Posts by learner

    Kurs-Zickzack

    ABB, oder auch Apple, haben nach intensiven Abwärtsbewegungen am letzten Wochentag, am Freitag eben, plötzlich nach oben gedreht, recht radikal sogar, über drei Prozent bei ABB. Es wurde also über eine Milliarde Franken wieder eingeschossen!

    Wie ist das zu interpretieren? Sind da nicht all jene, die den Kurs wieder hinauftreiben, der Ansicht, dass die Kurse wieder steigen und dass hier nun ein guter Kaufpunkt ist? Und was bewirkt es auf all die, die das sehen? Die müssten doch auch auf diesen Schluss kommen und weiter einschiessen?

    Kursentwicklungen ...

    Die Kursentwicklung von ABB etwa zeigt: die Aktie ist im freien Fall während sieben Tagen, am 18. Mai fällt sie noch 1,6%, am nächsten Tag steigt sie wieder 3,63%.

    Da muss man fragen: Wer gibt den Heringschwärmen das Kommando? Radikal runter und radikal hinauf.

    Solch extreme Rebounds gibt's nur, wenn das Empfinden ist: Okay, da haben nun alle mitgeholfen, die Aktie hinunterzuringen, aber nun, da das Blutbad stattgefunden hat, wird sie wieder auf ihren Kurs kommen.

    Aufgrund einer solchen Kurvenbewegung extrapoliere ich, dass die Papiere, die letzte Woche am meisten Federn lassen mussten, sich wieder rasch erholen werden und damit gute Gewinne gemacht werden können.


    Mit Puts oder Calls auf SMI wäre ich momentan allerdings vorsichtig. Ich sehe insgesamt für die nächsten Monate keine klare Tendenz, wenn schon, eher aufwärts, weil:

    -Der Rohstoff-Hype ist vorüber, die Kurse kommen wieder auf einen vernünftigen Boden. Eine gewichtige Sorge weniger.

    -Rohölpreise sind am Sinken, das ist gut für die Produktionskosten und den Konsum.

    -Der Dollar fällt nicht weiter ab, sondern hat wieder Terrain gewonnen.

    -Der Wirtschaft geht es weiterhin gut. Die Schweizerische Wirtschaft ist insgesamt gut positioniert und befasst sich mit den Technologien, die ständig global gefragt sind, kommt das hervorragende Rénommé der Marke "Schweiz" hinzu.

    -Die Hausse hatte noch keine übertriebene Bewertungen hervorgebracht (KGV).


    Gerade dies könnte der Börse nächste Woche Schwung geben, zumal einiges Kapital nun von Rohstoffen auf anständige Aktien umgeleitet werden könnte.

    Wer teilt die Ansicht (nicht)?

    Entwicklung der Firma Apple ...

    Ich rechne mit:

    -Der Verkauf von Computern wird zunehmen, da ein Teil der PC-Benutzer auf Apple umsteigen wird, nun, da sie auf dem besseren Gerät ihre Software laufen lassen können.

    -Der Verkauf von iPods wird stagnieren. Der Markt ist gesättigt.

    -Music Storen wird künftig noch mehr verkaufen, dies höre ich auch von Analysten.

    -Wenn das iPhone herauskommt, rechne ich mit einem Hit. Apple-Produkte haben das Potenzial, Kult zu werden. Über die Phones käme wieder eine neue Klientel auf Apple.

    Nur: Für dieses Jahr vermute ich weniger günstige Quartalszahlen. Die Umstellung auf Intel-Prozessoren lässt viele noch mit einem Kauf zuwarten, die iPod-Verkäufe flachen ab. Nächstes Jahr dann aber könnte die Firma noch einem gewaltigen Boot bekommen. Bis dann aber könnte die Aktie noch weiter absacken, wenn auch ihr freier Fall letzte Woche am Freitag schliesslich radikal gestoppt wurde.

    Da ist die Frage: Jetzt (zu)kaufen, oder noch abwarten?

    Apple fällt schon die ganze Woche, obwohl man annehmen müsste, dass die kreative Firma weiteres Wachstum haben müsste, mit:

    -den neuen Laptops, auf denen OS X und Windows läuft

    -MusicStore

    -iPods

    -dem Mobile-Phone, das Apple herausgeben wird, in dem der iPod integriert ist.

    Weiss jemand etwas dazu?


    Grüsse.

    Aktien abwarten

    Wie erratisch sich die Kurse momentan bewegen, geht es überhaupt nicht um den Wert der Aktien. Der wird erst wieder beachtet, wenn die Vernunft wieder einzieht.

    Deswegen: Erst einsteigen, wenn wieder ein klares Momentum zu sehen ist. Im Augenblick gibt's nichts dergleichen, oder welche Aktie hätte einen klaren Trend?