Posts by Klöntaler

    Hervorragender Post! Um sowas in andern Foren zu finden, muss man lange suchen. Danke für deine monatlichen Einschätzungen. Die "Neider" sind dir gewiss. *good**good**good*

    Petroplus (PPHN)

    Ohhh, 3.35 bereits heute erreicht! Das ist ein schlechtes Omen. Könnte mir jetzt vorstellen, dass wegen dem Verfalltag ein Spike bis runter zu 3.- (max. 2.50) entsteht.


    Es ist mir jedenfalls mulmig. Vor allem auch darum weil keine wirklich schlimmen neuen Nachrichten gekommen sind und es trotzdem auf breiter Front dermassen bröckelt. SwissLife ist auch so fürchterlich gebeutelt!


    Dass dies völlig Irrational ist, das ist uns schon längstens klar.

    Petroplus (PPHN)

    Ich vermute mal, dass dieser Abverkauf auch sehr mit dem grossen Verfalltag zu tun hat. Könnte wetten, dass am Freitag Nachmittag die Kurse anziehen!

    Nachkaufen

    Ich möchte ja nicht in offene Wunden Salz streuen. Ich frage mich nur, warum die, welche dermassen hohe EP's haben jetzt nicht nachkaufen. Denn wenn sie ja doch der Defise "Halten" folgen und nicht liquidieren, dann könnten sie doch mit rel. wenig Aufwand den exorbitanten EP beträchtlich senken und würden zudem auch von einem "Zwischenhipe" profitieren. Denn offensichtlich riskieren sie ja doch einen Totalverlust.


    Klar, wenn man schon dermassen in den Miesen ist, will man nicht noch gutes Geld hinterherwerfen. Aber ich frage mich halt dennoch.


    Gesetzt den Fall, jemand hat 400 Stk. zu damals 100.- gekauft. Der könnte heute locker 1200 Stk. kaufen und müsste dafür nur einen Bruchteil davon aufwenden, könnte aber so seinen EP erheblich (auf


    Vielleicht ist das ein Weg, dem Frust die Nahrung zu entziehen. Vielleicht auch nicht, auch das würde ich verstehen.


    Viel Glück heute

    Bodenfindung

    Ich schätze mal, dass SwissLife den Boden spätestens bei der Marke 87.- gefunden hat. Dann wird es "exorbitant" *wink* nach oben abdrehen, so bis 108.- an Weihnachten! Na, wäre das nicht ein tolles Weihnachtsgeschenk?


    (Fest dran glauben, haben unsere Eltern gesagt, dann bringt das Christkind das Gewünschte)

    Petroplus (PPHN)

    Red Bull wrote:

    Quote
    Meiner Meinung nach sind wir mom. an der Bodenfindung, die Frage ist, wann diese gefunden wird. Ist Der Boden nun erreicht, oder geht es noch viel weiter nach Süden? . . .


    Genau, diese Frage beschäftigt uns alle sehr!


    Soweit ich dies beurteile, ist es doch immer wieder so, wo übertriebener Abverkauf erfolgte kam es auch immer wieder zu einer starken Gegenreaktion.


    Gemäss meiner Charts dürfte der Boden, wenn nicht schon heute, definitiv bei 3.35 sein. Sollte es da aber noch tiefer gehen, dann wird es wohl kein Halten mehr geben. 2.50 sind durchaus vorstellbar :cry:


    Die Gegenreaktion sehe ich bis zum Bereich 4.50 ansteigen.


    Beides (3.35 oder 4.50) sollte, wenn es denn eintrifft, bis kurz vor Weihnachten eingetroffen sein.

    Chase the DAX

    the boss wrote:

    Quote
    ... SL auf break-even


    Kann dir nur gratulieren, ob all deinen Trades heute! Meine Bewunderung hast du. Dein neuster Trade, scheint ja auch voll aufzugehen!

    Geldmenge usw.

    Angesichts der laufenden Diskusion erinnere ich mich doch an den Tipp von Marcus Fabian, mal die Clips vom Goldschmied Fabius oder so, anzusehen.


    Für diesen Tipp bin ich dir heute noch dankbar.


    Ich erinnere mich auch daran, dass in der Bibel schon stand: "Des vielen Büchermachens ist kein Ende"


    Kann ganz genau auch auf die Finanzwelt angewendet werden: "Der vielen Geldproduktemachens ist kein Ende"

    SMI im September 2011

    k3000 wrote:

    Quote


    Es braucht eine Lösung für nächste Woche, nicht für 2016.

    Und die einzige Lösung für nächste Woche ist eine Wechselkursvorgabe.


    Reihe mich mit "Ehrfurcht" in die Reihe der Gratulanten ein.


    Aber, an der Misere in der übrigen Welt hat sich seit gestern nichts zum Besseren verändert. Daher nehme ich fest an, dass zwar der CHF stabilier ist (wenigstens) aber der Erholung heute, der traue ich nicht über den Weg.

    SMI im Juli 2011

    Ramschpapierhaendler wrote:

    Quote


    Die Antwort ist ganz einfach: Die richtigen Leute wollen die USA auf keinen Fall runterstufen. Und deshalb wird's auch nicht passieren.


    Diesem Gedankengang vermag ich viel mehr Sympatie entgegenbringen als der abenteuerlichens, verschwörungsverdächtigen Schmiergeldvariante. Die Regierung wird die Agenturen schon mit den richtigen Worten bedacht haben oder es ist auch so, dass niemand den Ast ansägen sollte, auf dem er selber sitzt.

