Posts by Schaggi6

    ABB

    speedy


    Du glaubst aber nicht wirklich was du schreibst? Wer sollte ABB übernehmen? Ein Hedge Fonds sowieso nicht, die haben kein Geld mehr. Stelle doch bitte nicht solche an den Haaren herbeigezogenen Räubergeschichten hier rein!

    Du kannst versichert sein, dass auch ABB die Krise spüren wird! Darum ist der ABB Kurs auch stark gefallen.

    Das sehen auch Analysten so, darum fallen die jüngsten Aussichten dementsprechend durchzogen aus.


    Beginne nun nicht wieder alles schön zu reden!!!!!

    ABB

    Speedy3 wrote:

    Quote
    ABB könnte jeden Tag einen Auftrag von 500 Mio $ verkünden, die Anleger würden sich trotzdem noch ins Hemd machen.


    Komm bitte höre auf lieber Speedy. Das ist doch absoluter Unsinn was du nun wieder reingeschrieben hast! ABB hat keinen solchen Auftrag bekommen und auch erst recht nicht tagtäglich. Wenn es so wäre dann würde ABB tatsächlich auf deinem Wunschkursziel von 60 Franken stehen. Da dies aber nicht so ist, so steht ABB eben nur auf 14 Franken.....

    ABB

    Speedy3 wrote:

    Quote
    ABB geht wieder in die Richtung, wo sie hingehört.


    .... scheint so! Aber du hast wohl eine andere Richtung erwartet. Zur Zeit ist von ABB einfach nicht mehr zu erwarten. Sie wird weiterhin um 15 Franken herumdümpeln! Mal etwas mehr, mal etwas weniger........

    ABB

    tschonas wrote:

    Quote


    Woher willst du wissen, dass es diese Phase noch nie gegeben hat? Aktuell sind wir ziemlich genau unterwegs wie es 1929 an der Wall Street abgelaufen war...


    Jedenfalls konnte niemand anhand der Charttechnik vorhersagen wohin der ABB Kurs gehen würde. Jetzt, im nachhinein, wird gesagt, dass es wie 1929 verlaufen sei. Rückblickend ist man schlauer, aber vorausschauend war niemand im Stande durch Charttechnik den ABB Verlauf vorherzusagen!!!!

    ABB

    Schaut doch hier unter ABB! Da lagen die Charttechniker mit dem Kursverlauf sowas von daneben. Mit Kaffesatzlesen hätte man einen grösseren Erfolg haben können. Fragt doch den Speedy! Er fragte hier oft was der Chart aussagen würde. Charttechnik ist gut-für die Vergangenheit. Hier zeigte es sich-für die Zukunft hat sie versagt! Oder sagen wir es so: In dieser Börsenphase war sie unbrauchbar. Vielleicht auch, weil es diese Börsenphase noch nie gab!

    Am 8.Febr. soll mal wieder eine sehr wichtige Abstimmung für die Schweiz stattfinden. Aus der Wirtschaftsecke wird bei einem Nein mit einem Schreckenszenario schwarzgemalt. Ich bin da sehr viel vorsichtiger und erinnere mich zurück. Und ich erinnere mich sehr genau! Im 1992 fand die Abstimmung über den EWR Beitritt statt. Der wurde abgelehnt. Sogar recht deutlich. Im papierigen Cash wurde bei einem Nein ein Untergang der Schweiz vorhergesagt. Seitenlang wurde aufgeführt wie es mit der Schweiz bei einem Nein abwärtsgehen würde. Ein starker Anstieg der Arbeitslosigkeit, ein explodieren der Zinsen, ein Wirtschaftsrückgang usw usw. Nichts von den diesen Befürchtungen traf ein. Ich liess mich damals von einem Ja überzeugen. Im Nachhinein muss ich sagen, ich wurde getäuscht.

