Posts by jimmy

    Überraschung

    Überraschung, sie brauchen mehr Geld... Irgendetwas ist in der Wiederholung steckengeblieben, die gleiche Geschichte seit 10 Jahren. Wir brauchen Geld, um einen anderen Weg zu gehen.

    Es ist interessant zu sehen, wie ihr alle weiterschreibt und wie viel spekuliert wird.

    Es werden so viele Entschuldigungen für dieses Unternehmen vorgebracht.

    Es befindet sich seit Jahren auf einer Talfahrt und hat den Aktionären und Banken eine Menge Geld abgenommen.


    Ich habe schon vor langer Zeit aufgegeben und alles abgeschrieben.

    Sieh dir nur den Aktienkurs an.

    Viel Glück für euch alle.

    Ich war bereit, mit dem Schiff unterzugehen, aber jetzt bin ich froh, dass ich es getan habe, denn vielleicht bekomme ich eine schöne Rendite oder zumindest ein ausgeglichenes Ergebnis.

    Vielen Dank für diese Informationen. Weißt du, ob Curatis

    an einem öffentlichen Markt registriert sind?

    Ich bin seit vielen Jahren immer wieder in dieses Unternehmen investiert. Ich habe schon vor langer Zeit aufgehört, Nachrichten und Foren über das Unternehmen zu lesen und verschwende meine Zeit nicht mehr. Rein zufällig habe ich heute nachgesehen, weil ich den Einbruch des Aktienkurses schon wieder gesehen habe.Ich habe immer noch eine sehr kleine Position, die jetzt wahrscheinlich eine billige Flasche Wein wert ist.

    Ich habe selten ein Unternehmen gesehen, das seine Strategien und Geschäftspläne so sehr geändert hat wie dieses. Ihr mögt vielleicht denken, dass es sich um eine Überreaktion handelt, aber wen kümmert das schon, es wiederholt sich einfach immer wieder seit Jahren.

    Für mich ist dieses Unternehmen nicht viel wert.

    Man kauft immer wieder Aktien nach, aber für eine FuW-Ausgabe ist man nicht gewilligt CHF 6.90 auzugeben😵‍💫

    Wen interessiert das schon? Was gibt dir das Recht, über die Ausgaben der Leute zu urteilen?

    Dafür ist ein Forum da, um sich auszutauschen.

    Nun, wir haben die Fr.4.00, also mach einfach weiter.

    Irgendetwas braut sich zusammen, aber ich glaube nicht, dass es nur das Produkt ist,

    reine Spekulation auf meine Seite.

    David und Goliath Kampf bei DMD: Sarepta (MK 10 Milliarden USD) vs. Santhera (MK 135 Mio CHF):


    Sarepta würde vorbörslich nicht über 40 % (4 Milliarden an Firmenwert) verlieren, wenn DMD gemäss Markt so unbedeutend wäre.

    Mehr kann ich nicht dazu sagen...

    Danke, Pee198

    dass du das reingestellt hast.

    Das ist ein enormer Kursrückgang.

    Das passiert bei negativen Nachrichten, bei einer positiven Nachricht hält sich der Aktienkurs einigermasse /wenigstens.

    Santhera Pharmaceuticals hat ein hervorragendes Medikament, das von der FDA zugelassen ist.

    BioMarin (die übrigens auch einige sehr gute Medikamente für seltene Krankheiten auf dem Markt haben) arbeiten seit Jahren an einer bahnbrechenden Therapie für Duchenne-Muskeldystrophie (DMD).

    Sie arbeiten seit einiger Zeit an BMR 351 (DMD) und sind gerade erst in die Phase 1 eingetreten (es gab einige Rückschläge).

    Auch bei Roche und ihrem Partner gab es einen Rückschlag, wie wir heute erfahren haben.

    Ich verstehe, dass die Leute gerne mit Zahlen wie den Fr.250.00 um sich werfen, aber seien wir realistisch, vielleicht steht das in ein paar Jahren in den Sternen.