    Logitech

    Malina wrote:

    Quote


    Trotz Nichtübernahme 2011, bei Kursen unter CHF 9.80 bin je nach Marktumfeld wieder bei Logitech dabei! Also: NO ÄS FRANKLI ABE... :P


    Teile diese Einschätzung. Den Boden haben wir vermutlich noch nicht gesehen. Müsste aber in den nächsten 2 - 4 Wochen erreicht worden sein und die 11-er Marke nicht stark übersteigen. Denn dann wäre die Erholung vonm Wunsch zur Realität geworden. Wenn doch nur . . .

    Re: Erholung

    Klöntaler wrote:

    Quote
    Lange hat Transocean nur einen Weg gekannt.Mit der heutigen grünen Kerze, welche zunächst sehr tief in die vorangehende Kerze eintauchte, ist meiner Meinung das Kaufsignal gegeben.

    Sehe Kurse bis 70.- oder gar 75.- in den kommenden 2 Wochen als erreichbar.


    Neeeee, das wird gaaar nix! Voll ein Fehlsignal gewesen. :cry: Wird wohl frühestens mitte Juli in den Bereich von 70.- steigen.


    Bis es soweit ist, wird sich dieser Titel mit Konsolidierung befassen. :roll:

    Roche

    touchdown wrote:

    Quote
    Klöntaler: tja, das mit dem normal ist so eine Sache. Aber ich denke, bei Roche muss man einfach Ruhe bewahren. Um 150 scheint eine wichtige Marke zu sein (entgegen den Verlautbarungen eines ZKB-Analysten, der den Knackpunkt bei 147 sah). Und daran wird der Titel noch etwas zu knabbern haben.

    Aber die Fundamentaldaten sind noch immer sehr gut, KGV unter 11. Das ist lächerlich für einen Pharma-Titel im SMI. Dividendenrendite war auch anständig. Und an schlechten Tagen performt Roche noch immer sehr gut.


    Ja klar, du hast schon recht. Ist ja in der Vergangenheit auch super gelaufen und ich stell mir vor, dass in 1 bis 2 Monaten die 170.- angelaufen werden könnten.

    Gut vorstellbar für mich, dass wir zuerst ein schönes Bullflag ausbilden, bevor es wieder "opsi" geht.

    Geduld bringt "höhere Kurse". smile

    Roche

    touchdown wrote:

    Quote
    Voilà - schön für alle, die bei ROG noch immer dabei sind. . .


    Genau! Oder eben auch nicht. Vielleicht besinnt sich der Markt bis zum Abend ja und wird "Normal". gopf

    Re: ROGRK

    MIA wrote:

    Quote
    Wer kann mir hier Auskunft geben.

    Bei meiner Option ROGRK wurde von gestern auf heute die Volatilität von 17,23 auf 9.23 herunter genommem, der Zeitwert von 3 auf 1 und Leverage von 22,xx auf 44.29 herauf gestuft.

    Wird diese Option sich überhaupt noch bewegen?




    Es ist denkbar, dass jemand verkauft hat zu 0.01 obwohl er eigentlich 0.03 hätte lösen können. Das erklärte, warum der Briefkurs heute früh tiefer gewesen ist als der Geldkurs.


    Mittlerweile ist die Sache aber wieder im Lot.


    Bewegen tut sich dieses Papier schon. Aber nur wenn Roche massiv zulegt. Die Laufzeit ist ja nur noch ganz kurz. Meines Erachtens hohes Risiko auf Totalverlust. Vielleicht ist eine Umlagerung in (ROGCSD oder ähnliches) ideal. Wer weiss das schon so genau? Das ist alles deine ureigenste Entscheidung.

    Erholung

    Lange hat Transocean nur einen Weg gekannt.Mit der heutigen grünen Kerze, welche zunächst sehr tief in die vorangehende Kerze eintauchte, ist meiner Meinung das Kaufsignal gegeben.


    Sehe Kurse bis 70.- oder gar 75.- in den kommenden 2 Wochen als erreichbar.

    Re: Ausgedehnte Korrektur

    Klöntaler wrote:


    Ich bestätige meine letzte Woche gemachte Prognose! Bei 13.10 ist def. Umkehrpunkt.

    Kudelski

    IceSimi wrote:

    Quote
    Wo sähen die Charttechniker unter uns denn den womöglich endgültigen Boden?...


    IceSimi wrote:

    Quote
    Wo sähen die Charttechniker unter uns denn den womöglich endgültigen Boden? . . .


    Eine erste Erholung könnte bereits in den nächsten Tagen einsetzen. Den Boden zeigt mein Chart bei 16.20. Wird der Unterschritten dann winken tiefere Tiefs als man meint. :roll:


    Erholungspotential sehe ich bis Ende April bis 20.20, mindestens aber bis 19.75.

    Re: Ausgedehnte Korrektur

    Klöntaler wrote:

    Quote
    Könnte eine ausgedehntere Korrektur geben. . .


    Unterschreiten wir bis Freitag die Marke 14.04, dann besteht die Gefahr eines beschleunigten Rückgangs bis ca. 13.10.


    Ist bis Freitag der level um 14.- nicht unterschritten, dann wird die Erholung einsetzen mit Ziel bis Ende März auf 16.50.


    Quelle: Mein Chart