Posts by Pegasus

    Apple; Einschätzung UBS !

    Wieder mal eine gute Nachricht;

    Die CIRP Daten weisen darauf hin, dass sich iPhone Nachfrage selbst nicht verlangsamt hat, aber die Mischung von Modellen, die welche Kunden kaufen, haben sich geändert. Wenn Apfel wirklich die 75 Millionen Einheiten Vorgabe als Vorhersage von UBS erreichen würde, wären das mehr als die 74.5 Millionen Einheiten, welche in demselben Quartall vor einem Jahr verkauft worden sind,


    ein neuer Rekord aller Zeiten brechend. [Blocked Image: http://www.ariva.de/forum/smiley/smiley-cool.gif]


    Analyst Milunovich denkt nicht, dass das Quartal im Dezember 2015 dem Apple Kurs kurzfristig helfen wird. Aber er ist auch überzeugt, dass die Anleger einfach auf den längerfristigen Aussichten des Apfels zu bärenhaft sind. [Blocked Image: http://www.ariva.de/forum/smiley/smiley-wink.gif]


    "Folglich neigen wir dazu, unsere Kurzzeiteinschätzung sowie die Kaufen-Schätzung aufrecht erhalten", wie er schreibt;


    Somit wird ein 12-monatiges Preisziel von 130 $ bestätigt."


    Das war immer auch meine Einschätzung, nämlich dass wohl von den neuen Modellen etwas weniger als erwartet verkauft wurden, diese aber sicher kompensiert worden sind, durch nach wie vor sehr gute Käufe der Vorgänger-Modelle.


    Denke nur schon auf 1 Jahr gerechnet, ist jetzt ein Kauf eine sehr gute Möglichkeit [Blocked Image: http://www.ariva.de/forum/smiley/smiley-cool.gif].


    Natürlich nur für denjenigen, der in Apple auch eine positive Sicht vertritt.


    http://forums.appleinsider.com/discussion/191472

    Apple; Eine eine neue, gute Chance ?

    AAPL Stock: This Could Be a Big Deal for Apple Inc.

    [Blocked Image: http://www.ariva.de/big-deal-for-apple.jpg_a885423]

    http://www.profitconfidential'16/01/Big-Deal-for-Apple.jpg

    www.profitconfidential.com

    AAPL - Aktien Aufstieg für 2016


    Großes Geschäft für die Aktien von Apple für 2016


    Im Großen und Ganzen ist Apple erst soweit wie am Anfang von 2015/16. Jedoch können Aktien Anleger nicht wissen, dass davon, statt immer auf den Kurs von AAPL zu schauen, es einen Unterschied zwischen einem Kurs und einer Gesellschaft gibt.


    Anleger sollten sich daran erinnern. [Blocked Image: http://www.ariva.de/forum/smiley/smiley-cool.gif]


    Der Aktienkurs des Apfels widerspiegelt, wie sich Anleger über die Aussichten der Gesellschaft fühlen, oder ihn technisch sehen, oder wie sie den Kapitalwert des zukünftigen Kassenzuflusses des Apfels berechnen. Offensichtlich ist der Markt auf die Aussichten des Unternehmens sauer geworden, weil sein Aktienkurs um mehr als 22 % in den letzten sechs Monaten gefallen ist.


    Sonderbar genug setzt sich dieser Pessimismus über alle unglaublichen Entwicklungen im zu Grunde liegenden Geschäfte des Apfels hinweg. Anleger sind anfällig, um zu überreagieren, wenn ihr vom Durchschnitt kurzes Lieblingsmetrikland, aber das bedeutet nicht, dass sie Recht haben.


    Tatsächlich ist es die goldene Gelegenheit für Anleger.


    Quelle;


    http://www.profitconfidential.com/stock/...d-be-a-big-deal-for-apple/

    Apple; günstiger Mia-Aktienrückkauf ?

