Posts by onda

    So gesehen, vermute ich, dass dann nur noch China die Welt retten kann?!

    Genau, Konfuzius und die 5 Tausend Jahre alte Kultur wären durchaus eine Bereicherung. Meiner Meinung nach hat das moderne China nach der Revolution hier einen kulturellen Bruch, mit der Kulturrevolution vollzogen die die Grundlage der heutigen Entwicklung ist. Im Klartext die USA als globale Führungsmacht ziehe ich bei Weitem vor trotz aller Versäumnisse.

    Nach den Gesprächen die Meyer Burger in den USA führen ist es unwahrscheinlich dass der hoch erfolgreiche Inflation Reduction Act einfach aus politischen oder ideologischen Gründen zurückgedreht wird. Denn die Argumente liegen auf der Hand. Mann tut es ja um sich unabhängiger zu machen und um Wertschöpfung ins Land zurück zu bringen. Gerade in Staaten wo die Republikaner stark sind und Trump wählen entstehen gerade viele Projekte unter dem IRA. Und das Argument für mehr Unabhängigkeit hat Trump immer vertreten. Das alles zurückgedreht wird und man sich lieber wieder von China beliefern lässt ist von Trump nicht zu erwarten.

    Übrigens wurde das U.S. Solarmodulwerk in Goodyear, Arizona nicht wegen dem IRA gebaut, sondern weil es im Vorfeld Abnahmepartner gab. Abnahmepartner sind DESRI, Ingka u. BayWa. Die Abnahmeverträge in den USA bleiben bestehen egal wer Präsident wird.

    Ausserdem ist Meyer Burger nicht nur eines der 3 wichtigsten Solarhersteller in den USA sondern das einzige welches alle Kriterien erfüllt.

    Ja nur leider ist das Geld Alle

    USA sind eben immer noch eine junge Nation. Das ist wie beim Kind die rennen auch mit dem Kopf in die Wand und heulen dann, wenn sie etwas reifer sind wird dann vieles richtig gestellt. Europa dagegen ist zwischen political correctness, woke, Protofaschismus und Siechtum gefangen.

    kann man schon nicht ganz vergleichen. Die haben noch nie Gewinne gemacht und werden es auch nie.

    Bei AMS OSRAM , klar CEO Versagen, bei MBT reines ewiges start up, falsche Standortentscheidung und Modul- Schwemme.

    Ich überlege mir ob ich mit dem Restgeld in Nvidia einsteigen soll!!! Nicht long sondern short, allerdings nicht in diesem Bullentrend das wäre Wahnsinn. Mittels mini short future, die knappe Festlegung des SL zum Basispreis kombiniert mit dem Hebel und die relativ hohen Finanzierungskosten machen ein investment risky. Ich wäre nicht überrascht wenn der uptrend noch bis zu einer Kap von ca 3Bio gehen würde, ca USD 1500 p/share. Wenn man hier mit minis reingeht und nach einem uptick von 10%, 50% oder mehr verliert ist man schnell raus, dass ist ein Problem. Nvidia hat nicht den sex appeal von Apple bei den Produkten, hier ist es ein momentanes Knappheitsproblem dass die Margen treibt aber wie lange noch? Die Konkurrenz schläft nicht.

    Die Firma gibt es bald gratis. Schon übertrieben dieser Kursrückfall, aber einige Aktionäre werden so frustriert zu sein, dass sie alles auf dem Markt werfen, egal zu welchem Preis. War auch schon in der Versuchung, um das Thema mental abzuschliessen, mein Verstand sagte aber nein...Die Firma ist sicher noch mehr wert wie 1.2 Mia. Ist ja ein Witz, aber wie gegen oben gibt es halt auch gegen unten Uebertreibungen. Am besten 2-3 Jahre nicht mehr hingucken...

    Ja absolut, ich bete darum dass ein fähiger CEO kommt der die Stärken organisch entwickelt und Versprechungen zu 100% einhält. Schaumschläger haben mein Vermögen vernichtet, es ist ein Alptraum was diese Blender bei ehrlichen gutmeinenden Langfristinvestoren anrichten. Abzocken und nichts als Asche hinterlassen.

    Zitat aloe

    Technologie braucht viele Jahre bis es ausreifft und Konkurenzfähig ist. AMS Produkte haben diesen Stand, man muss sie nur auf richtige Weise an richtige Kunde bringen und das sehr systematisch.

    Und natürlich muss man wissen wieviel man welches Produkt weiter entwickelt.

    Ich tippe das AMS ganze Bereiche abstossen wird, mir fallen da gleich Einige die Interesse haben könnten…

    In dem Fall kauft man bestimmtes Bereich wg Produkten aber genauso wg Kunden die man dan dadurch aquiriert (und dann kann man dadurch mit diesen Kunden Geschäft entwickeln)


    Also wenn ich dass richtig lese, wären die Voraussetzungen technologisch und aufgrund der breiten Kundenbasis und Produktbasis für den Erfolg nach ihrer Meinung vorhanden, und das einzige Hindernis ist der CEO? Wenn ja wäre zu hoffen dass der Schock seinen Stuhl kräftig ins Wanken bringt!!!

    Wenn ich dass richtig verstehe rechnen Sie damit dass Kamper das Projektaus bei AMS OSRAM den Stuhl kosten wird?

    Super informativer thread!!! Aber Kamper ist nicht mehr tragbar oder? Wenn ich den thread richtig lese besteht nach Ihnen durchaus die Chance auf Erfolg wenn jetzt die Weichen richtig gestellt werden oder?

