Posts by citybueb

    UBS

    Diva wrote:

    Quote
    citybueb

    Genau Du bist doch hier der arme Junge, der lieber heute sein Geld verzockt als Morgen.


    leider bist du noch nicht lange genug dabei um meine Erfahrungen mit dem wirklichen "zocken " zukennen, desshalb bist du entschuldigt...


    Quote:

    Quote
    Bist nicht Du einer dieser Kinder des Unwissens?!


    nei meine Eltern heisen nicht so ..... tschuldigung


    Quote:

    Quote
    damit du lernen solltest zu Denken, wenn Du mal anfangen solltest zu Denken, dann sollte sich irgendwann mal das Verständnis regen,


    okok, vieleicht kannst du mir ja helfen ....

    ich kann mich einfach nicht entscheiden,

    die Auswahl an Hölen auf Homegate ist einfach zu Gross...


    Quote:

    Quote
    Verbindungen zu erstellen, denn dann stellt sich auch dein Erfolg ein.

    Solange du nicht über diese Fähigkeiten verfügst, wirst du an der Börse der ewige Loser sein!


    mhm Erfolg ein schönes Wort, die Frage ist welchen du meinst, in allen Ebenen erreichst du dies nicht und dann liegt es an dir prioritäten zusetzten.


    Ich bin kein Gewinner an der Börse, im Gegenteil, nicht durch Zocken sondern durch eine falsche Einschätzungen, dazu kann ich stehen, auch wenn es einem nicht immer leicht fällt ist.


    Nimm dich selbst nicht zu wichtig, lach über dich selbst und du erlebst Glück.

    UBS

    Diva wrote:

    Quote


    der Rest könnt Ihr selber weiter führen, es ist euer Problem ihr jungen Schweizer, wie ihr eure Zukunft gestaltet. es gibt genügen Höllen die nicht mehr Bewohnt sind seit ungefähr 3000 Jahren. Nein mit euch habe ich keinen Mitleid, von mir aus kann der Finanzplatz Schweiz kollabieren, dies treibt nur mein Honorar in die höhe




    na entlich sagst du mal was du arbeitest, "Höllen-Marklerin" ein Beruf mit Zukunft . . .



    Quote:

    Quote


    Das Gesetz der Macht habt ihr ebenfalls nicht begriffen,


    genau genommen gibt es kein Gesetz der Macht, der der Macht hat, macht die Macht zum Gesetz ...


    Quote:

    Quote
    denn ein Lehrling sollte nie im gleichen Ton wie der Meister sprechen,


    na dann hör auf in diesem Ton mit uns zu sprechen . . .


    Quote:

    Quote
    .

    Wissen allein ist Macht und Geld.


    nein vergeben ist Macht,

    Wissen ist eine Einstellung .....

    ABB

    learner wrote:

    Quote
    Wenn aber den Big Boys (wer sind sie?) .


    learner wir kennen uns doch, du musst mich hier nicht Sie`zen

    Swiss Re

    Prise Salz wrote:

    Quote

    citybueb wrote:


    *uppps* bei 24 Cent? *mitleidiggucke*


    nö habe sie noch bei 48cent geschmissen :lol: aber das macht den braten wohl nicht wirklich feiss

    :roll: und das ist kein einzelfall in meinem Depot....

    Swiss Re

    redstar76 wrote:

    Quote


    Wenigstens kann ich hier zugeben das ich einen Mist gemacht habe und 40'000 CHF verloren habe.


    Die meisten hier gewinnen anscheinend ja nur.....


    hatte 100 000.- in RBS Ep ca. 3.9 GBP schau dir mal den Kurs der Aktie und des Pfundes an.


    Glaub mir wenn du dies siehst gehts dir besser :cry:


    grüsse

    Actelion

    Danke learner für den link. Ein guter Artikel.

    Habe in den letzten 3 Wochen stark Abgebaut bei Actelion. Werde aber immer dabei bleiben, wenn auch in einem kleineren Masse. Für einen kompletten Ausstieg hänge ich zu sehr an dieser Aktie.


    Grüsse bueb

    UBS

    Pädi wrote:


    Sorry Pädi aber da muss ich dir wiedersprechen.

    Wir sind als KMU bei der UBS und das schon viele Jahre und haben uns immer sehr gut aufgehoben gefühlt.


    Wenn das was du schreibst die grossen Massen betreffen würde, wäre es mir ein Rätsel warum

    ca. 150 000 KMU`s bei der UBS wären.


