Posts by newmannium

    Sind die 12.30 jetztiger Stand oder erst nach positiven Daten welche nächstens kommen?

    Jetziger Stand. Aber die Daten und ein Lizenzdeal sind bereits eingepreist. Wenn sich die guten Daten bestätigen, wird sich der Wert weiter erhöhen, da der Risikoabschlag kleiner wird. Zudem ist alles sehr annahmebehaftet, der Deal könnte besser/ schlechter ausfallen.

    echt? was denn?

    Ich kann es nicht genau zitieren. Aber er hat im Rahmen der verschiedenen möglichen Szenarien darüber gesprochen (Lizenzdeal, Übernahme etc.), im Zusammenhang mit Big Pharma.


    Stelle im Call ab Minute 56:30.


    So ungefähr:


    Bring drug to market, 2 possible ways: Capital increase or partner who is financing the development of the drug. Regarding partnering (staggered licensing OR global party -> I want it globally and I want to expand this from being purely schizophrenia to bipolar or the other cluster indications, which means the market potential of the drug will increase from a blockbuster to a multiple blockbuster.


    Nicht 1 zu 1 zitiert, hört gerne selber rein.

    und somit sollte die Bude Ende 2024 das erste mal einen Gewinn abwerfen?

    Sehe ich auch so. Newron ist Hochrisiko, d.h. mit grosser Wahrscheinlichkeit in die Hose geht (wäre dann das 2. Mal bei Newron!) Kuros ist inzwischen zur "totsicheren" Wette geworden. (bevor ihr mich bombardiert: ich weiss totsicher ist gar nichts an der Börse darum hab ich es auch in Anführungs- und Schlusszeichen geschrieben).

    Mit Kuros kannst Du dir den Totalverlust von Newron absichern. Wenns doch gut kommen sollte, dann ist die Rendite aufgrund des hohen Risikos bei Newron entsprechend hoch. Vorausgesetzt Kuros performt weiter.

    .... genau - humorvoll und unter Klamauk buchen wir auch die Tatsache ab, dass offenbar einige die Zahlen wohl schon gestern kannten - nicht sehr vertrauenswürdig...

    Naja, das muss ja nicht zwingend die Schuld von Kuros sein. Vielleicht hat sich ein Junior der Revisionsgesellschaft verplaudert oder hat was offen liegen gelassen :)

    Ich verstehe nicht, weswegen der Markt den Deal mit Catalyst (noch) nicht positiv wertet. In meinen Augen macht das alles Sinn: Man sichert sich die Existenz. Man erhält die nächsten Jahren Royalties, und Santhera generiert hoffentlich bald selbst nachhaltig Umsatz (Europa und Asien sehen noch immer vielversprechend aus). Und man kann mit dem erhaltenen Geld, den Milestone-Payments und den zukünftigen operativen Cashflows die Forschung weiter voran treiben. In meinen Augen wird der Kurs mittelfristig steigen. Die Anleger waren wohl aus Profit-Gier enttäuscht, weil man das Tafelsilber verscherbelt hat. Aber ganz ehrlich, Santhera ist für den Eigenvertrieb in den USA sowieso zu klein.


    Nur meine Meinung. Belehrt mich gerne, wenn ich etwas übersehe oder falsch verstehe.

    Ich denke, der Kurs wird noch ein paar Mal fallen. Danach werden wieder ein paar Tausend Stück aufs Mal vom grossen Unbekannten geschluckt. Das wird sich wohl noch ein paar Mal wiederholen - bis Big News anstehen. Danach 🚀

    Morgen wird sich Newron noch an der Bio Europa Spring in Basel präsentieren. Vielleicht erhöht sich daraus das Interesse an der Unternehmung.

    Wo steht das Newron in Paris den Lizenzpartner bekannt gibt???

    Hör doch auf immer so ein scheiss zu schreiben du bis einfach nicht glaubwürdig Kuros lässt Grüssen! 🤮😡

    Ich glaube, er meint nicht, dass der Partner in 5 Tagen in Paris kommuniziert wird. Lediglich dass es auf der Agenda für 2023 steht.

    geht wieder schön taktisch nach unten....heute schliessen wir rot.....!

    ist schon unerklärlich das desinteresse an newron......

    Abwarten und Tee trinken. Im Grunde wurde heute ja nichts kommuniziert, was wir nicht schon wussten. Übernächste Woche wird bestimmt interessanter.

    Ebenfalls noch interessante Infos aus der Telco von Dienstag: Gemäss Weber soll noch vor dem Start der Studie 003 ein Partner präsentiert werden ("a lot of dynamics" und "our business development is very busy these days"). Weber ist zuversichtlich, dass der Partner vor dem Start präsentiert wird, was sich ebenfalls mit der Aussage vom VP Finance, R. Galli, deckt, welcher zuversichtlich auf die aktuelle Cash-Situation blickte, da die Studien vom Partner (mit-)finanziert werden.


    Aber eben, grundsätzlich ist dies nichts, was wir nicht schon wissen. Jedenfalls wirkte das Management auf mich äusserst zuversichtlich. Früher oder später wird der Kurs steigen, dafür brauchen wir aber Geduld. Ansonsten wäre es ja auch zu einfach Geld zu verdienen :)

    Die Aktie wird noch ein paar Tage "dahertümpeln". Nächste/ übernächste Woche erwarte ich noch etwas Bewegung aufgrund der Präsentation der detaillierten Sechsmonatsdaten der 014/015 in Paris. Danach kann es in beide Richtungen gehen, bin jedoch positiv gestimmt. Zudem wird gemäss Weber in diesem Jahr noch über die zukünftige Kooperation mit Industriepartnern für die Entwicklung von Evenamide informiert. Generell meinte er, dass reichlich Newsflow kommen wird (in seinen eigenen Worten "massive newsflow to come"). Ich sehe mittelfristig Potenzial - aktuelle Kursschwankungen interessieren mich persönlich nicht.