Posts by Hutch

    Nachdem die Naturwissenschaften erfolgreich, wir ignorieren mal schnell die Tatsache, dass in einem aktuellen Experiment die Lichtgeschwindigkeit überschritten wurde und dies noch nicht als falsch zurückgewiesen werden konnte, durch Theorien und Experimente Ergründet und Systematisiert wurden, machten sich die gelehrigen Köpfe auch daran Theorien und Systeme für Markt, Geld und Anlagen zu entwickeln.

    Viele brilliante Geister beteiligten sich daran. Es wurden Arbeiten geschrieben, einige sollen gar vom jeweiligen Autor selbst verfass worden sein, Doktortitel erworben und Professuren Begründet. Endlich ein Akademischer Zwei bei dem das Geld fliesst. Die Nähe zur Finanzindustrie macht aus grauen Akademiker Superstars, mit neuen Möglichkeiten der postakademischen Karriere. Hedgefonds etc. brillieren mit Namen, die die Natur des Marktes erklären können und wollen. (hehe sind aber einige auf dem A**** gelandet).

    Wenn ich brilliante Geister erwähne, dann meine ich nicht meinen Bekannten, mit dem ich im Wirtshaus interessante Diskussionen über Gott und die Welt und die Märkte führe, sondern Leute mit beneidenswerten kognitiven Fähigkeiten die die eigenen leider stark übersteigen.

    Solche Leute erheben, analisieren und bewerte Fakten und bilden daraus Theorien und Systeme, die der Wirklichkeit entsprechen sollen. Vielfach wird mit komplexen mathematischen Formeln versucht dem ganzen einen wissenschaftlichen Anstrich zu geben.

    Sind die anerkannten Schöpfer dieser Lehre durchaus noch Intelligenzbestien sieht es bei den Anwendern, also jenen die basierend auf dieser Lehre versuchen die Wirtschaft zu steuern resp. zu „Wirtschaften“, trauriger aus.

    Als Wirtschaftsstudenten kämpfen sie sich im Studium mit diesen Formeln ab, versuchen sie zu verstehen und erreichen vielleicht auch, dass sie sie anwenden können. Zumindest während des Studiums. Werden diese ach so schweren Zahlenwerke einem interessierten Physiker oder Mathematiker vorgelegt, lächelt der kurz erklährt was sich dann dahinter verbirgt. Ich töne damit an, dass ein Wirtschaftsstudium nicht wirklich ein intelektueller Fähigkeitsausweis ist.

    Was ist nun mit den Thesen und Systemen?

    Das Resultat erleben wir dann jeweils mit einiger Verzögerung am eigenen Leib. Dotcom, Immo, Staatsverschuldung, Gold ....
    Sind die Väter der Thesen denn so dämlich? Was macht denn eine gute und eine schlechte Theorie aus?
    Die schlechte im Nachgang zu beurteilen ist einfach, denn wenn ich sie als schlecht beurteile, ist sie bereits geplatzt und hat ihre unvollständige Natur offenbart.
    Die gute - ja die Gute, die ist schwieriger zu beurteilen, ist sie doch noch nicht geplatzt.
    Eine Theorie oder ein System, das noch erwartungsgemäss funktioniert, bewegt sich im Raum des Bekannten. Alle relevanten Elemente und Regeln , Teil und Umsysteme wurden eingebettet und wo’s nicht passte wurde es passend gemacht, ein Kostäntchen hier, eine Abgrenzung da...

    Wer kennt die Eröffnungsdemonstration Physik, wo mit einer mechanischen Kanone auf ein fallendes Ziel geschossen ... und getroffen wird? Eindrücklich aber einfach , wurden doch einfach Bekanntes richtig angewandt. Zuverlässig wenn sich nichts Unvorgesehenes ereignet.

    Funktioniert dies auch bei offenem Fenster? Wenn ein starker Windstoss durch den Raum fegt? Wie siehts aus , wenn ein Student den Tisch in Schwingungen versetzt? Ne, dann schiesst es daneben. Ist die These Falsch? Nee, ich denk eher in diesem Falle unvollständig. Auch den Windstoss resp, die Tischschwingung können wir qualitativ und quantitativ erheben und berücksichtigen. Wird aber nicht einfacher...
    Wir sehen unser Kanonen-Ziel-Klassenzimmer System, können es beschreiben und es ist stimmig. Je weiter wir uns ins Unbekannte wagen, desto mehr nicht berücksichtigten Umsysteme und Veränderungen sind wir ausgesetzt. Unser Klassenzimmer auf einem Schiff im Ozean bei Wellengang. Auf dem Mond mit geringerer Schwerkraft. In einer Rakete mit nahezu Lichtgeschwindigkeit....