    Ich werde dieses Mal Nein sagen. Ich bin nicht gegen die Ausländer. Aber ich weiss, dass zum Beispiel im Aargau der Arbeitsmarkt von Deutschen überschwemmt wird, dass die Löhne gedrückt werden und der Wohnungsmarkt durch die EU Einwanderer ausgetrocknet wurde. Zugegeben, wenn ich Unternehmer wäre würde ich auch zustimmen. Dann können die Gewinne gesteigert werden, weil teure Schweizer entlassen werden können und billigere Ausländer die Stellen übernehmen dürfen. Die EU Ausländer arbeiten nun mal billiger, das ist eine Tatsache. Und mit den Leuten aus dem Ostblock wird es noch schlechter werden.

    Italien schafft die Romas aus und schickt sie zurück nach Rumanien. Und die EU schaut zu. Zähneknirschend, aber machtlos. Wieso soll da die Schweiz nicht auch die Türe zubehalten dürfen? Müssen wir uns aus Brüssel alles diktieren lassen? Ich meine Nein!

    ABB

    Speedy3 wrote:

    Quote

    Mich würde interessieren, was die Charttechniker vom Jahr 2008 gelernt haben? Muss die Charttechnik neu geschrieben werden? Wie ist z.B der Beginn einer Abwärtsspirale zu erkennen...?


    Ich sehe das anders herum. Was lernst du von Charttechnik 2008?


    Sie konnte auch nicht weiterhelfen. Die Charttechnik wird in meinen Augen stark überbewertet. Es zeigte sich, dass man schlecht fährt, wenn man sich auf den Chartverlauf verlässt.... Aber dies hast du bestimmt auch festgestellt......

    SMI im Dezember

    Speedy3 wrote:

    Quote
    Mich würde brenndend interessieren, wie hoch der Bargeldbestand von Institutionellen, Hedge Funds und Banken in %-Anteil ist.

    Ich gehe in der Annahme, dass viele dieser Big Boys dicke in Cash sind und alle mit "ants in the pants" wie die Katze vor dem Mauseloch den kommenden Anstieg abpassen.


    Viele Grossbanken rechnen mit einem Anstieg von 18%des SMI im 2009.

    Ergo müsste der Zug "wer zuerst kauft, kauft am Billigsten" bald an Fahrt zunehmen.


    1. Viele Hedge Fonds, Institutionelle und Banken haben dieses Jahr ebenfalls grausam Geld verloren. Ihr Anteil an Baren wird nicht mehr so gross sein. Jedenfalls nicht für die Börse. Ich weiss worauf du hinaus willst! Aber es wird von dieser Seite kaum viel zu erwarten sein. Die lecken noch immer ihre Wunden. Viele haben agressiv investiert und sind brutal auf die Schnauze gefallen.


    2. Was von den Meinungen der Grossbanken zu halten ist, dass solltest du am besten wissen! Was haben die uns für ein goldenes 2008 versprochen! Und was ist daraus geworden? Ich kann nicht verstehen, dass du noch immer auf die Urteile der Grossbanken hereinfällst. Hast du nichts gelernt?


    3. Ich glaube kaum dass die Masse vor dem Mausloch hockt und wie eine Feder aufs zuschlagen wartet. Zuviele haben sich grausam die Finger verbrannt. Das Vertrauen ist weg. Das wird nicht so schnell zurückkehren! Die haben vorläufig mal genug.

    ABB

    Punkerknacker wrote:


    Mag sein. Aber nenne mir mal Analysten die die Entwicklung richtig vorher gesehen haben. Ich kenne keinen! In einer stabilen Phase ist es relativ einfach. Aber jetzt, in dieser unsichernen Zeit, da sah wirklich niemand die Entwicklung voraus. Erst recht den ABB Kurs nicht. Aber jede Meinung wurde hier umgehend eingestellt! Besonders die positiven! Und laut diesen sollten wir oft die 40 Franken hinter uns gelassen haben. Doch es kam ganz anders....

    ABB

    Speedy3 wrote:

    Quote
    Schauen wir mal in die Zukunft....

    Bist du nicht auch der Meinung ABB's Aktienkurs mit einem Kurstaucher von 60-70% hat bereits sehr viel Negatives vorweggenommen und die Börse nimmt ja bekanntlich 9 Monate vorneweg.


