Posts by Pegasus

    Studie: Viele Käufer sind mit ihrer Apple Watch zufrieden

    München,


    Rund 97 Prozent der Apple Watch Besitzer sind mit ihrer Smartwatch „sehr zufrieden“ oder „einigermaßen zufrieden“. Das geht aus einer aktuellen Studie des US-amerikanischen Marktforschungsunternehmens Wristly hervor. Demnach sinkt der Grad der Zufriedenheit jedoch mit der Technik-Affinität der User.

    [Blocked Image: http://www.check24.de/files/p/…/7/9/5152-apple-watch.jpgPositives Zwischenfazit: Der Großteil der Apple Watch Besitzer bereut den Kauf nicht.

    So gaben 63 Prozent der Studienteilnehmer, die in der IT-Branche beschäftigt sind an, „sehr zufrieden“ mit ihrer Uhr zu sein, von denjenigen die selbst Apps entwickeln, zeigten sich sogar nur 43 Prozent rundum zufrieden mit Apples Smartwatch. Im Vergleich dazu bewerteten von den Usern, die nicht in einem IT-Beruf arbeiten fast dreiviertel (73 Prozent) die Apple Watch mit der Bestnote „sehr zufrieden“.

    Damit erreicht die erste Generation von Apples Computeruhr insgesamt bessere Umfragewerte bei der Kundezufriedenheit als das erste Apple iPhone. Im Jahr 2007 hatte das Umfrageinstitut ChangeWave Research für das Apple-Smartphone eine Zufriedenheitsquote von 92 Prozent ermittelt. Auch Apples erster Tablet-PC konnte die Käuferschaft nicht im gleichen Maße begeistern, wie es die Apple Watch nun offenbar schafft. Vor fünf Jahren waren nur 91 Prozent der Käufer zufrieden mit dem ersten Apple iPad.

    Im Rahmen der Studie hatte Wristly im Zeitraum vom 14. Juli bis zum 19. Juli 2015 rund 800 Käufer der Apple Watch zu ihren Erfahrungen mit dem Gerät befragt. Genauere Angaben zu Demografie des Teilnehmerkreises machte das Unternehmen indes nicht.

    Ich sagte ja bereits, die Zahlen kann man erst in einem Jahr richtig beurteilen, weil die Einführung i.d. div. Ländern ja auch gestaffelt erfolgt.



    Quelle;


    http://www.check24.de/mobilfun…aeufer-apple-watch-58730/

    Apple-Bashing der Finanz Mafia ?

    Fast 5 % Kursrückgang bei Gewinnsteigerung von 35 % zum vorjahres-Quartal ? *mail1*


    Selbst Apple hat gute Möglichkeiten & auch Interesse bei den Milliarden $ Aktien-Rückkäufen zu tieferen Kursen bedient zu werden, analog die Bashing-Investment-Banken, die das runterprügeln bekanntlich auch sehr, sehr gut beherrschen;


    Apple-Bashing

    [Blocked Image: http://www.cosgan.de/images/more/bigs/a043.gif]

    Apple-Freunde, Zeit um günstig nach zu kaufen, wer noch genug Cash hat, zuschlagen.


    Ende Jahr ca. 145 $, ein schönes Weihnachtsgeschenk, dann machen auch die Watch Verkäufe einen Satz, i.d. Höhe natürlich,


    Gut bei dieser Sachlage, hätte ich besser 1/3 nach diesem fulminanten Anstieg von 120.0 $ auf 132.00 $ verkauft,


    dann hätte ich jetzt auch profitieren können, tiefer wieder rein zu gehen. Nachher ist man bekanntlich immer klüger.


    Der Abschlag ist nicht berechtigt, aber das negative Umfeld (IBM, Microsoft ect.) spielte sicher auch mit eine Rolle.



    [Blocked Image: http://www.ariva.de/forum/smiley/smiley-cool.gif]

    Läuft 2012 ein Apple-Auto vom Band ?

