Posts by swiss144

    Ich muss


    hotiron


    einfach recht geben. Weber hat vor der Studie, welche ja notabenen "nur" die Ergänzungstherapie analysierte, klar erwähnt, dass Newron bereits mit vielen potenziellen Partnern im Gespräch sei. Zu diesem Zeitpunkt war ja Evenamide bereits bekannt und die Ergebnisse aus diversen Studien für die alleinige Behandlung mit Evenamide bekannt. Das nun bei derart positiven Daten für die Ergänungsbehandlung und damit schneller Marktzugang erst per Ende Jahr ein Partner ready sein soll, macht stutzig. Ehrlich, es macht mich stutzig. Warum schlagen denn die bereits in Position gestandenen "Geier" nicht zu? Warum denn nochmals so lange warten? Um diese Frage sollten wir uns dieser Tage den Kopf zerbrechen, denn das ist die einzige Chance für Kurssteigerung und echte ÜBERZEUGUNG! Ich bin dabei, ich bleibe noch dabei aber diese Frage beschäftigt mich jeden Tag. Danke für Euren Beitrag.

    Die Sommerferien stehen an. Badeferien sind out, aktivferien angesagt. Jeder will etwas erleben und Knochenbrüche nehmen zu, ob beim Haushalt, Wakeboarden, totallen Besäufnis, Kletterpark, Mountain Biken, Motorrad-Tour (oder E-Trotti), usw. usw.. Da freut's den Arbeitgeber, wenn ich nach dem Armbruch schon nach 10 Tagen wieder geheilt am Arbeitsplatz erscheine und mein übermässiges Engagement im Homeoffice beenden kann. Absatz Kuros schlägt dadurch durch die Decke, alle Menschen sind glücklich, noch etwas mehr die Investierten. Vielleicht investiert noch Nvidia, weil sich die Kunden bald um die KI-Chips schlagen werden und ebenfalls Handbrüche aufweisen. How now's. Eines ist sicher, der Sommer kommt!

    Diese Transaktionen waren von einem VR und einer nahestehnden Person. Beide verkauften zu CHF 8.- als Block an einen institutionellen. Nun die Frage, alle haben im Besitz zugelegt. Sind wohl die Aktienoptionen bzw. Mitarbeiteroptionen, welche das Management zu einem Teil dazu genutzt hat, etwas das Leben zu versüssen. Warum nicht, zu CHF 8.- in einem Block und ohne den Markt zu bemüssigen ist ja ganz okay.

    15.05.2024 Kuros Biosciences AG Veräusserung Namenaktien 390'027 CHF 3'120'216.00

    15.05.2024
    Kuros Biosciences AG
    Veräusserung
    Namenaktien
    212'353
    CHF 1'698'824.00

    Das war am 30.04.24:


    NameAktien%Bewertung
    C A C M Oomen9 343 73325,36 %63 Mio CHF
    Pegasus Global Opportunity Fund Ltd.2 161 8245,868 %15 Mio CHF
    Joost de Bruijn1 462 4553,970 %10 Mio CHF
     KUROS BIOSCIENCES AG1 160 1063,149 %8


    und das heute aus der SIX Beteilgung geholt:


    • Joost D. de Bruijn

    4.64%

    Hatstone Fund Services

    • Pegasus Global Opportunity Fund Ltd.

    4.8%

    • Chris Oomen
    • Optiverder B.V.

    25.55%

    • Kuros Biosciences AG

    0.05%/ 4.29

    Heute etwas Spielball

    1. Spinal-Fusion - die Gesellschaft bringt immer mehr ältere Menschen hervor = Mehr Nachfrage

    2. Red Bull Trend - Die Jungen üben vermehrt risikoreiche Sportarten aus = Mehr Knochenbrüche

    3. LEIDER auch das kriegerische Verhalten fordert mehr Verletzte und der Anspruch ist = Schnellere Heilung.

    4. Höher Fusionsraten deuten auch auf weitere Märkte wie die z.B. Zahnimplantate, wo die Wartezeit, bis im Kieferknochen das Implantat festsitzt massiv verkürzt werden kann.

    usw., spricht für Kuros und eine lange wertschöpfende Entwicklungsphase.


