Posts by memi

    ABB

    Ist das nur wieder ein kurzer Anstieg vor dem erneuten Fall? Wenn ich so unsen Leader heute ansehe (UBS). Dann war es da schon mal so weit das sie auf 55 wieder Anstieg um anschliessend wieder auf 48 zurück zufallen. Bei ABB war es das selbe Spiel anstieg auf ca. 31.5 anschliessend waren wieder kurse von >29 zu sehen. Ist das nun eine Erholung oder befinden wir uns in einer Wellenbewegung?

    ABB

    duke wrote:

    Quote
    Anstatt zu jammern, wieso putet ihr den die ABB nicht... :lol:

    Schlussendlich gehts hier um Geld verdienen und nicht trauern, dass die Kurse purzeln... :lol:


    Wieso gibts du uns denn nicht einmal ein paar gute Puts auf ABB und den SMI?

    ABB

    Traders


    Danke für dein Statement, ich bin eigentlich überzeugt von ABB aber wie Pädi sagt ist es nicht wirklich lustig ein dickes Minus im Depot zu haben.


    Wenn ich die Post von the Boss anschau macht er auf mich ein sehr seriösen Eindruck und es scheint als ob er aus Erfahrung schreibt. In meiner bisherigen Börsenkarriere, die vor 2 Jahren ihren Anfang gehabt hat. Habe ich zu 70% immer die falsche Entscheidungen getroffen und so immer auf die falschen Pferde gesetzt (Biodiesel, CAD- Software hersteller etc.).

    In diesem Sommer habe ich einen Schlussstrich darunter gezogen und habe mir ein neues Depot eröffnet in dem ich alles besser machen wollte. Nun dachte ich eigentlich das ich bei ABB nicht viel falsch machen kann. Aber leider seit dem ich ABB gekauft habe geht es wieder nur noch abwärts... vielleicht kannst du mich jetzt besser verstehen warum ich mich schnell verunsichert fühl.

    Anderseits finde ich die Börse so fanzinierend und intresant das ich dabei sein muss und das ganze beobachten.

    ABB

    Eure Analysen sind ja ganz schön anzusehen. Was vorallem erfreulich ist, ist das ihr (Speedy und BadenerPower) in einem normalen Ton miteinander komunizieren könnt.

    Wie sieht den eure Prognose auf die nächsten paar Monate aus? Ich hab meine ABB bei 30.7 gekauft und bin mir nach eurem pesimistischen herum geschreibe nicht mehr sicher ob ich sie noch länger behalten will. Eine meiner Überlegungen wäre das ich verkaufe, den Verlust realisiere und wenn annähernd ein Boden erreicht ist wieder kaufe? Eine andere Überlegung von mir wäre das ich bei einem grösseren Kursrutsch nach kaufe. Oder ich lass das ganze und warte bis ABB wieder einmal die 30.7 überschreitet. Was halten unsere Forum "Gurus" für die beste Strategie?

    ABB

    the boss wrote:

    Quote
    und in den letzten Tagen wurden sehr wichtige Unterstützungen verletzt! Dies ist ein eindeutiges Signal für ein bearishes Market :!: :!: :!:


    Na dann würde mich doch gleich mal wunder nehmen wann du ein Boden bei dem ganzen siehst? Bin so hin etwa in der selben Lage wie Pädi... (bei 30.7 wieder im Plus) und denke auch langsam drüber nach um das ganze dann wieder abzustossen... bin mir aber ganz und gar nicht sicher!?

    ABB

    BadenerPower wrote:

    Quote
    Ziel: 27.40!


    Ist das deine vorraussage für Heute?

    ABB

    rswiss wrote:

    Quote

    kurz und bündig 1 Stutz rauf, 3 Stutz runter


    Dein Szenario könnte gut möglich sein. So wie es aussieht scheint hier kaum jemand an einem wirklichen Trend wechsel zu glauben.

    Der Einstieg

    Pascal.Vieli wrote:

    Quote
    @ fritz

    Danke. Nur alle Charts meinen ganz klar "buy"...

