Posts by Hutch

    GM Obligationen 7.25% 2013

    Hast schon recht, das Schweizer Konkursrecht kennt keineN Chapter 11. Wenn du Pleite bist, dann wird abgewickelt.


    Bei Chapter 11 kann sich eine Firma vor den Gläubigern schützen und den Schulddienst einstellen.

    So ist es möglich wider eine tragbfähige Basis zu schaffen. Manchmal dauert dies Jahre, aber einige

    schaffen es und verlassen als die selbe Firma das schützende Dach. GM ging zuerst unter Chapter 11 und wurde dann in die neu GM überführt, die wie offiziell immer wieder betont wird nichts mir der alte zu tun hat (ausser dass sie nun alle Aktiven der Alten besitzt :( )

    Aber die Alte GM war dermassen überschuldet , dass nach Meinung der massgebenden Leute nur das gewählte Vorgehen die Arbeitspläte in USA und Kanada sichern konnte.


    Die Konkursdividende von Swissair hätte mich nur nebenbei interessiert. Bin zu faul zu recherchieren wenns grad jemand adhoc wüsste...

    War mal ein grosser (emotionaler) Fan von Swissair.

    Tresury Bonds Griechenland und England

    Griechenland wird in der Währungsunion bleiben.

    Europa wird eine Lösung finden.


    Aber es besteht für Griechenland die Möglichkeit sich dafür zu entscheiden, die Anleihen nicht mehr zu bedienen.


    Die bestehenden würden dann wahrscheinlich analog der Argentinier im Default vor sich hindümplen.

    Haben die Investoren die Hoffnung aufgegeben und sind die Kurse einstellig, kauft Griechenland/EU die Anleihen auf. Dann steigen die Kurse langsam und dann immer schneller. (zocken, zocken , zocken)


    Besitzt Griechenland oder eine freundliche Institution dann einen schönen Teil der Anleihen, wird vollmundig verkündet, dass Griechenland seine alten Bonds bediehnt, incl ausstehenden Zinsen. Und nur diejenigen, die den Namen Spekulant auch verdienen, werden noch nicht verkauft haben.


    Da wir uns nur einige Jahre erinnern, werden wir den Spuk schnell vergessen haben und Griechenland ist wieder am Kapitalmarkt. In der Zwischenzeit werden benötigte Gelder von Staaten(institutionen geborgt und nicht vom Kapitalmarkt.


    Pech für die Schuldner aber:


    Nix Austitt

    Nix Reform

    Nix Problem


    ????

    GM Obligationen 7.25% 2013

    Es wird von offizieller Seite eindrücklich darauf hingewiesen, dass die alte GM Aktie wertlos ist und nichts mehr mit der neuen GM zu tun hat. Aktie = 0.00 .

    Warum damit noch gezockt wird ist mir ein Rätsel.


    Die Bonds erhalten noch eine "Konkursdividende", sind also nicht wertlos. Die Frage ist wie hoch die sein wird. Ich habe im Mai 09 als Halter ein Angebot zur Entschädigung erhalten,225 Aktien für 1000.-- Nominalwert. Nachdem ich dies ablehnte , ging die GM unter Capter 11 und zeigte mir den Finger. ;)


    Hinter der Kulisse ging das Tauziehen weiter.

    Mit der Erhohlung von neu GM wird wohl auch einen steigenden Bondwert impliziert. Ich denke aber, dass zum Zeitpunkt X die Anzahl Aktien neu berechnet wird und einfach eine Quote (eg. 30%) in Aktien ausbezahlt wird.


    Anyway wird mein Rechtsverständniss arg strapaziert, wenn ich sehe , dass die werthaltigen Dinge in eine neue Firma überführt werden und die Alte mit den Schulden zurückgelassen wird. Und ich bin nicht alleine....


    Aber spannen ist es auf jeden Fall.

    Gibts hier ein Ex Swissair Obligationär? Mich würde es interessieren, wie hoch die Konkursdividende ausfiel.

    Tresury Bonds Griechenland und England

    Mein Vertrauen in die Politiker geht soweit, dass ich keinen leichtfertigen Staatsbankrott oder Euro Währungsreform erwarte. Noch sind wir hoffentlich nicht soweit. (Beim genauen Nachdenken sehe ich auch nur schwarz, aber ich hoffe die Falschspieler haben noch einige Asse im Aermel die sie ins Spiel bringen . )


    Bei kurzen Laufzeiten ist die Chance das Kapital zurück zu erhalten real und der Kaufkraftverlust ist in einigen Jahren hoffentlich noch nicht zu stark.

    Aber wenn Du die Change eines Ausfalls hoch siehst, sind 6% definitiv zu wenig.

    Ev. sollte mann bedenken, dass, je nachdem wo man kauft/verkauft solche Oblis ev. schwer zum gewünschen Kurs zu Handeln sind. Die schönste Exit Strategie nützt nichts wenn die Tür klemmt. Ich denke solche Oblis sind nicht so liquide wie Blue Chip Aktien.


    mfg Hutch

    Wo die Musik spielt

    Die Musik spielt bei diesen Anleihen eher in Deutschland:

    http://www.finanzen.net/anleih…en_Motors_13_XS0171942757

    Aber auch bei nzz ist der Kurs noch angegeben.


