Posts by robincould

    CONFERENCE CALL JUNE 7, 2022, 3:00 P.M. CET

    Die Folien sind bereits auf der Webpage:


    The emerging, favourable safety profile of evenamide indicates it could be added to any current APs in patients with schizophrenia without any risk of drug-drug interaction or additional toxicity.


    Positive results from this study would change the current treatment strategy of off label use of one or more SGAs in TRS patients and instead require consideration of add on treatment that would modify excessive glutamate transmission in such patients.




    Newron Pharmaceuticals meldet Zwischenergebnisse von 100 Probanden aus einer klinischen Studie mit Evenamide. In dieser wurde Evenamide als Zusatztherapie zu einem Antipsychotikum bei Patienten mit mittelschwerer bis schwerer behandlungsresistenter Schizophrenie verabreicht. Die Teilnehmer der Studie sprechen auf ihre aktuelle antipsychotische Medikation nicht an.

    Die Zwischenergebnisse seien vielversprechend, so Newron Pharmaceuticals am Dienstag. Es habe sich gezeigt, „dass die zusätzliche Gabe von Evenamide (7,5/15/30 mg bid) die Psychose-Symptome bei Patienten mit chronischer TRS verbessert hat”, meldet das Biotech-Unternehmen aus Mailand. Die Daten deuten darauf hin, dass 77 Prozent der Patienten auf die Behandlung angesprochen haben, so Newron weiter.

    „Die heute präsentierten Daten bestätigen, dass Evenamide die Psychose-Symptome von Patienten verbessern könnte, die trotz der Behandlung mit verschiedenen Antipsychotika weiterhin an schweren Psychosen und funktionellen Einschränkungen leiden. TRS betrifft etwa ein Drittel aller Schizophrenie-Patienten und stellt einen erheblichen ungedeckten medizinischen Bedarf dar. Evenamide mindert selektiv die abnormale Glutamatfreisetzung und wirkt synergistisch mit der antipsychotischen Hintergrundwirkung”, sagt Ravi Anand, Chief Medical Officer von Newron.

    Allerdings müssen die Ergebnisse in einer größeren Studie bestätigt werden, die zudem placebo-kontrolliert durchgeführt wird. Das italienische Unternehmen rechnet damit, eine potenziell zulassungsrelevante, multinationale, randomisierte, Placebo-kontrollierte Studie bei Patienten mit behandlungsresistenter Schizophrenie als Teil des laufenden Phase-II/III-Studienprogramms für Evenamide im ersten Quartal des nächsten Jahres zu starten.

    Und was ist deine Überlegung zum Kauf?

    LuckyD hat am 25.04.2022 12:32 geschrieben:

    Quote

    Hallo zusammen,


    ich hab mir heute nochmal 10.000 Stück zu 1.26 CHF ins Depot gelegt.


    Allen einen guten Wochenstart :)

    Warum jetzt, wo wir doch länger keine News erwarten?

    We are excited...

    “We are excited to have achieved this important milestone and look forward to reporting data from this first ever study of an mGlu5 NAM in blepharospasm patients,” added Tim Dyer, Chief Executive Officer of Addex. “Our clinical and preclinical pipeline is advancing as planned, with this blepharospasm study read out in Q2 being the first study to report data in what is set to be an active 2022 for Addex.”


    Addex ist gerade mal ein paar Millionen wert. Wenn da nur eines der Vorhaben 2022 fruchtet, dann verdoppelt sich der Aktienkurs von Addex.

    News heute: Addex erweitert Pipeline um Schizophrenie-Behandlung


    Schizophrenie?!


    Da gibt es doch noch eine andere Bude die sowohl auf PD-LID als auch auf Schizophrenie setzt.


    Genau Newron :)


    Beide Unternehmen werden in Q2 zu je unterschiedlichen Studien ein Update geben. Addex in ca. 5 Wochen zur Blepharospasm Studie.