    Gibt es ev. andere Titel die zurzeit noch "attraktiv" wären? Bsp. UBS, nachdem die Ihren Verlust mal abgeschrieben haben sollte diese auch wieder in die Höhe schnellen...


    Pascal


    @Pascal


    Die Meinungen hier im Forum sind geteilt, ich lesen nun auch schon Einige Wochen-Monate mit hier drin. Wir haben hier so wohl Optimisten als auch Pesimisten auf eine Seite möchte ich mich nicht schlagen. Allerdings habe ich nun auch einmal den Schritt gewagt und hab mir mal ein paar ABB Papiere zugelegt. Auch wenn es nocht runter geht, es könnte eben so gut rauf gehen und wenn ich dann nicht dabei bin habe ich schon wieder eine gut einstiegs Chance verpasst wie schon so oft. Wenn wir noch weiter runter gehen habe ich immer noch die Möglichkeit günstiger nach zu kaufen. Pascal wenn du wirklich in was investieren willst ist ABB sicher einer dieser Titel mit den besten Zukunftsaussichten auch wenn es noch runter gehen könnte, auf kurz oder lang sehen ABB wieder neue Höchstkurse. Vielleicht wäre es für dich eine möglichkeit das du nur mit einem Teil deines Kapitals investierst so hast du auch die Option nach zu kaufen bist aber dabei wenn es hoch geht. Die Entscheidung kann dir jedoch niemand abnehmen.


    MFG


    memi

    ABB

    BadenerPower wrote:

    Quote
    Danke für die Blumen. Werfe dir auch mal gerne einen Stein in die Scheibe.

    Wies mit ABB weitergeht? Alles hängt von Amerika ab! Heute wird Amerika rot eröffnen, dies verhindert eine Erholung von ABB. Und beeinflusst den morgigen Tag. Ich könnte mir vorstellen, dass wir dieses Jahr noch ABB Kurse von unter 30 Franken sehen könnten. Nichts mit Windows Dressing und Weihnachtsrally.


    Also sollte man deiner Ansicht nach mit einem ABB kauf noch abwarten. Hmmm stellt sich aber die Frage welche Titel bei der Weihnachtsrally mit "fahren"? Welche Titel hätten deiner Ansicht nach das Potenzial dazu? Kannst du kurz die Glaskugel befragen... :lol:

    ABB

    Speedy3 wrote:

    Quote
    Ich hoffe die Hedgies hatten ihren Spass!

    Ich denke morgen, bekommst Du diese nicht mehr unter

    33 Stutz (Bauchgefühl)


    Und kann man sich auf deinen Bauch verlassen? :D

    Ich möchte in den nächsten Tagen bei ABB einsteigen. Leider muss ich warten bis mein Kapital bei Swissqoute ankommt. Mein Bauch sagt mir eben das Gegenteil, morgen wird das ganz wieder bisschen rot werden. Vielleicht ist das auch nur eine Hoffnung die ich habe um günstiger einzusteigen.

    Was haltet Ihr von dieser Meldung? Hat ICP Solar wirklich soviel Potenzial?


    ICP Solar erreicht Meilenstein mit 28 Mrd. US$ Handelsgiganten!


    Die Aktie befindet sich auf dem besten Weg, zur nächsten First Solar zu werden!



    Von unserem Lieblingsunternehmen aus dem Solarbereich, ICP Solar (WKN: A0LHH2; ISIN: US4509411090), kommen weiter hervorragende Nachrichten. ICP Solar konnte jüngst verkünden, dass Coleman ihre Solarenergieprodukte ab Frühling 2008 durch zahlreiche kanadische Costco-Filialen vertreiben wird. Das an der Nasdaq notierte Unternehmen Costco (Kürzel: COST) zählt mit einem Jahresumsatz von mehr als 60 Milliarden US$ und rund 130.000 Mitarbeitern zu den weltweit führenden Handelsunternehmen. Mit Costco Kanada verfügt ICP Solar über einen erstklassigen Distributionspartner, welcher es ermöglicht, die Position auf dem kanadischen Markt weiter auszubauen. Die jüngst veröffentlichte Meldung dokumentiert eindeutig, dass sich ICP weiter auf einem Erfolgskurs befindet und bestens positioniert ist, um zu einem großen Player der rasant wachsenden Solarbranche zu werden.





