Posts by Kapitalist

    L.Arthur hat am 26.11.2019 22:09 geschrieben:

    Quote

    Ja werde mich auch bei 15-20 verabschieden.Den Rest bis 80 lass ich dan den Anderen.

    Du siehst das schon richtig, schliesslich muss man ja diejenigen welche den Newronkurs so lange erfolgreich manipuliert haben auch belohnen. *mosking*

    Little Ghost hat am 26.11.2019 15:37 geschrieben:

    Quote

    Mont Blanc hat am 26.11.2019 13:40 geschrieben:

    Könnte hinkommen bzw. stimmt dies mit den Szenarien von anderen aktuellen Fällen überein. Aber was hält einen dabei nach dem ersten Überschwinger?

    Wenn Sarizotan zugelassen wird gibt es einen Voucher. Dieser Voucher hat in der Vergangenheit beim Verkauf zwischen 105 und 350 Millionen eingebracht.


    Dann hat Newron ein Medikament das sie selber zu einem hohen Preis vermarkten werden das bringt dann hohe Umsätze und Gewinne.


    Und dann haben sie noch Evenamide das bei Zulassung Chancen auf einen Blockbuster, also Umsätze von mehr als 1 Milliarde pro Jahr hat.

    robincould hat am 26.11.2019 06:40 geschrieben:

    Quote

    Kapitalist hat am 26.11.2019 05:40 geschrieben:


    Quelle dieser Info?

    Ein persönlicher (geheimer) Informant. Der hat mir das schom vor längerer Zeit mitgeteilt.

    robincould hat am 25.11.2019 21:43 geschrieben:

    Ich würde auch davon ausgehen dass der aktuelle Wert der Newronaktie somit bei rund Fr. 10.- liegt, die haben das sicher genau abgeklärt bevor sie sich auf diesen Optionspreis eingelassen haben. Und dies natürlich noch ohne positive Sarizotandaten.


    Nach meien Infos würde ja Zambon auch Fr. 10.- pro Newronaktie offerieren falls Sarizotan und Evenamide scheitern sollten. So hoch soll alleine der Wert von Xadago sein.

    Per hat am 25.11.2019 17:41 geschrieben:

    Quote

    wenn sari positiv ist, dann stehen wir höher und wenn die daten schlecht sind, dann stehen wir tiefer, so einfach ist das und hat überhaupt nichts mit dümmer zu tun.

    Der Miesmacher vom Dienst hat plötzlich den Stein der Weisen gefunden, bravo.*mosking*

    walerian hat am 25.11.2019 11:48 geschrieben:

    Quote

    Ich nehme an sollten die Daten von Sarizotan positiv sein wird Novartis das Ding für zwei Milliarden übernehmen....

    Schön wäre das. Die Deppen die jetzt noch für Kurse um die 7.- verkaufen wüden sich die Haare raufen. *mosking*

    Vor kurzem wurde in der Schweiz ein Medikament gegen zystische Fibrose zugelassen mit Kosten von Fr. 170'000.- pro Jahr, Sarizotan würde vermutlich zu einem ähnlich hohen Preis angeboten, deshalb macht ja Newron eine Studie über die Kosten die aktuell bei Mädchen mit dem Rettsyndrom anfallen. Da Newron Sarizotan selber vermarkten will würden die Verkaufserlöse vollumfänglich bei Newron anfallen! Und da wäre ja noch der Voucher den Newron bei einer Zulassung von Sarizotan erhalten würde und den Newron sofort zu Geld machen könnte. Da wird sich wohl jeder an den Kopf greifen der seine Newronaktien zu den aktuellen Kursen verkuft!

    jiroen hat am 14.11.2019 20:22 geschrieben:

    Quote

    Patienten erhalten between 2 to 10 mg bid Sarizotan based on age and weight criteria, oder Placebo.


    Was passiert wenn die Kinder unter 2 oder 3 mg keine Verbesserung zeigen, im Gegenzug von den Kindern unter 8, 9 oder 10?


    Neue langjährige Studie mit alle Kinder unter 10mg?

    Bekanntlich hat ein ein Kleinkind im Normalfall ein geringeres Körpergewicht als ein grösseres. Deshalb muss auch die Medikamentendosis geringer sein. Entscheidend ist die Endkonzentration pro Kilo Körpergewicht des Patienten!


