Posts by sariv3114

    Cheseaux (awp) - Die Kudelski-Tochter Nagra liefert ihre Verschlüsselungstechnologie "anyCAST CONNECT" und weitere Sicherheitslösungen an den portugiesischen Kabelbetreiber NOS. Die Technologie kommt in den Set-Top-Boxen von NOS für den neuen Dienst des Ultra-hochauflösenden Fernsehens '4K Ultra HD' in Einsatz. Kudelski-Aktien hatten zuletzt einen starken Lauf. Am Berichtstag fallen sie nicht auf.

    Die grösste Kommunikations- und Unterhaltungs-Gruppe des Landes sei der erste Anbieter dieser Technologie in Portugal, wie Kudelski am Dienstagabend mitteilte. Das Unternehmen hat den Angaben zufolge 4 Mio Mobil-, 1,5 Mio Fernseh-, 1,6 Mio Festnetz sowie 1,1 Mio Breitband-Internetkunden.

    POSITIVE NACHRICHT

    Das Analystenhaus Baader Helvea nennt den Vertragsabschluss eine "kleine" positive Nachricht. Der Vertrag werde die Umsätze von Kudelski im europäischen Digital-TV-Markt stützen. Insgesamt sei der Auftrag aber kein Grund, die vormalige Kaufeinschätzungen zu ändern.

    Die Kudelski-Aktien verlieren am Mittwoch kurz nach 10 Uhr bei unauffälligem Volumen 0,8% auf 19,55 CHF und liegen damit etwa im Trend (SPI -0,68%). Seit Jahresbeginn hat der Titel allerdings einen starken Lauf. Mit einem Plus von etwa 40% gehört er zu den Überfliegern an der Schweizer Börse. Allein im Mai hatte der Valor über 10% zugelegt.

    sta/cp

    Dass nun wenig über Newron gepostet wird (deute ich als gutes Zeichen), könnte durchaus positiv sein für die Aktie, kurzfristig stehen Signale auch eher auf Grün.

    Weiss man etwas über die Liquidität bei Kuros ? Konnte nichts finden. Addex hat als liquide Mittel 2.2 Mio angegeben und wird von der Börse mit 25 Mio bewertet


    Kuros' Bewertung liegt bei 125 Mio, müsste also schon noch einiges mehr an Liquidität vorhanden sein.

    sariv3114 hat am 02.06.2016 - 10:53 folgendes geschrieben:

    Quote

    sariv3114 hat am 27.04.2016 - 09:09 folgendes geschrieben:

    Ueber 20.- war der Kurs Heute schon mal, UBS Analyst hat sich noch nicht gemeldet, nicht mal auf News non Heute, war auch nicht anders zu erwarten. Vontobel und ZKB haben sich immerhin positiv geäussert.


    Fortsetzung folgt bestimmt....

    wie versprochen hier die Fortsetzung: UBS erhöht von 14.50 auf 18.00 (!) und bleibt bei der Empfehlung "halten".


    Einfach nur lächerlich diese Analysten.....(in diesem Fall der Jörn Iffert/UBS).


    Uebrigens handelt der Kurs seit Montag ex Fr. 0.35 Dividende.

    Link hat am 06.06.2016 - 16:52 folgendes geschrieben:

    Quote

    Handelsvolumen bleibt nachhaltig hoch. Irgendwas muss doch da am Tun sein. Ich hätte eher mit einer Kurskorrektur gerechnet. Aber nein, das Ding marschiert Richtung CHF 0.40. Aktuell nach dem Reverse Split = CHF 40.00 je Aktie!

    ja gut, lieber Link, aber so gesehen bieten Fr. 40.- auch viel Spielraum nach Unten, ich sehe es nicht so positiv, zumal ähnliche Spielereien bei mir in schlechter Erinnerung geblieben sind. Die kosmetischen Eingriffe kosten nur Geld. So gesehen glaubt Firma selber nicht daran, dass Aktie einst über Fr. 1.00 notieren kann, und damit weg vom Pennystock.


    Evolva hatte vorgemacht, dass es geht, wenn man auch über die entsprechenden Mittel und Produkte verfügt.

