Posts by goex77

    short squezze

    Touchdown1 hat am 10.08.2022 09:20 geschrieben:

    Quote

    alpensegler hat am 09.08.2022 13:47 geschrieben:

    VW arbeitet seit Jahren "hoch" profitabel. Zur Rose verbrennt seit Jahren leider nur Geld / Liquidität. Amazon ist in diversen Ländern in Europa mittlerweile so erschreckend gut aufgestellt, dass die Zur Rose Gruppe für die kaum interessant ist.


    Zur Rose muss sich endlich auf eine anständige EBIT Marge konzentrieren. Dann sehe ich hier schnell die Chance für eine langfristige Trendwende.

    er meint mit der Geschichte den Shorzsquezze von VOW damals. Dieser kann bei jeder Aktie theretisch passieren und hat nix mit dem Geschäftsverlauf zu tun. Bei ROSE aber aktuell kein realistisches Szenario, da der Streubesitz viel zu heterogen ist. Bei VOW war das Problem dass es mehr Shorts gab als freiverfügbare Aktien. Da ist hier noch ein langer Weg. Aber was einen kleinen Squezze produzieren könnte, wäre gute Zahlen und/oder vorallem ein Absage an eine Kapitalerhöhung. Ob das kommt kann von uns wohl niemand erraten... :)


    Schauen wir mal, Kurzfristig gilt es die 60 zu halten.... ATH vor 1.5 Jahren bei 514.

    Marge

    Hmm. Was nützt Umsatz wenn man immer weniger daran verdient? Margenausblick fast halbiert! Wird also wieder das selbe Spiel geben, heute starkes Minus an der Börse und die nächsten Tage kommen die neuen, natürlich noch tieferen, Kursziele.


    SIeht jemand etwas positives in den Zahlen?


    Schon spannend wenn der CEO der einzige ist, welcher zufrieden ist.


    Evtl. efahren wir heute ja noch etwas konkretes zu den Mittelfristzielen im Call, aber aktuell sehe ich wenig schönes :(

    Autsch! Das tut auch mir weh. Bin leider auch long in der Aktie, vorallem weil ich dachte sie sei zu billig... aber geht ja jeden Tag noch billiger!!


    Ich finde es ja gut dass hier nicht alle gleicher Meinung sind und der Ton ist doch auch ok, klar wäre mir lieber wenn es mehr Gutes über die Aktie zu schreiben gäbe, aber tut es eben aktuell nicht. Kekko und Gertrud, ihr seid ja (scheinbar zurecht) sehr skeptisch was den künftigen Kursverlauf betrifft. Was ist denn eure Analyse, resp. Kursziel? Der erwähnte Korridor von 10-20? Verstehe das Misstrauen nicht ganz, laut BB hat AMS bei den vergangenen Zahlen 6 von 8 mal übertroffen und sagt ja auch jetzt eine weiteres Wachstum des Gewinns voraus und eben ab 24 verstärker Gewinn. In einer Branche wo die Eintrittshürden doch nicht so klein sind?


    Woher die Skepsis über die Aussagen? Dazu habe ich noch nichts lesen können.


    Aktie schliesst auf TT, wird also mit aller Macht verprügelt das Teil, wollen also nicht immer raus/shorten. Wann kommt der Boden?


    Pech ist natürlich das nun alle Techtitel verkauft werden, egal mit welcher Bewertung, AMS braucht mal einen Ankerinvestor und oder wieder etwas positive Fantasie, aber dieser Trend ist wohl leider noch weit weg. Trotzdem werde ich sie weiter halten.

    sieht man auch eher selten, dass eine Firma ein Rating eines Analystes auf die eigene Homepage stellt.


    Für mich wirkt das stark unseriös. Wer hat die Studie wohl bezahlt?

    ich freue mich vorallem auch über die Erkenntnis der Analysten dass der Verlust der Appel Aufträge wohl doch nicht sooo schlimm ist. Bin gespannt ob das noch in Erinnerung ist, wenn der Apfel das nächste mal hustet.


    Auf jeden Tag ein schöner Tag für all die armen AMS Aktionäre, wie nachhaltig dieser Move ist werden wir sehen. Hoffe und glaube aber dass wir Kurssturz nun definitiv beendet ist und wir einen Silberstreifen erkennen können. Wenn die Verkäufe noch gelingen und die schlanke AMS dann interessante Aufträge vermelden kann, dann wird die Bewertung dann wohl auch das KGV nicht mehr so stiefmütterlich sein.

    die sollten jedesmal ne Ad Hoc raushauen! Oder einfach eine gute News welche etwas spannender für Aktionäre ist. Ansonsten hört man immer nur von den Downgrades von Barclays....


    Noch 8 Tage dann haben wir etwas mehr Klarheit wie das Geschäft läuft und wie gross die Probleme mit der Lieferkette und Preise sind.Oder ob das Meiste nur in den Köpfen der Analysten entstanden ist.

    IR bei AMS

    kann mir jemand sagen wieso AMS Osram nie für nötig hält News über die eigenen Produkte zu veröffentlichen?