    Der Nikkei Bericht ist eigentlich, ja offensichtlich ein Bashing, aus folgenden Gründen;

    Also, während Anleger wieder über Apple, dank des Berichts von Nikkei besorgt sind, müssen wir uns doch erinnern, dass die Dinge in einem Zusammenhang betrachtet werden müssen. Es gab nichts im Bericht über die Produktion anderer Modelle, die zusammen mit der Möglichkeit des 4-zölligen Telefons (kommt im April) ziemlich bedeutend sind. Zusätzlich, während Apple weniger Einheiten verkaufen kann, haben mehrere neue Märkte höhere Preise gesehen, um Währungs-Verluste zu bekämpfen.


    Dank eines Falls in den Analytikerschätzungen, wo ich überzeugt bin, wird es weitergehen, nämlich nach dem Bericht des Dienstags erwartet die Straße zurzeit einen folgenden 23.63-%-Niedergang in den Einnahmen vom fiskalischem Q1 (Ende Viertel im Dezember 2015) zu fiskalischem Q2 (Ende im März 2016). Es ist größer als der Niedergang des letzten Jahres von 22.24 %. Apple konnte neue Einnahmenquellen in diesem Viertel vom Apple Pay in China, dem potenziellen Start des 4-zölligen Telefons und dem erwarteten iPad Auftrieb bekommen. Außerdem, wenn die neue Apple Watch losfährt, kann es nicht so viel von einer Verkaufsverminderung dieser Kategorie an sich haben. An einem Punkt müssen Sie glauben, dass Analytikerschätzungen niedrig genug sind, den die Gesellschaft nicht verpassen kann.


    In der Vergangenheit hat sich Apple-CEO Tim Cook von diesen "Versorgungsketten-Zeichen ja distanziert, feststellend, dass sich viele von ihnen als nicht richtig erwiesen haben. Der Nikkei-Bericht scheint, in dieser Linie eben auch so zu sein, weil es ein Bündel von Schlüsselursachen ignoriert, die den Zusammenhang herstellen würden. Apple wird seine Q1-Ergebnisse am 26. Januar melden, und an diesem Punkt werden wir herausfinden, wo die Wahrheit ist.


    Bis dahin gibt es nur ein Ding, das wir wirklich wissen, und das ist, dass wir nichts wissen.


    http://seekingalpha.com/article/...w-that-we-dont-know-anything?ifp=0

    Apple 2016 & 2017, 3 Gründe für Apple

    Die Apple-Aktie 2016

    3 Dinge, die dafür sprechen, dass sich die Apple-Aktie 2016 wieder aufrappeln wird


    Aktionäre von Apple haben schon bessere Zeiten erlebt. Die Aktie hat 5 der letzten 6 Monate schwächer beendet, als sie in sie hineingegangen war. Zum Zeitpunkt, als dieser Artikel verfasst wurde, hat hat die Aktie auch im Dezember 8,7 % eingebüßt. Somit scheint es sehr wahrscheinlich, dass wir die negative Serie auf 6 der letzten 7 Monate ausweiten werden können.


    Und dabei handelt es sich nicht um gewöhnliche Stimmungsschwankungen an den Börsen. Analysten haben ihre iPhone-Absatz-Prognosen für das Weihnachtsquartal runtergeschraubt und der angestrebte Gewinn wurde ebenfalls nach unten korrigiert. Im letzten Monat haben Analysten der Wall Street ihre Gewinnprognosen für die Geschäftsjahre 2016 und 2017 um knapp 0,10 USD je Aktie gesenkt.


    Kannst du dich noch daran erinnern, als Apple der Liebling an den Börsen war und trotz seiner gigantischen Größe immer noch außerordentliche Wachstumszahlen verbuchen konnte? Heute glauben Analysten, dass der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 3,4 % steigen wird; im ersten Quartal des neues Jahres soll eine Abschwächung auf 1,5 % folgen.


