Posts by revinco

    SMI im August 2011

    MarcusFabian wrote:

    Quote

    revinco wrote:


    In wie fern? Sieht das für Dich wie ein Bullenmarkt aus?


    Nein das nicht. Aber wie erwähnt bin ich der Meinung das es an der Kippe ist, SMI wird halt von den Weltindizes (S&P 500) dominiert und dort ist der GD200 flach und (noch) zuwenig entscheidend. Vielleicht lasse ich mich aber zu fest von den Elliott Waves inspirieren, welche mittel- bis langfristig auf neue hochs tendieren.

    SMI im August 2011

    MarcusFabian wrote:


    Im technischen Sinn sind wir noch nicht in einem Bärenmarkt aber auf die Kippe. Ich erwarte bis Ende Jahr noch Jahreshöchstkurse bevor der Bärenmarkt richtig losgeht.

    Gold

    MarcusFabian wrote:

    Quote

    sgrauso wrote:


    Viel besser: Im Ausland dafür einkaufen. Und zwar nicht Papiergeld sondern Sachwerte. Z.B. Öl einkaufen bis alle Tanks voll sind. Metalle, haltbare Agrarprodukte, Gold etc. etc.

    Dann haben wir für unser gratis gedrucktes Geld wertvolle Waren gekriegt, die Teuerung findet im Ausland statt und der Franken verliert an Wert gegen Dollar und Euro.


    Und dann gehen die Staaten bankrott und geben die Waren nicht mehr her. Dann ist das Geld auch futsch. Egal wie mans sieht es gibt immer einen Vor- und Nachteil.

    ETF - Akutelle Favoriten? Region, Länder, Rohstoffe, Themen?

    Karat1 wrote:


    Im nachhinein kann man sagen: nein, er hatte noch nicht begonnen gemäss Prognose Apr'11.

    Gold

    revinco wrote:

    Quote
    Anbindung des CHF an Gold wäre nicht denkbar?

    MarcusFabian wrote:


    Zu welchem Zeitpunkt und was macht Dich da so sicher? *wink*


    Ich rede jetzt vor einer Währungsreform, schliesslich wird unser Währung danach nicht mehr identisch heissen.

    Tipping-Point

    Ist das nun die Kehrtwende in den Bärenmarkt, d.h. der tipping point?


    - Die Nachfrage nach den beiden spanischen Staatsanleihen war schwächer als noch vor einigen Wochen. Die 10-jährige Anleihen belaufen sich auf 5.4%, bei 30-jähriger Laufzeit hingegen 6%! Wie wollen die Spanier noch mehr Geld zurückbezahlen können als anhin? Geht einfach nicht.

    - Ministerpräsident Giorgos Papandreou hat den Verkauf von Grundbesitz und Firmenanteilen angekündigt. Im Blick stehen insbesondere Eisenbahngesellschaften, Versorger und der staatliche Glücksspielbetrieb. Privatisierungserlöse von 50 Milliarden Euro sollten bis zum Jahr 2015 realisiert werden, konkrete Pläne stehen aber noch nicht vor.

    - Fitch, die Drittgrösste Ratingagentur hat USA gedroht, ihre Kreditwürdigkeit herabzustufen. Die US-Schuldenkrise wird noch einen weltweiten Schock auslösen sobald die Verschuldung der USA die festgesetzte Obergrenze von 14.3 Bio. Dollar übertrifft.

    - die staatlichen Unterstützungsprogramme laufen aus diesen Sommer


    Vielleicht könnt ihr noch weitere Schwerpunkte diesbezüglich benennen, welche gerade jetzt im Mai/Juni hervorgekommen sind?


    Gruss Revinco

    Gold

    Ja zum Beispiel ein neues Währungssystem (z.B. Amero)... das aufgrund der nicht mehr korrigierbaren Zustände.

    Gold

    MarcusFabian wrote:


    Alan Greenspan, der Mann der die Immobilienblase verursacht hat - schlägt nun einen Goldstandard vor. Bei der FED gab es aber niemals einen solchen Goldstandard.


    http://www.youtube.com/watch?v…A&feature=player_embedded

    Re: Börsentendenz fallend ab morgen

    revinco wrote:

    Quote

    revinco wrote:



    Feds leaves rates unchanged, maintains plan to buy $600 Bln in Treasuries.


    Ok meine Vermutung war falsch, Augenmerk aber auf US Arbeitlosenzahlen morgen 14.30h oder spätestens Fri 14.30h GDP. Da wird etwas Bewegung aufkommen.


    ..es scheint loszugehen.

    SMI im Januar 2011

    revinco wrote:

    Quote
    Mal gucken was rauskommt heute um 20.15h...


    Feds leaves rates unchanged, maintains plan to buy $600 Bln in Treasuries.


    Ok meine Vermutung war falsch, Augenmerk aber auf US Arbeitlosenzahlen morgen 14.30h oder spätestens Fri 14.30h GDP. Da wird etwas Bewegung aufkommen.

    Börsentendenz fallend ab morgen

    Meine Indikatoren zeigen kurz- und mittelfristig auf überkauft im EUR/USD, daher kann ich mir gut vorstellen das der heutige FOMC Entscheid negativ auf den Märkten fallen wird, auch wenn nur indirekt in Bezug auf den Leitzinsen und folglich einen stärkeren USD einleitet. Auch im S&P und morgen SMI vermute ich daher fallende Kurse. Mal gucken was rauskommt heute um 20.15h...


    [Blocked Image: http://www.markt-daten.de/kalender/chart/indikatoren/fed-funds-leitzins.gif]

    SMI im Januar 2011

    Sehr verständlich und ausführlich erklärt MF, immer wieder eine Freude... keep it up! *wink*


    MarcusFabian wrote:

    Quote
    Zunächst Angebot und Nachfrage: Es gibt in den USA etwa 8000 Banken. 3000 werden benötigt. Die Chancen stehen also gut, dass etwa 5000 Banken pleite gehen werden.

    Auch ist die Finanzindustrie - in Geld gemessen - bedeutend grösser als die übrige Wirtschaft. Also völlig überdimensioniert. Es gibt zu viele Banken und zu viele Finanzprodukte, die kein Mensch braucht.


    Vorallem die Derivatprodukte haben die Bankindustrie geholfen sich zu vermehren, das Volumen wird aber drastisch sinken sobald die Finanzblase platzt. Momentan wirds noch von FED und co. unterstützt, kann aber nicht so ewig weitergehen da die (US-)Bürger das umso mehr realisieren werden und nicht für weitere Schulden aufkommen möchten.