Posts by untouchable

    Swiss Re

    untouchable wrote:

    Quote


    So ab heute bin ich leider nicht mehr Swiss RE Aktionär. Aktie wurde für 32.- verscherbelt. Heute Abend werde ich mit einem breiten Grinsen zu meinem Freundlichen gehen und mir die Maschine bestellen.


    Bei Swiss Re liegt meines Erachtens noch etwas Potential drin, aber diesmal hab ich mir gesagt ich bleib konsequent wenn mein Ziel erreicht ist.


    @ Redstar


    Hoffe Dein Grinsen ist mittlerweile genau so gross :) Schliesslich haben wir einen ziemlichen Höllentrip mitgemacht. Schön wenn die Geschichte dann so endet hehe

    Swiss Re

    @ Diva


    Was das Gerücht mit WB anbelangt gebe ich Dir in den meisten Punkten recht, ich kanns mir auch nicht vorstellen.


    Zu meiner PK-Einzahlung. Für mich ist es derzeit eine gute Möglichkeit Steuern zu sparen. Da ich aufgrund meiner beruflichen Situation und auch aufgrund eines problemlosen Wohnortwechsels (ausserhalb EU) jederzeit meinen Cash aus der PK ziehen kann ist das Geld für mich dort derzeit gut aufgehoben. Im übrigen hat meine PK im Vergleich zu anderen einigermassen gut gewirtschaftet. Ich hab da immer ein wachsames Auge drauf und werde wenn nötig auch was unternehmen. Derzeit stimmt es für mich aber so noch.

    CS

    Lieber Hans meines Wissens werden die Papiere der CS im Gegensatz zur UBS noch immer Market-to-Market bewertet. Die Änderung für die Bilanzierung die man Ende 2008 eingeführt hat, wurde von der CS nicht übernommen. So habe ich das jedenfalls mal gelesen, korrigiere mich wenn ich da jetzt falsch liege. Weiss nicht mehr in welchem Magazin das stand dass die CS solange es nicht nötig ist die Praxis nicht anwenden will weil es grundsätzlich die Bilanz verfälscht.

    Swiss Re

    @ redstar


    So jetzt kann ich ja mit den Durchhalteparolen aufhören hehe :) Manchmal soll sich Geduld doch auszahlen. Von meiner Seite auch ein Bravo!! Ich halte nach wie vor eine grosse Portion und hab derzeit ein breites Grinsen auf meinem Gesicht. Als ich noch nicht einen Teil abgestossen hatte hatte ich eine Zeit lang wirklich keine Nerven mehr und hab mir schon ausgemalt wie ich das wohl am besten meiner Freundin erkläre :)


    Trotzdem bei 30.- würde ich aber schmeissen und mir einen kleinen Traum erfüllen. WB hin oder her....mein Ziel wäre dann eigentlich erreicht. Ich will ja nicht gierig sein.

    Swisslog

    Ist derzeit sicher noch schwierig eine Prognose abzugeben. Aber jetzt unter Berücksichtigung dass die Margen gesteigert werden konnten würde ich jetzt mal für das schwierige 2009 absolut vorsichtige 12 Mio. und falls es ab 2010 schnell wieder aufwärts geht optimistische 22-27 Mio in den Raum werfen.


    Vielleicht einfach ein paar Facts.


    Cashbestand per 31.12.2008

    101 Mio


    Wandelanleihe per 31.12.2008

    38.5 Mio


    Insofern das 2009 nicht absolut verschissen läuft, können sie diese Problemlos aus den eigenen Mittel bezahlen.


    Der Zinsaufwand für das 2009 für die Wandelanleihe belief sich auf 2.9 Mio.

    Swisslog

    Dr.Zock wrote:

    Quote


    Ich bin am 31.01.2007 bei rund 1.48 rein, und habe am 02.03.2009 bei rund 0.36 nachgekauft. Dass der Titel seither so gestiegen ist, war aus meiner Optik reine Glücksache.


    Lieber Zock....so wie Dir ist es vielen ergangen mit Swisslog. Aber von Glücksache zu sprechen finde ich doch ein wenig abschätzig.


