Posts by cashflow

    okay danke allerseits, soweit bin war ich in etwa gleicher Meinung.


    das mit den rohstoffen kann ich in dem Fall aber wirklich auch nicht nachvollziehen, sind die öl reserven etc. denn wirtschaftlich nicht rentabel?



    nun aber betreffend griechen wahl, hier wird immer die frage gestellt ob nun linksradikale (gleich euroaustritt) oder konservative + sozialisten das rennen machen (gleich zusagen zu sparkurs). Aber, meiner meinung nach wird ja selbst ein sieg der konservativen das ja zum euro nicht besiegeln, denn eine regierungsbildung ist noch lange nicht gewährleistet, denn dazu brauchen sie 50% der 300 sitze:


    1. wenn sie grösste partei werden, kriegen sie schon mal 50 sitze


    2. sie brauchen dann aber immer noch 100 weitere sitze der ausstehenden 250, also mindestens 40% stimmen



    bisher haben aber selbst die positivsten wahlumfragen diese beiden kriterien nicht erfüllt:


    http://www.cash.ch/news/alle/l…llig_offen_af-1177831-448



    ergo, selbst wenn die konservativen gewinnen, sind wir nur wieder gleich weit wie bei der letzten wahl und es kann keine regierung gebildet werden, wenn die sozis und die konservativen nicht noch mehrere % zulegen...



    wurde das problem bisher einfach übermässig reduziert und dieser umstand einfach verdrängt, oder wie seht ihr das?



    hier noch die infos mit den regeln zum griechischen wahlsystem ums nachvollziehen zu können:


    http://de.wikipedia.org/wiki/P…in_Griechenland_Juni_2012

    Diplomaten: Spanien will Hilfsantrag stellen

    BRÜSSEL/LUXEMBURG (awp international) - Spanien will nach Angaben von EU-Diplomaten zur Sanierung seines maroden Bankensektors einen Antrag auf Hilfe aus dem europäischen Rettungsfonds stellen. Dies werde der spanische Wirtschaftsminister Luis de Guindos um 19.30 Uhr bei einer Pressekonferenz in Madrid mitteilen, berichteten die Diplomaten am Samstag in Brüssel nach Ende einer Telefonkonferenz der Euro-Finanzminister. Im Anschluss werde die Eurogruppe in einer Stellungnahme ihre Bereitschaft erklären, Spanien zu unterstützen, falls das Land darum bitte. Geplant sind nach Informationen aus der Eurogruppe Notkredite von höchstens 100 Milliarden Euro./mt/DP/stk

    Ist das hetzt gut, weil es die märkte beruhigen wird und man sich so auf griechenland konzentrieren kann in den nächsten wochen, oder ist das schlecht, weil eben wieder ein land unter den rettungsschirm muss, zumindest mit einer schulter, und weil die ratingagenturen in diesem zusammenhang schon ratingsenjungen bei weiteren ländern angedroht hatten, wenn spanien ebendies tut?

    MarcusFabian hat am 08.06.2012 - 18:17 folgendes geschrieben:


    haha, wirklich nicht schlecht! :biggrin:


    aber hat auch was Ernstes: Wenn die Griechen nämlich tatsächlich so eine Selbstwahrnehmung haben, dann ist das dann eben auch ein Grund, wieso sie eben so einen wie den Linksradikalen wählen, da sie wirklich davon überzeugt sind, dass sie eh schon bis ans Limit Arbeiten und sich folglich unverstanden und gemobbt fühlen von der Rest-EU.. würden sie sich selber als faul wahrnehmen, würden einige wohl eher denken: okay, die haben ja recht und wir habens nicht anders verdient und für die konservativen stimmen, aber so...


    mich würde es nicht überraschen bei der Wahl vom 17.6., wenn links stärkste Partei würde.. :wacko:

    Stimmt, glaube damit ist die Erholungsbewegung aber bereits gut fortgeschritten und nächste Woche gehts dann wieder südwärts mit zunehmendem fokus nach griechenland, dort, beim eigentlichen Problem neben Spanien hat sich ja nicht wirklich etwas getan bisher, geriet nur etwas aus den schlagzeilen für ein paar Tage..

