Posts by Asterion

    Aircraft crashes into New York building

    Sah gestern bedrohlicher aus als es tatsächlich war. Da sitzt man vor dem PC, möchte noch kurz schauen was der amerikanische Markt macht und sieht eine kleinen Börsen-Crash und dazu die Meldung, dass ein Flugzeug in New York in ein Hochhaus gecrasht ist... Da bleibt einem echt das Herz stehen... Na ja, scheint ja eh niemand hier gelesen zu haben :)

    Triamant von CS

    Ich glaube das ist was ähnliches wie z.B. die Fonds der Swisscanto (Kantonalbnaken). Du kannst zwischen verschiedenen Anlagestrategien aussuchen, von viel Anteil Obligationen (sicher) bis zu viel Anteil Aktien (risikoreicher).


    Wenn dir das Thema Fonds generell neu ist, würde ich aber zunächst allgemeine Informationen darüber lesen. Z.B. http://finfox.nzz.ch/s/fundtool_info.xhtml

    Re: Ausbruch erkennen

    Speedy3 wrote:

    Quote
    Hier noch eine kleiner Input zur Charttechnik betreffend erkennen eines Ausbruches.


    Ist nur so, dass der erste Chart den du vorgelegt hast, den mit den Bollinger Bands, ein klares Verkaufssignal zeigt. Und auch der Chart "Williams % R" zeigt an, dass ABB zur Zeit überkauft ist. Wenn du nach einem Chart suchst der deine Wunschvorstellung von einem explodierenden Kurs voraussagst, aber alle anderen (deinem Wunsch widersprechende) Charts ignorierst, ist das einfach nicht so sinnvoll.


    Trotzdem halte auch ich meine ABB Titel und Warrants. Rechne mit positiven News diese Woche!

    Re: Charttechnik 1

    Speedy3 wrote:

    Quote
    Wie Du aus der Abbildung von meinem Beitrag von 20.56 Uhr, Charttechnik 1 Aussschnitt Mitte Februar 06 erkennst, wurden die Bollinger Bänder auch nach oben durchstossen und generierten dadurch ein Kaufsignal, wie das jetzt auch der Fall ist. Du siehst dies ganz schön in der Abbildung, die Bollinger Bänder hinken dem Kurs immer schön hintennach.

    Ergo: Heute wurde charttechnisch ein Kaufsignal generiert. Sorry, wenn ich Dich da berichtigen muss....


    Aha, du hast aber schon die offizielle Beschreibung der Bollinger Bands gelesen?:


    Quote:

    Quote
    Ein Verkaufssignal wird generiert, wenn der Kurs das obere Band erreicht und umgekehrt


    Die Analysen von Charts können nie eine 100% korrekte Voraussage machen. Ich stehe dieser Technik sehr skeptisch gegenüber und benutze sie nur um zu kontrollieren ob eine auf Fundamentaldaten gestützte Kauf- oder Verkaufsgelegenheit durch die Charts unterstützt wird.


    Du glaubst doch nicht etwa, dass, nur weil die obere Begrenzung einmal durchbrochen wurde, dass es jetzt wieder so kommt? Genauso kann ich die offizielle Erklärung der Bollinger Bands heranziehen da dies in der von dir gezeigten Grafik exakt 4mal funktionierte…

    Re: Chartbild

    Speedy3 wrote:

    Quote
    @ Asterion

    Bitte um Begründung Deines Statements......


    Gerne doch (aus dem ZKB Finanztool):


    Quote:

    Quote
    Bollinger Bands werden aus einem Moving Average gebildet, der von zwei verschobenen Linien umhüllt wird. Die Volatilität der Kursbewegung mit einem Faktor multipliziert bestimmt den Abstand dieser "Hülllinien" zu ihrem Moving Average. Ein Verkaufssignal wird generiert, wenn der Kurs das obere Band erreicht und umgekehrt.


    Hat auch ein paar mal gut funktioniert wenn man in deiner Grafik in die Vergangenheit schaut. Aber eben, ich hoffe auch auf steigende Kurse (habe sogar einen Call auf ABB am laufen).

    Re: Charttechnik

    Speedy3 wrote:

    Quote
    Auch wenn ich kein Fan von Charttechnik bin.......so klare Signale

    wie aktuell erhält man selten......


    Das Signal vom ersten (aktuellen) Bild ist eigentlich ein Verkaufssignal...