    Bei internationalen Investoren gewinnen Solaraktien mehr und mehr an Beliebtheit; wir sind fest davon überzeugt, dass sich dieser Trend weiter fortsetzen und in den kommenden Monaten noch verstärken wird. Dank der hohen Energiepreise und der immer mehr an Bedeutung gewinnenden Klimaschutzdebatte haben sich die Aussichten für Solarprodukte deutlich verbessert. Beschränkte sich der Solarboom bis vor einigen Quartalen hauptsächlich auf Deutschland, so gewinnt der nordamerikanische Markt für Solarprodukte mehr und mehr an Bedeutung. Viele Experten prognostizieren, dass Nordamerika schon recht bald der weltweit führende Solarmarkt sein wird. Die Erfolgsmeldungen der vergangenen Wochen und Monate dokumentieren eindeutig, dass ICP Solar gerade hier über eine exzellente Position verfügt.


    Das Zukunftspotenzial in der Solarbranche ist trotz des großen Wachstums der vergangenen Jahre weiterhin gigantisch. Für das globale Wachstum wird ständig mehr Energie benötigt. Konventionelle Energieträger werden zunehmend knapper, so dass sich alternative Energien einer immer stärker werdenden Beliebtheit erfreuen. Diesen Trend erkennen jetzt auch immer mehr US-Investoren, so dass deutliche Kurssteigerungen in Zukunft fast vorprogrammiert sind.


    An der Kursentwicklung des nordamerikanischen Solarunternehmen First Solar (FSLR) lässt sich gut ablesen, wie groß die Kursphantasie bei nordamerikanischen Solartiteln ist. First Solar konnte in der vergangenen Woche ein rasantes Gewinnwachstum verkünden, der Kurs der Aktie schoss trotz der hervorragenden Entwicklung der vergangenen Monate sprunghaft nach oben. Entwicklungen wie diese werden dazu führen, dass Solarwerte auch in Zukunft bei Anlegern mehr und mehr an Beliebtheit gewinnen werden.



    Die Solarbranche konnte in den vergangenen Jahren schon sehr stark expandieren. Das Ende der Fahnenstange ist aber bei weitem noch nicht erreicht. Derzeit wird weltweit immer noch ein verschwindend geringer Teil der Energie durch die Photovoltaik gewonnen. Die Energie hat das Potenzial, weiter mit unglaublichen Raten zu wachsen. Schauen Sie sich einmal die folgende Studie vom Finanzhaus Sarasin an:



    Sie werden erkennen, dass die Aussichten für Solarenergie und somit auch für Solarwerte besser nicht sein könnten. An der Börse gibt es immer so genannte Mega-Trends. In den 90-er Jahren standen Technologieaktien hoch im Kurs, gegen Ende des Jahrzehnts sprangen Technologieaktien trotz der erreichten Kursgewinne in zuvor unvorstellbare Höhen. In dieser Dekade gibt es andere Favoriten am Kapitalmarkt. Derzeit deutet alles darauf hin, dass es zum Ende dieses Jahrzehnts auch Solarwerte sind, welche einen unglaublichen Aufschwung erleben werden. Allerdings sind es nicht immer die gleichen Unternehmen, die von einem Megazyklus profitieren; wir prognostizieren, dass jetzt Endverbraucherhersteller die neuen Zugpferde bei Solaraktien werden.