    Zur Feier des gestrigen Kursanstieges tanzt wieder ein Luigi für ALLE Investierten hier;


    $ 132.07 + 2.45 (1.89%)


    Pre-market: $ 133.10 +1.03 (0.78%) Jul 21, 4:54AM EDT NASDAQ real-time data -


    Er hält sich "in Schuss" für den exellenten Q-Abschluss den ich heute Abend erwarte; u.a. z.B. 42.5 Mio. verkaufte iPhones, insgesamt neuer Rekord in Sachen Umsatz & Gewinn im Verhältnis zum Vorjahres-Quartal;



    [Blocked Image: http://www.cheesebuerger.de/images/smilie/musik/f045.gif]


    =======


    Apple wirbt Chef der Qualitätssicherung von Fiat Chrysler ab



    Im Februar berichteten mehrere Quellen unabhängig voneinander, dass Apple in den Automobilmarkt einsteigen wolle. So warb Apple nicht nur den Chef-Entwickler von Mercedes USA ab, dem Wall Street Journal zufolge baute Apple sogar ein Team von rund 1000 Spezialisten auf. Auch die Financial Times meldete, dass Apple die Entwicklung eines Elektro-Autos begonnen habe (Projektname "Titan") und daher die besten Fachleute aus der Automobilbranche ins Unternehmen holte. Auch eine große Werkshalle zur Erprobung sei bereits im Bau.


    Quelle;


    http://www.mactechnews.de/news/article/...iat-Chrysler-ab-161866.html

    Apple; Panda Bär wetzt schon die Krallen

    Absatz von 54,2 Millionen iPhones ? [Blocked Image: http://img.wallstreet-online.de/smilies/lick.gif]


    Erste Analysten korrigieren iPhone-Absatzschätzungen nach oben
    Apple vor den Zahlen: iPhone-Nachfrage offenbar höher als erwartet

    Montag, 20. Juli 2015 07:42

    CUPERTINO (IT-Times) - Morgen wird Apple nachbörslich seine Zahlen für das vergangene dritte Fiskalquartal 2015 vorlegen. Erste Analysten korrigieren inzwischen ihre Absatzzahlen bezüglich des iPhones nach oben.

    Ursprünglich war KGI Securities Analyst Ming-Chi Kuo davon ausgegangenen, dass Apple im vergangenen Juniquartal rund 51 Millionen iPhones verkaufen konnte. Doch die Nachfrage nach dem Apple-Telefon in China war offenbar weiterhin sehr robust, so dass der KGI-Analyst nunmehr von einem Absatz von 54,2 Millionen iPhones ausgeht, so der Branchendienst AppleInsider.

    Quelle;

    http://www.it-times.de/news/apple-vor-den-zahlen-iphone-nach…

    [Blocked Image: http://img.wallstreet-online.de/smilies/tongue.gif] [Blocked Image: http://img.wallstreet-online.de/smilies/smile.gif] [Blocked Image: http://img.wallstreet-online.de/smilies/rolleyes.gif] [Blocked Image: http://img.wallstreet-online.de/smilies/lick.gif]

    APPLE

    Hi Zyndicate,


    Die Einstellungen der gedruckten Infos über Apple in Ehren, hier würden wir aber viel lieber jetzt & in Zukunft mal deine ganz persönlichen Einschätzungen erfahren. Danke für das Verständnis *dirol*


    Heute in USA;

    Pre-market: $ 124.92 +1.64 (1.33%)

    Jul 13, 8:39AM EDT

    NASDAQ real-time data

    Currency in USD

    Ich hoffe doch Ihr habt auch tüchtig & sehr günstig krass nachgekauft ?

    *good* *drinks* *mail1*

    NEWRON

    Hallo Newronianer,



    Ich hoffe Ihr alle habt zuversichtlich tüchtig & krass günstig nachgekauft, als die Kanonen bei CHF 24.50 donnerten ?


    Geht seither wieder - wie ja voraus zu sehen war - wiederum gut ab nach * o b e n * . Momentan bei


    *good* *drinks* *mail1*

    Apple; Die Finanzhaie

    haben sich auch wieder günstiger eingedeckt, prächtig zugekauft, es kann wieder hoch gehen;

    $ 123.01 + 2.94 (2.45%)


    Real-time: 11:05AM EDT NASDAQ real-time data - Disclaimer


    Currency in USD

    Apple iWatch; nur dummes, kriminelles Bashing ?

    Ja klingt doch gut, und dass Apple 90 Mio. iPhone-6 & iPhone-6c bereits in Auftrag gegeben hat, zeigt doch auch, dass diese wie geschmiert laufen, Tendenz sogar zunehmend.


    iWatch Prognosen in diesem Zeitfenster sind extrem schwierig, gar unmöglich meiner Meinung nach, weil Millionen vor bestellten und diese jetzt nach und nach zur Auslieferungen kommen. Verlässliche Zahlen sind so erst über 12 Monate möglich.
    Sie wird auch noch nicht in allen Länder angeboten.



    Sieht auch gut aus;


    Pre-market: 121.84 +1.77 (1.47%)


    Jul 10, 8:04AM EDT
    NASDAQ real-time data


    - Disclaimer
    Currency in USD


    [Blocked Image: http://www.ariva.de/forum/smiley/smiley-cool.gif]

    Apple iWatch; nur dummes, kriminelles Bashing ?