    Andere Thesen sich schlichtweg falsch und führen nur sehr beschränkt zu korrekten Ergebnissen.

    Manchmal zeigen auch falsche Annahmen zum richtigen Ziel. Aristoteles hat die Kugelgestalt unter anderem folgendermassen begründete:
    Sämtliche schweren Körper streben zum Mittelpunkt des Alls. Da sie dies von allen Seiten her gleichmäßig tun und die Erde im Mittelpunkt des Alls steht, muss sie eine kugelrunde Gestalt annehmen.
    Seine anderen Überlegungen stimmten. (3 aus 4)

    Also wage ich zu behaupten:
    Als falsch erkannte Theorien / Systembeschreibungen können auf den Müll geworfen oder überarbeitet werden.
    Im Umfeld von falschen Theorien werden weitere unsinnige/schlecht erhärtete Theorien eher geduldet. (Verschwörer, Esoterik ;) )

    Eine stimmige Theorie ist entweder vollständig oder sie bewegt sich noch im Bekannten Umfeld und sie kann platzen wenn sich unerwartet Umsysteme/Elemente ändern oder neue hinzukommen.
    Im Umfeld von stimmigen Theorien werden unsinnige/schlecht erhärtete Theorien nicht geduldet.

    Was hat dies mit uns zu tun?
    Anleger allozieren ihr wertvollstes „Überflüssiges“ aufgrund von Thesen, Systemtheorien und Bauchgefühl.
    Leser dieses Forums stossen oftmals auf Prognosen. SMI am Datum x auf Stand xyz.
    Im einfachen Fall ohne Begründung, einfach ich fühls , es geht rauf. Im anderen Fall eine genaue Beschreibung des Systems warum dies so sein muss. Incl. Chartanalyse J.

    Unglücklicherweise wurden die unvollkommen betrachteten Systeme studiert und werden hier für Laien erklärt, was zu einer unheilvollen Ausprägung derselben führt.
    Die Einsicht, dass die Märkte , sprich Elemente und Regeln bis hin zu Umsysteme, manipuliert werden ist hier ja prominent vorhanden. Leider fliesst sie nicht in die Schlussfolgerungen ein.

    Was fehlt, ist die Einsicht , dass dies dem Unbekannten entspricht, was die Thesen zum Einstürzen bringt.

    • Never fight the FED. (Diese Art Leute ändern/machen Regeln/Fakten)
    • If you fight the FED do it at time.
    • Der Markt verhält sich länger irrational (könnte man ersetzen als “unter Einfluss unbekannter Elemente/Regeln/Umsysteme stehend” als der Investor Geld hat.
    • The trend is your frend. (Wie viel soll Gold noch fallen bevor der Gewinn realisiert wirt? Beim Steigen kann ja wieder elegant gekauft werden .

    Naturwissenschaften verhalten sich zur Wirtschaftwissenschaft wie
    Industriestandards zu IT Standards. (ups , ich will es nicht überladen)

    In diesem Sinne wünsch ich ein befriedigendes 2012.

    Hutch

    Bin ab und zu in Thailand und besuche Freunde, Westler und Thais. Natürlich vor allem weil auch mir das Land gefällt. Vor allem die noch vorhandenen Freiheiten.

    Hobbies können noch ohne Vorschriften ausgelebt werden. Keiner Rekalamiert weils mal laut ist.

    Gute Renditen sind Möglich. Durchsetzungsfähige Menschen erreichen Traumrenditen für Privatkredite. Da regt sich bei mir bereits das schlechte Gewissen. Eber eben, rentiert hats erst wenn alles zurückbezahlt ist. (darum durchsetzungsfähig.) Einem Bekannten wurde der Zins in schlechtem Reis bezahlt. Reis war ja abgemacht, aber die Qualität nicht. So musste er dann ein kräftiges Jägjäg machen. .... (Reis ist für den Thaibauer wie Gold für MF)

    Investments in Landwirtschft, Thai Business ist meiner Ansicht nach nicht rentabel. Wenns nicht ein schönes Hobby rest. Beschäftigungstherapie ist, investiert man besser in Festgeld. Das Land ist ca. 3x zu teuer, aber das glauben die Tahis nicht. Sie verwechseln Farmland mit Spekulationsland. Drum sind fast alle Kleinbauern in der Schuldenfalle.

    Irgenwie kommt immer was dazwischen;

    Flut, Pest, etc.