    Hab an der Schweizer Börse Tagelang warten müssen um meine (ich hatte die 30jährige ) zu verkaufen, obwohl in Deutschland höhere Kurse gehandelt wurden.

    Das macht kribbelig.


    Ich hab auch mal was von 30% Abgeltung gehört. Darum wunderts mich dass die Papiere immer noch steigen. Seis wies will, ich wende mich dem nächsten "geht nicht Konkurs" Objekt zu. ;)

    Viel Glück beim Ausreiten der Welle.

    Luft

    Kurs ist mittlerweilen auf 31 gestiegen (Frankfurt).

    @8ball:Bist noch drinnen?

    Ich hab einen kleinen Posten den ich auf dem Weg runter als "geht nicht konkurs" Spekulation zu 30 gekauft habe. (Ich sag, auch im zwischenmenschlichen Bereich, immer :die Distanz zwischen zwei Fettnäpfchen = 1 Hutch)


    Erstaunlich, was dem Papier noch zugetraut wird.

    Weiss jemand Neueres (seit 2010) bezüglich der Abgeltung der alten GM Anleihen, bzw warum die Luft in diesem Ballon doch noch so warm ist?

    Eigenheim als Anlage oder "Liebhaberei"

    Ist ein Eigenheim heute noch eine gute Anlage? Ich spreche vom Neuerwerb und nicht vom Häusle das Papa vor 30 Jahren

    an netter Lage für 200'000. gekauft hat. Von Eigentumswohnungen in Grossüberbauugen, die mich für 800'000 glücklich machen sollen.

    Die Preissteigerung der Immobilien an nachgefragter Lage wie Umgebung Zürich macht mich stutzig.

    Ist das nun Ausdruck einer auf Sonderfaktoren (offener Arbeitsmarkt, Zuwanderung gutverdienender EU Bürger) bruhenden Marktnachfrage oder weil sich in der Schweiz und anderswo das angehäufte Kapital die Immos als anlage aussucht oder eine richtige Geldentwertung?


    Ist eine mit bis zu 80% FK finanziert Immobilie auf dem heutigen Preisniveau nicht eine Wette darauf, dass alles so weiterläuft oder gar besser wird wie bisher.

    Was geschieht mit dieser Immobile, wenn die im Forum gehandelten Szenarien von Inflation, Staatsbankrotten und Währungsreform eintreten? (Wirtschaft,Arbeitslosigkeit,etc)?

    Gläubikeit

    Glaube, blindes Vertrauen und Hörigkeit gehören zu Religion und Beziehung aber nicht ins Portfolio.


    Bankberater, MF oder andere fleissige Teilnehmer sollten nur ein Teil zur eigenen Meinungsbildung beitragen.


    Ich teile die hier bereits oft geäusserte Meinung, dass jeder für seine Anlageentscheidung selbst verantwortlich ist. Ich erteile diesbezüglich allen Teilnehmern meine Absolution.


    Vielleicht sollte man sich im klaren sein ob man Zockt, oder Spekuliert/Investiert oder Spart.


    a)Der Markt ist nun 3 tage gefallen, ich spür, dass es heut raufgeht.

    b)Aus der Markttechnik entnehmen ich yx, das Geld ist vorhanden, die Psychologie positiv und die Analyse der XY ergibt zz daraus folgere ich dass ....

    c)Ich kauf ne Kassaobligation, weil ich kein Risika eingehe und deshalb einen niedrigen Zins verlange, bis ich das Geld hoffentlich zurückkrieg.


    Natürlich sind die Grenzen verwischt. Aber ich fiebere mit a, bewundere b, und bete für c. ;)


    Jedenfalls bin ich froh, dass ich Beiträge lesen kann die nachvollziebare Gedankengänge, begründete Anlageideen oder authentische Erfahrungsberichte enthalten.


    Weiter so und Danke.

    Hutch

    Hopp UBS

    @Hoi Endspurt


    Ich wart noch mit Verkaufen, bin ja noch knapp um 94%. UBS hat heute ja - auch für Deinen REVGI rechtzeitig - umgekehrt.

    Hoffentlich geht nun wieder in die Höhe. Mit grossem Puffer macht das Warten einfach mehr Spass.

    Hoffen wir, dass für die UBS nicht alles schiefgeht.


    Papiere mit Coupon > 20% ins Trockene zu bringen macht Spass. Dafür war 2009 sicher die Zeit.


    Hab mein Papier aus der Emmision und meine Hausbank hat mir satte 1% abgeknöpft. Jaja, die Bank kommt bei diesem Deal nicht zu kurz.