    Wird sie größer als das iPhone ?

    Frühe Vorhersagen deuten darauf hin, dass die Apple Watch ein Megahit werden könnte, der nicht nur Apple-Anhänger erreicht. Das Unternehmen könnte 36 Millionen der Smartwatches im ersten Jahr verkaufen. Diese revidierte Vorhersage stammt von Morgan Stanley-Analystin Katy Huberty, die ihre Verkaufsprognose um 20 % von 30 Millionen erhöht hat, wie CNET berichtet.


    Das schlägt die iPhone-Verkäufe um Längen und zeugt von einer rosigen Zukunft für die Smartwatch.


    Quelle;


    http://www.fool.de/2015/07/09/...abei-groser-zu-werden-als-das-iphone/?rss_use_excerpt=1


    [Blocked Image: http://www.ariva.de/forum/smiley/smiley-cool.gif] [Blocked Image: http://www.ariva.de/forum/smiley/smiley-money-mouth.gif] [Blocked Image: http://www.ariva.de/forum/smiley/smiley-cool.gif]

    Apple-Aktie: größeres Produktionsvolumen bei nächstem iPhone-6c

    - Aktienanalyse

    09.07.15 17:44
    Piper Jaffray

    Minneapolis (http://www.aktiencheck.de) - Apple-Aktienanalyse von Analyst Gene Munster von Piper Jaffray:

    Laut einer aktuellen Aktienanalyse empfiehlt Gene Munster, Analyst vom Investmenthaus Piper Jaffray, Anlegern die Aktien von Apple Inc. (ISIN: US0378331005, WKN: 865985, Ticker-Symbol: APC, Nasdaq-Symbol: AAPL), dem Produzenten von iPhones und iPads, weiterhin überzugewichten.

    Einem Bericht im Wall Street Journal zufolge plane Apple Inc. beim nächsten iPhone im Vergleich zum iPhone 6 mit einem größeren anfänglichen Produktionsvolumen. Falls sich der Artikel als zutreffend erweise, dürfte bei den Konsenserwartungen leichtes Aufwärtspotenzial bestehen, so die Analysten von Piper Jaffray.

    Laut Analyst Gene Munster rechnet der Markt in der zweiten Jahreshälfte 2015 mit 122 Mio. verkauften iPhones. 85 bis 90 Mio. Stück dürften dabei auf die neue Generation entfallen. Unter dem Strich werde der Bericht als positiver Indikator für die Konsensprognosen im Rest des Jahres gewertet.

    In ihrer Apple-Aktienanalyse halten die Analysten von Piper Jaffray am Votum "overweight" sowie am Kursziel von 162,00 USD fest.

    Quelle;

    http://www.aktiencheck.de/exkl…ion_Aktienanalyse-6579289

    *ok*

    APPELS'S Aufsteige-Versuchhe

    Der APPLE-Kurs macht periodisch immer wieder Aufsteige-Versuche,

    doch fällt er auch immer wieder zurück wie dieser kleine Bär,

    sicher ausgelöst durch die Computer-Programme,

    die auch so Milliarden verdienen werden;

    [Blocked Image: http://29.media.tumblr.com/tumblr_lyxyusOxMz1qdsjzio3_250.gif]

    Fndet er aber wieder einmal - und diese Zeit wird kommen, wirklichen HALT,

    ja dann geht es aber endlich wieder zügig ab mit

    kontinuierlich ca. 40 % nach oben

    [Blocked Image: http://www.cash.ch/sites/all/modules/contrib/smiley/packs/kolobok/drinks.gif]

    Apple; Leute, cool bleiben;

    Hallo Zyndicate, hälst ja einsam die Stellung hier, Merci,


    Apple;

    Die Worldwide Developers Conference habe mit keinen großen Überraschungen aufgewartet. Investoren sollten aber nicht das Ausmaß an Optimierungen bei den Betriebssystemen übersehen.

    Die Updates werden nach Ansicht der Analysten von Oppenheimer das Ökosystem und die Benutzeroberfläche noch weiter von den Wettbewerbern entfernen. Damit erhalte die These weiter Nahrung, wonach Apple Inc. hinsichtlich der Smartphone-Absatzerwartungen weiterhin die Prognosen übertreffen dürfte. Die Zuversicht in die über den Konsensprognosen liegenden Schätzungen für 2016 steige. Apple Music könnte derweil für zusätzliches Aufwärtspotenzial sorgen, so die Einschätzung von Analyst Andrew Uerkwitz.

