Posts by Aurum

    Baader Helvea Rating - Auch ein möglicher Grund für die Kursrücksetzer... Bin gespannt wie Sie dies argumentieren.

    ADXN hat seit dem 52W hoch von CHF 2.41 (20.01.20) wieder satte 40% gegen Süden korrigiert und ist nähe 52W Low.


    PIII von Dipraglurant-IR for PD-LID von sollte bis Ende März 20 (Q1/2020) starten, sollte sich dies verzögern wäre dies neben den unsicheren Finanzmärkten
    eine Erklärung für die Kursverluste. Dies würde aber auch bedeuten das Insider hier mehr wissen :(

    Link hat am 17.01.2020 20:16 geschrieben:

    Quote

    Addex ist noch nirgends.

    Bald eine PIII satt Cash, eine eigene Plattform welche weitere Entwicklungskandidaten bringen kann und Multimillionen Partnerings u.a mit Janssen (J&J) und Indivior ist nun wirklich mehr als nur "nirgends" zu bezeichnen.


    Addex wurde trotz Börsen- und Biotechboom lange lediglich um Ihr Cash Niveau gehandelt und nun ist Sie nach dem durchbrechen des CHF 1.80 Wiederstandes
    und der Fantasie des Nasdaq Listings Kurstechnisch ausgebrochen. Wie nachhaltig dies sein wird, werden wir sehen.

    jiroen hat am 20.12.2019 09:28 geschrieben:

    Quote

    Heilt es auch die Biotech-Sucht?

    Vermutlich nicht ;)

    Addex erhält von Partner Indivior nochmals 800'000 USD für Forschungsprojekt


    Genf (awp) - Das Biotechunternehmen Addex hat von seinem Projektpartner Indivior eine weitere Finanzierungszusage erhalten. Nachdem Addex bereits im Oktober 800'000 US-Dollar zugesprochen bekommen hatte, werde das britische Unternehmen Addex nochmals 800'000 US-Dollar zur Verfügung stellen, um das gemeinsame GABAB PAM Suchtprogramm weiter voranzutreiben, wie Addex am Freitag mitteilte.


    Im Rahmen der ursprünglichen Vereinbarung aus dem Januar 2018 hatte Indivior dem Genfer Unternehmen 5 Millionen US-Dollar im Voraus zugesagt sowie mindestens 2 Millionen US-Dollar pro Jahr an Forschungsmitteln für zwei Jahre. Die Aktivierung des GABAB-Pfades ist den Angaben zufolge klinisch und kommerziell validiert, aber die bisherige Behandlung ist wegen Nebenwirkungen begrenzt. Die gezielte Einnahme von GABAB mit PAMs könnte weniger unerwünschte Wirkungen haben.


    Addex hat laut Mitteilung Fortschritte bei der Entwicklung einer Reihe neuer GABAB PAMs zur Behandlung von Sucht gemacht. Das Programm befindet sich derzeit in der späten Optimierungsphase und soll bis Ende 2020 Wirkstoffkandidaten liefern.


    Parallel dazu entwickelt Addex ein separates GABAB PAM zur Behandlung der Charcot-Marie-Tooth Typ 1a (CMT1A) Neuropathie, einer seltenen Erbkrankheit, die die peripheren Nerven betrifft.


    hr/kw

    Dank dem US-Nasdaq Listing wird Addex mehr auf dem Radar für mögliche Übernahmen sein.


    Aktuell sollte es über CHF 1.80 gehen damit die Aktie weiter spekulativen Schub bekommt.

    sandrop74 hat am 08.10.2019 08:27 geschrieben:

    Quote

    Gute Nachrichten. Indivior glaubt an Addex und sie unterstützen sie weiter.


    Das sehe ich auch so nach dem Development Stop ADX71441 (02/19) ist dies ein positives Zeichen.