    Alles klar....

    hans im glück hat am 28.03.2022 09:33 geschrieben:

    Quote

    robincould hat am 28.03.2022 09:26 geschrieben:

    Zulassungsantrag


    Die Einreichung wurde ja bis zum Monatsende in Aussicht gestellt.


    Also ein Non-Event. Es sei denn, der Antrag wird nicht eingereicht.

    Welche News...

    hans im glück hat am 25.03.2022 18:54 geschrieben:

    Quote

    hoppla. das ging jetzt aber wieder ruckizucki über 1.50. nöchste woche muss/sollte ja bekanntlich gute news folgen....



    Welche News erwarten wir hier diese Woche? Danke

    Addex im Partnerglück

    Zum Glück hat Addex starke Partner, welche die Pipeline weiter entwickeln...


    Addex Therapeutics (NASDAQ:ADXN) announces that the first patients have been enrolled into a Phase 2 clinical study evaluating JNJ-40411813 (ADX71149) in patients with epilepsy, being conducted in collaboration with Janssen Pharmaceuticals of Johnson & Johnson (NYSE:JNJ).


    Würde mich sehr erstauen, wenn Addex die eigenen Studien trotz Kapitalerhöhung in time vorantreibt...




    Uuups, muss mich korrigieren:


    The start of additional clinical trials, including our pivotal study for our lead program dipraglurant in Parkinson’s disease patients suffering from dyskinesia remains on track for this quarter.

    Santhera 3.0

    Da sind ja erst nur wenige Aufträge im Auftragsbuch. Das hat noch nichts zu bedeuten.


    Aber wer bei Santhera 2.0 schon dabei war mag sich erinnern, dass über eine Woche und länger der Preis stetig nach oben getrieben wurde. Ich kann mir auch gut vorstellen, dass es heute nochmals nach Norden geht...


    Wie sagte einst der Fuchs - Körbchen ist noch gut gefüllt ;)

    Wohin mit den Gewinnen aus der heutigen Santhera-News

    Allschwil, Schweiz, 1. Juni 2021


    Balixafortide von Polyphor zeigt in präklinischen COVID-19-Studien eine konsistente antivirale und entzündungshemmende Doppelwirkung.


    Balixafortide zeigte in einem 14-tägigen Laborversuch (CPE) eine deutliche antivirale Wirkung, die sich von der von Remdesivir unterschied.


    Die Behandlung mit Balixafortide als Einzelwirkstoff zeigte eine statistisch signifikante Reduktion der Viruslast von SARS-CoV-2 in einer Tierstudie.


    In dieser In-vivo-Studie reduzierte Balixafortide COVID19-relevante Entzündungsmarker, die beim Menschen mit schwerem Krankheitsverlauf und Sterblichkeit korrelieren.


    Polyphor konnte mehrere nicht-klinische akademische Kooperationen mit führenden wissenschaftlichen Einrichtungen eingehen und prüft die Machbarkeit einer klinischen Proof-of-Concept-Studie der Phase II bei Patientinnen und Patienten mit schweren COVID-19-Infektionen.

    Wie jetzt...

    Great2015 hat am 01.06.2021 07:39 geschrieben:

    Quote

    So, eine weitere Sicherheit ist vorhanden!


    Ich bin extrem gespannt was heute passiert. Irgendwie kann ich mir vorstellen, dass nicht allzu viel geht. In diesem Fall würde ich noch einmal nachkaufen, denn gegen unten glaube ich nicht dass noch viel Luft ist. Bei SAN geht es aber bekanntlich manchmal einige Tage bis die Rakete zündet, haben wir in der Vergangenheit schon einige Male nache wichtigen Daten erleben können.


    Was kurzfristig kommen könnte: CHF 30m Kapitalerhöhung für die definitive Auslizenzierung an Idorsia. Weitere Kapitalerhöhung für den laifenden Betrieb. Aber sonst sieht es gut aus :)

    war das nicht die Meldung, auf die alle gewartet haben?

