Posts by Jodellady

    Die grössten Geldvernichter an der Schweizer Börse

    Guck mal Swisslog an, die waren au schon etwas höher :)


    OC Oerlikon nicht vergessen, Gottex (für die, die seit 70 Franken dabei sind) gehört auch noch dazu. Petroplus ebenso.


    Betreffend Mondobiotech: Das war jedoch die einzige Firma, wo man sah, dass die Aktie wirklich extrem zu teuer gehandelt wird. Der einzige, der dort kassierte, war Prinz von und zu Liechtenstein, de durch die Börse (ein Teil) seine(r) Aktien verkaufen konnte.

    Verschuldet weil übernommen

    Vielen Dank für eure Antworten. Es gab mir erste Inputs, die mir beim rechechieren weiterhelfen können.


    Gruess


    ps am Rande: Eine Unternehmung aufzuteilen generiert aber noch keine Schulden ;).

    Hallo Leute


    Wie ihr vielleicht heute gelesen habt, wird MGM (James Bond-Betreiber) umstrukturiert, da ihre Schuldenlast zu gross wurde.


    In der NZZ von heute steht am Schluss:"MGM ist hoch verschuldet, seit eine Gruppe von Finanzinvestoren das Studio 2005 für knapp 3 Mrd. $ gekauft hat und ihm die Kosten der Übernahme aufgehalst hat."


    Mir fehlt das praktische Wissen, um mir sowas vorstellen zu können. Wie kann man einer übernommenen Firma die Schulden aufbürgen? Am besten wären Beispiele mit Buchungssätzen, um dies zu verstehen.

    Wie kann man Schulden als Holding einer "Tochtergesellschaft" aufbinden? Werden da Kredite aufgenommen lautend auf MGM, um der Holding Nennwertrückzahlungen auszahlen zu können? Andere Ideen?


    Ich wäre echt dankbar darüber, da mich diese Frage schon länger beschäftigt.




    Vielen Dank für eure Antwort.


    Gruess

    YRC Worldwide Inc. NASDAQ:YRCW

    equity holder wrote:

    Quote
    Stimmt, muss nicht heissen. Ist aber oft (sehr oft) so.


    War ja auch so.


    Trotzdem bleibt dieser Trade hochriskant und dennoch hochrentabel ;) Alles kommt guuuuuut ;). Der Reverse Split trägt zur nachhaltigen Entwicklung überproportional bei ;)

    Schmolz und Bickenbach

    Bin auch rein zu 24.60. Schmolzis sind wirklich total verschuldet, aber durch die Einsprache der Garantien betreffend deutschen Regierung wurde das Korsett langsam aber sicher eng.


    Die Kapitalerhöhung sollte langfristig gut ankommen. Es bleibt auf die Bezugsrechte zu warten.

    Gottex

    smiletoyou wrote:

    Quote
    So wie es momentan aussieht, wird sich eher der Downtrend fortsetzen. Die aktuelle Situatin bei Gottex lässt wenig gutes erahnen. Für mich höchstens

    ein spekulativer Kauf, sollte der Kurs auf 2-3 CHF fallen.


    Das Problem ist eben, dass der Downtrend mit SEHR SEHR wenig Volumen von statten geht. Das gefällt mir nicht. Die grösseren Käuferschichten bleiben (noch) aus.


    Es wird endlich Zeit, dass das Management aktiver wird. Echt furchtbarer Zustand. Warum ist das so schwierig, sich in den Medien zu zeigen?

    Xstrata

    Die sollen ihre Verschuldung reduzieren, anstelle einer unnötigen Dividende auszahlen. Was nützt einem schon 5 Cent per Share?! Das sind zurzeit nicht mal 0.3% Rendite.

    So gelassen kann ich die Dividende also nicht einsacken :)..

    Xstrata

    Das ist doch keine Sonderdividende.


    Du zeigst ja selbst auf, dass Xstrata regelmässig im Frühling UND im Herbst eine Dividende ausbezahlt (ex. annus horibilis 2009).


    Nach britischem oder auch amerikanischem Recht ist es üblich, die Dividende halbjährlich oder quartalsweise auszubezahlen sondern. Nix sonder, spezial, oder ausserordendlich - einfach nur "üblich".