    Also hat ein Kind mit 5 kg Kürpergewicht das 2 mg erhält die selbe Medikamentenkonzentation pro Kilo Körpergeewicht wie ein Kind das 10 kg schwer ist und 4 mg erhält. Da muss man keine zusätzlichen Studien mehr durchführen!

    Domtom01 hat am 26.10.2019 10:14 geschrieben:

    Quote

    Per scheint mir auch ein Grund vernünftiger User zu sein.

    Vorsicht, langsam wird es auf der Schleimspur rutschig.*ROFL*

    Domtom01 hat am 18.10.2019 17:08 geschrieben:

    Quote

    Muss die Geschichte verschieben.

    Schade, Deine Analyse hätte mich jetzt wirklich interessiert.*cray2*

    robincould hat am 18.10.2019 10:22 geschrieben:

    Quote

    Ohne News - ich musste hier einfach erste Gewinne einstreichen :)

    So ein Schisser, so wirst Du nie reich.*dash1*


    Die ersten wissen da offensichtlich mehr als die breite Masse und das können ja nur gute News sein! *bye*

    Was läuft da im Hintergrund? Heute 16,6% im Plus und über 100'000 gehandelte Aktien, und das alles ohne publizierte News?


    Da müssen Insider am Werk sein die über News verfügen! Ich tippe einmal darauf, dass sich bei der Auswertung von Sarizotan sehr gute Ergebnisse abzeichnen.*i-m_so_happy*

    Per hat am 10.10.2019 15:16 geschrieben:

    Quote

    der oberguru hat mir auch schon mal vorgeworfen, dass ich dieser mafia organisation angehöre, absurd sowas.....und ja leider bin ich immer noch dabei und hoffe, dass die sari daten super sind, dann werde ich mich bei 12.- aus dem staub machen zur freude vieler *ROFL*

    per: Also wenn Du tatsächlich Aktien von Newron hälst, dann bist Du wirklich ein Fall für den Psychiater. sorry. Wenn jemand dermassen negativ gegenüber einer Aktie eingestellt ist, dann muss man sich wirklich fragen was mit so einem Typ los ist! Hält der diese Aktien nur damit er praktisch täglich etwas zu motzen hat?*fool*

    jiroen hat am 30.09.2019 17:17 geschrieben:

    1. Du sprichst von Umsatz, Newron weist aber lediglich ihre Lizenzeinnahmen aus und nicht den Umsatz!


    2. 6'000 $ pro Jahr muss man auch erst haben bevor man sie ausgeben kann! Das Medianeinkommen in en USA liegt bei wniger als 50'000 $ pro Jahr!

    @Domtom:


    Die Fuchsbande und deren Konkurrenten konntrn letzte Woche massiv, zu Billigstpreisn aufstocken. Für die war das ein voller Erfolg! Die haben Zeit und sie machen etwas später lieber den grossen Gewinn als sich jetzt mit ein paar Prozentchen zufrieden zu geben.


    Wenn Sarizotan zugelassen wird geht es kurzfristig vor allem um den Voucher, bis jetzt wurden diese Voucher zwischen 105 und 350 Millionen gehandelt. Im schlechtesten Fall wäre allein dieser Voucher gut Fr. 5.- und im besten Fall gut Fr. 20.- pro Aktie wert!


    Und dieses Geld würde vor allem kurzfristig anfallen!


    Noch etwas zur angeblichen Unwirksamkeit von Safinamide: In den USA hat man mit den Krankenkasse immer noch keinen Vertrag betreffend Kostenübernahme schliessen können. In den USA kostet diesess Medikament gut 6'000 $ pro Jahr, die Patienten müssen das Medikament immer noch selber bezahlen! Der Absatz hat aber trotzdem um 44% gegenüber dem Vorjahr zugenommen! Glaubt ihr tatsächlich dass die Patienten gut 6'000 $ pro Jahr für ein wirkungsloses Medikament selber bezahlen? Das gemeine an der Situation ist natürlich, dass sich aktuell nur gut situierte Patienten das Medikament leisten können! *diablo*

    Der 30'000-er Block hat heute insofern gewirkt, dass sich einige dazu verleiten liessen ihre Aktien unterhalb dieses Blockes zu verkaufen, was meiner Meinung nach ein klarer Fehler war. Aber insofern hat der Block seinen Zweck erfüllt.