    Bei starkem Wachstum, starker Gewinnentwicklung bin ich auch zufrieden, wenn die Aktie steigt und irgendwann mal auch eine Dividende ausgeschüttet wird. Warum nicht?

    hotiron = Dass kann ich definitiv gelten lassen. Ich habe diesen Screen Shot bereits einmal gepostet mit dem Hinweis, dass derart viel Free Float besteht, dass entsprechende Zukäufe im Rahmen deiner Variante möglich sind. Gerne wüsste ich, wo Weber seine Aktien hält (Beteiligungsfirma). In einem solchen Umfeld ebenso wichtig zu wissen und muss ich nochmals checken, wem gehört der Forschungserfolg, wohl Newron, aber in diesem Fall kann einfach jeder Kapitälkräftige die Mehrheit zum heutigen Kurs übernehmen. Wo besteht der Schutz, wie kann sich Newron gegen unfriendly takeover behaupten usw. Ich stöbere mal.

    Wer (Aktieninhaber) soll an wen (Käufer und jetzt Akiteninhaber) verkauft haben in deiner Theorie und wie viele Aktien in etwa hält der jetzige Aktienbesitzer?

    "Ganz genau. Verus Capital hat die Analyse konsequent nach den bewährten Mustern der Lehrbücher erstellt und interpretiert – absolut professionell und nachvollziehbar. Vielen Dank dafür.


    Es ist jedoch wichtig zu betonen, dass das Risiko eines Totalverlustes angemessen in Relation zu den Chancen berücksichtigt werden muss. Daher ist es dringend erforderlich zu verstehen, dass Risikokapital auch das Potenzial eines Totalverlustes birgt und daher eine ausgewogene Investmentstrategie unerlässlich ist, beispielsweise durch die Begrenzung von Risikokapital auf maximal 5% des investierten Kapitals.


    Hinsichtlich der Bewertung hat Verus Capital grundsätzlich Evenamide als ergänzende Behandlung berücksichtigt. Allerdings sollte nicht außer Acht gelassen werden, dass Newron auch die Erstmedikation im Blick hat und möglicherweise durch die jüngste Studie wirtschaftlich überzeugender als Unternehmen dasteht. Natürlich ist die aktuelle Studie darauf ausgerichtet, den Markteintritt und den Return on Investment schneller zu erreichen. Ein potenzieller Lizenzpartner könnte innerhalb des bestehenden zehnjährigen Lizenzschutzes möglicherweise mehr Geschäft generieren.


    Es darf jedoch nicht vergessen werden, dass Newron auch in anderen Forschungsbereichen tätig ist und bereits ein Medikament auf dem Markt hat. Daher ist die Bewertung des Unternehmens nur teilweise mit der Bewertung von Evenamide als zusätzlichem Medikament verbunden." Newron ist aus meiner Sicht mit 1.5 multiple auf die Bewertung von Verus zu bewerten.

    Warum ist denn die Nervosität so gross? Warum explodiert die Aktie nicht wie bei vergleichbaren Biotechs? usw.?


    1. Auch ich habe irgendwie bei Weber immer ein dumpfes Gefühl. Zu gut um wahr zu sein? Könnte alles auch ein Fake sein wie Wirecard? usw.? - Ich glaube zwar nicht, aber auch bei Wirecard habe ich nicht an das unmögliche geglaubt! Also was jetzt? Es bleibt etwas mulmiges übrig!

    2. Schweizer Börse ist nicht Nasdaq, was sich bei vielen Small&Mid Caps in enorm günstigeren Kursen widerspiegelt.

    3. Viel mehr kann ich gar nicht sagen. Daten toll, Aussichten toll, Markt toll, Produkt toll, Potenzial toll, Aktienkursentwicklung "was mach ich blos".?


    Also, ich bleib mal drin und hoffe das Weber am 31.12.24 pünktlich den Partner vorstellt!

    swiss144: danke … schön zu sehen, dass ich bei beiden Titeln auch Platz in der Auflistung finden könnte …

    Risiko wird zum Zahltag … bei beiden Titeln tendiert das Risiko mittlerweile gegen Null mit beiderorts fantastischen Aussichten!!!

    Habe beide Titel im Depot, bin aber fast ein Kuros-Jünger. Die Gründe sind im Kuros Forum zu finden. Bei Newron habe ich auf das heutige Datum einen Teil abgebaut, weil mir die Sache schon sehr eng wurde. Ich verstehe auch die Zurückhaltung einiger Investoren, waren doch vergangene Erfolge mit weit mehr Euphorie von Weber kommuniziert worden. Das heute war beinahe schon etwas zurückhaltend. Ich gehe davon aus, dass eben aus einer 4-wöchigen Studie die Daten zwar in unserem Interesse stimmig sind, aber längere Studien wohl bessere Resultate geliefert hätten. Nun gut, jetzt kommt's auf den Partnererfolg an.


