Posts by namouk

    Das ist doch fake und nicht von ihm. Echt jetzt. Wer das glaubt, dem kann ich auch nicht mehr helfen. Ausser, die Antwort kam auf eine Anfrage eines privaten "Grossinvestors". Dann vielleicht - aber sowieso auf Italienisch und somit ins Deutsch mit KI übersetzt.

    Voll einverstanden, dass angebliche Mail ist sicher nicht echt. Habe auch schon ein Mail von Weber bekommen auf eine Anfrage von mir. Der hat einen ganz anderen Schreibstil und Ausdruck. Und noch was, Weber verhandelt sicher nicht allein. Denke, da hat es paar Persönlichkeiten im Newron Board die ein gewichtiges Wort mitreden werden, zum Wohl von Newron und uns Aktionären.

    Einfach zurück lehnen und abwarten.

    Hoopplaa, da ist ein "Altbekannter" wieder zurück gekehrt... ;) Freut mich. Anfangs Woche wäre super.

    Da haben einige die Nerven verloren und schmeißen, oder schichten um. Wenn die Daten da sind, wissen wir mehr. Up oder Down! Jeder der hier investiert ist, kennt dass Risiko. Entweder man akzeptiert es oder man lässt es sein. Ich bin nach wie vor guter Hoffnung....

    Noch etwas Geduld ist gefragt..

    Klar muss Weber einen Grund angeben, ob er stimmt bezweifle ich und es könnte eben andersrum sein, wie ich beschrieben habe. Das ist nicht Sprüche klopfen.

    Aber wenden wir uns lieber wieder Kuros zu. Die kommunizieren m.E. einfach viel besser und ehrlicher. Die Aussichten werden immer erfüllt oder gar übertroffen. Das Management liefert inzwischen einen Leistungsausweis. Bei Weber ist es bis heute bei Luftschlössern geblieben, die bis heute immer geplatzt sind. Aber man kann natürlich der Meinung sein, dass auch ein blindes Huhn mal ein Korn findet :D .

    Warten wirs ab. Bald wissen wir es.

    Liebe babette, du hast ja zu 100% recht, aber trotzdem solltest du den Vergleich hier mit Newron unterlassen, denn da tauchen dann sofort die Newron-Fans auf und verschmutzen den Kuros-Thread.

    Nicht gerade die Anständige Art!! Was heisst hier den Kuros-Thread verschmutzen? Habe nur auf babettes Anspielung betreffend Newron im Kuros-Thread eine Antwort gegeben. (Irgendwie kommt mir beim lesen des obigen Satzes U......007 in den Sinn) ;)

    Sag ich ja! In der FuW sagt er ganz klar, dass das Wachstum wie aktuell anhält. Also je nachdem wie man es interpretiert: entweder 150% p.a. oder linear, auch dann wären wir bereits Ende 2026 bei 100 Millionen.


    Und bei Newron wird momentan immer noch viel heisse Luft gehandelt. Ist fakt.

    Hast Du etwas gegen Newron? Kuros brauchte Zeit bis sie soweit waren. Jetzt braucht Newron noch etwas Zeit. Warten wir mal den März ab. Mal sehen, wie es dann Ende März ausschaut.

    Immer diese Sticheleien.... tz tz tz

    Gratuliere allen zu ihren Gewinnen - nicht übermütig werden und Risiken abwägen :)

    Haltet auch das Orderbuch im Auge - gegen unten ist das verhältnissmässig dünn, wenn der erste mit einer beträchtlichen Position seinen grossen Gewinn mitnehmen will dann könnte das Ding in die Tiefe rauschen. Will damit niemanden sagen was er tun, ist nur meine Sicht.

    Fast schon unheimlich der Kursanstieg und das Volumen heute. ^^

    Könnte mir vorstellen, dass die "Shortis" kalte Füsse bekommen haben und sich nun eindecken.

    Mit einer höheren MK kommt NWRN auch nun auch auf den Radar der Instis.... Kann ruhig so weitergehen. ^^

    Beruhigt euch einmal wieder etwas. Newron und Kuros sind beides vielversprechende Investments zur Zeit. Da kann noch einiges passieren. Wen interessiert es, wann man gekauft und verkauft hat?! Also mich definitiv nicht.