    APEN (ehemals AIG Private Equity)

    Emil wrote:

    Quote
    Ja doch, wenigstens bis 19.- für mich. Aber sagen muss man schon: Die blieben wenigstens stabil in den letzten Wochen.

    Meine Geduld hat aber auch Grenzen.


    Naja es ist keine Tradingaktie, das sollte jedem Aktionär klar sein. Eine PrivateEquity-Firma hat keine Volatilität.


    Geduld sollte man schon ausweisen können.


    Aber APEN kommt schon gut, da hab ich keine Bedenken.

    Xstrata

    Mali-P wrote:

    Quote
    Sieht nach einer SKS Formation beim Dow aus, und wir wissen das sich XTAN wie ein Hebel verhält.

    Meine Devise: Sammeln von XTA Stücken :twisted:


    Wo siehst du bei dem Dow eine SKS-Formation?? Ich sehe eher eine richtungslose Zeit.....

    Umsteigen auf Mac - Ein paar Fragen

    Und wenn man mal an einem Apple-Notebook den Akku reparieren muss, muss man immer gleich das ganze Teil einschicken??


    Zugegeben, das Design ist kult - aber defintiv seinen Preis nicht wert.

    Und bei dem Laptop ist man nicht sooooo eingeschränkt, bei den Iphone/Ipad hingegen schon. Und das ist auch die Zukunft für Apple.. Sie wollen die Macht über deine Anwendungen - und entsprechend das Geld davon. Warum deaktiviert wohl Apple das ganze ge-Flashe von Adobe??


    Apple ist nicht mehr der Konzern, der er mal war. Diese Antwort erhälst du von jedem RICHTIG eingefleischten Apple-User.

    Die heutigen (fast 100%) User sind doch nur noch Trendler, die "in" sein wollen und nur Markengeilheit preferieren?! Zumindest bei den Jugendlichen.

    Umsteigen auf Mac - Ein paar Fragen

    Pesche wrote:

    Quote
    Also wenn Du sowieso alle Windowsprogramme benötigst sehe ich keinen Grund ein Apfel für viel Geld zu kaufen. Mit einem ganz normalen Windows PC kommst Du bestimmt besser durch Leben. Vorallem wenn Du kein PC Crack bist. Grund: Wenn Du mit dem Windows Probleme hast kann Dir jeder helfen und zwar in kurzer Zeit. Beim MAC musst Du zuerst einer finden. Auch im WEB wirst Du mehr Hilfe finden was WIN betrifft als bei MAC. Dann kommen noch die Probleme wenn Du auf ein Firmennetz musst da sind oft die Leute mit einem MAC aufgeschmisse. Wenn Du aber im Bereich Werbung, Grafik, Medien arbeitest musst Du ein MAC haben diese Volksgruppe kennt halt nur MAC.


    Neeee mit einem Mac hat man doch keine Probleme *ironie*.


    Die Mac-User glauben immer, das man mit "ihren" Maschinen nirgends Probleme hat..

    Aber genau du bringst es auf den Punkt in Sachen Firmennetzwerken...

    Kein Mac-Rechner kann diese Möglichkeiten anbieten, wie ein Win-Netzwerk. Und genau das führt oft zu Problemen.

    Umsteigen auf Mac - Ein paar Fragen

    Ich lass mir nicht vorschreiben, was ich tun und lassen darf...


    Die Kommunismus-/Diktaturzeiten sind allemal vorbei, und die wollen wir nicht wieder! ;)

    Und bekanntlich wollen die Apple-Brüder genau wieder diese Zeiten einläuten.

    Gottex

    Geduld bringt Rosen..


    Diskutieren wir bitte hier wieder über Gottext anstatt über Cash-User?


    Dass Gottex nun wieder so ein Down seit eh und je erreicht, gefällt mir natürlich auch nicht!!


    Die Hedgis leiden wirklich abartig - aber nicht bloss Gottex, sondern auch Man Group etc.


    Trotzdem ist bei GFMN das tiefe Volumen am Downtrend schuld - was echt nervt!! Nicht die schlechten News, sondern schlicht und eifach die Käufer fehlen...