    Rettgruppe Berlin


    Liebe Gruppenmitglieder,


    Wir haben seinerzeit unsere Mitglieder gebbeten, falls ihr Kind an dem Medikamententest mit Sarizotan teilnimmt uns einen kleinen Bericht über den Testverlauf zuzustellen. Jetzt haben wir einige Rückmeldungen erhalten die wir Euch nicht vorenthalten wollen, Herzlichen Dank für allfällige weitere Rückmeldungen.


    Kurt Schmidt:


    Unsere Tochter Bettina nimmt aktuell an der Studie mit Sarizotan teil. Wir haben festgestellt dass ihre Atmung um einiges besser ist seit sie an dieser Studie teilnimmt und dass sie dadurch auch in Ruhe schlafen kann ohne jegliche Atemstörung!
    Zweiter grosser Pluspunkt ist, dass durch die bessere Atmung die Laune und Lebensfreude um einiges gestiegen ist.


    Josef Zinkernagel:


    So lange unsere Tochter an den Tests teilgenommen hat haben wir eigentlich keine Veränderungen bei ihr fststellen können, wir gehen deshalb davon aus dass sie ldilich Placebos erhalten hat. Seit sie nämlich die Tests abgeschlossen hat (September 2018) erhält sie das echte Sarizotan und seither hat sich ihr Zustand massiv verbessert. Sie hatte vorher praktisch immer nur eine Sauerstoffsättigung ihres Blutes von gut 70% und seither ist die Sauerstoffs$ttigug auf über 90% anggesstiegen, was jetzt im Normalbereich ist. Auch hat sich ihr Allgemeinzustand massiv verbessert, sie hat jetzt fast keine Apnoen mehr und wenn, dann nur noch ganz kurze von nur noch einigen Sekunden. Wir gehen deshalb davon aus dass das Medikament wirkt.


    Josephina Schleier:


    Unsere Tochter Adelaine hat schon während der Testfase positiv auf das Medikament reagiert. Das heisst dass sich ihre Atemunterbrüche massiv verkürzt haben. Seit sie die Testung hinter sich hat (Januar 2019) nimmt sie weiterhin Sarizotan. Die Sauerstoffsättigung befindet sich bei ihr im Normalbereich von über 90%.


    Insofern decken sich diese Aussageen mit den Aussagen der Gruppe aus Bonn die wir Ihnen bereits im April zugestellt haben.Eigentlich deutet alles darauf hin dass das Medikament Sarizotan erfolgreich sein sollte und hoffentlich auch eine Zulassung erhält.

    ursinho007 hat am 05.08.2019 07:20 geschrieben:

    Quote

    lotus-elan hat am 05.08.2019 08:50 geschrieben:

    Man müsste noch wissen, wie oft die Verabreichung erfolgt, denn mit der Überwachung des EKG und Elektrolytspiegels sind erheblicher Mehraufwand und Zusatzkosten verbunden. Sollte die Verabreichung täglich sein, müsste das Medi rein schon aus Aufwand- und Kostengründen als gescheitert bezeichnet werden.


    Sieht eher düster aus.......

    Das betrifft ja ledilich die Situation bis der Patient einmal eingestellt ist! Zudem sind diese Kinder ohne Behandlung ihr Leben lang voll invalid, was kostet das dann wohl?????????

    Scheinheiligkeit

    Per hat am 24.07.2019 17:28 geschrieben:

    Quote

    efeu73


    da hast du/ihr ghost aber sauber rausgekegelt, ziel erreicht, saubere arbeit!

    Ghost ist ja wohl vor allem frustriert weil er viel Geld mit Newron verloren hat, aber dafür bist ja vor allem Du und Deine Genossen verantwortlich die den Titel ständig schlechtreden weil Ihr short seid. Mehr Scheinheiligkeit geht ja wohl nicht mehr! *diablo*

    *mosking**ROFL*Flippi hat am 23.07.2019 12:12 geschrieben:

    Quote

    Hab gar nicht gewusst, dass es den Zauberlehrling immer noch gibt. In diesen Wochen haben doch viele ihre Lehre abgeschlossen *nea*

    *lol* *mosking*