    Habe jetzt länger nichts mehr zu Swisslog geschrieben, freue mich dass entlich eine kleine Wende eingesetzt hat. Meines Erachtens zurecht und nicht nur durch die derzeitige Erholung begründet.

    Swisslog hat einen guten Job gemacht, was von vielen hier drin immer wieder bezweifelt wurde. Es gingen ja die wildesten Gerüchte rum, von Verlusten bis zum Konkurs wo ich immer wieder gesagt habe vergesst diese Märchen. Den Gewinn 2008 habe ich +/- ganz gut getroffen. Ab 2010 wird Swisslog wieder eine komplett konkurrenzfähige Bude sein die schöne Gewinne schreibt. Kannst ja in der Bilanz mal die Aufwände für diese teure Wandelanleihefinanzierung nachschauen und dir ausmalen wieviel Gewinn Swisslog schreibt wenn Sie diesen Stein los haben. Leider werden die flüssigen Mittel etwas knapp sein durch die Rückzahlung, aber insofern sie das 2009 nun gut meistern werden ab dann die Kreditlinien sicher erhöht damit Swisslog trotzdem aus den vollen schöpfen kann. Kann mir durchaus vorstellen dass dann strategische Käufe und Partnerschaften kommen. Nur ungern würde ich es sehen dass Swisslog ganz geschluckt wird, denn der Braten riecht mittlerweile ganz einladend. Für den Preis kriegt man nicht immer so einfach ein gesundes Unternehmen.

    UBS

    Habe gehört die UBS ist sich massiv über die Pfandbriefbank am refinanzieren. Damit das überhaupt möglich wurde, hat es auch Veränderungen in der Verordnung der Pfandbrief gegeben. Die Geldgeber sollen die Kantonal und Raiffeisenbanken sein da die derzeit im Geld schwimmen.


    Habe übrigens meine Hypo bei der ZKB abgeschlossen. Noch nie solche Konditionen erhalten auf 3-5 Jahre.


    Habe auch offerten bei der CS und UBS gemacht, die lagen weit daneben konkurrenzfähig zu sein. Ausser auf 10 Jahre hinaus waren die Zinssätze attraktiver.


    Scheint als muss die ZKB und Raiffeisenbank auf Teufel komm raus anlegen.

    Swiss Re

    So ich bin auch mal wieder hier...leider beruflich derzeit sehr ausgelastet dass mir die Zeit fehlte hier mitzuschreiben.


    Langsam läuft sich die Swiss RE Geschichte bei mir auf ein fettes Plus heraus wenns so weiter geht. Heute habe ich die Gunst genutzt um meine Mörderposition die ich schweisstreibend ausgeharrt habe etwas zu reduzieren. Jetzt kann ich es wieder etwas gelassener nehmen :lol:


    Bleibe optimistisch dass die Aktie auf 12-18 Monate gesehen weit über 30.- stehen wird. Darum werde ich auch bei inskünftigen Rückschlägen dabei bleiben.


    Hoffe mein Grinsen wird noch grösser als es heute schon ist :twisted: :twisted:

    SMI im März 2009

    KarlderKühne wrote:


    Schwierig zu sagen, das kann auch etwas länger anhalten. Ich würde kurzfristig traden, denke heute werden wir kaum über 4800 steigen, rechne mit einem Pullback und Gewinnsicherung vor dem Wochenende. Ein Put vor Mittag könnte gar keine schlechte Wahl sein.

    SMI im März 2009

    Die haben wir längst noch nicht gesehen, aber die Bärenrally war absehbar und macht nur Spass zum traden. Es wird wohl noch etwas weiter gehen, aber die letzten Lows werden wir wohl noch nicht gesehen haben.

    Swisslog

    Man muss es einfach mal positiv sehen, letztes Jahr konnte Swisslog gerade mal einen Grossauftrag fischen und wir haben nun anfangs Jahr bereits zwei.

    Mir ist der Kurs vorderhand ziemlich wurst, auszahlen wird sich die Arbeit erst ab 2010, wenn Swisslog vollends über dem Berg ist.


    Bereits 7.69% bei 0.42 aber wieder eine Mauer.