    Nicht falsch verstehen. Ich wünsche mir auch dass es weiter Aufwärts geht. Ich glaube sogar, dass der Kursanstieg kein Zufall war, sondern dass da etwas im Busch ist! Nächste Woche wird zeigen, ob dem wirklich so ist oder alles nur ein Strohfeuer war!

    Re: Freude herrscht

    Speedy3 wrote:

    Quote
    Wahrscheinlich hat das idiotische Analyseprogramm trotzdem

    nicht so unrecht, wenn heute Käufer fast 500 Mio Stutz auszugaben,

    weil sie derselben Meinung sind.


    Tja, nur, wenn für 500 Mio gekauft wird, wird auch für 500 Mio verkauft :)

    SMICD -Put

    Hans wrote:

    Quote
    ...da ist guter Rat teuer, ich denke da bist du einem Put von VT aufgesessen und hast rechtzeitig vergessen auszusteigen, kann aber auch eine Manipulation seitens VT sein, um die Halter auszuhungern *wink* ..8000 als Strike ist eh zu tief und der Zeitwert wird dem Put den Gong geben, denn 8500 ist in Sichtweite ;-)..

    ...Vola-Geschraube von VT, dem kann man mit einem KO-Warrant mit mindestens 5% Abstand zum KO-Strike entgehen !


    Ja, ja. Der Hans mit seinm Vontobel-Bashing :roll: Du musst ja mal richtig Kohle Verloren haben mit Warrants von VT...

    Re: Analysten?

    Speedy3 wrote:

    Quote
    Nun die Banken überlegen sich natürlich jetzt, wie komme ich vor

    den Quartalszahlen günstig an die Aktien. Und da ist ein

    Downgrading immer noch die beste Waffe.


    Ja, ja, die bösen Banken :x . Ich behaupte, es kann sich keine Bank leisten, intern andere Empfehlungen zu geben (kaufen) als gegenüber den Kunden (verkaufen). Wenn so was publik wird hat man ein enorm grosses Vertrauensproblem. Und das Vertrauen der Kunden ist beinah das einzige Kapital was eine Bank besitzt.

    Einige Anfängerfragen Betreffend Option Warrants

    Remo Böni wrote:

    Quote
    Dann könnte ich heute 10'000 Warrants verkaufen und morgen meine Option ausüben. Oder ?

    Wo bleibt das Risiko ?


    Dann wäre ja jeder dumm der solche warrants nicht kauft, oder ?



    Da kommt mir gleich noch was in den Sinn wegen deiner Frage: Es würde sowieso keinen Sinn machen jetzt die Option auszuüben, weil du einen Verlust machen würdest. Rechenbeispiel:


    Ein Warrant kostet 33 Rapen. Um eine Aktie zu 15.5 kaufen zu können brauchst du 5 Warrants, das heisst, du Zahlst 1.65 CHF für das Recht eine Aktie zu 15.5 CHF zu kaufen. Somit würdest du für eine Aktie total 17.15 CHF zahlen, also viel zu viel im Vergleich zu dem Marktwert!

    Einige Anfängerfragen Betreffend Option Warrants

    Remo Böni wrote:

    Quote
    Dann könnte ich heute 10'000 Warrants verkaufen und morgen meine Option ausüben. Oder ?


    Du kannst die Aktien am 19.01.2007 zu 15.5 CHF kaufen aber nicht vorher.


    Der Wert eines Warrants am Verfalltag, der im Geld ist, entspricht dann übrigens genau dem Gewinn den du machen würdest mit dem Kauf/Verkauf der Aktie:


    Nehmen wir an es ist der 19.01.2007. Die Aktie liegt bei 16.5 CHF. Mit 5 Warrants kannst du jetzt also ABBN für 15.5 kaufen und gleich wieder am Markt zu 16.5 verkaufen. Gewinn pro 5 Warrants 1 CHF bzw pro Warrant von 0.2 CHF. Und genau diese 20 Rappen wird der Wert des Warrants sein am 19.01. Weiter gibt es einen Zeitwert pro Warrant. Der oben genannte Warrant wird jetzt (4 Monate vor Verfall) sicher mehr kosten als die 20 Rappen, da der Basispreis sich noch weiter nach oben entwickeln könnte und der Wert des Warrants somit steigt. Würde ABBN für die nächsten 4 Monate auf 16.5 CHF verharren, würde der Warrant stetig an Wert verlieren bis er am Verfalltag noch genau 20 Rappen kosten würde!


