Posts by bert005

    Die Reaktion von Catalyst ist sehr verhalten. Die MK von 1.4 Milliarden sind aktuell ca. 3% knapp 50 Millionen. Wir sind gespannt was was morgen bei SAN geht.

    Genau, ca 50 Mio bei Catalyst, was bei Santhera ca 30% wäre der MK. Nur, und das ist der entscheidende Punkt, ist dies nur der US Markt, an welchem Catalyst mitverdient. Ein Klacks zu EU und UK….

    Könnt ihr euch vorstellen, wie viele erst jetzt in Santhera investieren dürfen? Bisher war die Bude was für Zocker und optimistische Kleinanleger. Mit dem heutigen Entscheid dürfen auch grössere Player investieren. Die Nachfrage nach Aktien wird massiv steigen.

    Als alter Börsen-Fuchs gebe ich euch einen Rat: Viele von euch haben über Jahre gehalten und sind noch im minus. Verkauft nicht sofort, wenn die nächsten Tage Santhera zum ersten mal grün leuchtet in eurem Portfolio. Gebt eure Stücke nicht zu billig her! Haltet und habt Freude ob den Gewinnen!

    Santhera hat mittelfristig mehr als 1 Milliarde wert…. Könnt ihr selbst rechnen, was die für den Kurs bedeutet💪


    Euer bert005

    Jabadabaduuuuuu!!!!


    Sag euchs doch, der gute bert005 hat ein gutes Gefühl!💪


    Das gibt ein Fest die kommenden Tage an der Börse. Grosse Umschichtungen in unsere noch kleine Bude….

    Und noch was - denke die aktuelle Marktstimmung ist sogar ideal für Santhera. Wenn es gut kommt, werden viele auf den fahrenden Zug aufspringen, damit wenigstens etwas grün leuchtet in ihrem Portfolio. Hüüüüü….

    Beim Schreiben dieser Zeilen liegt der DAX 1.2% im minus. Es mag verrückt tönen, aber ich gehe davon aus, dass wir heute noch kräftig anziehen werden und evtl. sogar grün schliessen werden.


    Euer bert005

    Nun, System hat richtig angezeigt mit stark ansteigenden Kursen (über 130 Punkte nach Ansage bis zum Hoch). Mit Eröffnung der Amis wurde Setup wieder ignoriert. Inzwischen alles verkauft. Erste Hälft (115 Punkte) und zweite Hälfte noch geringer (46 Punkte).

    Hoffe, das der eine oder andere auch profitieren konnte!?

    Ich weiss, es ist absolut unverständlich im Moment anzunehmen, dass wir heute gen Norden laufen könnten. Jedoch zeigt mir mein System genau dies an. Da ich dieses mit unzähligen Informationen gefüttert habe und es eine Trefferquote von weit über 90% aufweist, bin ich nach wie vor optimistisch und habe mich dementsprechend positioniert. Volle Kanne long bei mir.


    Denkt bitte daran, dies ist KEINE Kaufempfehlung sondern nur meine bescheidenen Meinung. Auch ich kann hier mal daneben liegen.

    Beim Schreiben dieser Zeilen liegt der DAX 1.2% im minus. Es mag verrückt tönen, aber ich gehe davon aus, dass wir heute noch kräftig anziehen werden und evtl. sogar grün schliessen werden.


    Euer bert005

    Meine Freunde


    Heute wird ein ganz interessanter Tag: Entweder kann man sich zum letzten mal richtig billig mit Santhera eindecken ODER man kriegt heute so viel für seine Santheras wie lange nicht mehr.... ;) Ich gehe auf die erste Variante und stocke noch um ein paar tausend Stücke auf...


    Euer bert005

    Ich überlege mir auch einen Einstieg, aber irgendwas lässt mich noch zögern...

    Was meinen die anderen?