    Nun klingt es vielleicht so, als wäre jetzt nicht gerade der richtige Zeitpunkt, jemanden Apple-Aktien schmackhaft zu machen. Aber es gibt einige überzeugende Argumente, die den opportunistischen Anleger umstimmen könnten. Werfen wir doch einen Blick auf drei Gründe, weshalb sich die Apple-Aktie im kommenden Jahr wieder aufrappeln könnte und sollte.


    Quelle;


    https://www.fool.de/2016/01/06…n-wird/?rss_use_excerpt=1

    Apple; Die Besten.....

    Smartphones 2015;

    Platz der Bestenliste gehört nicht einem Smartphone alleine. Mit der Gesamtnote 1,9 teilen ihn sich das Samsung Galaxy S6 Edge, sein technisch identischer Bruder Galaxy S6 und das Apple iPhone 6s Pl


    Die besten 10 2015;


    http://www.n-tv.de/technik/Das…hres-article16603696.html


    *******


    Kommt das iPhone 7c im April 2016 ? [Blocked Image: http://www.ariva.de/forum/smiley/smiley-cool.gif]


    http://www.n-tv.de/technik/iPh…t&utm_campaign=veeseo_RUN

    Apple gut im Schuss

    Allen Unkenrufen zum Trotz, sieht doch gar nicht schlecht aus;


    http://venturebeat.com/2015/12/28/flurry-49-1-of-devices-act…

    Aktienrückkäufe;

    Ein bedeutender Teil der Rückkäufer stammt mit 28,7 Prozent nach einer Analyse von S&P Dow Jones Indices aus dem Technologiesektor. Am aktivsten war dabei Apple Inc. Der iPhone-Hersteller kaufte Anteile für 13,3 Milliarden nach 10 Milliarden Dollar im zweiten Quartal zurück. Auf den nächsten Plätzen folgten Microsoft Corp, American International Group Inc (AIG), Walt Disney Co und Gilead Sciences Inc.

    Bemerkenswert dabei ist, dass drei aus dieser Gruppe - Apple, Gilead und Walt Disney - für mehr als die Hälfte des Zuwachses in der Marktkapitalisierung des Index seit Juli stehen.

    http://venturebeat.com/2015/12/28/flurry-49-1-of-devices-act…

    [Blocked Image: http://img.wallstreet-online.de/smilies/lick.gif]

    Apple, Priceline ect die besten Tech-Werte 2016

    Die Smartphone-Industrie reift immer weiter und kein Unternehmen ist komplett immun gegen die Trends in der Industrie. Abgesehen davon hatte Apple im letzten Jahr ein explosives Wachstum mit dem iPhone 6 und iPhone 6 Plus, den das Unternehmen im nächsten Jahr mit dem 6s und 6s Plus wohl kaum wiederholen kann. Daher sieht es so aus, als würde sich das Wachstum mittelfristig deutlich verlangsamen.

    Die gute Nachricht ist, dass die aktuelle Bewertung all das bereits berücksichtigt. Die Aktie wird mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von etwa 12 bewertet, was deutlich unter dem Durchschnitt von 19 im S&P 500 ist.


    Aber es kommt noch besser. Apple hat in letzter Zeit seinen Marktanteil bei den Smartphones erhöhen können und CEO Tim Cook glaubt, dass dieser Umstand mittelfristig das Umsatzwachstum weiter antreiben könnte. „Wir glauben, dass das iPhone in Q1 weiter wachsen wird und wir basieren diese Annahme auf Zahlen. Wir haben im letzten Quartal mit 30 % den höchsten Wert bei Überläufern von Android-Geräten verzeichnet.”


    Die Aktionäre können 2016 also in aller Gelassenheit entgegensehen. Wenn das Wachstum sich verlangsamt, dann ist das bereits in die Bewertung eingeflossen. Andererseits, wenn Apple sich besser schlägt als erwartet, dann könnte die Aktie vom aktuellen Niveau aus große Gewinne machen.


