Posts by Schrotthändler

    Bin noch mit mikrigen 300 Stck. engagiert. Ich lasse sie liegen, bis ein Übernahmeangebot eingeht, oder - was wahrscheinlicher ist - sie von der Bank ausgebucht werden.


    Viel Erfolg allen Leidensgenossen!

    UMS Swissmetal

    Bei UMS scheint nebst dem äusserst erfolgreichen Geschäftsgang noch etwas anderes den Kurs zu treiben. Verschafft sich da jemand (Laxey und Co.) die Aktien-/Stimmenmehrheit?

    Micronas

    Wo du recht hast, hast du recht. :D Natürlich bin ich davon überzeugt, sonst würde ich nicht so handeln. Kurz gesagt: Klappt es nicht, bin ich persönlich ernsthaft enttäuscht, denn dann habe ich die Lage (Bilanz, ER, Aussichten) völlig falsch eingeschätzt. Aber eben, das ist meine persönliche, nicht relevante Meinung.

    Micronas

    Bleibe bei meiner letzten Einschätzung, dass die Bodenbildung seit längerer Zeit erfolgt ist. Gehe davon aus, dass die Ungeduld der Kleinanleger den Grossinvestoren gerade recht kommt. So können sie sich weiterhin günstig eindecken. Werde meine MASN trotz fettem Minus 26% (Nachkauf zwischenzeitlich gewinnbringend verkauft) garantiert halten. Stark sinkende Kurse würde ich zum Nachkaufen nutzen (kein Tipp).

    Kudelski

    Bin zurzeit noch -8%. Habe Stopploss gesetzt bei 33.-- (32.90). Wenn es mich raushaut, ist das o.K. Habe keine Lust auf einen erneuten Absturz auf ca. -27%. Bei weiter steigenden Kursen - wovon ich eher ausgehe - werde ich drinnen bleiben und den Stopploss konsequent nachziehen.

    UMS Swissmetal

    Genau das macht den Titel so spannend. Kaum jemand setzt sich ernsthaft damit auseinander. Im Hintergrund sind Laxey und Co. intensivst am reorganisieren. Die Kennzahlen sind schon heute tiptop. Gehe davon aus, dass die Firma spätestens in 3 Jahren - wenn nichts Gravierendes passiert)zum Verkauf stehen wird. (Nicht als Empfehlung zu verstehen!).

    Habe mich direkt beim Verkaufspersonal nach den subjektiven Eindrücken der Reorganisation erkundigt. Fazit: Sortiment stark gestrafft, was zurzeit nicht allen Kunden gefällt. Auch Personal trauert dem bisherigen, vielseitigen Sortiment nach (Geschenke, Salate, leere Semmeli etc.) Umsatzeinbusse als kurzfristige Folge. Kulturschock. Grosser Druck von oben, dies zu kompensieren. Dafür margenstärkere Produkte (Getränke, Sandwiches, CDs), neue Lieferanten. Wird in 2-3 Monaten den Umsatz wohl stark positiv beeinflussen.

    UMS Swissmetal

    Habe heute ebenfalls nachgekauft: 16.95. Es läuft nicht mehr, da "die Karten bereits verteilt sind", die Grossen also bereits investiert sind und nicht verkaufen wollen. Die Kleinen kennen den Titel (noch) nicht. UMS wird immer längere Ruhephasen haben und dann unerwartet wieder stark ansteigen, wenn grössere Investoren schrittweise einsteigen.(Korrekturen nicht ausgeschlossen!).

    Micronas

    Das klingt vernünftig. Das selbe habe ich im umgekehrten Fall beobachtet und gegen meinen Verstand trotzdem gekauft. Zurzeit stehe ich bekanntlich bei ca. -25%. Ich gehe heute davon aus, dass der Boden erreicht ist bzw. bereits zurückgelassen wurde und sich deine Theorie bestätigen wird.