    Grüsse Bueb

    Re: Mini-Long

    Ramschpapierhaendler wrote:

    Quote
    [

    Voll meine Meinung, auch wenn ich nicht sehr viel davon verstehe. Wenn man genug Geld hat, braucht man keine Mini Futures und kann seine Limiten selbst bestimmen. Bei Futures sind auch die Gebühren grösser. Unter dem Schlussstrich bleibt also weniger.


    Ich denke nicht, dass dies eine Frage des Geldes ist.

    Die Frage ist wieviel Risiko willst du eingehen.

    Willst du eine Aktie haben damit du bei der GV Mitspracherecht hast. Ist er als Absicherung deines Depots gedacht usw.


    Aber es gibt auch absolut konservative Mini`s bei welchem Leverage unterhalb von 1 liegt und sich demnach weniger stark wie Aktie bewegt.

    Re: Mini-Long

    YSC-Schmid wrote:

    Quote
    Eine Frage, wenn ich ein Mini-Future-Long auf den Tite mache, es gibt dann nur EINE Stopp-Loss Limite, oder?


    Ja aber du kannst auch bei einem Mini dein eigenes Stop-Loss setzen wie bei einer Aktie, natürlich muss dieses Höher sein als dies vom Emitenten.


    Quote:

    Quote
    Ich verstehe das nicht ganz, bei einem Short wäre es auch eine, die allerdings höher ist als der Basiswert des Minis...


    Bei eine Mini Short spekulierst du auf fallende Kurse, wenn der Basiswert verliert gewinnst du wenn er zulegt verlierst du, desshal ist der Stopp-Loss höher angelegt.


    Quote:

    Quote
    Wenn ich also ein Mini mache und der Kurs steigt gleich darauf 10 % nach oben dann kann ich selber bestimmen wann ich verkaufe und die Stopp - Loss bleibt unterhalb dem, dessen ich gekauft habe


    du kannst jederzeit selber bestimmen wann du verkaufen möchtest, ausser bis der Basiswert die Stopp-Los Limite erreicht hat. Wenn du ein Mini Long hast und der Aktienkurs steigt um 10% multipliziert sich dieser mit dem Hebel, dies gilt auf beiden seiten. Ein Mini ist openend, er läuft nicht aus wie eine Option und er ist nicht abhängig von der volatilität. Der Emitent hat jedoch die möglich a) dir zu kündigen und b) die Stopp-Loss Limite anzupassen.


    Grüsse Bueb

    SMI im Januar 2009

    learner wrote:

    Quote


    Ich für meinen Teil habe immer so einen Verdacht, dass sich Optimisten künstlich in ihrem Gut-Denken behalten, um nicht zusammenzubrechen. Eine Überlebensstrategie, die ich niemandem rauben will.


    Hey learner


    Es ist vor allem eine Lebenseinstellung, die jeweilige Situation als die einzig richtige und momentan bestmöglichen zu halten.


    Wenn ich mich freue das es Abend ist und ich schlafen gehen kann, so freue ich mich gleichzeitig auf den Morgen, den er birgt neues. Das Neue ist am Abend wieder vergangen und es ist eine Einstellung was übrig bleibt.


    Das Wort künstlich mag ich nicht besonders, da es etwas unmenschliches darstellt. Ist nicht die Hoffnung und der Glauben menschlich und gleichzeitig das Zentrum für Optimusmus?


    Was ist geschehen learner? In meinen Erinnerungen warst du Optimist?


    Ich hoffe es ist noch immer in dir.


    Liebe Grüsse Bueb

    Xstrata

    mats wrote:

    Quote
    citybueb

    Du hast deine Frage schon beanwortet, eben weil das Pfund gesunken ist.


    ja aber der ch kurs -4.84% gb -2.63% = -2.21%

    und das Pfund hatte bei Börsenschluss ca. -0.6%

    ergibt immer noch eine Diferenz von ca. 1.5%?


    grüsse

    Xstrata

    Hallo zusammen ich weiss nicht ob meine Frage schon einmal hier diskutiert wurde, trozdem hoffe ich fals dem so sein sollte,dass mir trozdem jemand eine Antwort geben kann.


    Ist es so das der Titel an der SWX gegenüber dem in England ein Eigenleben hat? Oder warum sinkt der Kurs dort um ca.2% und hier um mehr als 4% obwohl das Pfund im Minus ist?


    Vielen Dank für eure Antworten.


    Grüsse Bueb

    Xstrata

    was macht es für einen Unterschied ob ich die Aktie an der SWX kaufe oder in London ? Abgesehen von dem Währungsrisiko.