    Update

    Freitagskurse:


    Barriere Reverse Convertible 8 1/4 on UBS : 93.2%

    Schlusskurs Basiswert UBSN : 14,14

    Barriere : 9.73


    Es besteht noch etwas Luft bis zum Level wo ich ein Abstossen mit Verlust ernsthaft in

    Betracht ziehe. (90%)

    Ich hoffe , niemand drückt nun den Kurs der UBS nur um mich zum Verkauf zu bewegen ;) .

    Barriere Reverse Convertible

    @CrashGurF

    Gewinn mit dem Lehmann Papier, Verlust mit den seriösen, das ist schon Ironie.


    Wie immer, ist das Timing alles.


    Die Barriere wiegt einem in falscher Sicherheit. Und wie Du sagst - es genügt ein kurzer Touch.

    Ich beobacht den Kurs mal weiter und arbeite an meiner Disziplin um das Papier gegebenenfalls zu verkaufen.

    Aber wahrscheinlich bringe ich diese nicht auf wenn es soweit ist.


    Ich müsste diese Schwelle aber erst mal definieren. Mögliche Kriterien:


    Wie viel Puffer hab ich noch und wie ist die Restlaufzeit (Dies preisen wohl schlauere Leute als ich im Marktkurs ein)

    Wie viel Verlust will ich, angesichts der max. Rendite, in Kauf nehmen? (Wäre eine zentrale Ueberlegung vor dem Kauf)

    Wie schätz ich den weiteren Kursverlauf des Basiswerts ein.

    Wie steh ich zum Basiswert (halten und aussitzen).

    Kann ichs mit einem Put Optiönli abfedern oder reite ich noch tiefer in die S**** ?


    Wenn ichs mir so auf der Zunge zergehen lasse, schmeckt ich ein zu hohes Risiko, verglichen mit dem erwarteten Gewinn, raus.



    Eigentlich bin ich für 10.-- Gewinn nur bereit ein Risiko von 10.-- zu tragen.

    Beim UBS Konkurs innert 12 Mt. trage ich 100.-- Risiko für einen "Gewinn" von 8.25


    Uups.

    Was wäre, wenn es in diesem Jahr nur lauwarm seitwärts geht?

    Was wäre, wenn es nicht ab Mitte Januar runtergeht (Prognose MF) sondern weiter aufwärts ?

    Für das eintreffen eines splchen Szenarios, erschien mir Anfang Januar ein

    Barriere Reverse Convertible mit moderatem Einsatz grad recht und ich schaute mich um.


    Er sollte haben:

    -genügend tiefe Barriere

    -nur auf einen Wert lauten

    -ansprechender Zins (was es halt heut noch gibt...)

    -vernünftiger Emmitent


    So zeichnete ich:

    Valor 10878522 8 1/4 on UBS

    Barriere 9.73

    Laufzeit 1 Jahr


    Entgegen der bezeichnung auf meinem Bankauszug (Obligation) betrachte ich dies als volles Aktienangagement und bin mir bewusst, geht es schief, kriege ich UBS zu einem hohen Preis geliefert. Andererseits, geht der Basiswert aufwärts, ist es manchmal möglich das Papier bereits nach kurzer zeit mit einem Gewinn zu verkaufen. Wird die Barriere nicht touchiert , krieg ich 108.25% ;)


    Die ganze Ueberlegungen hab ich vor dem 14. Januar gemacht. Seither gehts mit UBS und anderem gen Süden.

    Die Presseartikel lassen für die UBS ja auch noch einiges vermuten. Aber diese UBS Spezifika sind im UBS Thread ja bestens thematisiert.


    Meine Frage an die Forumsteilnehmer:

    Eure Erfahrungen? Habt ihr eher den Einsatz mit Zins zurückerhalten oder mehr die Bariere touchiert und Titel gekriegt? (Bei Trends die ein Jahr anhalten ist die Antwort schon klar, hab letztes Jahr erfolgreich ein 6 mt Papier gehalten ;) )

    Was haltet Ihr von dieser Art Geschäft, wo das Risiko voll der Anleger trägt und die Bank auf der sicheren Seite ihre Gebühren kassiert? Nur ne Abzocke oder echte Anlagemöglichkeit wenn man sich im Klaren ist was man macht (Sprich -lohnt sich das Risiko) , oder einfach ein Gambling, wo aber der Gewinn eher klein ist.


    Werd euch über Kurs des Papiers, Barrierertouch oder

    Erfolg updaten. (Der Konkurs des Emmitenten würdet ihr aus der Zeitung erfahren...)


    Danke für Feedback und Gruss

    Willkommen im Club

    Hoi

    Wie ein Phönix stieg die neue General Motors aus der Asche der Motors Liquid.co.

    Die neue General Motors mag mögligerweise Erfolg haben und Ueberleben, aber ich befürchte, Du hast eine Obligation der leeren Schuldenhülle erworben.

    Zinsen werden nicht bezahlt und die Zocker hoffen wohl, die Anleihe wird irgendwann in Aktien der neuen GM gewandelt, zu welchem Kurs auch immer.


    Viel Glück