Posts by Johnny P

    Umgang mit Wahrscheinlichkeiten

    Hier hab ich mir am letzten Mittwoch eine verdammt blutige Nase geholt...und der Markt hat mir die Verluste heute wieder zurück bezahlt.


    Die Wahrscheinllichkeit auf erfolg meiner Setups sind hoch und es wäre dumm an ihnen zu zweifeln wegen einzelnen misserfolgen...aber genau daran scheitern die meisten. Nach jedem Verlusttrade wird alles über Bord geworfen...das gibt die typischen Gralsucher.


    [Blocked Image: http://www7.pic-upload.de/08.02.11/eqkveue1dx91.jpg]

    Brot backen

    Jodellady wrote:

    Quote

    Ich wüsste nur zu gerne, wie man die Hefe umgehen kann. Mittleweile hab ich den Teig dank 12-Stunden-Lagerung auf ein akzeptables Aufgehniveau gebracht, und das nur mit einem halben Päcklein Hefe. Jedoch möchte ich am liebsten noch weniger. --> Hefe bläht und ist nicht besonders gesund.


    Sauerteig aus Roggenmehl

    SMI im Februar 2011

    Green Shoot wrote:

    Quote


    Und das kurz vor einem Jahrhundertsturm vor Australien und einem Jahrhundertsturm vor USA.


    Tja wieviel ist schon eingepreist...evt. sogar zuviel?

    Lottogewinn!

    Karat1 wrote:

    Quote

    felix.w wrote:


    Wie kommst Du darauf?


    Karat


    Weil es nicht rational ist ein Spiel mit negativem Erwartungswert zu spielen.

    How to Wave

    Psytrance24 wrote:

    Quote
    Die Korrektur ist mir eine Spur zu kurz & klein wenn man den vorhergehenden Upper betrachtet, but we'll see.


    Manchmal muss man einfach reinhalten...sonst fährt der Zug ab.

    Lottogewinn!

    Wer Lotto spielt hat einen negativen Erwartungswert und hat eigentlich gar nichts begriffen. (Ausser das Spiel an sich findet man so spannend, dass sich der Einsatz lohnt.)

    Re: Silber - Korrektur

    Psytrance24 wrote:

    Quote

    Ich bleibe mal noch auf der Seitenlinie.


    Warum?

    Über 28 ist long angesagt und der Verlust kann eng begrenzt werden?

    Was ist mit der SNB los???????

    Elias wrote:

    Quote

    Richtig. Es ist kein Gewinn. Jetzt sind wir schon 2. Ich bin sonst der einzige, der immer wieder auf den Buchgewinn -Verlust hinweist.


    Ich habe schon mehrfach darauf hingewiesen, dass die SNB gar nciht verlieren kann solange es den Euro nicht gerade verchlöpft. Wer martingal invetieren kann mit theoretisch unendlich Geld, kann nicht verlieren. Zudem bringen die Euros Zinsen...die SNB macht also noch einen Carrytrade dazu *wink*

    SMI im Januar 2011

    orangebox wrote:

    Quote
    Wenn ich mir mir all die Probleme anschaue die momentan auf der Welt vorhanden sind und das letzte verlorene Jahrzehnt mit x unzähligen schrecklichen Ereignissen ist sind meine Beweggründe für keine Familie bez Kinder absolut richtig gewesen.



    Ich sehe schwarz :?




    Die Dämmerung beginnt, wenn die Nacht am dunkelsten ist. *wink*

    Silber

    Puuhh was ist jetzt zu tun? Ich habe gehofft, dass das 28er Level klarer abverkauft wird am Freitag abend. Jetzt haben wir aus bärischer Sicht eine hässliche Weekly und Daily Candle :cry:


    [Blocked Image: http://www7.pic-upload.de/30.01.11/mzx6l54zvhg.jpg]


    [Blocked Image: http://www7.pic-upload.de/30.01.11/7hl86oxuwd3q.jpg]


    Aber die 28 sind natürlich nicht gebrochen...nicht mal verletzt. Mein SL sitzt dort. Aber Long gehen??? Nicht mal ein mini retracement wurde geschafft. :roll:

    Gold

    Elias wrote:

    Quote
    . Aber im Gegensatz zu Aktien kann man darauf keinen Call schreiben.


    Klar geht das.

    Gold

    Wie wärs mit nem schönen 19.00 short...einer fürs Weekend :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

    Re: Und wie ist es nun eigentlich mit dem Verursacherprinzip

    CrashGuru wrote:

    Quote
    Mal sehen, vielleicht wird wenigstens das Niveau ja nun etwas angehoben mit dem neuen Chef. Zu hoffen ist es....


    Die Hoffnung ist der Kutscher der Armut. :lol:

    Wir haben genug von der Verarsche!

    maka wrote:

    Quote
    SF würde besser selber die Kohle eintreiben.


    Das würde auch kosten und wahrscheinlich nicht weniger. Aber wenn man auch Internetuser und Mobiltelefonbesitzer zum zahlen zwingen kann, warum dann nicht gleich ehrlich sein und die Gebühr in die normalen Steuern verstauen und basta. Das wäre doch viel effizienter?

    Gold

    Ich weiss nicht was ihr für Banker habt. Meinen kann ich schnell ein Tel geben und ich bekomm den Barren/die Unze ohne Probleme innert 2 Tagen. Und daran verdienen die natürlich Geld. *wink*


    Wieso sollten die dagegen sein?