Posts by tolggoe28

    Gemessen an der Gesamtleistung ist der Aktienkurs heute schon sensationell. Ich gebe mich zufrieden, wenn wir dieses Jahr stabil in der jetzigen Spanne bleiben. Alles darüber ist mega, darunter kein Beinbruch.

    Somit liege ich mit meiner jüngesten Erwartung wohl nicht gänzlich daneben. Ich lege mich mal schlafen und lass im Spätherbst mal wieder was von mir hören.

    Ja, Brändle schlug gerne hohe Töne an. Man erinnere sich an die Mrd.-Pipeline.

    Meyer Burger: Grossaktionäre kritisieren nun auch den Chef | Berner Zeitung


    Herr Erfurt hat leider recht, ohne MB würde in Europa überhaupt nichts passieren. REC schlug hohe Töne an und wanderte nach Indien ab, Oxford PV ging auf Tauchstation.


    Ein ECHTER zweiter oder dritter Mitbewerber würde Europa wirklich gut bekommen und vielleicht auch die Politiker in ihrer Entscheidungsfindung beleben. Leider hängt alles von MB ab, hat ja sonst keiner die Eier mit seinen Aktionären etwas zu bewegen. Beschämend oder?

    Ich habe die Aussage mit dem Inlandanteil von 40% nicht verstanden. Was für Vorteile bringt es mit sich, wenn diese 40% erfüllt sind? Den IRA kann es ja nicht betreffen.

    Doch genau das tut es. Der IRA-Bonus ist an Local-Content-Bedingungen geknüpft. Dabei ist 40% noch die bescheidenste Anforderung. Andere Bereiche fordern 80% bis 100% wie z.B. Stahl.

    Na ja, genau aus diesem Grund schrieb ich ja auch VOR und mit "" bedacht. Damit sagen möchte ich lediglich, dass wir auf einem ausgezeichneten weg sind und in ferner Zukunft Bewertungen von 10 Mrd nicht unmöglich sind.

    Gemessen an der Gesamtleistung ist der Aktienkurs heute schon sensationell. Ich gebe mich zufrieden, wenn wir dieses Jahr stabil in der jetzigen Spanne bleiben. Alles darüber ist mega, darunter kein Beinbruch.

    Geduld ist gefragt. Wenn Gunter im Sommer zu den angesprochenen 15 Giga (rechne /2=7.5 Mrd Umsatz p.a.) stellung nimmt, können wir mal die "Voranmeldung" für den smi machen :)

    Es ist nicht verwunderlich, dass man mit dieser Erwartungshaltung nur enttäuscht werden kann.

    redi


    Deine erläuterten Aussagen sind absoluter Standard für JEDE Wandelanleihe.


    Es braucht doch die Preisbildung, es braucht einen Ausübungspreis, es braucht den Nominalzins und es braucht die Bedingungen des Rückkaufsrecht der Anleihe für den Emittent.


    Und ich kenne kaum eine Unternehmung die sich nicht über die einfache Kapitalbeschaffung mittels Wandelanleihen bedient.

    Einmal mehr wurden wir auf dem falschen Fuss erwischt

    Oder unsere Unwissenheit hat uns vor Schlimmeres bewahrt. Wäre alle schon bekannt gewesen, hätten sich Shortseller eingenistet. Der Wandler hätte womöglich zu schlechteren Kondition und tieferen Ansätzen platziert werden müssen. Zudem sprich das heutige Marktumfeld dafür, eine Chance sofort zu ergreifen. Die Zinsen werden nicht sinken, das Marktlage rauer.

    Die Kommunikation war schlecht daran gibts nichts zu diskutieren.


    Allerdings steht man als Anleger vielleicht auch in der Pflicht an der GV wenn möglich beizuwohnen und die Möglichkeit zu nutzen, Sachverhalte er- oder aufklären zu lassen. Soweit ich informiert bin, gab es zum Traktandum 8 keine einzige Frage.

    Hallo zusammen


    Kann mir jemand erklären, warum das so läuft heute.

    Das ist einfach erklärt.

    Wenn alle auf etwas warten, kommt es anders.


    Darum ist und bleibt Börse ein Geduldspiel.


    Ein Glückstreffer ist immer möglich, aber durch den daraus oft resultierenden Übermut eliminiert sich dieser bei 90% der Anleger früher oder später.


    Letztendlich landet man wieder bei der Erkenntnis: "Börse ist ein Geduldspiel"

    Mich würde Intressieren wie Ihr mit der Aktie umgeht. Haltet Ihr sie bis bessere Zeiten kommen, oder handelt Ihr aktiv damit.

    Ganz einfach.


    Unternehmungsmeldung abwarten, Gesamtlage beurteilen, ev. Gewichtungsveränderungen vornehmen, wegschliessen und nächste Unternehmungsmeldung abwarten.

    Langfrist ist alles ausgelegt. MB liegt gut im Fahrplan. Die Kunden zahlen die Erweiterung. Schaut euch mal den Cashbestand an.


    Noch Fragen, Zweifel? Keine? Gut!

    Schon bald könnte sich die CS umbenennen in Volksbank, weil zu diesen Kursen eigentlich jeder und jede Aktionärin werden könnte.

    Volksbank gab es ja schon mal… bieder, seriös, erfolgreich. Einfach Bank.

    Dummerweise sind wir alle Aktionäre. Die Unterdeckungen der BVG-Kassen dürfte sich 2023 nochmals massiv verschärfen.