Posts by bvg75

    AMER INTL GROUP (AIG)

    equity holder wrote:

    Quote
    Finanztitel sind heute relativ stark.

    AIG fährt da meistens auch mit.


    Ich habe den Call und die Aktie.


    Glückwunsch!! ;)


    Mir reicht die Aktie!


    Auch wenn es nur 300 Stück sind, so schenkt es heute wieder gewaltig ein!! :)

    BANK OF IRLAND

    Zyndicate wrote:

    Quote

    Zyndicate wrote:


    ???


    Ja, ich schon.


    Habe das erste mal über London (BKIR) gekauft. Da ich dort aber keinen Stopp Loss setzen kann, bin ich nun über Frankfurt (BIR) rein. Bin also seit heute morgen und 0.34 wieder dabei. Ich hoffe, es wird wieder ähnlich wie letztes mal bei dem Anstieg bis knapp auf 0.50... ;)


    Viel Glück!

    BANK OF IRLAND

    sgrauso wrote:

    Quote


    Was hast für ein Kursziel für einen Einstieg?

    Das einzige was mich dabei hemmt ist meine böse Erfahrung mit solche Spielchen.


    Zur Zeit ist mir die Stimmung um Irland etwas gar negativ. Ich kann dir auch keinen konkreten Einstiegskurs nennen. Jetzt gilt es einfach mal abzuwarten. Sollte es eine Trendwende geben und die Aktie setzt abermals zum Höheflug an, werden wir das ja logischerweise mitbekommen. Ich würde also wieder auf den fahrenden Zug aufspringen und immer schön eng nach unten absichern. Dafür braucht es aber erneut eine Initialzündung in Form eines markanten Anstiegs. Wann der kommen wird, kann dir leider keiner sagen...


    Ich halte nichts von einem Einstieg bei fallenden Kursen, da man nie weiss, wie weit es noch runter geht...aber da hat jeder so seine eigenen Prinzipien!

    BANK OF IRLAND

    equity holder wrote:

    Quote
    Was soll das! Jetzt kommt dieser Idiot noch in den "Aktien Ausland" Bereich und spamt alle Threads zu. ..

    Geh bitte ins Forum http://www.ariva.de Da gibt es genug solche Idioten. Es gibt sogar einen Spamthread (die hälfte der Threads) für Dich!


    Alles Gute!


    Ich finde sein Post nicht so schlimm. Er sagt ja nur, was momentan Sache ist!


    Das mit seinen jeweiligen Kurszielen und Empfehlungen ist wiederum eine andere Sache. Aber es ist ja nicht per se schlecht, seine persönliche Meinung kund zu tun. Das machen ja auch andere. Nur stört es logischerweise niemanden, wenn - wie hier drin ebenfalls geschehen - von Kursen um 3.50 gesprochen wird innerhalb der nächsten 6 Monate...(was eigentlich genau so absurd erscheint wie ein Fall auf 0.05...)


    Also ich bin froh um solche Inputs, solange sie fundiert sind. Und die SDA ist in diesem Falle schon eine glaubwürdige Quelle!


    Ich habe meine Teile auf Grund der Entwicklung bei 0.41 abgestossen und warte momentan auf einen günstigen Zeitpunkt um wieder einzusteigen!

    Evolva (EVE)

    Splash wrote:

    Quote


    Das weiss ja niemand, sonst wären wir schon alle reich. Ich bin mir auch bewusst, dass es nicht von heute auf morgen einen riesen Kursanstieg geben wird. Und gerade deshalb habe ich heute gekauft. Wie es scheint, denkst du kurzfristiger als ich. Ich bin bereit die Aktie auch 2-3 Jahre liegen zu lassen. Gruz


    Bei allem Optimismus: bedenkt einfach, dass der Schuss auch nach hinten los gehen kann. Biotechs sind reine Zocke!


    Selbst wenn man einen sehr, sehr langen Atem hat, garantiert dies noch lange nicht, dass am Schluss auch wirklich was dabei rausschaut!


    Und wenn ich daran denke, mein Geld 2-3 Jahre irgendwo zu parkieren, um danach eventuell 50-60% Verlust zu haben (sollten die Studien dannzumal negativ ausfallen...), dann hat sich der lange Atem mit Sicherheit nicht ausbezahlt!


    Ein gutes Beispiel ist und bleibt Newron: bei 20.- waren sich alle Todsicher, dass die Phase-3-Studien positiv ausfallen und sich der Kurs verdoppeln würde. Dem war nicht so und der Kurs steht heute bei nicht einmal 6.-. (-70%). Dies notabene seit mehr als 7 Monaten nach dem Crash...


    Man kann sich also vorstellen, wo der Kurs von EVE hinfallen kann, wenn die Studien nicht positiv ausfallen...


    Von daher darf man schon nicht zu träumerisch sein und das Gefühl haben, EVE sein ein sicheres Langzeit-Investment!

    AIRESIS (AIRE)

    Nedoli wrote:

    Quote
    Das weis ich auch... Nur ich finde 1.80 zu krass!!! Viel zu niedrig dieser preis!?!? Wieso verkauft man 135'000 aktien zu einem so niedrigem preis wenn man die im normalen handel für 2.- oder paar räpli weniger verkaufen kann???? Das verstehe ich nicht :shock: :?: :roll: das sind immerhin 27'000.- :!: :!: anstatt für 270'000.- verkauft er für 253'000.- :?: :?: Na Ja der hat wohl einen grund wieso nach börsenschluss!!!


    Wenn du die 135'000 Aktien aus irgend einem Grund dringend und sofort veräussern MUSST (Liquiditätsprobleme etc.), dann ist es doch mehr als vernünftig, diese ausserbörslich zu verkaufen. Stell dir mal vor, er/sie hätte die 135'000 bestens verkauft...na dann gute Nacht!


    Und ob dann im Schnitt mehr als 1.80 herausgeschaut hätten, wage ich stark zu bezweifeln! Von daher ist diese Preisdifferenz nicht weiter besorgniserregend!

    Evolva (EVE)

    mr.burns wrote:

    Quote
    Kapitalist...

    Lächerlich... Glaubst du ja selber nicht..


    Warten wir es doch einfach ab...niemand kann mit Bestimmtheit sagen, in welche Richtung sich der Kurs entwickeln wird. Weder nach unten noch nach oben. Immerhin gibt es Tendenzen und Indizien, die für die eine oder andere Richtung sprechen. Ich gehöre auch zu denen, die eher Kurse um den Franken herum erwarten. Aber das schöne an EVE ist ja, dass bereits die nächste positive Meldung den Kurs wieder um 50-100% pushen kann. Kommt diese Meldung aber nicht, sehe ich persönlich keinen vernünftigen Grund, warum sich die Aktie auf dem aktuellen Niveau halten sollte...aber auch das ist wieder eine reine Vermutung! :)

    AMER INTL GROUP (AIG)

    equity holder wrote:

    Quote
    Wäre wirklich schön, wenn sich die Aktie über 45-50 halten könnte. Im Oktober 2008 haben wir zuletzt diesen Preis gesehen.


    Ok. Dort war sie im freien Fall gegen Null...daher zält dieser Vergleich für mich nicht so ganz.


    Am 28.8.09 war der Kurs immerhin zum letzten mal über 50.- (50.23). Dieser Zeitpunkt gilt für mich als Referenz für Vergleiche. ;)

    AMER INTL GROUP (AIG)

    Kann das gesund sein??


    Ich hoffe einfach nicht, dass nun der gleiche Rücksetzer kommt wie letztes Jahr...


    Damals sprang der Kurs von 12.- auf knapp über 50.-, um danach wieder auf 22.- zu tauchen...


    Da ich nicht verkaufen möchte, hoffe ich sehr, dass sich die Aktie diesmal einigermassen hält. Wobei bestimmt bald einmal mit Gewinnmitnahmen zu rechnen ist. Denn 25% in 6 Tagen ist schon nicht normal... 8)

    BANK OF IRLAND

    sgrauso wrote:

    Quote
    Niemand will über das Wochenende dabei sein *wink*

    Man weiss ja nie was passieren kann! habe den Ausstieg auch verpasst aber ich glaube die 0.5 sehen wir bald wieder


    Du meinst, man sollte es sich zur Gewohnheit machen, jeweils am Freitag raus- und am Montag wieder reinzugehen? ;)


    Ich weiss nicht recht. Das ist eigentlich nicht so mein Ding. Aber wenn es jedesmal so heftig abwärts geht, könnte es sich schon lohnen...

    Re: erholung vom freitag

    Goody wrote:

    Quote
    + 9 %


    Bin gespannt, ob diese Woche das Spielchen wieder gleich abläuft: Montag bis Donnerstag enormer Anstieg und am Freitag dann die starken Gewinnmitnahmen...

    Citigroup - C - NYSE

    lossy


    Rechnest du denn bereits fürs 2011 mit einer Dividendenzahlung bei der Citigroup?


    Es gibt ja einige ehemals angeschlagenen Banken (darunter z.B. auch die UBS), welche weiterhin keine Dividenden auszahlen, obwohl sie wieder Gewinne schreiben...

    Re: Beste Schweizer Aktien der vergangenen Jahre

    BadenerPower wrote:

    Quote
    Wo sind die hier drinnen immer und immer wieder empfohlenen Titel? Fast eine Ohrfeige!

    Schönes Wochenende.


    Das ist Problem bei solchen Publikationen ist halt, dass der Berechnugstermin exakt auf eine bestimmte Jahreszahl und einen Stichtag gesetzt wird.


    Wer genau am 1.1. des entsprechenden Jahres kauft, für den stimmt diese Liste. Wer aber unter dem Jahr kauft, für den sieht diese Liste wieder völlig anders aus!


    Von daher behaupte ich jetzt einfach mal, dass es einige "Forum-Aktien" gibt, die in der Buchhaltung der User deutlich besser abschneiden...


    Der Tagesanzeiger hat jüngst mal publiziert, dass Aktien im 10-Jahresvergleich durchschnittlich genau NICHTS bringen....aber sollen wir deswegen keine Aktien mehr kaufen und lang halten? ;)


    Also für mich haben diese Jahresvergleiche zwar sicher einen Unterhaltungswert. Aber ich nehne sie auf keinen Fall zu ernst!

    Ladegerät für «Einwegbatterien»

    "normale" Batterien aufzuladen, macht für mich irgendwie keinen Sinn. Die Anschaffungskosten im Vergleich zur Anzahl Lademöglichkeiten rechnet sich nicht! Dann doch lieber von Anfang an echte Akku-Batterien kaufen, die 1000 mal aufgeladen werden können und nur zwei bis drei mal soviel kosten wie Einwegbatterien. Erst dann spart man wirklich viel Geld...! ;)

    Petroplus (PPHN)

    oliverss wrote:

    Quote
    Da wir schon bei den calls sind was passiert eigentlich bei Swissquote wenn man pphntc bis zum 17 nicht verkauft???

    vielen Dank für die antworten


    Swissquote würde sie für dich bestens auf den Markt werfen und so versuchen, noch was rauszuholen.


    Lieber aber auf Nummer sicher gehen und vorher verkaufen oder einlösen! :)

    AMER INTL GROUP (AIG)

    equity holder wrote:


    Wahnsinn!! Ich liebe AIG...da sollte man nie aussteigen, weil man denkt, es passiere nichts...


    Das Jahreshoch pulverisiert. Jetzt hoffe ich einfach, dass dieser Trend nachhaltig ist! Ich mag mich noch an die Zeit erinnern, als der Kurs über 50 Dollar lag und danach wieder crashte...hoffentlich passiert das diesmal nicht! (sollte eigentlich nicht, da sich die Ausgangslage fundamental geändert hat!)


    Ich bin auf jedenfall seit 29.- dabei und werde es für lange Zeit bleiben...

    BANK OF IRLAND

    etage1 wrote:

    Quote
    zeithorizont: max 6 monate. voraussetzung die 2.2 mia. werden organisiert. da mache ich mir aber 0,0 gedanken.

    300%: kann de facto mehr werden. hängt sicherlich von mehreren faktoren ab. gesamtumfeld, schuldensorgen anderer eu-ländern, etc.


    BOI: psychologisches runterprügeln, panik verkäufe wegen verstaatlichungsängsten, etc. immer das gleiche spiel.


    die bude macht gewinne und benötigt lediglich 2 mia. wo ist das problem? richtig, das problem ist, dass der kurs niemals das widerspiegelt, was die firma wert ist. schaue dir den chart an.....im idealfall rechne ich mit 3.50 EUR


    Das wäre dann in der Tat der Trade des Jahres!! Aber eine solche Prognose (1'000% innert Jahresfrist) ist mir dann doch ein bisschen zu gewagt! Aber es hätte wohl niemand etwas dagegen... ;)

    BANK OF IRLAND

    etage1 wrote:

    Quote
    so, heute dann wohl die 0.5 EUR.

    die ersten 75% sind dann eingefahren.

    vor 300% wird nicht verkauft.


    Welchen Zeithorizont und vor allem Begründung hast du für deine 300%? Rechnest du mit mehreren Jahren (so, wie es den anderen Banken nach ihrem Fast-Kollaps erging) oder scheint für dich der extreme Kurssturz eher eine psychologische Sache gewesen zu sein, was dazu führen könnte, dass der Aufwärtstrend noch lange anhält?


    Bin gespannt auf deine Meinung! :)

    MMUH - ecigattes - e-cigarette - A new Revlolutionaerproduct

    seven wrote:

    Quote
    News von MMUH auf Marketwatch ! Grüsse Seven.


    Ich kann keine News von heute finden. Die von gestern wurde ja bereits vor Handelsstart publiziert und hatte (noch) keinen erheblichen Einfluss auf den Kurs.


    Aber immerhin zeigen die häufigeren News von MMUH, dass das Unternehmen noch lebt. Einfach nicht mehr gross im E-Cigare-Business, aber wenigstens im Kerngeschäft!

    Mindset Holding AG

    investment90 wrote:

    Quote
    Dieses Auto, dieses Unternehmen hat Zukunft, egal ob diese dann später übernommen werden oder nicht! Diese Aktie wird Ihren Boom im kommenden Jahr erleben! So nahe am Ziel...!

    Merkt euch das wen Ihr den Kurs beobachtet!


    Die Voraussetzung dafür ist aber, dass Mindset die Autos auch tatsächlich an den Mann/die Frau bringen kann! Wird dieses Ziel verfehlt, so nützt auch das schönste und erfolgversprechendste Konzept in der Schublade nichts!


    Von daher sind solche Prognosen ("Diese Aktie wird ihren Boom im kommenden Jahr erleben!") ebenfalls reine Spekulation! Solange wir nicht wissen, wie gut der Mindset effektiv beim zahlenden Publikum ankommt, hat niemand eine Garantie, dass der Kurs auch wirklich anziehen soll!


    Und noch was: die Ankündigungen und Prognosen von Seiten Mindset waren ja gewaltig! Der Kurs aber dümpelt im Moment vor sich hin. Was passiert nun aber, wenn die progostizierten Zahlen nicht eingehalten weden können? Wenn nächstes Jahr statt 1500 nur 100 Autos verkauft werden? Auch diese Variante ist durchaus denkbar.


    Von daher ist bei Mindset zur Zeit überhaupt nichts sicher! Wer aber genauere Infos hat (tatsächlich abgeschlossene Verträge, erste Vorauszahlungen etc.), der soll sich doch bitte melden!