Posts by Franziskus

    "Zur Rose" ging heute in die Hose

    Nach Tages-Hoch CHF 132.00 zu Tief CHF 106.40, gleich unter das 52 - Wochen-Tief von CHF 117.60.


    Tagesverlust 12.27 % .



    Es sind 2 Institutionelle welche Rose angeblich bestmöglich abgeben. Aber sie fanden keine Käufer, dies bei einem Volumen von 130.000 Stück Umsatz.


    ich tippe morgen und nächste Wo auf unter CHF 100.00.


    Für mich war letzte Woche ein Umtausch in Roche Genuss-Scheine angesagt. Rose macht einigen Anlegern erstes Bauchweh. :)




    Franziskus.

    Leclanché entwickelt sich zur nächsten Myriad

    Pleite , pro Memoria und Total - Verlust.



    Wer die Firmen Verlautbarungen 2016 - 2017 analysiert kommt zu keinem besseren Ergebnis. Nach dem anhaltenden "Schein-Tod" folgt bei LECN nur noch die Dekotierung.



    Die Geld-Verbrenner und Batterien - Penner. :)

    CS Telefon-Umfrage von heute 18.45h

    Das Institut Puls hat heute Abend eine teure Publikums-Umfrage i.S. Finanz-Dienstleistungen durchgeführt. Dabei wurde als 1. Frage erörtert wie hoch das Vermögen des Angerufenen wäre: Bargeld, Wertpapiere, Immobilie , Sonstiges (All included).



    10.000.00 , 20.000.00, 50.000.00, 100.000.00 200.000.00 oder über CHF 250.000.00? Ergo richtet sich die Umfage an kleinere oder höchstens mittlere Bank-Kunden.



    Der Rest der Fragen ist das Uebliche: Welche Bank-Beziehungen bestehen , welche nicht, und dann den ganzen "Rattenschwanz" aus dem Dienstleistungs- Bereich.



    Kommt nun eine neue "Charme-Offensive zu Gange, oder hat die CS die Kunden von Migros, Coop, Lidl und Aldi im Visier ? Flinten Sie mal.... :)

    Rose mit (viel) Dornen.....

    Zum IPO hin hat man nicht genug rühmen können:



    Ausbau Deutschland , Marktführerschaft und "rosige" Aussichten bla bla bla ....



    So kam wie es kommen musste, nach der Börsenplatzierung kommen wenige Wochen später sehr verhaltene Geschäftszahlen, Aussicht auf eher schwierige Zukunft und eben weniger Verdienst.



    Papier ist geduldig und Emissions-Prospekte noch viel geduldiger....... oder noch besser "Lesen Sie die Packungs-Beilage, bei Nebenwirkungen konsultieren Ihren § Bank-Analysten§.



    Welch ein Glück, dass die Zuteilungen massiv gekürzt wurden! Der Verlust per heute ist nur 10 % auf dem Emissionskurs, es werden bald 20 % werden. :)

    Landis , topped und floppet

    mein nächstes Kursziel für dieses letzte IPO an der SIX ist jetzt CHF 65.00.


    Scheinbar trennen sich Aktienbesitzer der 1. Stunde massenhaft von dieser Aktie. No Sex Appeal.



    Die Verkäufer taten gut daran, die Aktie via Börse zu veräussern. Kein einziger Investor hätte den Preis von CHF 78.00 bezahlt.



    Und das Bookbuilding war ausgereizt hoch. Die IPO - Banken bekommen jetzt die Quittung.

    Geberit, Emmi, Implenia und, und, und ....

    jeden Tag wird eine andere Sau durchs Dorf getrieben.



    Eine sehr typische Markt - Entwicklung wenn ein fulminanter Trend-Wechsel unmittelbar bevorsteht.



    Die Puts werden ja auch jeden Tag etwas teurer.



    Les Jeux sont fait.

    Kudelski; Die Short-Seller

    Ich wäre nicht überrascht, wenn bald weitere Short-Seller auf den Plan gerufen kommen und Kursziele von CHF 10.00 verkünden....




    Bis auf weiteres kann man mit Short - Strategien schneller Geld verdienen als mit Long-Empfehlungen. Das Marktumfeld wird täglich günstiger für die Leer-Verkäufer. Wetten dass, die UBS und gewiefte Privatbanken noch diesen Monat ihre Kursziele nach unten revidieren! Nicht nur bei Kudelski.



    Die Titel-Leihe für Leerverkäufe ist ein Privileg der Grossen; ein Geschäft bar jeglicher Ethik aber um so ertragsreicher. Nichts Neues unter der Sonne!

    Kudelski: Brief

    Ueberall heisse Luft.



    Die Märkte sind weltweit am Trudeln. Da kann sich auch KUDELSKI - trotz neuen Jahres-Tiefstkursen - nicht enthalten! Nächstes Ziel sehr wahrscheinlich jetzt CHF 12.00.


    Motto: Sell against the box.


