Posts by simsim

    Mich erstaunt die Teilnahmslosigkeit der Forumsteilnehmer hier.


    Es ist sicher vorzuziehen, wenige dafür gehaltvolle Beiträge zu posten. Aber hier herrscht ein wenig Totengräberstimmung.

    Den Grund sehe ich nicht wirklich. Das Tool ist praktisch und leicht zu bedienen.

    Wenn es weiter so wenig Austausch gibt, werde ich wieder Selbstgespräche mit mir führen und mich zurückziehen wie es all die anderen registrierten Benutzer auch machen. schade. :x :x :x


    Einen schönen Tag

    frischer Wind am Morgen

    Heute hat Card Guard mit einem kleinen Gewinnsprung eröffnet und kann sich vorläufig nicht schlecht halten. Ob das nun die Auswirkungen des Preisverleihs sind, oder was die Ursache ist, weiss ich leider leider nicht.

    Aber vielleicht einer von Euch :oops:

    Day

    Klar kauft er dann nicht seine eigenen Aktien. Gehe mal davon aus, dass er wartet bis ein Dritter kauft oder verkauft.

    Ich will damit nur sagen, dass er in dieser Grössenordnung kauft/verkauft und eine kleine Gewinnmarge hat. Gewinn ist Gewinn ist schon o.K. aber angesichts der Gebühren und dem Zeitaufwand scheint mir das nicht sehr lukrativ.

    Habe mich nur auch schon gefragt, ob er allenfalls den Kurs irgendwo hinmanipulieren will und dann grössere Pakete handelt. Sprich einen Posten von 200 selbst kauft und verkauft, dabei einfach Gebühren verliert dafür aber dann Dritte dazu bewegen kann, zu einem ebenso tiefen Kurs Aktien anzubieten, diese dann kauft und später zu einem wenig höheren Kurs zum Verkauf stellt.

    Ist ja auch nicht so wichtig. :shock: :arrow: 8)

    keine News gefunden

    Viel los war ja nicht am Freitag und dann am Schluss dieser Taucher mit hohem Volumen ist schon nicht das, was man sich wünschen würde.

    Heute gibt nev jedenfalls schon ziemlich nach.

    Von Ecen sollte es ja nicht herrühren. Also ist osiris als Auslöser ziemlich naheliegend.

    neuer Kreditrahmen ohne Auswirkung auf den Kurs

    So wie es bis jetzt aussieht, verpufft die Mitteilung über den neuen Kredit an der Börse ohne jegliche Auswirkung.

    Man kann die neue Kreditgewährung nach so langer Zeit auch anders deuten.

    Es kann weitere Jahre dauern, bis ECEN irgendwie auch nur in die Nähe der Profitabilität gelangt. Deshalb der notwendige neue Kredit. Und dann kann man noch ein wenig zuwarten und kaufen, wenn sie bei 0.1 liegt.

    Mich würde es ja auch freuen, wenn es richtung Norden rauschen würde, aber ich bin darauf eingestellt, weiter Geduld zu üben und Kursrückgänge würden mich nicht überraschen. :roll: :arrow: *wink*

    ohne Reaktion

    Hätte von der Pressemitteilung doch etwas einen grössere Auswirkung auf den Kurs erwartet.

    Sonst sind doch solche Auszeichnungen keine schlechte Publicitiy und für das Produkt eine glaubwürdige neutrale Werbeplattform.

    Nun dann eben nicht. Ich stocke jedenfalls mein Portfolio noch mit etwas Card Guard auf. wenn sie kurzfristig unter die 8.80 sinken sollten.


    :arrow: :idea: :?: :D

    Card Guard hat eine Auszeichnung auf dem amerikanischen Gesundheitsmarkt erhalten, welche der Firm vielleicht weiteren Schub verleihen könnte.

    Bin mal gespannt, ob und wie die Börse darauf reagiert.


    Schaffhausen (AWP) - Die amerikanische Joint Commission on Accreditation of Healthcare Organizations (JCAHO) hat der LifeWatch Holding Corp, einer Tochtergesellschaft von Card Guard, ihren so genannten "Gold Seal of Approval" erteilt. Damit sei LifeWatch eine der wenigen Gesellschaften weltweit, die eine solche Beglaubigung unter der Klassifizierung "Ambulatory Health Care Programs" von der JCAHO erhalten haben.


    Wie Card Guard am Freitag mitteilte, bewertet und beglaubigt die unabhängige und gemeinnützige JCAHO rund 15'000 Gesundheits-Organisationen und -Programme in den USA. Das Beglaubigungs-Verfahren für LifeWatch dauerte rund 12 Monate, heisst es weiter.


    LifeWatch ist laut eigenen Angaben in den USA der führende unabhängige Anbieter von Überwachungsleistungen zur Erkennung von Herzrhythmusstörungen. LifeWatch bearbeite jährlich über 1,5 Millionen EKG-Übermittlungen.

    :roll: :idea:

    orderbook bei day

    Hallo zusammen.


    Nicht eine spezifische Day Frage, aber habe dies im orderbook von day seit Wochen wenn nicht Monaten beobachtet.


