Posts by X

    Xstrata

    naja, theoretisch solltest du alle belege der trades mitliefern, auch wenn diese aufgrund des kapitalgewinnes nicht steuerrelevant sind... nur macht das fast keiner.

    Xstrata

    jo, aber die definition ist irgendwie auf dei anzahl trades beschränkt. wenn du mehr als z.b. 30 trades pro monat machst (kenne die genaue anzahl nicht), dann gilts du als gewerblicher trader und musst versteuern. also fallen theoretisch sehr viele darunter. praktisch gibt's aber nur ein paar wenige...

    Roche Call

    naja, auch die zkb calls auf roche haben aktuell krasse umsätze... ist aber generell eine aktie mit sehr grossen umsätzen in warrants. wenn da einer mehr wüsste, würde er es vermutlich über eurex tun und nicht in "teuren" warrants.


    die umsatzgeschichte währe möglich aber sehr unwarscheindlich. ich weiss von einigen banken, dass dies sogar verboten ist in weisungen.

    Chartcorner

    geht mir auch so... dachte eigentlich bei ca. 1155 spx wäre der downer drann (innerhalb des generellen ups begonnen bei 1043, downer 4), nix gewesen. auch jetzt frage ich mich ob der bullentrend wirklich so stark ist, und wir nichtmal ganz bis zur 78.4er zurückgelaufen sind. dann würde es weiter bis mindestens 1192 gehen. index bin ich aber seit 1155 flat. halte jedoch calls auf einzelne aktien und forex positionen. morgen werden wir sehen, ob wir tatsächlich nach oben weiterlaufen oder ob sich eine toppische formation bildet... sicher scheint für mich einzig, dass der generelle trend up ist, d.h. wir wunderbar die ersten 4 wellen eines 5er zyklus durchlaufen haben (der nicht zwingend nach 5abc fertig sein muss.)


    [Blocked Image: http://img13.imageshack.us/img13/9844/290320102.jpg]

    Südafrika (lustiges Orderbook) (Lyxor SOUTH AFRICA )

    bei einem etf musst du nicht ins orderbook schauen. der emittent stellt da die kurse (wie z.b. bei strukis/warrants). etfs sind nur ganz bedingt je nach typ (z.b. in den us die daytrading etfs qqq etc. durch arbitrageure mit futures)durch angebot und nachfrage gelenkt.


    daher wirst du bei sehr vielen etfs solche orderbooks finden. bid und ask werden beide vom market maker gestellt. in der regel kannst du deinen etf immer verkaufen, der basiswert entscheidet über steigen oder sinken und nicht angebot/nachfrage im etf direkt.

    USD

    jep. charttechnisch usdchf ganz klare sache, 1.05 gehalten, down 4 und jetzt up to 5 über dem high von februar. kursziele um die 1.09 finde ich realistisch. auch eurusd bleibe ich vorerst short.

    USD

    anglicus wrote:

    Quote
    Hallo Forum

    hat jemand eine Erklärung, wieso der $ seit einem Monat immer wieder auf 1.074 "zurückgestutzt" wird, Dies nachdem er vorher sehr regelmässig von 1.00 bis 1.08 gestiegen ist.


    könnte es damit zu tun haben, dass ende märz das verfalls-datum einiger call-optionen erreicht wird und unbedingt verhindert werden soll, dass der strike erreicht wird...der strike meiner calls liegt bei 1.10, von daher sehr ärgerlich!!! :evil:


    nei, auf keinen fall. im forex markt können höchstens ganze nationalbanken oder hedgefonds mit miliardeneinsätzen künstlich kurse um einige pts. pushen. kein emmi würde kurse auf dem forex pushen, da einsatz/ertrag durch auslaufende produkte in absolut keiner relation stehen. ausserdem ist die bank bzw. der emmi ohnehin marktneutral.

    USD

    bin aktuell wieder long was usd angeht. also eurusd short und usdchf long.

    Re: SMI MACD

    Vontobel wrote:


    funkioniert schon. aber der macd sagt nichts über die heftigkeit eines trendwechsels aus (liefert keinerlei kursziele etc.) es ist aber sicherlich eine linie, welche gelegentlich betrachtet werden sollte. die signalbestätigung dauert, daher schliesst du extrem viele trades wegen fakes.

    EUR/USD

    ich halte vorerst mal die shorts auf eurusd. rechne nochmals mit einem down-schub.

    Goldbach Media

    denke die chancen stehen hier gut, dass wir gegen die 40 laufen. gab in den letzten tagen sehr grosse kauf orders.

    DUBAI Holding

    hab die dubai bonds (insbesondere die in chf) auch auf meinem daily ticker... die arbeiten sich kontinuierlich hoch... :o cds spreads auf dubai haben deutlich abgenommen, und die bonds reagieren schlag auf schlag.

    SMI im März 2010

    X wrote:

    Quote

    Quote:


    und sl nachziehen...


    und in meiner abwesenheit ausgestoppt, immerhin 7 pts mitgenommen.


    guet nacht.

    SMI im März 2010

    mein kleiner short auf den spx wurde heute morgen erbarmungslos ausgestoppt=) nun gut. wollen die märkte nun doch noch weiter up? bin momentan etwas irritiert. langfristig (sicht 3-6 mts) ein klares ja. aber eine technische kleine korrektur währe eigentlich echt fällig gewesen. entweder befinden wir uns in einem extrem bullishen trend und die "korrektur" im spx ist nichtmal bis zum 78er fibo gelaufen, oder wir sind immernoch in wave 3 up. jedenfalls ist der bruch des jh sowie das opening heute (genau auf der kritischen jh linie und bisher drüber) bullish zu werten. ich bleibe jedoch vorerst in den indizes an der seitenlinie, bis ich die lage für mich klarer wird. einzig aktienseitig habe ich mir longs auf roche& holn^zugetan, mit option nachkauf innnerhalb einer bullenkorrektur... mal schauen wie wir um 19.15 reagieren bzw. die amies heute closen.

    SMI im März 2010

    marcello wrote:

    Quote

    X wrote:


    Hab auf meinem Kalender auch 19.15 drauf...Die Amis sind ja diese Woche eine Stunde nach vorne verschoben denn die Fed News kommen ja sonst immer um 20.15 CET.


    Auf http://www.derivatecheck.de/termine/ steht jedoch 19.45...hmm was stimmt jetzt?


    also bloomberg pro steht 19.15.


    gruss x

    SMI im März 2010

    N2O wrote:

    Quote
    um welche zeit kommt die FED-Nachricht?


    MEZ

    11:00 EUR Inflation Februar

    11:00 EUR DE ZEW Konjunkturerwartung März

    13:30 USD Wohnbaubeginne Februar

    13:30 USD Wohnbaugenehmigungen Februar

    13:30 USD Einfuhrpreise Februar

    19:15 USD Federal Reserve Bank Sitzungsergebnis


    bis dahin vermutlich gedümpel..