    Das wäre dann das schönste Weihnachtsgeschenk für 2016.


    [Blocked Image: http://www.ariva.de/forum/smiley/smiley-cool.gif]


    Quelle-Angabe;


    https://www.fool.de/2015/12/18…r-2016/?rss_use_excerpt=1


    So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

    Frei nach I Ging

    Apple überwindet den Tiefpunkt

    Apple überwindet den Tiefpunkt

    Das freut mich aber, eine Punktlandung, ich wünschte mir doch $ 111.38 !;

    $ 111.34 +0.85 (0.77%)

    After Hours: 111.30 -0.04 (-0.03%)
    Dec 16, 4:22PM EST
    NASDAQ real-time data - Disclaimer
    Currency in USA

    Jetzt kommt der Luigi doch noch zum Zuge, für alle Apple-Investierte tanzt Luigi noch ein
    Freudentänzchen;


    [Blocked Image: http://www.cheesebuerger.de/images/smilie/musik/f045.gif]


    ==============

    Apple Zulieferer ?

    Heute voraussichtlich wieder Talfahrt. Schade eigentlich, wahrscheinlich heute noch kein Luigi Tänzchen !

    Schlusskurs heute von 111.38 $ wäre aber doch schön.


    [Blocked Image: http://www.cosgan.de/images/more/bigs/a043.gif]


    Die Sorgen der Investoren hinsichtlich des iPhone-Wachstums hätten sich nach der Warnung von Dialog Semiconductor, einem Apple-Zulieferer für Power Management-Chips, vergrößert.

    Für das Dezember-Quartal von Apple bestehen nach Ansicht der Analysten von Piper Jaffray nur geringe Risiken. Im Hinblick auf das März- und Juni-Quartal würden die Risiken als moderat eingestuft.

    Analyst Gene Munster teilt die Meinung des Apple-Managements, [Blocked Image: http://img.wallstreet-online.de/smilies/lick.gif]

    dass die Entwicklung bei einzelnen Komponentenzulieferern nicht als zuverlässige Indikation für den Gesundheitszustand des gesamten iPhone-Geschäfts dienen könnte. Vor der nächsten größeren iPhone-Evolution, wohl im Herbst 2016, sei die iPhone-Nachfrage schwerer vorherzusehen.

    Die Apple-Aktie bleibe aber eine Top-Empfehlung für 2016.

    [Blocked Image: http://img.wallstreet-online.de/smilies/rolleyes.gif]

    Quelle;

    http://www.aktiencheck.de/exklusiv/Artikel-Apple_Aktie_Zulie…

    [Blocked Image: http://img.wallstreet-online.de/smilies/lick.gif]

    Apple go go

    Ist zwar weniger schön, wenn Apple gestern schon wieder taucht, bei einem Dow Jones


    im Plus + 0.92 %.


    Apple kann in Zukunft aber auch gewaltig verdienen, abkassieren, wo doch sicher alle


    anderen diesbezüglich im tiefen Schlaf liegen. Die i-Watch verkauft sich ausgezeichnet, und für Weihnachen steht sie auch ganz OBEN auf der Wunschliste in den USA.


    ******* [Blocked Image: http://www.ariva.de/forum/smiley/smiley-wink.gif]


    Dann die Apple Verkäufe an einem einzigen Zulieferer anzubinden, ist doch ein schlechter Witz, denn Apple hat immer mehrere, und wenn sie bei inem anderen Zulieferer bessere Bedingungen herausschlagen konnten, ja dann verschieben sich die Zahlen eben, logisch oder nicht, wie das Amen i.d. Kirche. Das hat auch TC schon mehrmals so bestätigt, also was soll's.