    Da gibts so einen Scherz Keks, welcher 200 er Päckli zu verkaufsorder stellt und gleichzeitig auf der Käuferseite mit auch 2 mal 200 auftaucht.

    Klar will er günstiger Kaufen als verkaufen. Spread ca. 0.5 Franken. Aber seht ihr darin eine gutes System, oder was steckt dahinter. Pro deal kann er Fr. 100 herausholen, muss aber noch Spesen bezahlen.

    Day

    Zum Teil sind das auch nur Teilkäufe, wenn ein Kauf z.B. von 300 Stück auf 290 und 10 aufgesplittet wird, weil angebotsseitig nicht genügend Aktien zum Kauf standen.


    Aber ich gebe Dir recht, dass zum Teil sehr abstruse Stückzahlen im Orderbuch auftauchen. Auch bei Aufträgen unter 300 kostet es bei SQ um die Fr. 9.--

    Also muss für Kauf / Verkauf Fr. 18.-- veranschlagt werden. und das würde dann wieder einen Kursanstieg von 6% bedingen, um nur die Kosten zu decken. Also ich weiss nicht, ob mit solchen Beträgen der Kurs sinnvoll manipuliert werden kann, wenn dann nicht ein Anschlussgeschäft erfolgt.

    Day

    Würde mich sehr erstaunen, wenn eine Übernahme zu diesem Zeitpunkt geplant würde.

    Day war vor zwei Jahren zu einem Butterbrot zu haben. Zum Teil hätte man fast mit dem cash Bestand die Aktien kaufen können. Und wenn da jemand eine Uebernahme geplant hätte, hätte er ja wahrscheinlich das Potential von Day schon damals erkannt.

    Aber eben das ist nichts mehr als eine Interpretation von mir.


    Mich ärgert lediglich, dass ich gesten für 26. noch kaufen wollte und es dann doch habe sein lassen, weil ich der Meinung war, dass die Aktie noch weiter gedrückt würde. Immer viel mehr Verkäufer als Käufer.


    Nun ja mal schauen was heute passiert. Dem Orderbook zufolge gehts jedenfalls erstmals wieder runter. Auffällig ist bei Day seit längerem, dass da jemand immer in 200er Päckli sowohl auf der Käufer wie Verkäufer Seite auftritt. Mit einem Spread von Fr. 0.50. Wenn der instituionell tradet und praktisch keine Kosten hat, ist das ein schöner Goldesel.


    Einen schönen Tag noch :D

    Selbstgespräch über Card Guard

    Da sich hier nicht allzu viele Leute im Forum tummeln, muss ich mir auf meinen vorhergehenden Beitrag selbst ein Kränzchen winden.


    Card Guard hat die 9. er Marke bereits erreicht und war heute der absolute Börsen Winner der SWX.


    Ich bin sicher, dass die 12. -- bis Ende Jahr drin liegen. Dann werden wieder einmal handfeste gute Zahlen notwendig sein, um einen weiteren Kursanstieg rechtfertigen zu können. :evil: :idea: :?:

    Card Guard

    Mit erneut 18% Tagesschwankung wird Card Guard noch zu einem interessanten Spekulationspapier.


    Die Zulassung ist natürlich ein handfester Grund für die Kurssteigerung. Nachdem der Titel die 9.-- schon vor den Quartalszahlen erreicht hatte, müsste er aufgrund der neuen guten Nachrichten nun "nachhaltig" dieses Kursziel wieder anstreben und Ende Jahr die 12.-- erreichen.

    8) 8) 8)

    Day

    Also wenn der Herr Nachbur mit so zuversichtlichen Äusserungen an die "Halböffentichkeit" geht, dann rechne ich schwer mit einem saftigen zweiten Halbjahr. Wie viel die beiden Verträge da zu Buche schlagen ist zwar halt noch ungewiss. Es muss aber jedenfalls eine Summe sein, die im Quartalsabschluss bemerkbar gewesen wäre.


    Also ich behalte meine Day die ganze Nacht. *wink*

    Day

    Ich kann die verhaltene Reaktion auch nicht verstehen. Die Zahlen sind doch wirklich o.K. und der Ausblick vielversprechend.

    Wenn Moppert sich zu so optimistischen Aussagen hinreissen lässt, dann ist da was dran.

    Berna Biotech

    für 10.20 aber nur ein sehr kleiner Posten.

    Deshalb ist es nicht soo wichtig. Aber halt einfach interessant wie es so läuft und was für Mechanismen spielen.

    Berna Biotech

    was bei BBIN auffällt, ist die enorme Differenz zwischen Kaufinteresse und Verkäufern.

    Zum Verkauf stehen etwa insgesamt nach order book 6'000.-- Aktien


    Ca. das 10 fache wird nachgesucht.

    Zum Teil auch zu einem Preis (50'000 à 10.60) zu dem man letzte Woche glaube ich problemlos hätte kaufen können.


    Bin jedenfalls gespannt wie es da weiter geht. Möchte nur am Schuss nicht auf meinen Papiern sitzen bleiben, wenn die dekotiert werden.