Posts by Red Bull

    Ich habe eine Frage, auch wenn ich sie mir eigentlich selbst beantworten könnte, bin ich mir nicht 100% sicher:


    Klar entscheidet die Fed entsprechend der Wirtschaftsdaten über das Tapering. Könnte es aber sein, dass nun mit einem möglichen Militärschlag ein zusätzlicher Faktor dazugestossen ist, welcher entscheidend sein könnte?


    Meiner Meinung nach sollte es die Fed nicht beeinflussen, ausser es würde sich in der Wirtschaft widerspiegeln.


    Ich danke für Eure Antworten

    in_God_we_trust hat am 28.08.2013 - 17:33 folgendes geschrieben:

    Quote

    Red Bull hat am 28.08.2013 - 17:18 folgendes geschrieben:

    Dann sähe ich nur einen kurzatmigen Anstieg bis Mai 2014. Wie wäre es möglich, dass die Kurse von heute bis Mai um 30% stiegen? Käumlich. Deshalb sehe ich eher ein Rücksetzer im Herbst von 15%, danach ein Anstieg bis Mai um 30%.


    Die Händler wollen doch etwas verdienen, oder? Zuerst noch ein Taucher, dann sich freuen auf Thanksgiving, Fastnacht, Jahresendrally und Frühling! smiley

    Sollte die Fed sich entschliessen, nicht zu tapern, so sehe ich weiter einen bullischen Markt, mit diesen Zinsen gibts doch garkeine Alternativen zu den Aktien. Ich weiss nicht, ob Du dieses Jahr erfolgreich sein wirst mit Deiner Theorie. Hatten wir denn in der Geschichte schon ein ähnliches Szenario wie heute ?

    Möglicherweise lehne ich mich nun zu weit aus dem Fenster, nehme auch gerne Kritik entgegen, aber es ist durchaus möglich, dass diese Korrektur, die Korrektur dieses Herbstes gewesen ist. Dow startet positiv, mal schauen ob die "Bullen" die Entwicklung wieder an sich reissen. Viele Händler erwarteten vor Syrien ja eine Seitwärtsbewegung bis zu einer leichten Korrektur, wonach es wieder steigen sollte. Sollten wir demnächst noch Positives von der Fed erfahren, so glaube ich, könnten sich die Kurse wieder beruhigen und ansteigen.

    Kurzfristig erwarte ich, dass der Schock des Krieges langsam eingepreist ist und dass wir heute bereits eine positive Konsolidierung sehen werden, siehe SMI in den ersten Hanfelsminuten. Habe mir deswegen ein kleines Geschenk namens VTSMDJ gegönnt. Sehr risikobehaftet, jedoch umso renditenfreundlicher.

    Werter Petrosilius


    Ich wäre Dir äusserst verbunden, wenn Du Deine Angelegenheiten, bezüglich anderer Forumsmitglieder intern zwischen ihnen und Dir regeln würdest. Das hier ist der August Thread über den SMI! Weiter werde ich nicht mehr darauf eingehen.


    Danke

    Wieso kamen die Zahlen schon heute? Sollten sie nicht erst am 2.9 publiziert werden?


    Jedenfalls waren die Zahlen doch ziemlich enttäuschend auf den ersten Blick. Man muss jedoch auch sagen, dass man sich in die roten Zahlen rutschen auch anders vorstellen kann, dieser Betrag im roten Bereich ist nun alles andere als markant.


    Habe auf eine solche Gelegenheit nur gewartet und mich wieder positioniert bei 1.60, spottbillig meiner Meinung nach. Zudem deckt sich ja das Management stetig mehr ein, heute sieht man auch schön, das alles bei 1.6 weggefressen wird.


    In den heutigen Zeiten ist eine solche Anlage Goldwert, da sie sich vom SMI abgekoppelt hat und krisenresistent ist.


    Ich bin überzeugt, dass der heutige Rücksetzen nur Kurzliebig ist, Airesis ist etwas für Aktienliebhaber, es braucht seine Zeit, welche sich dann später aber auszahlen wird, eben etwas sehr rares.

    Maisgold hat am 25.08.2013 - 21:43 folgendes geschrieben:

    Ist da auch ein Atomschlag, bzw. ein Dritter Weltkrieg miteingerechnet? ;)

    Nach dem Krieg ist jeder General ;) Den richtigen Zeitpunkt zu finden, ohne ins fallende Messer zu greifen war damals extremst schwierig und auch wenn man ihn erwischte, so war man einige Risiken eingegangen.



    Was ich momentan wieder aufflammen sehe ist die Diskussion über das "G Wort" (G wie Griechenland). Soweit ich weiss wurde es bis jetzt im Wahlkampf nicht gebraucht, doch letzte Woche ist Schäuble ins Fettnäpfchen getreten... Mal schauen, wie die deutschen Politiker es nun (mis)brauchen werden.