    [Blocked Image: http://www.ariva.de/forum/smiley/smiley-cool.gif]


    Quelle;


    http://www.ariva.de/news/kolumnen/...TISCHEN-Wachstumschancen-5591006


    *smile*


    Heute Apple vorbörslich 0.60 % im Plus, ich denke der Tiefpunkt ist überwunden, und alle Angsthasen werden sich i.d. Folge noch in den Hint..n beissen, weil sie am Tiefpunkt verkauft haben. Ich wiederhole mich zwar diesbezüglich ja gerne, aber diese ständigen Wellenbewegungen - mit dem höchst dotierten Unternehmen - werden meiner Meinung nach von "Finanzhaien" manipuliert mit ihren PC-Programmen, um die Kurse runter und wieder hoch zu jagen. Dies rentiert eben bei Apple - hohe Beträge - am besten.


    Man muss sich also nur merken, wenn Flut oder Ebbe ist.


    *drinks*

    Apple's Gewinn könnte sich schneller verdoppeln, als Du denkst !

    Das Wachstumspotenzial von Apples Gewinn je Aktie

    Lass uns verschiedene Szenarien bezüglich Apples Gewinn in den kommenden Jahren durchspielen.

    Zuerst schauen wir uns die Erwartungen der Analysten an. Diese sagen im Durchschnitt ein jährliches durchschnittliches Wachstum des Gewinns je Aktie um 15,3 % vorher, und das in den kommenden fünf Jahren. Dies würde den Gewinn je Aktie innerhalb von fünf Jahren bis an 19 USD pro Aktie heranbringen und damit mehr als verdoppeln. Heute liegt er bei 9,22 USD je Aktie. Angenommen, die Aktie von Apple behält ihr KGV von 13 auch in fünf Jahren bei – eine konservative Annahme für ein Unternehmen, welches in der Lage ist, seinen Gewinn pro Jahr um mehr als 15 % zu steigern – dann würde


    die Aktie 245 USD kosten.

    Wenn sich dieses Szenario bewahrheitet, würde sich das Geld der Aktionäre mehr als verdoppeln und Investoren können eine jährliche Rendite von 15,7 % verdienen. Diese Rechnung vernachlässigt dabei sogar die Dividendenzahlungen in dieser Zeit. Das Unternehmen zahlt gegenwärtig eine Dividendenrendite von 1,75 % und plant, diese Zahlungen jedes Jahr zu erhöhen.

    Hier ist ein weiteres Szenario, ein deutlich Konservativeres: Angenommen Apple kann seinen Nettogewinn um 5 % pro Jahr steigern, während es aggressiv weiter Aktien zurückkauft. Dadurch würde der jährliche Gewinn je Aktie bei 10 % liegen. Nur Wenige würden behaupten, dass dies eine überoptimistische Vorhersage ist. Vergleiche die relativ gering angesetzte Zuwachsrate des Gewinns je Aktie mit den 43 % Zuwachs in den letzten zwölf Monaten. Außerdem wird die Historie des Unternehmens nicht ausreichend beachtet, in der regelmäßig neue Produkte auf den Markt gebracht werden, die die Zahlen deutlich steigen lassen können.

    https://www.fool.de/2015/12/14/apples-gewinn-je-aktie-konnte…

    [Blocked Image: http://img.wallstreet-online.de/smilies/lick.gif]

    Apple gewinnt Patenstreit gegen Samsung

    Samsung bezaahalt Apple 500'000 $

    Apple gewinnt Patenstreit gegen Samsung

    Nahezu fünf Jahre nach Beginn des erbittert geführten Patentstreits zwischen Apple Aktie und Samsung wird der iPhone-Anbieter über eine halbe Milliarde Dollar bekommen. Der Marktführer aus Südkorea will bis Mitte Dezember 548 Millionen Dollar überweisen, nachdem das Urteil kalifornischer Geschworener in einem Berufungsverfahren bestätigt wurde.