    Wahrhaftig...

    der Zeitpunkt erstaunt wirklich - wobei auch hier ein ganz enger Markt herrscht...


    in einem anderen Forum kursiert seit Tagen das Gerücht, dass BlackRock eine Position am aufbauen ist...

    Polyphor mit Pipeline Überblick

    Polyphore spricht nächste Woche bei der UBS vor: "Polyphore will provide an overview of the company and its pipeline".
    Vielleicht gibt es Indizien zum Leadprodukt Balixafortide und zu Polyphors Covid-Lösungsansatz.


    Balixafortide: Bei guten ORR-Daten kann Polyphor eine beschleunigte Genehmigung bei der FDA beantragen und zwar für Patienten mit fortgeschrittener Krankheit (geschätzt 66–75% der Kranken). Die ORR-Daten werden für Q221 erwartet. Die FDA antwortet in der Regel innerhalb von nur 60 Tagen auf Anträge.


    Die Aktie ist gerade spannend für einen Zock. (Handelsvolumen klein)

    habs gelesen...

    aber irgend wie werde ich da bei den Titeln nicht wirklich warm - dann kaufe ich lieber bei Basilea nochmals etwas dazu, die sind auch (bald) wieder kaufenswert...

    Newron ist eine Frustaktie

    aber jetzt verkaufen?!


    Pooler schreibt selber: Newron is trading well below the value of its approved drug Xadago in Parkinson’s disease with (low) royalties and milestone revenues with no value contributed to its promising pipeline targeting blockbuster sales potential.


    Das Risiko ist darum gerade zu diesen Preisen überschaubar. Aber ich verstehe bald alle, die von Newron absehen.

    Einstiegsmöglichkeit für Zocker

    Ich glaube auch, dass der Kurs hier gedrückt wird, um die KE für die Grossen attraktiver zu machen.


    Ich bin bei CHF 2.5 nochmals rein. Totalverlust möglich.

    Alibiübung

    Da kein Effekt auf Arrhythmien festgestellt wurde, lassen die Ergebnisse der Studie 010 darauf schließen, dass Evenamide sicher zu jedem anderen Antipsychotikum hinzugefügt werden kann. Dies galt selbst bei einer Dosierung von 60 mg, also dem Doppelten der therapeutischen Dosis. Darüber hinaus deuten die Sicherheitsdaten - insbesondere das Fehlen von jeglichen systemisch auftretenden unerwünschten Ereignissen in Bezug auf das zentrale Nervensystem (inklusive EEG-Effekte) - darauf hin, dass der Wirkstoff in den untersuchten Dosierungen sicher ist.


    Primäres Ziel der Studie 008 war die Untersuchung der Sicherheit, sie war nicht darauf ausgelegt, einen Wirksamkeitsnachweis zu erbringen. Die Studie ergab wie erwartet, dass 7,5 mg BID eine "no effect"-Dosis war, die nicht weiterverfolgt wird. Die 15 mg BID-Dosis ging mit einer stärkeren Verbesserung des Gesamt-PANSS einher, die jedoch im Vergleich zu Placebo nicht statistisch signifikant war. Die Sicherheit von 30 mg BID (als therapeutische Dosis definiert) wird in einer geplanten zusätzlichen Studie 008A mit Schizophrenie-Patienten untersucht, die erforderlich ist, um die ursprüngliche Forderung der FDA vor Beginn des geplanten Phase-III-Programms vollständig zu erfüllen. Studie 008A wird in den nächsten Tagen beginnen, die Ergebnisse werden im zweiten Halbjahr 2021 erwartet. Das Phase-III-Entwicklungsprogramm wird beginnen, sobald die Ergebnisse der Studie 008A vorliegen.


    - die Sicherheit dürfte gegeben sein


    - die Wirksamkeit wurde auch bereits bestätigt


    - die Studie dürfte wieder 4 Wochen dauern (schade, dass man nicht in Erfahung bringen kann, wieviele Personen rekrutiert werden müssen)


    Für mich war die News positiv. Die Kursreaktion kann ich nicht nachvollziehen.