Posts by heart

    Fast 500 Millionen Aktien, über 2 % . Umso günstiger die Firma bewertet wird, umso mehr verkaufen.

    Zumindest ein neuer Rekord an gehandelten MB Aktien. Ich bin immer noch erstaunt das sich kein Investor einnistet oder ein chinesischer Übernahmeversuch unternommen wird.

    Vor 2 Jahren hätten die chinesischen Unternehmen zugeschlagen. Heute sind diese wohl von der Regierung angehalten ausländische Abenteuer zu meiden. Auffällig wenig im letzten Jahr, da innenpolitisch einige Turbulenzen die Regierung und Unternehmen beschäftigen.

    Schöner Lauf der Aktie. Bin jedoch heute bei meinen YANBPU raus. Dafür bei ASM Osram etwas rein.

    Starkes Volumen....ob hier wieder mal einige mehr wissen zu den Zahlen hin. Oder reine Spekulationen auf gute Zahlen? :/

    Nochmals....es braucht KEINEN Cent von der Regierung. Es braucht griffige Gesetze/Vorgaben. Bleiverbot, REACH RohS usw. Das kostet nix, nur ein sauberes Gesetz und die Ramschware darf nicht mehr ohne weiteres verkauft werden. Oder sie haltendie Standards ein, was aber auch deren Produkte verteuert. Einfach gleich lange Spiesse.

    Diese Berechnungen sind in etwa gleich viel Wert wie die Angaben der Automobilhersteller zum Verbrauch der Pkw pro 100km. Die Degeneration, im Labor hochgerechnet auf 30Jahre, macht einfach nur bedingt Sinn.


    Einhaltung der Grenzwerte wie Blei, RoHS, REACH usw. wären sinnvolle Kriterien.

    Es ist die gleiche Heterojunction Technologie, die Garantie ist gleich, die Rückseite der Canadian Solar ist aus Glas statt Folie, der Unterschied der Degradation vernachlässigbar.


    Es gibt auch Solarmodule mit 23% Wirkungsgrad:

    https://www.toms-car-hifi.de/t…-aiko-a450-mah54mb?c=3863

    Die Garantie ist gleich....na dann viel Spass falls nach 10 Jahren ein Defekt auftritt. Wirst bestimmt mit offenen Armen beim chinesischen Hersteller empfangen ;( ;(

    aber ja auf dem Papier ist sie bestimmt gleich.

    Die Aktie sieht spannend aus und Du könntest Recht haben mit Erholungskandidat fürs 2024.

    Korrekt falke den es werden von Erfurt KEINE Subventionen gefordert, sondern Rahmenbedingungen, und diese kosten NICHTS. Es geht um faire Bedingungen, um Kriterien wie Nachhaltigkeit usw. (lest euch dazu ein da diese öffentlich kommuniziert wurden). Dies alles kostet nichts, hat nichts mit Budget in Deutschland zu tun, sondern erfordet handeln der Politik bei Gesetzen, Vorschriften usw.

    17Mio Aktien....wenn ich mir vorstelle die 600Mio leererkauften müssen zurückgekauft werden. Wo dann wohl der Kurs stehen würde. Sorry man darf doch mal träumen dürfen :S

    Aber nur weil wohl jemand richtig massig Aktien hingworfen hat. Das Volumen in der letzten Stunde war deutlich höher als den gesamten Tag über. Schön ging es dann gegen Ende wieder nach oben, darauf lässt sich aufbauen.