    Gruss

    ABB

    Als nächstes werden die fundamentalen Daten wieder etwas ins Zentrum rücken. Q3 Zahlen für ABB werden ende Oktober erwartet. Wenn hier die Erwartungen (weit) übertroffen werden gibt’s nach Oben wieder etwas Spielraum. Aber allgemein erwartet man ja eine etwas abgeschwächte Weltwirtschaft...

    Re: ABB stürzt ab....

    jumper wrote:

    Quote
    Aktueller Börsenkurs 16.45 Tendenz crashmässig....keine News in den Medien vorhanden. :oops:
    Hm, du bist ja voll mit Warrants in ABB investiert! Weiss nicht wie lange du schon so an der Börse am Handeln bist. Mein Tip ist nur, auch bei Warrants ein Stop Limit zu setzen. Die Hoffnung (dass es dann schon wiedermal rauf geht) stirbt ja bekanntlich zuletzt, aber dann musst du auch bereit sein einen Totalverlust hin zu nehmen...


    Ich (muss) immer wieder mal einen Warrant mit Verlust verkaufen. Manchmal ärgere ich mich später (weil er wieder steigt) und manchmal bin ich einfach nur froh. Kürzlich z.B. mit einem SMI Put den ich mit ca. 25% Verlust verkauft habe...

    Einige Anfängerfragen Betreffend Option Warrants

    Slin wrote:

    Quote
    Es würde mich mal Wunder nehmen wieso ein Warrant Liquide sein sollte!

    Solange ein Kurs gestellt wird, ist mir das eigentlich ziehmlich egal. Solange ein Kurs gestellt wird, bestimmt nicht das Angebot und die Nachfrage den Kurs, sondern die mathematische Grundlage.



    Ist bei mir wahrscheinlich reine Psychologie. Fühle mich irgendwie wohler wenn ich sehe dass der gleiche Warrant von vielen auch gehandelt wird ... ;)


    Das mit der Laufzeit verstehe ich nicht. Habe mir eben mal zwei ABBN Warrants angeschaut:


    ABBRE 15.12.2006 Call strike 17.5

    Hebel = 26.8

    Volatilität = 28.41


    ABBIM 19.12.2008 Call strike 25

    Hebel = 15.86

    Volatilität = 30.45


    Der zweite hat noch eine Laufzeit von mehr als zwei Jahren!

    ABB

    Das mit den Kurszielen ist so eine Sache: Weiss jemand auf welchen Zeithorizont die sich berufen? Wenn eine CS ein Ziel von 21 CHF prognostiziert, für welches Datum gilt den das? Ende Jahr? In einem Jahr? Oder was?


    Würde mich echt interessieren. Wer es weiss bitte melden :!:

    ABB

    Die guten Aussichten von ABB sind schon lange bekannt. Auch die verkündeten Auftragseingänge bewirken keine Ausschläge weil sie einerseits erwartet wurden oder auch nicht so spektakulär waren. Mann muss wohl annehmen, dass also die Firma fair bewertet ist (der Markt hat immer recht). Ich sehe ende Jahr einen Preis um die 17 CHF.

    Kuriose Kursstellungen von Goldman -Sachs

    Hans wrote:

    Quote
    ...du arbeitest wohl bei VT - so einen Quarck zu posten :shock:....

    ...faire Preise, da lachen ja die Hühner, dort stellt der Stift die Kurse, oder wenn der in der Schule ist eben keiner :D :lol: :lol:



    Nun, ich arbeite zwar bei einer Bank, aber nicht bei Vontobel. Ziemlich sicher wird auch VT ein automatisches System die Preise stellen. Nenn doch bitte ein Beispiel, denn bei meinen VT Warrants entsprachen die Preise immer +/- 1 Rappen dem fairen Wert (entsprechend dem ZKB Optionscheinrechner).

    Kuriose Kursstellungen von Goldman -Sachs

    Ich bin mit Warrants der Bank Vontobel immer gut gefahren. Die stellen immer Bid und Ask zu ziemlich fairen Presien rein. Immer auch mit genügend Volumen. Es gibt andere Herausgeber welche z.T. gar keine Preise stellen (Orderbuch ist leer) oder wie von dir beschrieben zu sehr unfairen Preisen...