    Eines ist aber klar, der Investment-Case ist intakt - Punkt!

    Bei Kuros ginge das nicht (nur so zum Vergleich)!


    NameAktien%Bewertung
    C A C M Oomen 9 343 73325,36 %63 Mio CHF
    Pegasus Global Opportunity Fund Ltd. 2 161 8245,868 %15 Mio CHF
    Joost de Bruijn 1 462 4553,970 %10 Mio CHF
     KUROS BIOSCIENCES AG 1 160 1063,149 %8 Mio CHF
    Banque Pictet & Cie SA 1 096 2242,976 %7 Mio CHF
    LSP Management Group BV 1 093 1852,968 %7 Mio CHF
    Credit Suisse Asset Management (Schweiz) AG 1 093 1852,968 %7 Mio CHF
    Apo Asset Management GmbH 1 056 5042,868 %7 Mio CHF
    Migros Bank AG 65 1300,1768 %438 201 CHF
    Equinor Asset Management ASA 48 7500,1323 %327 995 CHF

    Bei

    Möglich ist viel!

    Aktionäre

    NameAktien%Bewertung
    Heights Capital Management, Inc. 750 0004,025 %6 Mio CHF
    Tobias Scherer 660 0003,542 %6 Mio CHF
    Gefim SpA 557 0922,990 %5 Mio CHF
    Corisol Holding AG 55 2540,2966 %476 042 CHF
    Mirabaud & Cie SA 54 0000,2898 %465 238 CHF
    IFS Independent Financial Services AG 41 6190,2234 %358 569 CHF
    DWS CH AG 17 1340,0920 %147 618 CHF
    Baloise Asset Management AG 16 8580,0905 %145 240 CHF
    Feri (Schweiz) AG 16 2180,0870 %139 727 CHF
    Brandford Trust SA 15 0000,0805 %129 233 CHF

    Das war heute ein wichtiger Meilenstein! Warum?


    [Blocked Image: https://lh7-eu.googleusercontent.com/NlZ_vevFhnZG3E0xiIAyG3toQyTVQ2bxAWg0Ouz4GKFBlvCyhfng_eTmrtChmfBmYE8jkQytgO72TtTknvtZBjkmGXsmj0653UyQnl5CYCirkh1mCNC-L8-Fjd-Hn1QGtYSfT3uCv9nKnHcvo-CbsbU]

    Alle Bereiche 3 potenziellen Wirkungsbereiche von Evenamide sind nun mit positiven Studiendaten hinterlegt. Die Chancen Partner zu finden, welche die kostenintensiven Phase 3 Studien zu Ende finanzieren, ist deutlich gestiegen. Damit aber auch die strategischen Fähigkeiten von Newron, Partner im Aktionärsinteresse zu steuern. Der "Dealing Process" geht ja jetzt in die nächste Phase und damit Newron gestärkt hervor, was aber auch die interessierten Partner nicht abschreckt. Nächste Mitteilung von Newron, Partner und ein grobes Bild vom Deal! Gerne lese ich dazu Eure Ideen (oder Spekulationen).

    atlan, einfach mal rudimentär und nach 15 Minuten Analyse zusammengefasst, ohne Anspruch auf korrekte Interpretation, einfach mal so zum Anregen:


    Bonezone zielt mehr auf Orthopädie ab, Ersatz und Behandlung von Gelenken, 3D Druck für Ersatzgelenke usw. Ebenfalls sehr innovativ, aber auch schon 20 Jahre tätig, was etwas die Trägheit zeigt. Nicht sehr fokussiert und mit extrem viel Werbung unterwegs. Will sich im gesamten Sportmedizinischen Bereich festzurren, was wohl eine jüngere Zielgruppe bedeutet womit auch die Werbung gross angelegt ist und das Aufblasen des Ballons besser funktioniert, insbesondere am Nasdaq.

    Da ist zwar Kuros einerseits auch sehr breit aufgestellt mit der höheren Fusionsrate des Knochenwachstums, (alle Altersgruppen), doch ist auch die ältere Gruppe mit Rückenprobleme im Fokus, womit eher weniger marktschreierisch agiert wird, aber sehr erfolgreich. Heute wird noch zu viel mit mit den Schrauben die Wirbelsäule versteift, was mit Kuros in einem "natürlichen" Fusionsprozess passiert, womit keine mechanischen Schmerzen mehr auftreten können.


    und noch vieles mehr.........