    Wir glauben, dass von der nächsten Welle im Solarsektor vor allem Firmen profitieren werden, welche maßgeschneiderte Produkte für die Energiebedürfnisse der Konsumenten herstellen: Solarprodukte, die elegant aussehen, benutzerfreundlich sind und die Erwartungen der Anwender mehr als nur erfüllen können. Genau wie die berühmten Apple-Produkte iMac und iPod. Es sind nicht die Computerchips, sondern das, was man aus diesen macht! Hier liegen die großen Gewinnmargen. Der erste Boom fand in der Solarenergieindustrie statt (Solarhersteller und große Solaranlagen), nun steht bei Solarzellen – so wie bei den Computerchips - ein großer Preisverfall bevor. Solarprodukte werden immer günstiger zu haben sein und dadurch in vielerlei Hinsicht auch bei den Konsumenten dramatisch an Attraktivität gewinnen. Denken Sie an tragbare Solarprodukte und an Solarprodukte für den Hausgebrauch. Natürlich – das versteht sich - mit entsprechendem Design. ICP Solar hat dies verstanden und ist dank der guten Positionierung zu unserem absoluten Favoriten im Solarbereich geworden.


    Seit Beginn des Jahres 2007 konnten viele Solaraktien extreme Kursgewinne verzeichnen. Wir empfehlen, diesen Aktien auf dem Niveau nicht mehr blind nachlaufen. Es ist viel profitabler, nach neuen Zugpferden Ausschau zu halten; kaum entdeckte Aktien mit riesigem Potenzial, welche noch nicht in die Höhe geschossen sind. Solche Aktien sind äußerst schwer zu finden; daher sind die Aussichten für ICP Solar nun besonders günstig.



    Die ICP Solar-Aktie tendierte in den vergangenen Monaten seitwärts und steht jetzt bereit, von dem riesigen Boom der Solarbranche zu profitieren. Der Aktienkurs verläuft derzeit in einem aufwärtsgerichteten Trendkanal, welcher sich seit August herausgebildet hat. Technisch sieht die Situation für die Aktie derzeit sehr günstig aus. Wir erwarten, dass die 50 Tagelinie die 200 Tagelinie in Kürze wieder überschreiten wird, so dass sich hieraus ein Kaufsignal ergibt. Die nächste massive Unterstützungszone liegt bei 2,40 US$, der nächste signifikante Widerstand aber erst beim alten Jahreshoch bei 3,35 US$. Wir rechnen damit, dass jetzt auch US-Investoren mehr und mehr die Solarbranche entdecken werden, so dass die Aktie kurzfristig in den Bereich von 3,35 US$ laufen sollte.


    Langfristig rechnen wir damit, dass die Aktie dank der noch sehr niedrigen Marktkapitalisierung über ein riesiges Kurspotenzial verfügt, so dass mittelfristig Kurse von 5 US$ und mehr, sehr realistisch sind. Wir empfehlen daher, jetzt die riesige Chance zu nutzen und sich einen Anteil an ICP Solar, durch den Erwerb von Aktien zu sichern. Verpassen Sie daher nicht, jetzt noch zu günstigen Kursen in diese höchst spannende Aktie einzusteigen. Ist die Aktie erst einmal entdeckt, so wird sich diese Gelegenheit nicht noch einmal bieten!


    ICP Solar wird unter der WKN A0LHH2 und der ISIN US4509411090 an der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt. Chartgrafiken, aktuelle Kurse und Neuigkeiten zum Unternehmen können Sie auf allen großen Finanzportalen, wie beispielsweise Consors.de, abrufen.


    Chefredakteur

    Investor Alert


    Herausgeber:

    Investor Alert




    Disclaimer


    Diese Studie („INVESTORALERT“) dient ausschließlich zu Informationszwecken. Alle Informationen und Daten aus dieser Studie stammen aus Quellen, die der Herausgeber zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig hält. Der Herausgeber und die von ihm zur Erstellung der Studie beschäftigten Personen haben die größtmögliche Sorgfalt darauf verwandt, sicherzustellen, dass die verwendeten und zugrunde liegenden Daten und Tatsachen vollständig und zutreffend sowie die herangezogenen Einschätzungen und aufgestellten Prognosen realistisch sind. Trotzdem übernimmt der Herausgeber keine Gewähr oder Haftung für die Richtigkeit, Genauigkeit und Vollständigkeit der verwendeten und zugrunde liegenden Daten und Tatsachen, für die Angemessenheit der herangezogenen Einschätzungen oder für den Eintritt der aufgestellten Prognosen, es sei denn, es liegt eine grob fahrlässige oder vorsätzliche Pflichtverletzung zugrunde, die der Herausgeber zu vertreten hat. Insbesondere übernimmt der Herausgeber keine Garantie dafür, dass genannte Gewinnprognosen eintreffen oder genannte Kursziele erreicht werden. Die Haftung für Verstöße gegen vertragswesentliche Pflichten wird begrenzt auf den üblicherweise vorhersehbaren Schaden, höchstens jedoch EUR 20.000. Der Herausgeber hat keine Aktualisierungspflicht. Er weist darauf hin, dass Veränderungen in den verwendeten und zugrunde gelegten Daten und Tatsachen bzw. in den herangezogenen Einschätzungen einen Einfluss auf die prognostizierte Kursentwicklung oder auf die Gesamteinschätzung des besprochenen Wertpapiers haben können. Diese Studie stellt keine Aufforderung zur Zeichnung, zum Kauf oder zum Verkauf eines Wertpapiers dar. Weder durch den Bezug dieser Studie noch durch die darin ausgesprochenen Empfehlungen oder wiedergegebenen Meinungen kommt ein Anlageberatungs- oder Anlagevermittlungsvertrag zwischen dem Herausgeber bzw. dem jeweiligen Verfasser und dem Bezieher der Studie zu Stande. Jedes Investment in Aktien ist mit Risiken bis hin zum Totalverlust behaftet. Jegliche Entscheidung zur Zeichnung, zum Kauf oder zum Verkauf in Bezug auf ein in dieser Studie besprochenes Wertpapier darf nicht auf Grundlage dieser Studie erfolgen; sie sollte ausschließlich auf der Grundlage von Informationen aus Prospekten und Angebotsschreiben des Emittenten und nach einer vorangehenden Beratung durch einen professionellen Anlageberater erfolgen. Diese Studie darf nicht – auch nicht teilweise – als Grundlage für einen verbindlichen Vertrag, welcher Art auch immer, dienen oder in einem solchen Zusammenhang als verlässlich herangezogen werden. Diese Studie wird dem Bezieher ausschließlich zu dessen Information zur Verfügung gestellt und darf von diesem nicht reproduziert, an andere Personen weiter gegeben werden. Der Gerichtsstand für alle Streitigkeiten ist Amsterdam.




    Hinweise gemäß § 34b Wertpapierhandelsgesetz: Investor Alert bekommt die Dienstleistung der Berichterstattung von einem Aktionär der Firma ICP Solar in bar vergütet.

    ABB

    Wenn man sich den Chartverlauf der letzten Monate anschaut gab es immer wieder rücksetzer von 10-20% ohne bad news. anschliessend erholte sich ABB sehr schnell wieder. Warum sollte es nun anders sein?


    Wenn der Kurs wirklich so weit sinken sollte dann werden aber noch ein paar andera mit absteigen.

    Es fällt auf das diverse Techaktien in die gleiche richtung zeigen wie die Bankentitel in den letzten Wochen, ohne schlechte Mitteilungen. Man müsst doch eigentlich von einer Umschichtung des Kapitals ausgehen können so das Finanzwerte gemieden werden und vermehrt in Technolgieaktien wie ABB investiert wird. Aber so wie es aussieht wird immer mehr und mehr Kapital zurück gezogen.

    25???

    Schaggi6 wrote:

    Quote
    ...Werde bei 25,- Franken wieder überlegen ob ich einsteigen soll!.../quote]

    Meinst wirklich das die auf 25 fallen? War bisher nur immer mit Calls dabei und warte eigentlich auf Kurse um bei ABB einzusteigen. Alles unter 32CHF sehe ich als Kaufkurse...?