    So, nachdem die EU nun Hilfen für die spanische Bankenkrise in aussicht gestellt hat (brauchen ca. 100 Mia.!!) und die chinesen die leitzinsen gesenkt haben, denke ich, ist die zwischenerholung mittlerweile soweit fortgeschritten, dass es zeit wird, sich wieder mit puts einzudecken, bevor sich die krise nächste woche mit blick auf griechenland meiner Meinung nach ziemlich sicher wieder zuspitzen wird.



    oder was denkt ihr? btw denke ich auch, dass wir mit spanien noch lange nicht über den berg sind, nur weil man jetzt angetönt hat, dass der EFSF einspringen wird, Ende Juni im Rahmen des regulären EU-Gipfels, falls es sich wieder zuspitzt mit der Krise.



    ich glaube viel eher, dass jetzt alle zuwarten, wie es am 17. mit der Wahl herauskommt und erst dann wieder unterstützende massnahmen sprechen werden.. meiner meinung nach gibt es also vorerst noch ein ziemliches blutbad!!


    der gute einstiegspunkt zeigt sich auch am wieder gesunkenen vdax, welcher aber schnell wieder hochgehen kann und eigentlich immer noch sehr hoch ist (kurz unter panikniveau):


    http://www.finanztreff.de/kurs…s_uebersicht.htn?i=145224


    wie oben angesprochen, bin ich im moment auch in puts auf den Dax (vtdacb)


    investiert, da dieser volatiler ist als der SMI mit seinen defensiven Schwergewichten. Leider aber bereits zu fürh eingestiegen, bei 0.20 resp. 0.15.. mixkurs 0.17 @ the moment..

    @teetasse: wieso gerade mittwoch? ist mir da ein wichtiges ereignis entgangen? oder meinst du den EZB-Zinsentscheid? stehen zahlen zum tatsächlichen geldbedarf der spanier an? oder meinst du das beige book? passiert einfach zu vieles im moment!



    thanks für dein update.. :biggrin:

    Ich bin beim SMZKQ dabei, der verfällt aber erst am 20.7...


    interessant finde ich auch den VTDAMM, Put auf den Dax, welcher volatiler ist..


    allenfalls wären auch Optionen auf den IBEX interessant, hab aber auf Swissquote noch keine gefunden.. okay auch noch nicht gross gesucht..

    red bull, du solltest auf dem boden der tatsachen bleiben, in amerika handeln sie täglich x millionen wft titel, dort werden die kurse gemacht, an der swx werden die kurse weitestgehend nur nachempfunden und 40000 titel haben da leider nix zu bedeuten..

    Hey Elias,



    besten Dank für deine AUsführungen!


    Da ich bereits ein SQ-Konto habe, werde ich mich dort wohl einfach mal informieren, was Sie mir konkret anbieten werden. Das mit den höheren EK-Anforderungen klingt auf jeden Fall schon mal sehr plausibel..



    Aber im Moment siehts ja eh nicht so aus als ob die Leitzinsen bald erhöht würden.. eher im Gegenteil, auch wenn das fast nicht mehr geht!! ...mal abwarten wie sich die Situation in Greece, Spanien etc. und aber auch China und Iran weiterentwickelt ..



    gruss cashflow

    thanks erst mal für eure beiträge! das hat mich bisher davon abgehalten von meiner libor auf eine festhypothek umzusatteln und hat sich bisher gelohnt!



    kann mir jemand erklären, wieso die swissquote gemäss comparis vergleich beinahe ein halbes prozent günstigere 10 jahreshypotheken anbieten kann als bspw. die credit suisse und andere banken?



    http://www.comparis.ch/hypothe…ch.aspx?term=10&canton=ZH


    http://www.swissquote.ch/sqweb/mortgage/public.jsp



    das muss doch irgend einen haken haben, oder wie machen die dass?


    danke im voraus für eure ausführungen! *good*

    die Konsolidierung bei OC geht weiter! und meiner meinung kommt das schlimmste noch, bzw. das nächste kapitel im schuldendrama:


    - spanien schliesst hilfen für spanische banken nicht mehr aus (was meiner Meinung soviel heisst wie, sie werden sie brauchen)


    - griechenlands regierungsbildung muss bis mitte / ende Mai abgeschlossen sein, sonst werden die hilfszahlungen eingestellt. wobei zu erwähnnen ist, dass die beiden grossen parteien eine kleine brauchen, um genügend sitze zu haben, diese wiederum sind aber nicht bereit, solange das sparpaket nicht nachverhandelt wird .. es wird einfach wieder einen riesen knatsch geben, bis am Ende dann doch wieder eine lösung gefunden wird, die börsen aber dann schon wieder 10% verloren haben..



    meine prognose: zuwarten mit einstieg bei oc, die Preise sind nicht so tief wie sie scheinen! andere Meinungen?


    (btw zur offenlegung von interessenskonflikten, ich bin im moment nicht investiert! ;) )

    wft an der SIX wird nicht gedeckelt, der kurs passt sich ganz einfach jeweils dem pre-market kurs der kotierung an den amibörsen an, solange die nicht offen sind:


    http://www.google.com/finance?cid=196992


    es gibt dann wohl auch händler, die buy/sell orders abschöpfen, die zu stark von diesem kurs abweichen und so geld verdienen versuchen. ausserdem sind diese kleinen orders die du siehst "füller" fürs orderbook, das wird bei illiquiden titeln so gemacht, damit der handel wegen zu grossen kurssprüngen nicht dauernd ausgesetzt werden muss..