    Schrotthändlers Portfolio

    Da hast du es ziemlich genau getroffen: zurzeit rund -18%. Mit deinem Statement hast du ebenfalls absolut recht. Als ehemaliger "Bänkler" bin ich mir meines Handelns bewusst und weiss, dass das als seriöse Vorsorgestrategie nicht funktioniert , oder nur mit extrem viel Glück. Aber eben, bei mir muss etwas "laufen", sonst macht es mir keinen Spass. Die Börse sehe ich zu einem beachtlichen Teil als Spiel, an dem ich nur mit Geld teilnehme, auf das ich schlimmstenfalls auch verzichten könnte (würde natürlich trotzdem weh tun!). Mich reizen Titel, für welche sich kaum jemand mehr interessiert, deren Geschichte ich nachvollziehen kann und denen ich eine Wiederauferstehung zutraue. Ich schwimme gerne gegen den Strom, und freue mich dann umso mehr, wenn ein Titel meine Erwartungen erfüllt.


    Schönes Weekend!

    Hier mein Portfolio nach dem Motto: Bin noch jung, risikobereit und leide noch nicht an Schlafstörungen :D .


    Titel (+ - seit Kauf):


    Kudelski (-25%): Hoffe, dass es eher aufwärts als abwärts geht.

    Micronas (-27%): do.

    Energulf (-62%): Alles oder nichts

    Inion (-38%): Könnte sich mittelfristig stark entwickeln (Medizinaltechnik)

    Premiere (+1%): Absolute Traderaktie: Einziges Plus: Übernahmefantasie

    Valora (-2%): Zyklisch betrachtet tiefer Kurs; Übernahme möglich

    Coffeeheaven (+17%): Zukünftiges "Starbucks" des Osteuropas???

    UMS (+- 0%): sehr tiefer Kurs, Laxey stark investiert

    Skyepharma (-43%): Übernahme?, Dekotierung und später neu an Börse?

    Goldenstar Res. (-15%): Absicherung (funktioniert zurzeit nicht!)

    Delta Air Lines (+8%): In 2-3 Jahren wieder fit?

    Obducat (-16%): Hans fragen. Nein, überzeugt mich absolut!


    Darf nicht als Empfehlung verstanden werden!!!


    Gruss

    Schrotthändler

    Kudelski ist eine Aktie für "Schrotthändler", sowie wie ich es bin. Grosses Risiko, grosse Gewinnchance. Sie eignet sich absolut nicht für Sicherheit und Werterhalt suchende Anleger. Das investierte Geld ist faktisch der Familie Kudelski anvertraut, welche die Stimmenmehrheit hat.

    Ist jetzt die Zeit um auszusteigen?

    Einem konservativen Anleger würde ich empfehlen, allfällige Gewinne sehr bald zu realisieren. Ich gehe davon aus, dass die aktuelle "Minihausse" schon bald stark korrigieren wird. Die Volumen sind zu wenig gross und auch zu wenig konstant. Hier werden Hedgefonds noch einige Zeit ihr Unwesen treiben und auch . Die Anfälligkeit bleibt nach wie vor sehr gross. Bin selber zu stark investiert. Werde nach Möglichkeit auf 50% herunterfahren.

    Micronas

    Bei Abgabedruck würden die Kurse auch bei tiefen Volumen fallen. Aktuell finden sich relativ wenige Verkäufer (glauben zurzeit an Bodenbildung), jedoch einige Käufer (unauffällige Grosse, aber auch Kleinanleger) die an steigende Kurse glauben (vergleiche auch Valora).

    Micronas

    Die Entwicklung gefällt mir: Langsam und kontinuierlich steigende Kurse bei schwachen Umsätzen. Chart lässt eine nachhaltige Erholung erhoffen (ohne Gewähr!).

    Micronas

    Nehme ebenfalls an, dass der Boden erreicht ist. Aus dieser Phase geht es in der Regel stark nach unten oder stark nach oben. Unter Berücksichtigung der aktuellen titelspezifischen Gegebenheiten (Auftragszunahme, neue TV-Technologie per 2007/08 umsatz- und gewinnwirksam) wird wohl der zweite, also erfreuliche Fall, eintreten. Natürlich ist auch MASN vor Börsengewittern nicht gefeit.