    [Blocked Image: http://img.wallstreet-online.de/smilies/lick.gif]

    Quelle;

    http://www.ariva.de/news/Samsung-zahlt-Apple-halbe-Milliarde…

    UBS erhöht Apple Kursziel auf $ 150

    http://www.onvista.de/news/ubs…el-150-us-dollar-17770459


    2. Tim Cook hat ja schon dieverse male präzisiert, dass mindere Bestellung bei einem Zulieferer überhaupt nichts zu bedeuten haben, weil die Bestellungen bei anderen Zulieferern gleichzeitig durchaus erhöht werden konnten. Auf zukünftige Verkaufszahlen sei jedenfalls daraus rein gar nichts abzulesen. Trotdem wird dieser "Mist" immer wieder "aufgetischt", und viele Verkäufer/Käufer fallen immer wieder darauf rein.


    3. Im übrigen werden jetzt neuerdings auch in Indien (Bevölkerungreichstes Land der Erde) neu Apple-Läden eröffnet, was für weiteren Umsatz Zuwachs sorgen wird.


    4. Es ist auch zu vermuten, dass heute Apple wieder einmal kräftig möglichst günstig eingene Aktien zurückgekauft hat, was auf Zeit ja sehr gut ist für den Kurs.


    *mail1*

    @ Zyndicate; Patentverletzung ?

    Ich bin überzeugt, Apple wird gegen dieses Urteil i.S. Patent sicher Revision einlegen.


    Dies ist doch auch schon mal positiv;

    Morgan Stanley hebt Ziel für Apple auf 162 Dollar - 'Overweight'

    14:40 14.10.15


    NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat das Kursziel für Apple von 155 auf 162 US-Dollar angehoben und die Einstufung auf "Overweight" belassen. Dies schrieb Analystin Kathryn Huberty in einer Studie vom Montag./fat


    Quelle: dpa-AFX [Blocked Image: http://www.ariva.de/forum/smiley/smiley-cool.gif]

    So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde,

    so gibt es keine Situation,

    in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

    Frei nach I Ging

    Apple up-date

    Apple; neuer iMAC 21,5 Zoll

    Kommt voraussichtlich nächste Woche schon, Bildschirmauflösung wie beim iMAC-Retina 27 vier mal (!) höher, schärfer & schöner als die Wirklichkeit, einfach super, weil ich habe einen iMAC Retina 27 seit einem halben Jahr [Blocked Image: http://www.ariva.de/forum/smiley/smiley-smile.gif];

    http://www.heise.de/mac-and-i/meldung/...-naechste-Woche-2839348.html


    [Blocked Image: http://www.ariva.de/forum/smiley/smiley-cool.gif]


    Neue Einschätzung; Apple ist "undervalued";


    http://seekingalpha.com/article/...a5033b5af9ed4164484f0&uprof=45

    Apple, Neuer Rekord verkaufter iPhones

    1. Stänkerer (Basher) gibt es immer und überall, ich selber sehe es so; Apple baut in immer mehr Ländern & Kontinenten den Vertrieb durch neue Läden nach wie vor immer noch mehr aus, was noch auf mind. 5 Jahre steigende Umsätze & Gewinne garantiert. Also mittelfrisig schon mal i.O.

    2. Apelle steckt ja auch Milliarden in Innovationen, neue Produkte, die wissen auch, dass sie die Produkte-Pipeline etwas mehr diversifizieren müssen. 3000 neue Mitarbeiter sind ja schon eingestellt worden, alleine um dem i-Auto zur Geburt zu verhelfen.


    3. Die Dividende ist alleine höher als der momentane Obligationen-Festzins einer Bank.


    Quelle;


    http://de.statista.com/infografik/1484/...-der-ersten-3-verkaufstage/


    [Blocked Image: http://www.ariva.de/forum/smiley/smiley-cool.gif]


    Was wollen wir eigentlich mehr, heute geht's wieder aufwärts, selbst Apple macht enorme Schaukelbewegungen durch die Instutionellen und ihren Computer-Programmen verursacht.