    Schau mal die Geschichte von PRON (ProgressNow) an (ich war da investiert), die haben 50 Mio Venture Kapital investiert auf verschiedene Zukunftsfirmen und haben kürzlich Konkurs angemeldet, ich hatte da auch mal die Reissleine gezogen und das war's dann für mich gewesen.

    cashpig_80 hat am 03.06.2016 - 15:17 folgendes geschrieben:

    Venture Capital ist Risikokapital, viele dieser Investionen kann man später auf Null abschreiben, im Erfolgsfall winkt natürlich eine grosse Dividende, aber das ist nicht unbedingt etwas für den Kleinanleger. Aber jeder kann natürlich da mitmachen, ich bevorzuge Firmen, die schon regelmässige Gewinne einfahren und fahre damit nicht schlecht.


    Mit hochriskanten Anlagen habe ich früher viel Geld verloren, ein paar mal gut verdient, aber unter dem Strich blieb nicht viel übrig.

    cashpig_80 hat am 03.06.2016 - 00:25 folgendes geschrieben:

    Quote

    just another bla-bla Statement:


    Welch unterhaltsames Grundrauschen hier im classic Cash Forest ! Wenn es die letzten Forumbeiträge auch auf Papier gäbe, wüßte ich wohl einen angemessenen Ort zur Lektüre... [Blocked Image: http://classic.cash.ch/sites/all/modules/contrib/smiley/packs/kolobok/help.gif]


    Erstaunlich nur, dass sich die Anzahl der negativen Kommentare des selbst ernannten Expertengremiums proportional zur Kursentwicklung von Kur(i)os verhält. Trotzdem Danke für all die gut gemeinten Empfehlungen der "echten" Börsenexperten und mehrfach Millionäre... [Blocked Image: http://classic.cash.ch/sites/all/modules/contrib/smiley/packs/kolobok/give_rose.gif] | [Blocked Image: http://classic.cash.ch/sites/all/modules/contrib/smiley/packs/kolobok/crazy.gif]

    Was will uns der Schreiber hier wohl mitteilen ? Finde dass sich Dein Posting für besagten angemessen Ort eher eignet.


    Schon merkwürdig, dass sich bei irgendwelchen Inputs ständig jemand gestört fühlt in seinem Herdentrieb "lasst uns doch in Ruhe zocken".


    Ich war und bin immer noch froh um Inputs irgendwelcher Art. Ich habe viel von den erfahrenen Börsianer in Foren gelernt und gebe meine Erfahrungen auch gerne weiter. Wer die Beiträge nicht brauchen kann, soll sie doch überfliegen, wo ist das Problem?

    Ansonsten würde ich meinen, bei Kuros ist (noch) nicht viel Substanz, kann ich einfach nicht empfehlen. Wie bereits im NWRN Forum erwähnt, es gibt einige Perlen im Biotech Bereich (z.B. HZNP, schaut auch mal die Gewinnentwicklung an, ist atemberaubend). Dort spielt die Musik.

    Es ist alles weniger kompliziert als man denkt. Es gibt ein paar typische Hinweise wann und wo ein Hype funktionieren kann (z.B. nach Unten im Orderbuch grosse Unterstützung), und das wird dann von einigen so genutzt (ich bin ja genauso auch aufgesprungen). Zerbrecht Euch nicht den Kopf darüber, dass passiert auf der ganzen Welt tausendfach nach dem gleichen Schema, mal gewinnst Du, mal verlierst Du.

    Ich habe diesen Hype mitgemacht bin aber wieder weg, denke das war's für den Moment. Aktie ist gar nicht so billig wie man denkt (Marktkapitalisierung 130 Mio.), als Vergleich dazu SANN (480 Mio.), aber bei SANN ist zehn mal mehr Substanz vorhanden.


    Glaube auch nicht dass da was im Busch ist oder dass News folgen. Und den Revers-Split möchte ich nicht mitmachen.

    sariv3114 hat am 27.04.2016 - 09:09 folgendes geschrieben:

    Ueber 20.- war der Kurs Heute schon mal, UBS Analyst hat sich noch nicht gemeldet, nicht mal auf News non Heute, war auch nicht anders zu erwarten. Vontobel und ZKB haben sich immerhin positiv geäussert.


    Fortsetzung folgt bestimmt....