    Quelle;

    http://www.aktiencheck.de/exklusiv/Artikel-Apple_Aktie_Absta…

    [Blocked Image: http://img.wallstreet-online.de/smilies/lick.gif]

    Newron Kurskapriolen !

    Na ja, man kann jammern oder auch glücklich & zufrieden einfach prisgünstiger NACHKAUFEN.


    Zur Erinnerung;

    2015

    15.05.2015 – Newron Pharmaceuticals S.p.A.

    ZAMBON LANCIERT XADAGO® (SAFINAMIDE) IN DEUTSCHLAND FÜR PATIENTEN IM MITTLEREN BIS SPÄTEN STADIUM DER PARKINSON-KRANKHEIT

    ZAMBON LANCIERT XADAGO® (SAFINAMIDE) IN DEUTSCHLAND FÜR PATIENTEN IM MITTLEREN BIS SPÄTEN STADIUM DER PARKINSON-KRANKHEIT

    Deutschland ist das erste Land, in dem Xadago® als Zusatz zu Levodopa und in Kombination mit anderen Parkinson-Medikamenten verfügbar sein wird

    Mailand, Italien, 15. Mai 2015 –Zambon S.p.A., ein internationales Pharmaunternehmen mit starkem Engagement in Erkankungen des zentralen Nervensystems (ZNS), und Newron Pharmaceuticals S.p.A. (“Newron”), ein Forschungs- und Entwicklungsunternehmen mit Schwerpunkt auf innovativen Therapien für Erkrankungen des zentralen Nervensystems, geben heute die Markteinführung in Deutschland von Xadago® (safinamide) für die Behandlung von Patienten im mittleren bis späten Stadium der Parkinson Krankheit (PD) bekannt. Deutschland ist das erste Land, in dem Xadago® als Zusatztherapie zu einer stabilen Dosis von Levodopa (L-Dopa) alleine oder in Kombination mit anderen PD -Therapien für Patienten, die sich im mittleren und späten Stadium befinden, verfügbar sein wird.

    Prof. Heinz Reichmann, Direktor der Klinik und Poliklinik für Neurologie der Universität Dresden, führt aus: “Wenn der Patient nur noch suboptimal mit Levodopa therapiert werden kann, bietet sich Xadago® als Zusatz zu Levodopa besonders an, da Xadago® die motorischen Symptome und Komplikationen ausgewogen kontrolliert. Dieser Nutzen wurde über sechs Monate bewiesen und er hält über zwei Jahre an. Er gründet auf dem einzigartigen Wirkmecha­nismus betreffend dopaminerger und nicht-dopaminerger Aktivität. Xadago® verbindet auf einzigartige Weise die Modulation der Dopamin- und Glutamat-Systeme, die als Zusatztherapie beim idiopathischen Parkinson-Syndrom die Kontrolle motorischer Symptome maximiert, ohne die motorischen Komplikationen zu verschärfen. Bald werden weltweit die meisten Patentien von den Vorteilen von Xadago® profitieren können.”

    Maurizio Castorina, CEO von Zambon SpA, sagte:“Die Markteinführung von Xadago® in Deutschland markiert einen Meilenstein im Pharmageschäft von Zambon, sie belegt insbesondere unser verstärktes Engagement in innovativer F+E. Die Markteinführung von Xadago® ist ein grosser Schritt in der Behandlung der Parkinson-Krankheit. Zambon ist fest entschlossen, zum Nutzen aller Parkinson-Patienten weitere Investitionen zu leisten.”

    Stefan Weber, CEO von Newron, kommentiert: “Es ist erfreulich, dass Patienten mit Parkinson-Krankheit in Deutschland nun Zugriff auf eine dringend benötigte innovative Zusatz- Behandlungsoption haben. Xadago® hat wesentliche Verbesserungen der “ON- und OFF-Zeiten” gezeigt, ohne dass Symptome wie Dyskinesien zugenommen hätten. Newron und Partner Zambon betreiben weitere Zulassungsverfahren und wir freuen uns, Patienten in weiteren Territorien Europas und den USA Zugang zu Xadago® zu verschaffen.”