    Was steigt sind nur Puts auf CH-Aktien fällig Dezember 2017 und sämtliche Goldminen-Aktien und Gold-ETF, begleitet von anziehenden Edelmetallkursen.

    Immo-Kollaps: Was ist Toronto (Kanada) der Schweiz voraus?




    Last Warning:


    http://www.zerohedge.com/news/…prices-plunge-most-record




    Das Wetterleuchten an der Immobilien-Blase kommt näher und näher.


    Noch sind Puts auf Schweizer Immobilien-Aktien spottbillig! Wie lange noch? Die Preisübertreibungen, gepaart mit dem täglich wachsenden Angebots-Ueberhang an Wohn-und Geschäfts-Immobilien bergen massive Kurskorrekturen.


    Dividenden-Rendite hin oder her.....

    Kudelski; heute neue Jahres-Tiefstkurse

    heute wurden die 52-Wochen Lows unterboten. Heute CHF 15.25 nach bisher CHF 15.50. Wo drückt der Schuh?


    Bin seit letzter Woche stark long bei CHF16.15, vermutlich muss ich bei 13.00 bis 14.00 in den nächsten Tagen Average Down nachlegen?


    Sind Insider am Verkaufen? Oder haben Leer-Verkäufer das Sagen? Oder beides zusammen.


    Zwei Wochen vor den Zahlen neue Jahrestiefkurse ? Da könnte der (ein) Wurm drin sein.



    Lets face it!





    .

    gemäss heute veröffentlichter "Statistik" existiert per 1. Hj. 2017 ein Angebotsüberhang von 9.000 Wohnungs-Einheiten in der Schweiz.



    D.h. 9.000 Wohnungen, neu gebaut oder sonst auf dem (Secondhand-) Markt , suchen einen Käufer. Gleichzeitig wird ein Trend fallender Mieten schweizweit ausgemacht. Und nicht zuletzt ist die Nachfrage nach Wohnungen rückläufig, weil a) weniger Arbeitskräfte in die Schweiz ziehen und b) aus wirtschaftlichen Gründen weniger Käufer oder Kaufwillige auszumachen sind. Gegenüber Vorjahr minus 15 % ausmachend.



    Alle diese Fakten zusammen gerechnet, erscheinen mir die Börsen kotierten CH-Immobilienaktien massiv überteuert. PAX Leben hat vor wenigen Wochen signalisiert wohin die Reise gehen wird. Und wir stehen erst am Anfang dieser mehrjährigen Korrektur.

    Esmertec - Myriad - total verreck?

    Endlich verschwindet dieses Uebel von der SIX - Kursliste, welches ausser Verlierer kaum je einen Grund hatte eine Börsen - Kotierung zu erlangen.



    Vermutlich nur dank der ZKB, welche Esmertec seinerzeit als IPO lancierte, konnte dieser Zwerg überhaupt die Weihen einer Kotierung erleben.



    Das Aus und Ende von Myriad ist schliesslich die Folge einer total vertrödelten IPO-Geschichte welche seines Gleichen sucht. Myriad hätte nie an die Börse gehen dürfen, nur die Hintermänner wissen, weshalb dieses "Geschöpf" überhaupt ein Börsen-Dasein erlebte.



    Niemand trauert um diesem Krüppel ......

    Leclanché; heute nun die verschobene G.V.



    frühestens heute gegen 18.00h oder morgen früh werden wir über das Leben und Ueberleben dieser Firma hören und lesen können.



    Es bleibt spannend, wenn nicht sogar angespannt :)



    Vielleicht haben die Lenker und Denker sogar einen schnellen (Gift-) Pfeil im Köcher ? Der Akku scheint jedenfalls geladen zu sein......

    Das am Freitag ankommende IPO (2) wird vermutlich zu einem Flop werden. Der Weg dorthin : Verkauf an Interessenten oder Börsen-Einfühung in der Schweiz war ein Hüst-Hot bis zum letzten Augenblick. Die schliessliche Preisfindung ist eindeutig zu hoch. Mein Tip: Abwarten, die Kurse dürften schnell unter dem Emissions-Kurs sich einpendeln.

    eine neue Gewinn-Rakete am SMI


    Tagesanzeiger vermeldet soeben: 135 Mio. USD provisorischer Gewinn oder Plus 80 % gegenüber Vorjahr .




    Fazit: die Aktie ist massiv unterbewertet!



    Gruss.



    Franziskus

    Die Abschleicher wurden ausgetrixt?

    der Verkaufs-Druck kam am Nachmittag aus den USA. Dort spült der Franken-Gewinn (15.1.2015) zusätzlich Profit ins Konto. Der Marketmaker hat diese Stücke zu Minuskursen abgenommen und um 17.30h sollten wir zirka 6 - 8 Cents im Plus schliessen.



    Stay tuned; so schnell wird die Flinte doch nicht ins Korn geworfen?




    Franziskus, hat heute wieder zugekauft.