    Gutes Signal seitens Indivior

    Addex to Receive Additional Funding from Indivior for GABAB PAM Addiction Program


    Indivior Investment Reflects Progress Towards Clinical Evaluation and Validates Power of Allosteric Platform


    Geneva, Switzerland, October 8, 2019 Addex Therapeutics (SIX: ADXN), a leading allosteric modulation-based drug discovery and development company, today announced that Indivior PLC (LON: INDV) will provide Addex with an additional $800,000 in 2019 to accelerate research progess in their collaboration to develop further oral gamma-aminobutyric acid subtype B (GABAB) positive allosteric modulator (PAM) compounds for the treatment of addiction. Under the terms of the original agreement signed with Indivior in January 2018, Addex received a $5 million upfront and a minimum of $2 million per year of research funding for 2 years. Activation of the GABAB pathway is clinically and commercially validated but to date treatment is limited due to side effects. Targeting GABAB with PAMs could produce less adverse effects and lead to less tolerance compared to direct agonists.


    Addex has made significant progress in the development of a series of novel GABAB PAMs for the treatment of addiction. The program is currently in late lead optimization and aims to deliver drug candidates by the end of 2020. In parallel, Addex is developing a separate GABAB PAM for the treatment of Charcot-Marie-Tooth type 1a (CMT1A) neuropathy, a rare inherited disorder that affects the periphery nerves.


    “This additional investment by Indivior into the GABAB PAM addiction program reflects the significant progress we have made and provides additional support as we advance towards selecting drug candidates,” said Tim Dyer CEO of Addex. “This partnership illustrates well the power of our allosteric modulator discovery platform which has, in a very short period of time, been able to produce multiple potential drug candidate that are now being optimized for clinical evaluation.”


    https://www.addextherapeutics.…ess-towards-clinical-eva/

    Schon verrückt wie mit etwas mehr als CHF 100.00 nach diesen positiven News der Kurs sogar ins Minus gerückt werden kann..

    Efeu73 hat am 20.05.2019 12:02 geschrieben:

    Quote

    Aurum hat am 20.05.2019 11:20 geschrieben:

    Was heisst hier Dennoch!? Klar wird sie Abgestraft!!!!! Himmel Herrgott Sakrament !!!!! Hätte sie etwa mit der News steigen sollen!!!!!!!!!!!!!!!!!! ?????

    Dich bringt man aber auch sehr schnell aus der Fassung... Sind ja fast mehr "Ausrufezeichen" als "Buchstaben"

    Efeu73 hat am 20.05.2019 10:30 geschrieben:

    Quote

    Sehr schön, er bringt es auf den Punkt.


    "Dies ist nur ein vorbereitender Schritt, und wir haben nicht die Absicht, mit diesen neuen Aktien unter den derzeit schwierigen Marktbedingungen Kapital aufzunehmen," so Dyer in der Mitteilung.

    Ja dennoch wird Addex aktuell mit -6% abgestraft...

    So Addex wird nun nach dem Abverkauf der letzten News von mitte Februar nahezu auf Cash Niveau gehandelt.


    Die Vereinbarung und alle finanziellen Verpflichtungen einschließlich der Meilensteine in Höhe von 330 Millionen US-Dollar mit Indivor
    bleiben jedoch gemäss Addex bestehen. Folglich sehe ich hier mehr Chancen als Risiken auf diesem Niveau.

    dangermouse hat am 22.02.2019 12:37 geschrieben:

    Quote

    Bald,.... noch 19.3 Rappen nach unten dann ist Ende der Talfahrt. Vorläufig werden wir nicht einmal mehr über die 0.195 kommen. Orderbook sieht seit Wochen miserabel aus. Die Firma ist nicht mehr zu retten und wird wie Arpida oder Kuros enden. Konkurs ist vorprogrammiert.

    Apro Arpida bzw. "Iclaprim"..