    Am schönsten ist es deshalb am Meer, im Liegestuhl mit nem Drink in einer Anlage mit hohem Arschnachtragfaktor .

    :)

    HiBitte check die

    Hi

    Bitte check die Zinskonditionen im Kontext Deines Visa Status.

    Es ist zwar halblegal möglich ohne Resident status ein Konto zu eröffnen, aber die Banken verweigern Dir ev. die Zinszahlung auf Dein Sichtgeld und 3 mt/6 mt. Fixgelder. Erst ab längerlaufenden Termingeldern offerieren sie Dir Zinsfähige Anlagen.

    Halblegal heisst, Du musst einfach eine Filiale finden die Dir das Konto eröffnet, was u.U. mehrere Anläufe erfordert. Aber in Thailand heiss "Nein" zum Glück ja nur nein bei dieser Person/Filiale. 50 m weiter siehts bereits wieder anders aus. Verweigern ist auch zu hart formuliert. Mir wurde das höflich, zu Beginnn, von meiner hübschen, sehr hilfsbereiten Beraterin mitgeteilt. Die längerlaufenden Termingelder hatten auch mal mein Interesse geweckt. Der Bath ist zum Franken recht stabil und das Wechselkursrisiko must Du halt einkalkulieren.

    Der Stand im Ebanking ist für meine Bedürfnisse ok, wobei ich dort nur Zahlungsverkehr mache, keine Deals. Ist for allem in den Ferien praktisch, so eine kostenlose ATM Karte....

    Bedenke einfach, Thailand ist ein Entwicklungsland und speziell ein Ausländer kann sich nicht auf das Rechtssystem berufen. Alles was ich in Thailand mache geschiet unter dem Aspekt "a fond perdu".

    Hutch

    Kantonsobligation mit 0.83% Zins in nur 2 Monaten?

    Investment 10000

    Zins 365 T 325

    Zins 10 T 9.02

    Courtage etc. 100

    Depotgebühr 5

    Steuern ca. 20% 65


    Das Investment rentiert mit nur noch -161.--

    Gibt Investment mit Grösseren Verlusten in 10 Tagen.

    :)


    Vielleicht hab ichs auch nur zu schlampig überschlagen.

    Barriere Reverse Convertible

    Ich kann Dir keine Replik zu Deiner Ausführung geben.

    Meine Sicht der Dinge erfolgt anscheinend von einem anderen Standort.


    Aber wir kommen ja zur gleichen Schlussfolgerung.

    Du lehnst sie radikal ab, ich nur bedingt, wenn ach aus anderen Gründen.

    Barriere Reverse Convertible

    Ich teile diese Ansicht nicht ganz.


    Einverstanden bin ich damit, dass, bezüglich Barrierer Reverse Convertible sicher die Bank verdient. Ich sage verdient und nicht gewinnt.

    Sie verdient an einer Ausgabekomission (ca. 1%) und der Emmitent verdient an den darunterliegenden Optionen die er ausgeben kann ohne das Risiko zu halten, das halte nähmlich ich als Käufer des BRC.


    Ich hab nie die Erfahrung gemacht, dass ich 100 kaufe, 101 (incl. Komission) bezahle und dann 94 im Depot habe. Natürlich gibts immer ein Spread, aber nicht in dieser Höhe.

    Einmal im Depot verhält sich der gestellte Wert analog den Basiswerten, dieser Wert kann wohl nur ein Insider berechnen (hier mag schreien wer will). Per Verfall , wenn kein Barriere Ereignis eintritt gibts 100% + Coupon.


    Aber ich teile die scheinbar verbreitete Ansicht, dass diese BRC wirklich heiss sind, wie im Verlauf dieses Freds von meiner Seite zu lesen ist.


    Nach einem guten Jahr, wo ich, unter Angstausbrüchen leidend, alle ins Trokene brachte, kam nun halt ein schlechtes, das die Gewinne mehr als wettmachte. Wer kenn das nicht von einem Asset.


    BRC und davon schreibe ich in diesem Fred sollen meiner Meinung nach nur eine Beimischung in der Kategorie Aktien sein.

    Gold

    Spätestens nach dem Recycling ist alles Papier am Arsch...

    :)


    In dieser Rollenform auch höchst nützlich. Konnte mich nie an das bargeldlose bez.. ähh papierlose Putzen in der Pampa gewöhnen. Meine Devise war immer : Ein Sixpack und eine Rolle gehört in den Rucksack.