    *mail1*

    Über Xadago® (Safinamide)

    Safinamide ist eine neue chemische Einheit mit einem einzigartigen Wirkmechanismus einschliesslich selektiver und reversibler MAO-B-Hemmung und Blockade von spannungsabhängigen Natriumkanälen, welche zur Modulation der anormalen Glutamatfreisetzung führt. Klinische Studien haben eindeutig die Wirksamkeit bei der Kontrolle der motorischen Symptome und motorischen Komplikationen bewiesen, welche kurzfristig erzielt wurde und über einen langfristigen Zeitraum von mehr als 2 Jahren anhält. Ergebnisse aus langfristigen (24 Monate) Doppel-Blind-Studien deuten darauf hin, dass Safinamide signifikante Effekte auf motorische Fluktuationen (ON / OFF Zeit) ohne das Risiko der Entwicklung von Dyskinesien aufweist. Dieser positive Effektrührt vom dualen Mechanismus,welcher sowohl auf dopaminergen wie glutamatergenPfadenwirkt. Safinamideist gut verträglich mit einem günstigen Nebenwirkungsprofil und einfach in der Anwendung: eine einmalige tägliche Dosis, keine Notwendigkeit der LD Einstellung, keine relevantenArzneimittelwechselwirkungen, keineDiätbeschränkungenaufgrund seiner hohenMAO-B/MAO-A-Selektivität Der Zulassungsantrag NDA an die US-FDAfürXadago®wurde von der FDA angenommen und das PDUFA-Datumist der 29. Dezember2015.Im März2014hat ZamboneinMAAbei der Swissmedic eingereicht. Die Zambon Group besitzt die globalen Entwicklungs- und Vermarktungsrechte an Xadago®mit Ausnahme Japans und anderer asiatischer Schlüsselregionen. Dort besitzt Meiji Seika die Rechte zur Entwicklung und Vermarktung des Produkts.

    Über Parkinson

    PD ist nach der Alzheimer-Krankheit bei älteren Menschen die zweithäufigste chronische, neurodegenerative Erkrankung mit progredientem Verlauf, von der weltweit 1 bis 2 % der Bevölkerung ≥ 65 Jahre betroffen ist. In den nächsten Jahren wird mit einer steigenden Prävalenz des PD-Marktes gerechnet. Dies liegt daran, dass aufgrund des Bevölkerungswachstums und Fortschritten in der Gesundheitsversorgung die Lebenserwartung steigt und die immer älter werdende Bevölkerung einem erhöhten Risiko für die Parkinson-Krankheit unterliegt. Die Diagnose der PD beruht vor allem auf Beobachtungskriterien in Bezug auf Rigor, Ruhetremor oder Haltungsinstabilität in Verbindung mit Bradykinesie. Mit Voranschreiten der Krankheit kommt es zu einer Symptomverschlechterung. Im Frühstadium sind Patienten einfacher zu behandeln mit L-Dopa. L-Dopa ist nach wie vor die wirksamste Therapie bei PD und über 75 % der Patienten mit PD werden damit behandelt. Die Langzeitbehandlung mit L-Dopa führt jedoch zu einer schwerwiegenden Beeinträchtigung durch motorische Fluktuationen, d. h. Phasen der Normalfunktion (ON-Zeit) wechseln sich mit Phasen der Funktionseinschränkung (OFF-Zeit) ab. Ausserdem kommt es unter hohen Dosen von L-Dopa, die bei zunehmender Ausprägung der Krankheit gegeben werden, bei vielen Patienten zu unwillkürlichen Bewegungen, der L-Dopa-induzierten Dyskinesie (LID). Im Verlauf der Krankheit werden zur bereits vorhandenen Medikation des Patienten weitere Präparate als Zusatztherapie gegeben. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Behandlung von Symptomen sowie der Kontrolle der durch L-dopa erzeugten LID und OFF-Effekte von L-Dopa. Ansatzpunkt der meisten aktuellen Therapien ist das dopaminerge System, das bei der Pathogenese der PD eine Rolle spielt. Die meisten dieser aktuellen Therapien wirken, indem sie die dopaminerge Signalübertragung erhöhen, was zu einer Verbesserung der motorischen Symptome führt. Es setzt sich vermehrt die Überzeugung durch, dass ein Ansatzpunkt in Form von nicht-dopaminergen Systemen zu Verbesserungen bei PD-Symptomen wie z. B. Dyskinesien führen könnte, die durch die aktuellen dopaminergen Therapien nicht vorteilhaft beeinflusst werden.

    Apple go go, + 1.87 %

    Das freut den Luigi, nachdem Gestern die Finanzhaie noch einen günstigeren Kurs


    für einen Einstieg oder Zukäufe bashing betrieben haben, immer das gleiche Spiel, hab es ja zum voraus angekundigt,


    man kann direkt die Uhr danach stellen. Heute Apple erfreulicherweise wieder um 1.87 % im Plus, da tazt


    der Luigi pro 1.5 % wieder für alle Apple-Investierten ein Freudentänzchen hier;



    [Blocked Image: http://www.cheesebuerger.de/images/smilie/musik/f045.gif]


    ============


    *dirol*