    So könnte ja auch bei den Investoren und Analysten etwas Fantasie entstehen?


    Alleine die News aus dem Netz der letzten paar Tage:


    https://www.pressebox.de/inakt…uer-roboter/boxid/1097440 ( räumlichen Kameras mit Künstlicher Intelligenz)


    https://www.hanser-automotive.…aser-von-ams-osram-398795 (Lidar-"Grossauftrag"!)


    https://www.highlight-web.de/7014/ams-osram-vegalas/ (AR-Brillen)


    Alles 3 sehr sehr spannende Themen welche bei einem Titel an der Nasdaq eine ganz andere Bewertung verursachen würde. Ich finde AMS sollte seine IR Abteilung wenigstens mit einem KV-Lehrling bestücken, dann würde es sicher schon viel viel mehr News geben.


    Ok, gerade gesehen dass heute mit Belago haben sie auch gebracht, aber sowas dürfte meiner Meinung nach ganz anderst aufbereitet und "verkauft" werden. Schliesslich besteht die Börse auch einem guten Teil aus Psychologie und AMS kann man sicher nicht vorwerfen dass Sie zu viel heisse Luft machen....


    Im Ernst, die Investor Relations Abteilung sollte mal aufwachen!

    jo das ist leider schon (zu) lange festzustellen, nach unten ist AMS bei Apple News immer stark betroffen, nach oben gar nicht. Wir alle hoffen schon lange dass AMS nicht mehr negativ mit Aple verbunden wird.


    Lasse mich aber nicht mehr nervös machen von solchen Moves des Marktes, schön wäre aber halt schon wenn AMS etwas mehr News bringe würde.


    So bleibt es wieder beim Blindflug bis zum nächsten Quartalsbericht....

    hans im glück hat am 03.11.2021 11:01 geschrieben:

    Quote

    Ähm, ist der Bericht so fertig? So ist er nicht so viel wert finde ich, normalerweise kommen doch noch Ausführungen nach einem "vordergründig"....


    Was mich einfach erstaunt ist die Bewertung. Aber bevor da nicht ein grosser Ana zum Kaufen bläst wird das wohl ein Trauerspiel bleiben, leider.


    dominus Danke für Deine Ausführungen. Was ist Deine These wieso die Profis die Aktie noch immer so verprügeln? Die müssen doch was sehen was denen nicht passt. Die sollten ja definitiv besser informiert sein als wir und werden sicher ihre Gründe haben, aber ich seh sie nicht.

    16

    17 hat nicht gehalten, nun kampf um 16.


    Schon krass wie der Kurs runtergeprügelt wird mit den immergleichen Argumenten (Apple).


    Funfact: Barclays hat tiefstes Kursziel (14.50) aber die höchste 2022 EPS Schätzung (1.51 Eur) welches sogar nocht erhöht wurde (wenn auch nur um 0.03).


    Wenn man Kursziel und EPS Schätzung gegenrechnet dann kommen die auf ein KGV von 9 für 2022 und geben dafür ein unterweight.


    kann ich def. nicht verstehen, sie rechnen im 2023 dann zwar nur mit 1.77ch, aber ist ja noch immer ein Wachstum.


    Gab es zu den Mittelfristzielen keine Aussagen gestern?

    wieder unter 17

    naja, leider fast zu erwarten oder, bei AMS oft dieses Spiel....


    denke Q4 nun Talsohle wegen den ganzen schon bekannten Problemen, daher bin ich überrascht dass Zahlen so schlecht aufgenommen werden. Markt schaut doch meistens weiter als nur 1 Quartal? Margen ja auch besser als von den Anas befürchtet. Nunja, sie finden sicher wieder ne Begründung für die schwachen Kurse.


    Denke rund um die 17 wird heute hoffentlich der Boden sein für dann endlich wieder steigende Kurse. ZKB soll ja schon mal nach oben anpassen.


    Schauen wir mal was um 10 Uhr an der Anakonferenz für Details bekannt werden.

    gw

    atlan, Glückwunsch zu Deinem Timing! :)


    gibt es eurer Meinung noch Steuerrisiken oder sowas? Was sollte nach der Liquidation ausbezahlt werden? Denke 12 sollten es schon sein oder?

    Also wer die Aktie long ist hat echt Mut.


    Nach diesen News muss man täglich mit dem worst case rechnen, vor den ganzen Porblemen sah es ja schon nicht gut aus (Kapitalschnitt) und nun ist alles noch viel übler. Es wird wieder das übliche gezapple mit den absolut unverständlichen Anstiegen welche wir auch schon in den letzten Tagen gesehen haben.


    Nehme aber fast jede Wette an, dass wir in paar Monaten unter 0.1 stehen werden. Leider kann ich nicht shorten, sonst würde ich bei diesen Kursen um 1. all in gehen.


    also allen Zocker viel Glück. Aber macht nicht zu grosse Positioinen, denn wenn Meldung dass Aktie ausgesetzt wird, hat man keinen Reaktionsmöglichkeiten mehr.