    Motif Bio scheitert aktuell auch mit "Iclaprim"
    http://ir.motifbio.com/phoenix…ol-newsArticle&ID=2387444

    Addex and Indivior to Accelerate Additional GABAB PAM Compounds for Addiction as Indivior Elects to Stop Development of ADX71441


    Geneva, Switzerland, 14th February 2019 – Addex Therapeutics (SIX: ADXN), a leading company pioneering allosteric modulation-based drug discovery and development, and Indivior PLC (LON: INDV) announced today that they will accelerate the optimization and further development of additional GABAB positive allosteric modulator (PAM) compounds for the treatment of addiction under the terms of their global development and commercialization agreement. Following an internal assessment, Indivior decided to stop further evaluation of ADX71441, the lead drug candidate under investigation, and refocus future research on alternative PAM compounds targeting GABAB currently under development within the agreement. Addex will work with its partners to evaluate the future development of ADX71441.

    “We strongly believe in the GABAB PAM approach and have made significant progress in our ongoing funded research program to discover novel GABAB PAM compounds,” commented Tim Dyer, CEO of Addex. “We will be working closely with the Indvior team to evaluate ADX71441 and decide on its future development.”

    Under the terms of the agreement signed with Indivior in January 2018, Addex received a $5 million upfront, and a minimum of $4 million research funding to discover novel GABAB PAM compounds. The company could receive up to $330 million of development, regulatory and commercialization milestones and tiered royalties up to double-digit. Addex retains the right to select compounds from the research collaboration for certain indications outside addiction, including Charcot-Marie-Tooth type 1a neuropathy (CMT1A).

    About GABAB Activation with PAM
    Activation of gamma-aminobutyric acid subtype B (GABAB) receptor, a Family C class of GPCR, is clinically & commercially validated. The generic GABAB receptor agonist, baclofen, is marketed for spasticity and some spinal cord injuries, and used for overactive bladder (OAB), but it is not commonly used due to variety of side effects of the drug and rapid clearance. Potent, selective oral positive allosteric modulators (PAM) that potentiate GABA responses at the GABAB receptor, rather than an orthosteric agonist at the GABAB receptor like baclofen, only act when the natural ligand (GABA) activates the receptor, therefore respects the physiological cycle of activation. It has been proposed that PAMs produce less adverse effects and could lead to less tolerance than direct agonists (May and Christopoulos 2003; Langmead and Christopoulos 2006; Perdona et al. 2011; Urwyler 2011; Gjoni et al., 2008; Ahnaou et al). The US National Institute on Drug Abuse (NIDA, a division of National Institutes of Health (NIH)) has awarded Addex’s GABAB PAM program a $5.3 million grant to support human studies

    Ohne News läuft hier auch bei steigendem Gesamtmarkt nichts - Im Gegenteil, heute sehen wir bestimmt ein neues 52W low.

    Per hat am 21.12.2018 09:02 geschrieben:

    Quote

    Was macht addex so viel besser als alle anderen biopharma dass die ein YTD von nur -3% haben?


    jemand eine erklärung?

    Die Bewertung von Addex hat sich im Vergleich zu vielen anderen Biotechs in den letzten Monaten nicht "aufgebläht"
    Zudem hat Addex für Ihre grösse eine stattliche Kapitalerhöhung gemacht.


    MK aktuell ca. CHF 60 Mio., davon rund 40 Mio. Cash = Finanziert bis und mit 2021
    = die gesamte Pipeline inkl. Partnerschaften sind aktuell nur mit rund 20 Mio. bewertet.

    Gestern ging es mit wenig Volumen -6% heute im "Schlussgang" wegen 14 Aktien 4.26% ins Plus. DIes zeigt wie volatil der Titel ist..


    Was ich strange finde ist, dass meist zum Opening 1 Aktie gekauft / verkauft wird - Was immer das bringen soll...

    Denke ADXN hat auf dem aktuellen Niveau Potential, man bedenke:
    - MK aktuell ca. CHF 65 Mio, davon rund 40 Mio Cash = Finanziert bis und mir 2021
    - Partnerschaften mit Janssen ( Addex is eligible for up to a total of €112 million in milestone payments based on potential development and regulatory achievements und Indivior (USD 330 million of development, regulatory and commercial milestones)
    - Pipeline mit Dipraglurant-IR 2019 eine PIII