    Wäre es möglich dass Sie direkt oder über ihr Netzwerk Vorschläge direkt dem Management zur Kenntnis bringen. Ich wäre wahrscheinlich nicht der Einzige der dies begrüssen würde.



    Die Zahl chinesischer Firmenübernahmen im Ausland ist aktuell zurückgehend. https://www.swissinfo.ch/ger/studie%3A-chinesische-firmenübernahmen-gehen-weiter-zurück/73071418

    Den Chinesen wird von den USA technologisch das Wasser abgedreht, aus nachvollziehbaren Gründen, ob nun Biden oder Trump spielt keine grosse Rolle. Das hat Auswirkungen auf Europa, da die USA immer noch Nbr 1. sind und das auch bleiben wollen. Ich würde mich stärker auf das Imperiale Zentrum in Übersee konzentrieren, Europa wird nicht darum herum kommen hier eine Entscheidung zu treffen, mit den USA bzgl. vermehrtem Protektionismus gegen Dumping und dem Schutz strategisch wichtiger Technologien, Halbleiter und Sensoren, die in allen denkbaren Anwendungen verbaut sind und in Zukunft noch viel stärkere Verwendung finden werden, zu schützen. Wenn Europa dazu nicht fähig ist, und sich lieber in Abhängigkeit vom kommunistischen Reich der Mitte begibt, würde ich den Fokus nach USA legen ob mit oder ohne Apple.

    OK wenn ich das richtig verstehe können wir in Europa einpacken. Also ab in das gelobte Land die USA, wenn Trump nächstes Jahr Präsident wird, davon gehe ich aus, wird er die Zölle stark erhöhen und die Halbleiter Industrie u.a. schützen. AMS kam doch über ihre US-Tochtergesellschaften ins Geschäft mit Apple, also Zelte in Europa abrechen und über den grossen Teich, Kotierung an der Nasdaq und Shareholder Value!!! Ich hoffe der Schock über das MicroLed Projekt Aus führt nun endlich und schnell zu radikalen Massnahmen? Vielleicht haben Bain Capital und Carlyle wieder /noch Interesse an OSRAM

    Warum sollten die Chinesen kaufen, die haben alles und die Patente sind sicher schon lange überholt

    Was ich nicht verstehe, wie ist es möglich einen so grossen Konzern in den Boden zu lenken. Als einzigen Konzern in Wachstumsfeldern par excellence. Die Technologie und Expertise ist nach Aussage hier im Forum Spitze. Alle, aber auch Alle Unternehmen in der Halbleiter und Sensorbranche sind mit einem Vielfachen der Multiples von AMS OSRAM bewertet, obwohl diese technologisch? keine Vorteile ggnb. AMS OSRAM aufweisen eher im Gegenteil? Also Wachstumsbranche, technologisch Spitze, jetzt noch annehmbar kapitalisiert. Also wenn es bei diesem Konzern nicht möglich sein soll, diesen zum Erfolg zu führen ist für mich die ganze Techbranche nicht investitionswürdig.

    Wünschen würde ich das nicht, daß mit meinem Investment andere zu schaden kommen.

    Sonst hätte man ja gleich das Geld in Rheinmetall investieren können.

    Mag jetzt blöd klingen aber wir haben bislang nur Geld verloren.

    Ich hoff ja doch das die Firma weiterhin mit Zivilen Produkten überleben kann.

    Natürlich ich auch nicht, leider ist die Geopolitik kein Wunschkonzert. Die nächsten Jahre vielleicht Jahrzehnte müssen wir uns leider auf Konfrontation einstellen. Auf die USA kann Europa nicht mehr lange zählen, die müssen China in Schach halten. Aus meiner Laiensicht ist AMS Osram vielleicht sogar strategisch wichtig nicht? Wir können doch nicht Schlüsseltechnologien wie Halbleiter und Sensoren den Chinesen überlassen? Europa muss sich doch sicherheitspolitisch emanzipieren so schnell wie möglich und dass geht nur mit hohen Investitionen in neue Waffensysteme. Hier braucht es doch verlässliche Zulieferer. Moderne Waffensysteme benötigen doch Unmengen an Halbleitern und Sensoren für die Zielerfassung die Lenkung und Steuerung. Das läuft nach meiner Laiensicht via optische Halbleiter und Sensoren. Die Lieferungen an die Ukraine haben doch die Lager geleert, dieses Sicherheitsrisiko muss schnellstmöglich gestopft werden. Könnte sich hier nicht ein Wachstumsfeld als strategisch und technologisch breit aufgestellter verlässlicher Zulieferer für AmS Osram auftun? Was ist wenn China Taiwan neutralisiert?

    Frage an Expert/Innen, nun da wir in eine neue Rüstungsspirale gezwungen werden und in modernen Waffensystemen optische Halbleiter zur Zielerfassung und Lenkung und auch eine Unmenge an Sensoren verbaut sind, denke ich mir als technischer Laie dass sich hier ein Wachstumsfeld auftun könnte. Wie seht ihr dass?

    Hinweis: Im letzten kalten Krieg waren die Rüstungsausgaben im Bereich von 5% des BIP heute noch weniger als die Hälfte, CH 0.75%!!!!!)

    Ein kleines Fünkchen Hoffnung, besser jetzt als in 2 Jahren, wenn die nächste Finanzierungsrunde anstehen würde. Ein alptraumhaftes Zombie Investment. Ein heilsamer Schock auch für das Management?

    Eine Horror Show des Management Versagens.