    Lasst uns einfach froh sein, wenn sich die Lage beruhigt hat und die ersten Ergebnisse und Zahlen bekannt gegeben werden und der Kurs stetig steigt.

    Die Investoren sind in letzter Zeit viel vorsichtiger geworden. Jeder, der den Markt verfolgt, sieht heutzutage die Muster. Es scheint sich zu wiederholen: die Ankündigung, der Anstieg, der Ausverkauf und dann das Einpendeln des Kurses - die nächste Aktie ist immer in Sicht.

    Die neuen Investoren in diese Aktie werden gutes Geld verdient haben, die Long-Positionen, die schon so lange auf den Aktien sitzen und auf positive Nachrichten hoffen, werden vielleicht einen Teil ihres Geldes zurückbekommen oder mittelfristig sogar einen Gewinn machen.

    Wir alle haben ein paar Fehlinvestitionen.

    Thats life, win some lose some.

    Danke an Thedogfather


    dass du das ins Forum gestellt hast.

    Das bringt wirklich alles auf den Punkt.

    Von den Fakten bis zu den möglichen Ergebnissen jetzt und in der Zukunft, auch einige spekulative Aspekte, die eigentlich niemand kennt, aber in naher Zukunft beantwortet werden.

    Manche Anleger sind einfach zu emotional und stellen ihre Entscheidungen ständig in Frage. Es sollte keine emotionale Bindung zum Investieren geben.

    Triff eine Entscheidung, bleib dabei und lebe damit, so einfach ist das.

    Es heißt gewinnen oder verlieren.

    Das scheint heute ein normales Verfahren zu sein: Wenn ein Medikament zugelassen wird, fällt der Kurs, es kommt zu Gewinnmitnahmen und Verkäufen, um sich der nächsten möglichen Zulassung eines anderen Unternehmens zuzuwenden.

    Vor Ein paar Jahre nach der Zulassung stieg die Aktie automatisch, jetzt wollen die Investoren Zahlen sehen: Kann es vermarktet werden, wird es sich verkaufen, wie sehen die Quartalszahlen aus?

    Das Investieren hat sich verändert, vor allem mit all den verschiedenen Robin Hoods usw.

    Das sind großartige Neuigkeiten, die sich irgendwann auch im Aktienkurs niederschlagen werden.

    von BSharma MD, MBA  stockwits

    ein paar Zahlen.

    $CPRX: two potential blockbuster approved drugs. Firdapse sales are already growing and they have a sales infrastructure in place. DMD is a $2 billion/year market and forecasted to reach $27 billion/year by 2030. The therapy is likely to be combined with gene therapy, CRISPR, etc in all DMD patients since it is safe. Forecasting $1 billion plus in sales per year in US in DMD alone. Current enterprise value of $1.4 billion is very cheap. Buyout coming at $5 billion plus or 4-5x. Very cheap stock. Long.


    @bs2537

    von SQ

    Oct 26 (Reuters) - Catalyst Pharmaceuticals said on Thursday that U.S. health regulators have approved its partner Santhera Pharmaceuticals' drug to treat Duchenne muscular dystrophy (DMD), a rare muscle-wasting disorder, in patients two years of age and older.

    Swiss firm Santhera had licensed the rights for the manufacturing and supply of the drug in North America to Catalyst.

    The U.S. Food and Drug Administration's approval for the drug, branded as Agamree, comes just months after the approval of Sarepta Therapeutics' Elevidys, the first gene therapy for DMD.

    Catalyst Pharmaceuticals said it expect to launch Agamree in the first quarter of 2024.

    The companies did not immediately respond to Reuters requests for comment on the drug's pricing.

    DMD is a muscle-wasting disorder that is estimated to affect one in 3,500 male births worldwide, according to the National Organization for Rare Disorders, and patients rarely survive beyond their thirties.