    Red Bull: ja eben, vorsicht ist einfach betreffend der Sammelklage am 20. geboten.. aber wenn die einige tage später dann publiziert wird und nicht so krass ausfällt, könnte das natürlich auch auslöser sein, dass die kurse dann tatsächlich schnell wieder steigen.. ich warte noch ab..

    so, habe heute morgen zum Glück auch halbwegs rechtzeitig noch Gewinne realisiert! :biggrin:



    kabul: cool, ja dann schöne ferien mit den Gewinnen und danke für das nette Posting! Wiedereinstiegskurse sehe ich, je nachdem was passiert (Finanzkrise Spanien, Präsidentschaftswahl Frankreich) wieder um 8.20, wird die Lage wieder unsicherer, aber schnell auch 7.80.. muss man aus der Situation heraus entscheiden..



    freezer: ja du hattest jetzt halt einen etwas unglücklichen Einstiegspunkt, da du genau in eine Konsolidierung hineingekauft hast, nach diesen massiven Gewinnen. Gerade bei kleinerem Kapitaleinsatz solltest du nicht immer rein und wieder raus, da dann die Courtage bereits mehrere % des Einsatzes ausmacht. Musst also wohl etwa einen Monat Geduld haben. kannst dich unterdessen ja im Internet etwas in die Basics einlesen..



    @Zuchero: tut mir leid für dich, der Wechsel kam jetzt gerade zu einem eher schlechen Zeitpunkt.. aber eben, auch du hast ja Geduld!



    schönes wochenende schon mal an alle!

    hier noch einige interessante ausführungen zum vontobel rating: :biggrin:


    EPS-Anhebung um 5% nach besseren 1Q12-Ergebnissen und aufgehelltem Ausblick; positive Anlagebeurteilung bestätigt; Buy; neues Kursziel CHF 10.5 (10.0)


    FACTS & COMMENT


    Positive Trends bei Textile: Wir waren vom starken sequenziellen Anstieg des Auftragseingangs bei Textile (+38%) überrascht. Zurückzuführen war der Anstieg sowohl auf Manmade als auch auf Natural Fibers. Es herrschte eine breit angelegte Nachfrage über Produkte und Regionen hinweg. Die Talsohle bei Natural Fibers ist inzwischen eindeutig durchschritten. Aufgrund der kontinuierlichen Optimierung der Marktpräsenz besteht bei den Margen weiteres Aufwärtspotenzial.


    China als wichtigster Wachstumsmotor: China war insbesondere für Textile ein wichtiger Wachstumsmotor. Insgesamt liegt das Engagement des Konzerns in China nun bei etwa 13%.


    Drive Systems erreicht Marge schneller als erwartet: Die Margen von Drive Systems sind besser geworden. Wir gehen nun davon aus, dass das Ziel einer EBIT-Marge von 10%+ bereits im GJ13E erreicht wird, da die Produktion im neuen Werk in China ausgebaut und die Präsenz in Italien gleichzeitig zurückgefahren wird.


    Kontinuierliche Portfoliooptimierung: Der Ausstieg aus dem Bereich optische Speichermedien (in der Sparte Advanced Technologies) ist ein weiterer Schritt in der Rationalisierung des Portfolios. Es könnten noch weitere derartige kleine Schritte folgen.


    Nächste Kursimpulse: Refinanzierung/Rückzahlung von Schulden (für Sommer geplant; etwa 10% Aufwärtspotenzial bei unserer EPS-Schätzung noch nicht enthalten); Zahlen für 1H12 und aktualisierte Vorgaben (+) am 3. August


    OUR CONCLUSION


    Nach starken 1Q12-Ergebnissen sowie insbesondere aufgrund gestiegener Bestellungseingänge und besserer EBIT-Margen hoben wir die Umsatzschätzungen für die GJ12/13 um jeweils 2% an. Die EPS-Prognosen fallen um jeweils 5% höher aus, da ihnen steigende Umsätze und leicht höhere Margenerwartungen (derzeit geschätzte 11.7% für das GJ12 ggü. Prognose von 11%+) zugrunde liegen. Die guten Resultate bestätigen unsere Anlagebeurteilung vollumfänglich, verbessert sich doch die operative Performance kontinuierlich, um frühere Rekordniveaus zu übertreffen. Buy Rating bestätigt mit neuem Kursziel von CHF 10.5 (10.0).


    Quelle: Vontobel