    Wird da prozentual die gleiche Dividende ausgeschüttet?


    danke


    grüsse

    UBS

    learner wrote:

    Quote

    madcybi wrote:


    Es ist vielleicht für Admins noch schwierig, dumme Beiträge zu löschen. Auch Beiträge, die psychische Gestörtheit zeigen, sind schwer zu löschen.


    Vorallem wie erkennt ma einen dummen Beitrag ? Ich meine, mein Beitrag das ich Glück hatte war dumm, der das ich Zocki mag hat nichts mit dem Thema zutun, beim Beitrag mit den Autos habe ich es mit learner vermasselt :oops: , aber in Zeiten wie diesen tut es mir einfach gut ein wenig zu tratschen, vieleicht wieder einmal zu schmunzeln wenn ich einen Beitrag lese, es ist halt ein Forum und da wird getrascht und ich find das mitlerweile auch ganz gut so. . .


    grüsse

    UBS

    madcybi wrote:

    Quote


    @Thema

    Die UBS spielte heute ja anders verrückt, von 16 bis 14.60 war ja wieder alles mit dabei.


    vorallem 14.60 wenn man bedenkt das bei 14.599 mein Stoplos beim Mini ausgelöst worden wäre, ich bin dankbar dafür und ärgere mich heute gar nicht an meinen verlusten . . .


    und ob man bei diesen Kursen wirklich von Unterstützungen sprechen kann- ich bezweifle es . . .

    UBS

    Dr.Zock wrote:


    Ich mag Menschen mit einem Sinn für Harmonie. Ich mag dich zocki.

    Du machst eine gute Arbeit hier. Hab dich gern . . . .

    Re: Bullish

    Diva wrote:

    Quote
    Deshalb: 500'000 wären genug denke ich. Wer mit diese Jahressalär nicht zu Recht kommt, sollte man beformunden.

    Diva


    das soll jetzt keine Kritik sein, aber eben wie soll das umsetzbar sein, es müsste für alle Branchen das gleiche gelten und somit würden auch Firmen bestraft die nichts zu diesem Ausmass beigetragen hatten- siehe mein letzter Beitrag.


    gruss

    SMI im Oktober

    learner wrote:

    Quote
    citybueb, fährst du eine Bollide? !


    :oops:


    Quote:

    Quote
    Wäre das Erste, das mich an dir enttäuschen würde! Solcher Angeber-Tand kommt für eine ehrenhafte Haut doch nie in Frage.


    ich habe einmal behauptet es sei eine Leidenschaft, ich wollte dich nicht entäuschen. Aber ob ein Auto wirklich etwas über den Charakter aussagt?


    Quote:

    Quote
    Wer es braucht, ist ein schwer erziehbarer Bengel, zum Mindesten, vermutlich Komplex behaftet. Eine Kreatur, die schon seit eh und je ausgeschafft werden müsste. Wegen offen dargestelltem Willen zur Ausbeutung, von Ressourcen, Umwelt, und Mitmenschen.


    irgendwie hast du recht, vieleicht liegt es an meinem übergewicht, vieleicht an meiner Körpergrösse, den fehlenden Haaren, falschen Freunden, aber ich glaube einfach das meine Eltern schuld sind, ganz eindeutig wurde mit mir zu wenig Zug gefahren.


    ich hoffe du magst mich trozdem noch ein wenig learner :?:

    UBS

    Diva wrote:

    Quote
    Ja Kapitalist, wenn Du mit einem maximum Lohn von 500'000SFR. sprichst, gebe ich Dir recht, denn ein Banker hat ja kein Risiko zu tragen. Ein Unternehmer soll verdienen was er will, jedoch bei Angestellten wären 500'000 genug.

    Diva


    ok, aber wie soll das gehen, schliesslich sind viele Unternehmer gleichzeitig Angestellte ihrer eigenen AG, dann müsste die Summe darüber als Dividende ausbezahlt werden und somit doppelt besteuert, dass ist ja dann auch nicht fair.


    ok wir haben bereits in vielen KMU Betrieben max. Löhne für das Kader welches meistens gleichzeitig auch die komplette Verantwortung trägt, was ich bis dato eine absolute schweinerei finde. und wenn in der Finanzbranche eine Limite von 500 000 gelten würde, was darf dann ein Metzger max. 100 000.- ? Auf das würde es im Endefekt hinauslaufen.


    grüsse

    SMI im Oktober

    PaulNo111 wrote:

    Quote
    Oder wer wird sich noch die ganzen E63, M5, S6 und Cayenne "Turbo" leisten können?

    .


    und wenn man dann noch in der City von irgendwelchen Leuten als sch..... Investment Banker beschimpft wird, überlegt man sich schon ob man vieleicht doch lieber den Bus genommen hätte :D


    grüsse