    Darum ist es vielleicht auch berechtigt mehr von Chancen als von Risiken zu sprechen.


    Zur Zeit sehe ich überhaupt keine Chance. Die Zukunft bleibt sehr unsicher, daher ist es einfach zu früh für ein Einsteigen. Negatives ist eingespiesen, das stimmt. Aber möglicherweise sieht die Zukunft noch negativer aus. Sehe beim besten Willen kein Licht am Horizont.


    Und an Philipp. Hast du ein Problem? Hat jetzt einer von uns Dreien jemanden angegriffen? Schreib doch was zu ABB! Danke

    ABB

    Scramer


    Ich habe dich schon richtig verstanden. Dein letzter Eintrag zeigt die höchsten Böcke auf die eine Einzelperson in einer riesigen ABB Euphorie hier reingestellt hat. Viele Persönlichkeiten wurden zitiert, immer in Bezug auf ABB. Unglaublich was diese überbezahlten Leute teilweise rausgelassen haben. Man sieht, auch diese kochen nur mit Wasser. Es wäre oft besser gewesen, diese Leute hätten nichts gesagt.... Die Glaubwürdigkeit ist dahin, mehr noch. Sie haben sich der Lächerlichkeit preisgegeben. Es zeigt aber auch, dass man nicht so einseitig zitieren lassen sollte....

    Nur um eine gute Firma in einem noch besseren Licht darzustellen. Im nachinein leidet eine solche Firma. Wobei es so sein sollte, dass nicht die Firma leiden sollte, sondern der, der diese Meldungen eingestellt hat. Leiden wird vorallem die Glaubwürdigkeit.

    Technologiesprung

    Für ABB, resp. für den Kurs, war das 2008 ein hundsmiserables Jahr. Leider haben dies gewisse Herren nicht bemerkt. Was hier drinnen schöngeredet wurde, das tut wirklich weh und entbehrt der Realität.


    ABB ist und bleibt eine gute Firma. Aber der Sprung auf 36 Franken war übertrieben. Trotzdem empfahlen hier Einige auch auf diesem ehemaligen Niveau weiter zum agressiven Kauf. Und lagen sowas von daneben.


    Das ABB weiterhin eine gute Firma bleibt zeigt auch die folgende Meldung:


    Technolgiesprung: Der Technolgiekonzern ABB hat einen 800000 Volt Transformator für die Ultrahochspannungs-Gleichstromübertragung (UHVDC) zwischen dem Wasserkraftwerk von Xiangjiaba in Westchina und dem 2000 km östlich davon gelegenen Schanghai erfolgreich getestet. Die Leitung weist gemäss ABB die weltweit grösste Leistung und eine Rekordkapazität von 6400 MW auf. Sie deckt den Energiebedarf von mehr als 31 Mio Menschen. UHVDC hat laut ABB grosse Umweltvorteile und stellt einen Technologiesprung dar.

    ABB

    Speedy, bitte höre endlich mit deinen Verschwörungstheorien auf! Ich verstehe, es tut weh wenn eine Firma wie ABB solche Meldungen bekannt geben muss. ABB bewgt sich nun mal in diesem eingetrübten wirtschaftlichen Umfeld. ABB kann sich den Schwierigkeiten nicht entziehen. Sollte doch wirklich jeden etwas Normaldenkendem klar sein. Für solche (Auf)Schreckmeldungen gibt es nun mal keinen idealen Veröffentlichungszeitpunkt. ABB ist auch nicht in der Lage Aufträge "abwehren" zu müssen. Speedy, du behauptest dauernd immer was. Wo ist nun das goldgansige Lachen bei von Grünberg das du an seiner Körpersprache herauslesen konntest? Du schreibst andauernd einen solchen Quatsch. Glaubst du wirklich was du hier dauernd reinstellst? Ich kann das nicht glauben. Lasse dich einmal unweit von Windisch untersuchen....

    ABB hat heute eine versteckte Gewinnwarnung rausgegeben. Wird heute zu einem ABB Absturz führen. Bereits vorbörslich minus 51 Rappen.