    Swisslog

    Buchs/Aarau, 13. März 2009 – Wärtsilä, ein führender Anbieter von Antriebsystemen für die Schifffahrts- und Energieversorgungsbranchen, hat Swisslog mit dem Design und der Implementierung eines neuen zentralen Verteilzentrums in Kampen (Holland) beauftragt. Swisslog wird dabei als Generalunternehmer auftreten. Der Auftrag beläuft sich auf ein Volumen von rund MEUR 50.


    Das neue zentrale Verteilzentrum (VZ) wird es Wärtsilä ermöglichen, die Ersatzteil-Logistik der derzeit neun, auf einzelne Produktlinien ausgerichteten Lagerhäuser in einem globalen VZ zusammenzuführen. „Das zentrale Verteilzentrum wird es Wärtsilä erlauben, ihre 24/7-Servicestrategie umzusetzen, die einen verbesserten Kundenservice und Kosteneinsparungen mit sich bringen“, erklärt Tage Blomberg, Group Vice President von Wärtsilä Services.


    Als Generalunternehmer wird Swisslog ein schlüsselfertiges zentrales VZ erstellen. Die Leistungen umfassen das Design, die Realisierung und die Inbetriebnahme der neuen Anlage, inklusive Bau des Gebäudes und Ausstattung mit Materialflusstechnik. Swisslog wird ihre eigenen Softwareprodukte und Kontrollsysteme implementieren und für die Integration sämtlicher Systeme verantwortlich zeichnen. „Der Auftrag zur Erstellung eines Verteilzentrums auf der grünen Wiese zeigt den Ansatz, den Swisslog bei integrierten Logistiklösungen verfolgt. Dieser umfasst die Beratung, die Realisierung, die Serviceleistungen sowie die Rolle als Generalunternehmer. Dadurch schaffen wir für unsere Kunden einen klaren Nutzen. Sie profitieren von geringeren Kosten und effizienteren Abläufen“, betont Daniel Fink, Leiter der zuständigen Division Warehouse & Distribution Solutions von Swisslog.


    Das zentrale VZ übernimmt folgende Aufgaben: die Logistik für den Wareneingang und Warenausgang, die technische Qualitätskontrolle, die Lagerung schwerer Güter sowie je ein automatisiertes Hochregallager für Gebinde und Paletten. Der Start der Bauarbeiten, auf die ein beträchtlicher Teil des Projektvolumens fällt, ist für August 2009 geplant. Die Ersatzteile aus den neun Lagerhäusern von Wärtsilä werden im Laufe des Jahres 2011 in das neue VZ überführt.

    SMI im März 2009

    tschonas wrote:

    Quote
    Also wenn wieder alle Hausfrauen beginnen Aktien zu kaufen ist definitiv der Tag an dem man die Aktien verkaufen sollte! :roll:


    Sag das nicht....bei den Chinesen hat das erstaunlich gut und lange angehalten :lol:

    CS

    Turbo wrote:

    Quote
    Wie gesagt wir haben eine Baermartrally und fuer mich ist CS die neue NR 1 in der Schweiz. Sie wird weiter Kunden gewinnen und wenn alle das Bankgeheimnis rundherum aufheben, wird die CS noch mehr profitieren.


    Die CS steht sicherlich nicht quer in der Landschaft wie die UBS. Allerdings könnte morgen ein harter Tag für die Banken in der Schweiz werden. Wenn unsere Politiker das Bankgeheimnis über Board werfen dürfte das fatal für die CS und UBS ausfallen. Weiss die SNB bereits mehr, dass heute solche Massnahmen erfolgt sind? Just einen Tag vor dem, ich sage mal, halb Showdown? Die düsteren Aussichten der SNB sind für mich eher ein Vorwand. Andererseits war der Franken gegenüber EUR / USD zu stark und wird noch stärker und hätte die Wirtschaft weiter geschwächt. Wirklich eine spannende Zeit.

    Swiss Re

    Morgen geht es ja im ersten Schritt mal um die Genehmigung der Kapitalerhöhung. Wirksam wird diese ja erst später. Die von W.B. (Wandelanleihe) ist ja ohne Bezugsrechte und die andere wäre mit Bezugsrechte. Das wird nehme ich an wird zeitgleich passieren. Die Frage ist für mich nur per welchem Datum? Ist das bekannt? In den GV Unterlagen habe ich nichts gesehen.