    Ueberall gehen die Parties ab, nur nicht bei Newron. Ich denke das grosse Minus von Heute lässt sich so erklären, dass langsam auch die grössten Optimisten die Schnauze voll haben, die allergrössten haben ja einen längeren Zeithorizont.

    Revers-Split ist in der Regel kein gutes Zeichen, das ist nichts mehr als Augenwischerei. Bin nur gespannt, ob wenigstens diesmal alles glatt über die Bühne lauft. Bei meiner letzten Erfahrung (Invenda, danach Konkurs) hatten nicht alle Aktionäre die neuen Aktien gleichzeitig im Depot, einige konnten tagelang nicht handeln. Bei ein paar wenigen funktionierte der Umtausch nicht, sodass sie die alten Aktien zum neuen höheren Kurs verkaufen konnten und danach so ca. 0.5 Mio Franken auf dem Konto hatten (wurde später durch Banken rückgängig gemacht, weiss nicht mehr genau, ob die betroffenen das Geld nicht vorher schon ausgegeben hatten).


    Ich wünsche da allen viel Glück.

    Ja, einen solchen Absturz, einer Firma die notabene Gewinne erzielt, habe ich noch nie erlebt. Der Titel halbiert sich im 3-Monate-Takt.


    Allerdings muss man sagen, dass er sich vorher verzehnfacht hat, das war auch übertrieben. Irgendwann wird sich das wieder einpendeln, aber im Moment lieber von der Aussenlinie betrachten.

    ursinho007 hat am 24.05.2016 - 10:04 folgendes geschrieben:

    Quote

    Es geht weiter steil abwärts und nun wurde der Handel um 10:00 eingestellt.


    Was kann das bedeuten?

    Stop-Trading kommen häufig vor, sobald sich Preis um über 2% vom letztbezahlten Kurs bewegt.


    Ich bin froh, dass ich die Reissleine gezogen habe. Das ist noch nicht ausgestanden. Nächste technische Unterstützung bei 44.-


    Das erinnert mich ein bisschen an das Platzen der Internetblase, so steil wie diese Aktie fällt.


    Die Wachstumsgeschichte basierte auch auf die Hoffnung, dass da laufend neue Partner kommuniziert würden, das ist aber schon lange nicht mehr der Fall. Vermutlich fragen sich jetzt viele Anleger, ob das Geschäftsmodell überhaupt Zukunft hat.


    Ich denke die Prognosen könnten in den nächsten Monaten zurück genommen werden, da wurde eindeutig zu optimistisch gerechnet.


    In amerikanischen Foren werden Firmen ganz gezielt "gebasht", das ist harmlos was bei Newron abgeht. Hegde Fonds bezahlen gewisse User damit sie eine Aktie schlecht machen. Allerdings geht es dort um gewaltige Beträge.


    hier als Beispiel die Horizon Pharma :


    finance.yahoo.com/mb/HZNP/



    Es gibt dort ca. 5-6 User, die schreiben täglich (!!) ca. 20-30 Einträge und verbreiten Unsinn und Unwahrheiten und beleidigen die anderen User ganz übel.


    Im Vergleich ist Newron eine wirklich kleine Nummer, bin aber überzeugt, dass solche Parktiken hier in der Schweiz so nicht vorkommen.


    Kommt also alle wieder ein bisschen auf den Boden zurück und nehmt nicht alles so Ernst.

    Auch Newron 180° hat das Zeug es unter die Top 3 zu schaffen. Denkt ihr es braucht noch einen weiteren Thread (Newron 90° für die Neutralen) ?

    ursinho007 hat am 20.05.2016 - 11:10 folgendes geschrieben:

    Quote

    Ein KGV von 13 ist für einen Wachstumstitel nicht zu teuer, 15 bis 20 wäre in etwa ok, womit der Kurs im Minimum bei CHF 65.00 liegen müsste. M.E. liegt jetzt eine klare Unterbewertung vor, wie auch der Kurs über CHF 200.00 weit übertrieben war.

    Wenn Gewinn rückläufig ist spricht man nicht mehr von einem Wachstumtitel, und genau dort liegt das Problem mit der Bewertung Leonteq. Bisher funktionierte das System und Gewinn nahm stetig zu, da war man bereit sogar 35x mal den Gewinn eines Jahres zu bezahlen. Sobald sich die Aussichten eintrüben bricht das Kartenhaus jäh zusammen.