Posts by ZeroImpact

    Dow Jones / Nasdaq / S&P 500 Tradertalk

    HeimliFace wrote:

    Quote
    War das schon der Re-Test der High's? ... im SPX haben wir 1234 erreicht, im DJ 11615 ... und beim DAX ist's noch offen.

    Nachbörslich geht die Luft ja schon wieder raus. Gespannt auf die morgige Eröffnung!


    gn8!


    Heute hat es alle verarscht: zuerst mal die Bullen und dann im Laufe des Tages die Bären.


    Auch ich habe meine Packung abgekriegt :roll:

    Dow Jones / Nasdaq / S&P 500 Tradertalk

    ZeroImpact wrote:

    Quote
    Im Hourly und 4h: Doppelboden bei 1187. Daher habe ich meine Shorts vor dem Mittag mal geschlossen und eine ganz kleine Long-Position eingenommen. Glaube, dass wir 1210, ev. sogar 1220 vor dem nächsten Downer nochmals sehen.

    Bei Break 1187 ist sofort wieder short.


    Und gebrochen... :!:

    Dow Jones / Nasdaq / S&P 500 Tradertalk

    Versteht mich nicht falsch: bis Ende Oktober ist IMHO short angesagt.


    Aber eben, glaube an einen Retest der Highs (oder wenigstens ein Versuch dessen). Wie kleinerengel ja bereits sagte, es ist am Freitag kleiner Verfall. Daher der grössere Teil des Downers erst nächste Woche - so jedenfalls mein Plan ;)


    Swing-Trade short wird auch von dem da unterstützt:


    [Blocked Image: http://img827.imageshack.us/img827/7149/skewn.png]

    Dow Jones / Nasdaq / S&P 500 Tradertalk

    Im Hourly und 4h: Doppelboden bei 1187. Daher habe ich meine Shorts vor dem Mittag mal geschlossen und eine ganz kleine Long-Position eingenommen. Glaube, dass wir 1210, ev. sogar 1220 vor dem nächsten Downer nochmals sehen.


    Bei Break 1187 ist sofort wieder short.

    Chartcorner

    IMHO kommt der Reversal spätenstens ab Mitte Woche. 1230 sollten voraussichtlich halten, sonst kommen wie gesagt 1250/1260. Mögliches Short-Setup im VIX beachten.


    USD-mässig habe ich keinen Chart reingestellt, aber der müsste auch bald einen Boden finden...

    Chartcorner

    Ach ja, den zweiten Chart von dir finde ich sehr sehr interessant. Danke, das wirft natürlich schon ein etwas anderes Licht auf die Saisonalität!

    Chartcorner

    Guten Morgen GoWild


    Erstmal danke für die ausführliche Antwort.


    Zum kurzfristigen (sprich nächste Woche): das Gefühl, dass wir nochmals 1140 und rund 5335/5400 testen habe ich deshalb, weil der Upper der letzten 7 Tage Volumen-mässig auf dünnem Brett steht (das hat recht schwach angefangen und dann abgenommen; dazwischen noch dieser Columbus-Day bei den Amis an welchem gar nicht viel lief). Daher denke ich, dass 30 Punkte im SPX und 150 Punkte im DAX nicht reichen, um bereits wieder nordwärts zu drehen.


    Ich gebe dir recht, dass man länger als 1-2 Wochen eigentlich keine vernünftige Aussage machen kann. Für meinen beiden Charts bin ich EW-mässig von einer komplettierten Wave 5 (oder eine A) bei 1074 ausgegangen. Somit hätten wir bei 1220 nun eine A von 2 (oder B). Nun eben die B runter auf 1120-1170 und anschliessend nochmals hoch (oder kurz gesagt einfach ein ZigZag von 1074 an die 1250/1260). Falls A = C ergäbe das im SPX eben rund die 1260 (die Gleichheit in Sachen Wavelength wollte ich gestrichelt gelb andeuten) welche gleichtzeitig Ausbruchsmarke und starker Resist sind.


    Im DAX sind die genannten 6500/6600 schon etwas provokativ. Andererseits braucht es über einen Zeitraum von ein paar Wochen nicht allzu viele +100 Tage und schon wären wir da. Volatilität haben wir ja im Moment immer noch genügend :)


    Weil dieser Anstieg nun ein paar Wochen dauern würde, ergäbe das wohl auch im Sentiment eine gewisser Erholung. Dieser Chart ist aus einem anderen Blog geklaut und von Anfang Oktober, ev ist die Stimmung bereits nicht mehr so bärisch. Aber wir hatte praktisch nie einen weiteren Downer um 15%, solange das Sentiment so mies war (sprich unter 0.1).:


    [Blocked Image: http://4.bp.blogspot.com/-wcxK…WzROrXVqUMg/s1600/aim.gif]


    Und es kann halt auch ganz anders kommen. Wie gut die hier sind weiss ich nicht, aber die haben einen anderen Fahrplan :)


    http://www.forecasts.org/stpoor.htm

    Dow Jones / Nasdaq / S&P 500 Tradertalk

    Psytrance24 wrote:

    Quote
    endlich wieder mal schön rote Candles 8)


    Und im Hourly des Spyder bislang ein Island-Reversal :D


    Gut, den Gap-Close werden die Bullen vermutlich noch schaffen - aber träumen darf man ja... ;)

    Chartcorner

    @GoWild



    Thanx. Das stimmt, 5500/5550 ist mit ein wenig aus dem Blickwinkel geraten. Allerdings glaube ich nicht, dass die aktuelle Korrektur so flach wird (dazu ging es jetzt in den letzten Tagen einfach zu steil rauf); da müsste mehr als nur das 38er Fibo getestet werden.



    Nein nein unten ist noch nicht fertig! Du kennst mich doch mittlerweile :) Ich glaube aber, dass das Sentiment mittlerweile etwas zu tief ist; tiefer als 1020 im SPX oder nochmals die 5000 im DAX kann ich mir im Moment nicht vorstellen (eben, glaube eher an 1140 respektive 5335). Daher ab November eher eine kleine Rally gegen das Jahresende (würde auch saisonal gut passen), und die bullishness wäre wohl wieder mehr oder weniger zurueck. Danach ab Januar von den Levels ~1260 im SPX und etwa 6600 im DAX auf markant neue Lows. Ich glaube aber, dass wir die März '09 Lows nicht mehr ganz testen. Hätte jetzt auf rund 850/940 im SPX getippt (keine Ahnung was das für den DAX heisst,

    wohl sowas zwischen 4000/4500, müsste mal schauen was es da an Support gibt).



    Ja genau, dieser Chart wurde schon mal gepostet. Gibts den eigentlich auch in einer besseren Auflösung? Ich kann den nämlich fast nicht lesen ;) Hab schon mal danach gegoogelt, aber leider nichts gefunden.