    Richtig. Das Interessante liegt in der Zukunft von Newron mit dem Medi Evenamide. Und da schau ich ganz entspannt dem 2024 entgegen. Wenns im 24 dann auch so aufwärts geht mit dem Kurs wie im 23 bin ich schon zufrieden. 200% ist ja nicht gerade wenig könnte aber noch überboten werden.. ;) ^^  :P

    Richtig, Namouk, du bringst es auf den Punkt , auch IDIA undSANN haben schon hunderte von Millionen in den Sand gesetzt und tun es weiter. Auch diese beiden machen den Anlegern in regelmässigen Abständen immer wieder Mut und gaukeln ihnen vor : Jetzt haben wir einen Blockbuster. Der Weber ist da also in bester Gesellschaft , wenn man 500 k im Jahr verdient , hat man keine Probleme, schon nach dem ersten guten Resultat von einer Milliarde Jahresumsatz zu sprechen , nur um die Aktionäre bei der Stange zu halten. Wenn Newron wirklich der grosse Wurf sein sollte, dann hätte schon längst einer ein Übernahme Angebot gemacht.

    Spätstens im Januar 24 wissen wir, woran wir sind. Bis dahin brauchts halt noch etwas Geduld!

    Ich habe das bei den BT's gelernt, geduldig zu sein....

    quasimodo31

    Danke für die "Erinnerung" Wenn ich deine Sätze lese, scheint sich bei Dir etwas viel Frust angestaut zu haben in den vergangen Jahren... Aber ja die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt, darum glaube ich im Gegensatz zu Dir, dass Newron mit Evenamide profitabel werden wird. Zu deiner Erinnerung; Newron hat schon ein Mittel auf dem Markt, dass immer mehr Umsätze generiert! Bekannt ist auch, dass Forschung Geld kostet, siehe andere Bio Firmas, (Idorsia, Santhera, etc. etc.)

    Da du sicher nicht in Newron investiert bist, frage ich mich, was dein Eintrag hier soll!!!

    er kanns nicht lassen... der ursinho Muss bei Newron wieder Unruhe stiften. War so angenehm ohne deine Beiträge in letzter Zeit. Bleib doch hier fern bitte... kannst deine wertvollen Beiträge bei KUROS, MBT, OERLIKON, etc. abgeben. Reicht das noch nicht?

    Unter anderem Ja aber es gibt darüber hinaus auch noch mehr Positives zu entdecken in der News.


    Doch zurück zu den 40%. Stell dir vor, du hättest eine qualvolle Krankheit, gegen die dir kein existierendes Medikament helfen kann. Und dann kommt plötzlich eines, das nach 6 Monaten fast der Hälfte der Personen mit dem selben Problem hilft. Und zudem eines, dass umso mehr Menschen hilft, je länger es verabreicht wird (6 Monate war ja die studieneigene Grenze). Was würde diese Info mit dir machen? Würdest du immer noch denken, dass 40% nach sechs Monaten eigentlich gar nicht so toll ist?

    Ihm das verständlich zu machen, ist vergebene Mühe, Christian. Er will und kann es scheinbar nicht verstehen! NEWRON (insbesondere Weber) ist für ihn ein ROTES TUCH. Die Verluste vor Jahren mit Newron trägt er scheinbar seines Lebens mit sich.....

    Psychopharmaka können nur die Symptome lindern, aber niemals Heilung bringen (die Ursache auflösen). Zu dem scheint Evenamide nur ein Ergänzungsmedi zu sein und nur in 40% der Fälle eine Besserung eintrat. Aus den News:

    ...........Sie zeigten, dass nach sechs Monaten der Behandlung mit Evenamide etwa 40 Prozent der Patienten nicht länger die Kriterien für den Schweregrad der Erkrankung vorwiesen, nach denen eine Therapieresistenz diagnostiziert wird.

    Ich halte den Kursanstieg für weit übertrieben!

    ???? Der "Fachmann" hat gesprochen.... X(

    Ab Minute 27:04 äussert sich Weber folgendermassen:
    Aus den News:
    Zitat: What is seems to be is a slow permanent improvement which goes from day 1 to the end of 6 months. If this goes on until the end of one year or maybe beyond….if that happens, I would NOT call it a cure, it seems like a healing of the patient…..that would be fantastic outcome…..for patients today there's no way to go but clozapine!


    Ein Kränzchen auf den CEO Weber. Weiter so....

    es hat heute einfach mehr Käufer als Verkäufer gegeben! Zudem sammelt einer schon seit längerem in 10'K Stückzahlen kontinuierlich ein.

    Ich denke, es kommt langsam der Gedanke auf, dass da bald was Substanzielles kommen könnte....

    Wer hat die gleichen Probleme mit PostFinance!

    Seit heute kann ich keine Newron Aktien mehr auf der PF Plattform handeln mit folgendem Hinweis:

    "Die gewünschte Transaktion kann aufgrund ausländischen Handelsbeschränkungen, leider nicht auf unserer Plattform ausgeführt werden"

    Bis gestern konnte ich noch einen Auftrag eingeben....