    Nun, die momentane Bewertung von Roche sieht sehr verlockend aus. Deshalb habe auch ich mir einen Einstieg überlegt und eine erste, kleine Tranche gekauft. Aber sind wir mal ehrlich, wann habe ich schon eine Aktie gekauft auf einem Mehrjahrestief und sie ist anschliessend nicht weiter gefallen. Gab es ehrlich gesagt sehr selten. Deshalb rate ich zu einem gestaffeltem Einstieg. Gerne kaufe ich nach, wenn Roche weiter fallen oder wenn der Kurs nachhaltig anziehen wird.

    bert005 Es ist sehr wohl ein Hinweis. Es gibt so gut wie kein Volumen und dann kauft einer diese Menge, dass hat sehr wohl eine Bedeutung. So ist einfach meine Erfahrung der letzten Jahre. Selbstverständlich kann es jeder so interpretieren, wie er will.

    biotechinho rechnen wir doch Ende Jahr ab und schauen, wie es aussieht. Und nein, ich würde dies bei allen kleinen BT's so interpretieren. Sorry ..

    Lieber schmelzpunkt, erkläre mir bitte, warum dies ein so gutes Zeichen ist, auch wenn das Volumen so klein ist? Ist es ein besseres Zeichen, wenn jemand 30k in Kurso investiert oder jemand 30k in Novartis (was bei dem Volumen ja nicht auffällt). Verstehe deine Argumentation nicht ganz.....

    Aber nur damit dies hier klar gestellt wird: Ich bin sehr positiv eingestellt, was Kuros betrifft. Würde dieses Unternehmen gar als eine der raren Perlen bezeichnen.

    was sind das für geile aussagen. könnte auch ein schlechtes zeichen sein weil einer 14'000 verkauft!!

    Haha, 14k Stück ist jetzt beim besten Willen nicht viel. Das sind ca. 30k Franken, was für die Börse nix ist. Ich bin ja auch optimistisch für Kuros, aber dies an sagenhaften 14 Stück festzumachen ist doch eher fragwürdig....

    Es stellt sich die Frage, was Santhera wert ist ohne Vamorolone? Ich denke nicht wirklich viel. Das heisst, im momentanen Kurs ist eine Zulassung schon teilweise eingerechnet. Daher denke ich, dass das Aufwärtspotential zumindest kurzfristig, auch bei einem positiven Entscheid, einigermassen im Rahmen ist (schätze ca. 30 -40%). Mittel- bis langfristig kann in den Kurs aber viel mehr Fantasie kommen, wenn zusammen mit Catalyst an weiteren Anwendungen von Vamorolone geforscht wird. Wir dürfen nicht vergessen, dass dieser Partner bewusst aus diesem Grund ausgewählt wurde. Wenn später Fantasie in den Kurs kommt, können wir durchaus 3-stellig werden...

    Meine Freunde, verstehe beim besten Willen nicht, was hier über das bisherige Allzeithoch der Aktie diskutiert wird. Dies ist etwa so entscheidend, wie die Fürzchen meines Babys zuhause. Entscheidend ist ganz alleine die MK von Santhera. Diese ist momentan bei ca. 160 Mio Franken, dividiert durch ca. 12.7 = ca 12.5 Mio Aktien.

    Habe meine Position die letzten Tage auch noch massiv ausgebaut. FDA wird richten über uns und Santhera. Falls positiver Bericht, gehen wir wohl Richtung 18-20.-. Oder wie seht ihr dies?

    Vorerst letzter Post, da es scheinbar niemanden interessiert (null Kommentare, nada, niente,...)


    Komplizierte Situation momentan an den Märkten:

    Implizite Volatilität sinkt (stützt Kurse), Markt überverkauft im Moment, Erholung könnte noch andauern.

    Hingegen sind zu viele Kleinanleger long positioniert, was wiederum für sinkende Kurse führen könnte.

    Bin noch long, aber Gewinne abgesichert mit Stops. Erholung kann noch weitergehen, aber ein Drehen gen Süden muss jederzeit einkalkuliert werden.