    Moodys Rating Ca

    Noch zum Konkretisieren:

    Ca Obligations rated Ca are highly speculative and are likely in, or very near, default, with

    some prospect of recovery of principal and interest.


    Also nicht ganz mündelsicher ;) , aber noch nicht :


    C Obligations rated C are the lowest rated class of bonds and are typically in default,

    Schweizer Aktien und CHF, Dezember 2011

    1. Griechenland ist nicht im Default.


    Das Moodys Rating z.B von GR0114023485 ist immer noch "Ca". Das heisst meiner Meinung nach nicht das ich irgend wie die Haare geschoren krieg. Was nicht heisst das dies nicht Morgen ändert.


    Mich interessiert hierbei ob ich als Käufer einer solchen Anleihe irgend wie von Banken in die Pflicht genommen werde, sprich ich mich verpflichten muss, mich künftigen vereinbarungen anzuschliessen.


    Mir ist nicht bekannt, dass man sich auf einen Level einigte und dieser Haircut umgesetzt wurde.


    Also weisst Du was konkretes? Hat jemand aus dem Forum damit Erfahrungen gemacht?


    Sind die Greccos überhaupt noch liquide auf diesem tiefen Niveau?


    2. Kleines Volumen

    Wenn ich einige Ksfr a fond perdue zocken will interessiert mich nicht wie gross das Ausstehende Volumen des ganzen Landes ist. Es zählt nur Volumen des Papiers bzw. dessen Liquidität.


    Also nochmals : Weiss jemand was konkretes?


    Danke

    Gold

    Leider kann Otto Normalinvestor keine Bypass legen. Das können nur Grosse , Mächtige. Otto NI muss über den Markt gehen. Natürlich können Cash Foren Teilnehmer OTC handeln :)


    Vielleicht repräsentiert der Hahnen die Manipulation. Darum hinkt der Goldpreis hinterher.


    Kurz bis Mittelfristig wird die Manipulation den Preis mitbestimmen, bis die Potentialunterschiede zu gross werden....

    Schweizer Aktien und CHF, Dezember 2011

    @IGWT

    Quote:

    Quote


    Damit will ich nur sagen, dass dem so ist. Italien 10y Bonds handeln heute unter 6%, vor einer Woche noch über 7.5%. Die Griechen sind gegessen.


    Warum sind die Griechen gegessen?

    Ich habe den Default nicht mitbekommen.

    Kennst Du die verbindliche Vereinbarungen?


    Danke

    Die Beste aller Welten - für die Spekulation

    Beim durchqueren des Hurrikan erkennst Du Seine Art und Stärke.

    Im Auge Herrscht Ruhe und nun kannst Du lose Bretter nochmals Nageln oder Deine Investments ausrichten.

    Das macht eben jeder auf seine Weise, und dies spreche ich an.


    Ueber den momentanen Ort der Industrieproduktion mach ich mir nicht so Sorgen. Dies ändert genau so schnell

    wie bereits einmal geschehen. Ausserdem wollten wir die zu China Umweltstandards gar nicht mehr zurück.

    Niedrigere Löhne in Europa/USA oder teurerer Transport oder interne China Probleme werden helfen, aber dann reichts wahrscheinlich nur mehr für einen Laptop pro Haushalt und einmal im Tag Fleisch, was ich gar nicht toll finde.


    Die Banken triebens zu toll, trotzdem sollten wir sie nicht wegregulieren, sonst gehen sie auch nach China, welch Ironie.


    Aber eben , wie spielen wir die hochgehenden Wogen mit ein wenig Risikokapital? Mit dem Rest helfe ich aufräumen (oder werde geholfen)




    Banken putten für den 2. Teil des Hurrikans? Wann kommt er (Laufzeit)


    Bleibt er doch aus und ich kann ein Griechenschnäppchen machen (Achtung keine Empfehlung, nur rethorische Fragestellung :) )

    Teil 2

    Es ist also möglich auf die Menge der Entnahme/Einfüllung zu setzen oder auf das Verhalten oder Kontrollieren des Hahnens.


    War die SNB nun Einfüller oder Hahnenkontrolleur?

    Replik auf zitieren Artikel "ist gold die Antwort...&qu

    Ich stelle mir die Goldmenge und die Papiergeldmenge als zwei mit Wasser zur Hälfte befüllte Behälter vor, die am Boden durch eine Röhre miteinander verbunden sind.

    Anfangs waren die behälter gleich hoch befüllt, und bedingt durch die Röhre glichen sich die Stände bei Entnahme oder Hinzugabe auf einer Seite aus.