    Darum lieber die moderate Bewertung, andernfalls auch der Fall viel zu gross sein kann.

    Liebe ALLE

    :) kommtgut - Danke, es ist korrekt, schlussendlich ist der Wert der 1er Aktie im Verhältnis zu allen ausstehenden Aktien zu berechnen, was direkte Kursvergleiche und Marktkapitalisierungen immer relativiert.


    :) steinbock - Diese Frage werde ich in den kommenden Wochen angehen und meine "Milchbüchlirechnung" posten. Denn, wie verhält sich das Wachstum in den kommenden 3-5 Jahren bei z.B. gleichbleibender Geschäftsaktivitäten Sales/Distribution? Was bedeutet "Goldstandard" und wie sind die Konkurrenzprodukte positioniert bzw. auch andere neue Behandlungsmethoden usw.


    :)  sparschwein - Die Einberufung der GV ist in D, was auch die Amtssprache sein wird. Andernfalls werden üblicherweise Übersetzungskopfhörer zur Verfügung gestellt. Im 2025 bin ich dabei.


    :)  atlan - Meine Lebensphilosophie ist, lieber etwas länger in den Händen halten, immer wieder etwas davon bekommen (Dividende z.B.) und langfristig aufbauen. Drum hoffe ich, dass Kuros noch lange Kuros bleibt. Natürlich würde ich einem übertriebenen Exit-Cash auch partymässig fröhnen.


    @alle - natürlich finde ich es spannend, immer wieder Medartis zu erwähnen. Wenn die beiden Unternehmungen erkennen, dass sie keine Konkurrenten sind, sonder taktische Ergänzungen durchaus vorhanden sind, stünde ja aus dem VR Medartis der Zugang zu DKSH (Zugang asiatischer Markt) durchaus im Rahmen des Möglichen, weil dort auch ein Medartis VR am Ruder ist.


    Noch aus der Plauderkiste, habe ich doch gestern nochmals etwas dazugekauft.

    Meine nur etwas nach unten adjustieren Zahlen (reine Spekulation ohne Anspruch auf Korrektheit):

    Umsatz 2024 - 70 Mio. - EBIT 10 Mio.
    Umsatz 2025 - 150 Mio. - EBIT 25 Mio.
    Umsatz 2026 - 350 Mio. usw.
    Umsatz 2027 - 790 Mio.


    Medartis Umsatz 2023 = 212 Mio, Wachstum 20.5% mit einem EBIT von 9.1 Mio und einem Aktienkurs von um die 80.-, womit auch die Wachstumsaussichten intern Zitat: "im mittleren Zehnerbereich und einen weiteren Anstieg der normalisierten ERBITDA-Marge um 1 Prozentpunkt" eingerechnet ist.


    Wo also wird Kuros im Mai 2026 stehen? Ich bleibe dabei und freue mich auch im 2026 viele von Euch hier mitschreiben und auch mal an der GV zu sehen.


    https://www.medartis.com/fileadmin/user_upload/Investor_Relations/Media_Releases_DE/2024/2023_full_year_media_release_de.pdf

    Für eine Übernahme braucht es wohl die ersten 5 Hauptaktionäre. Jost de Bruijn als Gründer und mit 4% im Rennen wird da wohl mit der Aktionärsgruppe Vision und Strategie abstimmen. Solange dieser Wachstum weitergeht, muss der potenzielle Übernehmer tief in die Tasche greifen. An und für sich aber überzeugt die Unternehmung im Gesamtpaket derart, dass wohl eher Vertriebslizenzen und Partnerschaften im Vordergrund stehen. De Bruijn ist 58, was in dafür spricht, dass er allenfalls in 4-5 Jahren den Exit vorantreiben wird. Dann sind wir aber bei Umsatz 300 MIO mindestens. Drin und dran bleiben ist meine Devise.

    Ja aber das ist völlig normal vor einer GV.

    Muss ich dagegen halten. Die GV ist das Beschlussfassende Organ. Die Zahlen sind dann bereits bekannt und die Aktionäre haben die Einladung mit den Anträge bereits erhalten, also in der Regel "nichts neues". Nun kann das folgendes Bedeuten:


    1. Es sind kurzfristig relevante Erkenntnisse eingetroffen, welche es zu melden gibt. Das kann extrem positiv sein!

    2. Es kann aber auch etwas eher negativ ausgerichtet sein.

    Darum, Däumlein drehen und hoffen!

    On request of the company, SIX Swiss Exchange AG has suspended the following security

    from trading until further notice: