Posts by Jodellady

    Perfect Hldg N

    Wie auch in anderen Themen giltet hier das gleiche:


    Bitte beschränkt euch wieder auf das Titelthema.




    PS: Natürlich kann man die IP-Adresse jeden Users nachvollziehen. Im Sinne des Datenschutzes wird aber nicht darauf zugegriffen, solange es keine missbräuchlichen Verdachte gibt!

    Petroplus (PPHN)

    Petroplus hat sicher keine eigenen Aktien aufgekauft!


    Wenn, dann wäre es höchstens die Investment-Bank, die die Aktien emittiert hatte, die den Restbestand aufkauft.

    Transocean

    M&F wrote:

    Quote

    dobry wrote:


    Gebe Dir 100 % recht. Wie teuer ist so ein Ventil? Wie sicher ist so ein Ventil? Wer ist der Hersteller des Ventils - haftet dieser wenn "T" auf dieser Bohrinsel eins hatte?


    Ventil kostet 500'000 franken gemäss FuW vom Samstag.

    Transocean

    Das erklärt wohl den Kurssturz


    Quote:


    Der zweitletzte widerspricht sich zwar mit diesem

    Quote:

    Quote
    Bezahlt werde alles aus eigener Tasche. "BP ist selbstversichert. Wir haben unser eigenes, firmeninternes Versicherungsunternehmen." Derzeit koste der Einsatz gegen den Ölteppich, der sich in Richtung Küste ausbreitet, etwa 6,5 Mio USD täglich. "Der Betrag steigt mit jedem Tag", erklärte der BP-Sprecher weiter.


    (man beachte die Tage: selber Tag, zwei Aussagen)

    Xstrata

    dobry wrote:

    Quote
    Habe keine Ahnung wie sich diese Meldung auf den Aktienkurs auswirkt, aber am Freitag ist der Kurs in GB mit minus 4,1% überdurchschnittlich gefallen. Die Insider haben also eher verkauft.


    Das bezweifle ich, dass diese Insiderinformation für den Kurssturz verantwortlich war --> denn die Xstrata reagiert immer überdurchschnittlich als ein SMI/Footsie.

    Ich glaube Xstrata wird eher steigen in nächster Zeit.

    Xstrata

    Ramschpapierhaendler wrote:

    Quote
    @ Jodellady:

    Glencore besitzt heute ca. 35% von Xstrata und 100% von sich selbst


    Glencore kann keine 100%-Aktienposition über sich selber halten.

    Die Mitarbeiter selber halten alle Glencore-Aktien.

    Eine Firma kann maximal nur 10% eigene Aktien besitzen (und kurzzeitig für Mitarbeiteroptionen jedoch bis 20%). Alles andere ist unzulässig.


    Aber danke für deine Erläuterung!

    Re: XTAN

    Ramschpapierhaendler wrote:

    Quote
    ... aber dass die Auszahlungen bei Abgängen von einfachen Tradern bereits horrend sind habe ich schon mehrmals miterlebt.


    Hab ich auch schon gehört, dass die echt spitze bezahlen!


    Kann mir keiner bitte den Satz von oben übersetzen und bestätigen, ob ich das richtig verstanden habe? Vielen Dank

    Xstrata

    Quote:

    Quote
    It added that Glencore would then have to immediately sell down its stake in the enlarged group through a share placing, ensuring that its stake in the enlarged company did not exceed 40 percent -- something it said Xstrata has pushed for.


    Dieser Satz verstehe ich nicht.

    Würde Glencore seine Xstrata-Position verkaufen, sodass die neue Gesellschaft keinen 40%-Anteil übersteigt?

    Darf eine Firma in England denn mehr als 10% besitzen?


    Wäre meine Übersetzung so korrekt, würde dies doch einen erheblichen Druck auf die Aktie resultieren?

    Transocean

    Vontobel wrote:

    Quote


    Vermutlich könnte man bei vielen Unternehmen irgendwelche Facts finden, die einem ethisch stören ... und letztlich müsste man sich konsequenterweise ganz von der Börse abwenden.


    Du nimmst die Antwort ja schon vorne weg. Wenn man ethisch hoch 30 sein will, dann muss man das gesamtverdiente Geld an das "soziale" System (gibts das überhaupt?) weiterverteilen und 0.00 Fr für sich selbst behalten. Und selbst dann ist es "dreckig" erarbeitetes Geld - da die Umwelt immer leiden wird. Es gibt zwar win-win-Situationen, aber auch darin ist ein Verlierer zu finden. (Jodellady, 2010 copyright :D)


    Ethik spielt bei mir eine grosse Rolle, aber bitte im Masse - und nicht so verlogen wie die SP-Politiker.

    Aber ich würde vorschlagen, dass man dies eher im User2User disktutiert anstelle im Transocean!




    Edit: Danke Vontobel, dass du hier einen Thread eröffnet hast http://www.cash.ch/node/4084

    Transocean

    Bei grobfahrlässiger Handhabung entsteht für Transocean auch Schadenersatz.


    Bis diese Angelegenheit aber eindeutig geklärt ist, wird es noch Jaaaaaaaahre dauern...

    Xstrata

    Bald gibts Dividende (14.5.2010), wenn auch nicht der grosse Hit, aber immerhin :)


    Ich bin gestern jedenfalls wieder mal rein. XTAN sind weiterhin günstig. Die Mehrheit der Analysten gehen von einem Price Target von 1300 Pence aus, wo hingegen der aktuelle Kurs 1'000 verzeichnet.


    PS: Die 1'300 wurden vor im April geknackt - somit nicht unrealistisch.

    APEN (ehemals AIG Private Equity)

    APEN ziehen echt nachhaltiger etwas an.


    Hoffen wir auf einen weiteren Schritt nach vorne :)


    (Wirtschaftsinformation hat schliesslich weiterhin seinen BUY-Kommentar ausgesprochen - was eventuell auch den Move verursacht hat?)

    Gottex

    Es erstaunt mich ebenfalls einwenig, das muss ich auch zugeben.




    Quote:

    Quote
    Den Rückgang der verwalteten Vermögen begründet der Asset Manager mit Geldabflüssen und technischen Faktoren. Insgesamt zogen Kunden im ersten Jahresviertel 290 Mio USD ab. Dazu kommen Abflüsse aus dem sog. run-off Portfolio von 100 Mio USD.


    Leider verstehe ich die "technischen Faktoren" sowie "run-off Portfolio" nicht, darum kann ich es mir schwer vorstellen.


    Trotzdem bleib ich drin, da die Absicht immer langfristig war. Die Dividende rundet mein Gedulden einwenig ab ;)




    Das Phänomen, dass viele Investoren den Einstieg verpasst haben (und weiter auf eine Korrektur abwarten), lässt Gottex ebenfalls erklären mit

    Quote:

    Quote
    Die starke Performance von Hedge Funds im Jahr 2009 werde im Verlauf des Jahres 2010 Mittelzuflüsse von Institutionellen generieren. Im Jahr darauf sei dann mit Investitionen auch von privaten Investoren zu rechnen. Gottex ist gemäss Gottschalk gut positioniert, um an diesen Entwicklungen teilhaben zu können.


    Naja kann Gottex unter 7.50 sinken? ich glaube nicht(will mich aber nicht zu stark aus dem Fenster lehnen) --> es wäre jedenfalls für mich ein weiteres Kaufsignal :D.

    Transocean

    Ich liege wohl nicht als einziger in der pessimisten Runde?


    Quote:

    Quote
    Der Einstand von Transocean am Schweizer Aktienmarkt kann sich sehen lassen. Die Aufnahme in den Swiss Performance Index bescherte den Papieren des Anbieters und Betreibers von Ölförderplattformen und Explorations-Bohrschiffen umfangreiche Anlagekäufe.

    Auch in Analystenkreisen bescherte man dem Börsenneuling hierzulande einen warmen Empfang. Umso mehr sorgt am Mittwoch die Credit Suisse mit einer Unternehmensstudie zu Transocean für Aufsehen. Darin senkt der verantwortliche Analyst seine Anlageempfehlung von «Outperform» auf «Neutral». Die Gewinnschätzungen und das 12-Monats-Kursziel von 94 Dollar werden hingegen unverändert beibehalten.


    Die Credit Suisse sieht bei Transocean kurzfristig Raum für Ertragsenttäuschungen. Schon im Schlussquartal des Geschäftsjahres 2009 verfehlte das Unternehmen die Markterwartungen deutlich. Seither wurden die Konsensschätzungen kontinuierlich nach unten revidiert. Dennoch bezeichnet der CS-Analyst die Ertragserwartungen des Marktes für die erste Jahreshälfte in der Unternehmensstudie als zu hoch. Den Papieren von Transocean traut er deshalb bestenfalls eine Seitwärtsbewegung zu.


    Nach einem kurzen Ausflug über die psychologisch wichtige Marke von 100 Franken liegen die Aktien seit Mittwochmittag im Angebot. Ein Feuer auf der Bohranlage Deepwater Horizon im Golf von Mexiko spielt dabei nur eine untergeordnete Rolle.


    http://www.cash.ch/news/boerse…nttaeuschungen-899565-438

    GAM

    Meiner Meinung nach ist GAM noch immer im Dornröschenschlaf!


    Es wird langsam Zeit, dass sie aufwacht?! Für mich hat GAM zu wenig Konzept - die arme Unternehmung wurde einfach abgespalten, damit Julius Bär einen Goodwillabschreiber umgehen konnte. Genialer Schachzug von Seiten Collardi, schlechte Hingabe für Aktionäre.

    Petroplus (PPHN)

    Neu-SG wrote:

    Quote


    Dein Statement macht null Sinn... Petroplus hat jetzt einige quartale schlechte Zahlen gebracht. Nun steht ein gutes Quartal an, die ersten Infos dazu kamen heute. wieso also sollte man jetzt aussteigen... drin bleiben solangs der firma schlecht geht und wenn anzeichen einer gesundung/verbesserung kommen, aussteigen... das nenn ich irrational... das gleiche liest man bei UBS, die rund 2 Milliarden Gewinn machen werden im 1. Quartal.. und dennoch gibts leute die jetzt aussteigen... davor aber 1 jahr drin waren...


    Das macht sehr wohl sinn! Wenn jemand auf einen Turnaround spekuliert und nicht mehr glaubt, dass die Firma kurzfristig weiter wächst, dann steigt man aus.

    Denn die Börse schaut bekanntlich voraus und nicht nach hinten! Somit ist bei einer UBS/PPH vieles bereits eingepriesen.


    Trotzdem glaube ich auch bei PPHN, dass sich eine Long-position weiterhin lohnen wird.