicht so schlechte Arbeit geleistet, richtig?


    Es steht und fällt nach wie vor mit der EUA nach Entblindung, seien wir also weiterhin gespannt, was läuft.

    gertrud hat am 26.01.2021 18:11 geschrieben:

    Quote

    Alles klar?

    Nicht ganz, könntest du uns bitte deine Einschätzung zu diesem Report geben? Vielen Dank.

    gertrud
    mount pilatus


    Danke für eure Posts. Der Post von Gertrud war von ihr das Beste, was ich bis jetzt von ihr gelesen habe, völlig ideologie-, ironie- und hpye-frei wie's nur geht.


    Ich möchte da nachhaken und kurz vor Jahresschluss euch beide als Fachleute fragen:


    Sicherheit scheint mir das Schlüsselwort zu sein. Darum scheint es zu gehen. Das hindert die EUA-Erteilung. Ist es für euch vorstellbar, dass es so "harzig" vorwärts geht, weil die Sicherheit von Zyesami nicht im wissenschaftlich notwendigen Sinne bewiesen werden kann? Eben gerade, weil es ein körpereigenes VIP ist? Ich habe das so zwischen den Zeilen von Gertrud's Post gelesen und Mount Pilatus' Post konnte mir das nicht beantworten.


    Hat vielleicht jemand von euch noch schnell kurz vor 2021 Zeit, da noch einen Kurzkommentar abzugeben?


    Danke und auf jeden Fall Ä guets Neus und viele Grüsse, otth

    kirschbaum hat am 29.12.2020 11:32 geschrieben:

    Quote

    jiroen hat am 29.12.2020 10:53 geschrieben:

    Genau. Und schlussendlich kommen die "Durchhalteparolen", wo jeder dem anderen auf die Schultern klopft, der positiv zur Aktie schreibt. Bis sie oder er es selber glaubt.....

    Alles gut und schön, aber was hat das mit RLF zu tun? Es gibt doch hier im Forum genug kritische Stimmen, die gute Aussagen posten. Da kann sich doch jeder sein Bild machen. Pro und Kontra gibt's bei jeder Aktie. Interessieren würde mich, was bei euch beiden hier gegen diese Aktie spricht. So als ganz konkreten Diskussionsinhalt. Danke.

    ursinho007 hat am 29.12.2020 11:04 geschrieben:

    Quote

    Man kann es auch kurz sagen: die Freudsche Verdrängung


    Hier am Beispiel Relief: Obwohl das Abbröckeln des Kurses seit November Realität ist, wird das sofort, wenn man das erwähnt, ausgeblendet/verdrängt und die tolle Zukunft von Relief beschrieben.

    Meu Deus do céu, ursinho007, o quê está acontecendo com você?


    Woher kommt denn jetzt dein totaler Absturz in die RLF-Ungläubigkeit? ich muss da schon kurz eingreifen. Schau mal, es hat sich nichts geändert an dieser Geschichte. Alles läuft nach Plan, wie kommuniziert und gemäss wissenschaftlichen Richtlinien. Das kann nicht schneller gehen, und nichts und niemand hat offiziell irgend etwas anderes kommuniziert. Ob jetzt "noch vor Ende 2020" oder gemäss offizieller realistischer Kommunikation "Mitte Januar 2021" ist hier gix wie gax. Ein so kleiner Player wie RT mit einem so guten Produkt wird genau durchleuchtet, das ist normal und nachvollziehbar. Nach der Entblindung der Studie muss und wird der FDA-Kommentar dazu kommen, der in eine EUA münden müsste. Ich kann mir schlechte Resultate angesichts der vielen inoffiziellen Heilungsgeschichten mit RLF-100 nicht vorstellen.


    Ich stehe aber dazu, dass auch ich nach wie vor Probleme mit Big Pharma habe und nicht weiss, wie stark und wie lange sie RLF-100 verhindern können.


    Ansonsten: Ging ache u düre, wie der Berner sagt. Jetzt sind wir so weit gekommen und immer noch sind alle Lichter auf grün, da können wir die paar Tage bis zum Entscheid wohl sicher auch noch ganz ruhig und, ja warum nicht, zuversichtlich durchstehen.


    Viel Glück allen und guten Rutsch in ein glückliches RLF-2021.

    lotus-elan hat am 21.12.2020 09:20 geschrieben:

    Quote

    Hallo zusammen


    Es ´gab mal ( ok, gibts immer noch ) eine Firma Names Wirecard. Die habe auch einen amerikanischen Supercrack eingestellt, und alle haben genau das gleiche gesagt wir Ihr jetzt hier.


    Ich geb darauf keinen Pfigfferling mehr.

    Das ist blinder Nihilismus, völlig fehl am Platz. So kannst du alles niederschmettern und kannst im Endeffekt niemandem und keiner Firma mehr vertrauen. Bitte analysiere jeden Fall konkret von Neuem. Eine Gaunerfirma wie Wirecard, von der viele seit Jahren wussten, dass etwas falsch läuft kann keinesfalls auf RL geschlossen werden, die ein bewiesenermassen wirksames Produkt haben, das in hunderten vom Publikationen beschrieben wurde und von dem jede Menge, natürlich inoffizielle, aber doch bestehende, Fälle von Heilungen ganz klar belegt wurden.

    bardi91 hat am 16.12.2020 14:19 geschrieben:

    Quote

    Beobachter001 hat am 16.12.2020 14:14 geschrieben:

    Deine Kommentare machen mich schmunzelnd Agressiv *biggrin*

    Mir geht's genau so. Immer wieder diese KE, die ja gar keine ist, nur eine Erhöhung von wenigen 100t Aktien auf schon kommuniziertes Niveau, also unter gar keinen Umständen kurstreibend.

    marabu hat am 10.12.2020 14:20 geschrieben:

    Quote

    otth hat am 10.12.2020 12:20 geschrieben:

    Positive Grundhaltung in Ehren! Aber geht's auch eine Nummer kleiner?


    Genau solche Statements stellen jegliche Glaubwürdigkeit in Zweifel!

    Es nicht eine Nummer kleiner. Warum? Ich habe seit April kiloweise Informationen über die Wirkungsweise, Grundlage, Herkunft, Aussichten, Möglichkeiten von RLF-100 / Aviptadil / SamiVir / SamiAir, usw. usf. gelesen und mich im Detail informiert. Falls du, marabu, das auch hast kannst du weiterreden. Sonst bitte lieber schweigen, da Schweigen ja Gold ist, gell. Keine Zweifel sähen, wo keine sein können.

    2brix hat am 10.12.2020 12:08 geschrieben:

    Quote

    Wieso wird hier überhaupt diskutiert.


    Alles ist gesagt, jetzt muss geliefert werden.

    Aber nicht mehr von Seiten RLF's, sonder der FDA in den USA. Dort haben sie die Hosen voll, weil sie genau wissen, dass Aviptadil ein Game Changer im wahrsten Sinne des Wortes ist und einmal losgelassen, die Welt verändern wird. Ich hoffe, dass sich die Wissenschaft vor den politischen Interessen durchsetzt.