    Doch dann wurde ein Hahnen in die Röhre eingebaut, zugesperrt und man begann ein Wasser in den Geld repräsentierenden Behälter zu füllen.

    Bald schon war das Goldbecken immer noch halb voll, jedoch der Geld repräsentierende Behälter randvoll.


    Der Hahnen verhindert jedoch den Ausgleich. Solange der Hahn geschlossen bleibt, kann der Stand des GOld repräsentierenden Beckens nicht richtig steigen (jeder Hahn lecke ein wenig drum gehts doch aufwärts)


    Derjenige der die Entnahme und Befüllung kontrolliert bestimmt das aufzubauende Potential.

    Derjenige der den Hahnen kontrolliert, bestimmt die Geschwindigkeit des Ausgleichs.


    Grosses Potential ohne offenen Hahnen bewirkt nichts.

    Irgendwann wird der Druck jedoch zu hoch und es geschiet ein chaotischer Ausgleich.

    Gold

    CrashGuru : In diesem Fall nützt das Eis sogar. Guter Gedanke ;)


    Ocrama

    Falls Südschweiz das Tessin bedeuted, helfe ich Dir gern mal in der Miene Pickeln und Schaufeln. Falls am Brenno oder Ticino kann ich auch gleich Fischen fürs Mittagessen.

    Thesen eines Goldbesitzers:

    Ich sitze auf einem Felsen in der Hölle, umströmt von glühender Lava und halte einen Thermosack Eiswürfel in der Hand.


    These:Ich habe Eis und kann mich später mal kühlen, wenn alle andern von der Hitze versengt werden.

    Realität: Die hohe Umgebungstemperatur setzt meinem Thermosack so zu , dass das Eis schmilzt bevor ich mich zur Kühlung entscheide.

    => Du kannst kein Eis in der Hölle konservieren.


    These:Ich verteil mein Eis an meine Leidensgenossen und wir feiern zusammen eine Party. Kurz aber cool.

    Realitat:Gemeinschaftssinn in der Hölle => Der Chef wird toben.



    These:Ich sehe den Eisschrank auf dem anderen Felsen. Es gelingt mir, das Eis ohne grosse Verluste in den Eisschrank zu verfrachten und ich kann mir überlagen wie und wann ich wieder rankomme

    Realität: Ich werd dabei von Dritten abgezockt, ich komm nicht auf den anderen Felsen und somit nicht an mein Eis. Es hat keinen Strom in der Hölle.


    Konsumverzicht und somit Ansparen von Vermögen ist teuflisch und wird mit Verlustangst bestraft.

    In einer richtigen Kriese leben auch Goldbesitzer nicht gut. Sie werden nicht zur Masse gehören und von dieser Angst haben. Wehe wenn die ziviele Ordnung bricht. Ich denke nicht, dass die heutige Gesellschaft so brav an Strassenküchen ansteht wie in den 30ern. Jo mann!!

    Wer hat Zürich unter 150 gekauft?

    Da war doch im Herbst ein guter Zeitpunkt oder 2009.

    Naja, hab auch nicht immer optimal eingekauft, bin aber nun im Plus. Ich sehe meine Zürich als Cash Cow und behalte sie, solange es vertretbar (Marktumfeld für die Firma) ist. Ich denke ich hänge somit in der PIIG Geschichte drin, was aber auf beide Seiten einschenken kann. Jeder Franken über 200 freut mich sehr.... Und warum soll diese Firma nicht wieder mal auf 400 CHF? In diesem Forum wird ja immer von Hyperinfaltion gehypert. Ob die Shares auf 1/4 Oz Gold kommen weiss ich nicht , aber 400 CHF sicher irgend mal. Und bis dahin melke ich...

    Go Züri Go

    und es geht doch

    karat

    Die Schweiz ist auch keine Einheit. Der Röstigraben ist sehr real, die Gemeinsame Sprache in der mittleren Schicht ist inzwischen Englisch. Weder die Romands noch die Tessiner sprechen Deutsch (versuchs mal in der Leventina...) und die Zürcher sprechen weder Welsch noch Baslerisch. Zürchen wollen Durchmesserbahnhof und die Bündner einen Superlift ins einsame Tal. Aber es geht trotzdem. Weder möchte ich die nous chere amies missen, noch die Diskussion über ueberverhätschelte Randgebiete. Es geht und ist gut so. Auch ein Europa kann mit ein wenig Pragmatismus funktionieren.


    @IGWT

    Was willst Du mit dem PIIG Barometer sagen?

    Kennst Du die genauen Bedingungen betreffend Griechen?