    ABB

    Speedy3 wrote:

    Quote
    Sehr gute Vorzeichen aus den USA!

    ABB hat gestern an der NYSE entgegen dem fallenden

    DJIA fast 3% zugelegt und dies bei kräftigem Umsatz

    von 8 Mio Stück.....


    speedy


    Der Beweis: Die ABB Kurse werden wirklich nicht über dem grossen Teich gemacht. Der SMI deutlich im Plus, trotz negativen Vorgaben aus Amerika. ABB gehört hingegen zu den 3 SMI Tagesverlierern. Trotz dem deutlichen gestrigen Plus in Amerika.

    Zusammengefasst: Speedy lag mit seiner Einstellung wiedermal gewohnt falsch! Trotzdem allen einen erfolgreichen Börsentag!

    die Qualifikation eines Obergurus

    shiraz wrote:

    Quote
    die cleverness hat es mit euch beiden wirklich nicht gut gemeint...

    zumindest eure posts wiederspiegeln dies..


    aber das zeichnet die demokratie ja aus,

    jeder darf mal..


    Du scheinst die absolute Forumsleuchte zu sein. Einer der glaubt andere qualifizieren zu müssen, der qualifiziert sich selbst. Bevor du Qualifikationen abgibst, stelle doch was mit Hand und Fuss rein...

    Freue dich doch! ABB ist im Plus! Sehe das aber ähnlich Schaggi: ABB dürfte heute ins Minus kehren. Die Kurse werden wirklich nicht in Amerika gemacht. Dies wurde hier in diesem Forum oft ausdiskutiert. Als ABB in Amerika einmal tiefer schloss, da stellte dies sogar Speedy hier wortwörtlich so rein. Aber man kennt den Speedy unterdessen. Ein Fähnlein im Wind. Woher der Wind kommt spielt keine Rolle. Von einer Seite aus ergibt sich bestimmt was ABB positives.....


    Mein Gefühl hat mich nicht im Stich gelassen. ABB ist trotz dem deutlichen Plus in Amerika ins Minus geruscht.

    ABB Diskussionsthread

    Outside wrote:

    Quote
    schaggi für welche region pfeiffst du...

    es grüsst ein schirikollege aus der nws


    Für die, in der der Präsi wohnt. Grüsse den Bongo

    ABB Diskussionsthread

    Speedy3 wrote:


    speedy


    Mein lieber Mann, ich amte in meiner Freizeit als Fussballschiedsrichter. Da hört man einiges. deine aufgeführten Wörter sind absolut gebräuchlich und nicht verwerflich. Aber du bist so sensibel und dünnhäutig. Allerdings nur im einstecken. Im austeilen bist du nicht so brav. Was denkst du, wenn ich die Spieler bei solchen Wörtern ausschliessen würde, dann würde kein Spiel zu Ende gespielt werden. Jedes Spiel müsste dann wegen

    ABB

    Amerika hat gestern Abend ABB schön in Plus gestossen. Verspricht immerhin einen etwas grünen Montag. Aber erhofft euch nicht zuviel. Die nächste Hiobsbotschaft kommt bestimmt. Zur Zeit ist alles extrm unsicher. Es kann nur der gut schlafen der von aussen her das Geschehen betrachtet. Einige sind sehr nervös. Kein Wunder, sind sie doch mit ABB stark ins Minus gerutscht. Haben dauernd auf eine Erholung gehofft. Vergebens. Zur Zeit kann niemand das Geschehen überblicken, geschweige in die Zukunft sehen. Ich bin mir sicher, auch bei ABB werden die Erträge und die Aufträge zurückgehen. Sicher, nur unser Daueroptimist Speedy glaubt an steigende Kurse. Bei seiner Performence auch kein Wunder....

    ABB

    elias


    Du hast natürlich recht! Aber ich bezehe mich auf den Schlussstand von Amerika. Der schloss, wie du richtig sagtest, wegen des abgelehnten Kredites an die Autoindustrie, deutlich im Minus. Und die Schweiz wedelt Amerika nach... Das war vorhersehbar.

    Am Abend kann alles wieder anders aussehen...