Posts by santa

    Meinen Sie, dass Cata 100 % von Agamree übernehmen wird?

    Cata soll den SANN Aktionären ein interessantes Angebot machen (in Form von Aktien) und Idorsia die fälligen Royalties für 1/3 vom Preis abkaufen. So wäre es für alle eine win/ win Situation.

    Die FUW ist auch positiv gestimmt:


    Wenn sie tatsächlich in fünf Jahren einen Umsatz von 150 Mio. Fr. in Europa erzielt – und dazu Umsatzbeteiligungen und Meilensteinzahlungen von den Partnern in den USA, China und möglicherweise weiteren Regionen erhält –, dann haben die Aktien noch viel Luft nach oben. Derzeit liegt Santheras Börsenwert bei 100 Mio. Fr.

    Abwarten, der Kurs wird morgen stark abhängig sein von dem weiteren Vorgehen. Falls die Kommunikation nicht optimal verläuft, dann werden wir einmal mehr Opfer der Shorts….Hoffentlich keine Kapitalerhöhung, dann sollen sie lieber übernommen werden. Die Amis besitzen ja schon einen grossen Teil der Aktien und hätten genügend Cash.

    Jetzt müssen wir auf die Zulassung heute Abend hoffen => eine weitere Verzögerung wäre Gift für die Aktie… und ein klarer Plan wie es finanziell weitergeht ohne verwässernde Massnahmen. Das würde einen Short squeeze auslösen, wie wir diesen schon lange nicht mehr an der Schweizer Börse erlebt haben….

    Muss nicht sein

    ...ich habe aber so das Gefühl, dass Ding könnte noch "Floppen ". Klar, muss nicht, aber kann🤷🏼‍♂️

    Wieso floppen? Gibt ja keine Alternative. Jeder Betroffene Patient wird das Mittel einnehmen, sofern er die Möglichkeit hat…

    Die Clozels haben zu viel Cash verbraten um ein going private zu finanzieren. Die haben alle Kapitalerhöhungen mitgemacht und sonst noch viel privates Guthaben reingesteckt. Wer soll die Bonds bedienen und die jährlichen 300-400 Mio bereitstellen und die bestehenden Aktonäre auskaufen??? J&J könnte es, wird aber kein Interesse haben…


    Die Firma wird überleben, die Frage ist wie die Lösung aussieht….

    Anbei der wichtigste Abschnitt des Santhera-Idorsia Deal aus dem Jahre 2018. Dies erklärt auch, wieso Sann nur einen tiefen Prozentsatz aus den produkteverkäufen USA bei den Verhandlungen erzielen konnte. Catalist wird keine Lust haben die Lizenzgebühr an Idorsia zu bezahlen. Die Sann Aktien sind für Idorsia verhandlungstechnisch super, aber für die weitere Finanzierung des Betriebes eher nebensächlich => da Betrag zu klein ist. Ich gehe davon aus, Catalist kauft alles Idorsia ab für 150-200m (Not drückt den Preis) und falls wir Glück haben, gibt es noch ein Angebot für alle Aktionäre


    Nach Ausübung der weltweiten Vamorolone-Lizenzoption durch Idorsia und der Ausübung der Vamorolone-Sublizenz-Option für alle Länder weltweit mit Ausnahme von Japan und Südkorea wird Santhera an Idorsia regulatorische und kommerzielle Meilensteinzahlungen von bis zu USD 80 Millionen in der DMD-Indikation und vier einmalige Umsatzmeilensteinzahlungen von insgesamt bis zu USD 130 Millionen leisten. Regulatorische Meilensteinzahlungen von Santhera an Idorsia für drei zusätzliche Indikationen belaufen sich insgesamt auf bis zu USD 205 Millionen. Nach Markteinführung von Vamorolone ist Santhera verpflichtet, gestaffelte Lizenzgebühren im einstelligen bis tiefen zweistelligen Prozentbereich auf den jährlichen Nettoumsatz von Vamorolone an Idorsia zu zahlen.


    Der Aktienkurs ist aktuell für alle investierten entäuschend.

    Ich frage mich was läuft im Hintergrund. Wir hören nichts von Idorsia, alle wissen die brauchen bis Ende Q1 Geld und wollen partout keine Kapitalerhöhung durchführen. Ich glaube da wird im Hintergrund mit Catalist und Santhera um Details verhandelt. Meine aktuelle Meinung: Idorsia wir die Sann Aktien verkaufen und alle zukünftigen milestone Einkünfte auch und hat wieder bis Ende Jahr Luft… ansonsten wäre das Verhalten von Idorsia in der aktuellen Situation verantwortungslos… die nächsten 2 Monate werden spannend. Ich hoffe es zahlt sich auch für uns Aktionäre aus…

    Ja, die Firma ist gut. Aber der Umsatz steigt zu langsam. Bis Mitte 2024 braucht es eine Kapialerhöhung.


    Auch wenn man es nicht gerne hört, nach meiner Ansicht werden die Kurse nochmals deutlich zurück kommen.


    Ich hoffe ich liege für alle investierten falsch.

    Idorsia kann ja noch die zukünftigen milestone payment von vamorolone verkaufen. Die haben einen zukünftigen Wert von bis zu 500 mio. Wenn der Partner von Santhera => Catalyst diese für ca. 250 mio inkl. dem 10% Santhera Aktienpaket übernimmt, ergibt dies eine win win Situation… Idorsia hat die Finanzprobleme vorerst gelöst und die Amerkaner sparen zukünftig viel Geld…

    Deshalb verstehe ich nicht, weshalb viele hier Investierten, nicht verstehen konnten, dass man ruhig noch zuwarten kann mit Kaufen. Gelohnt hat es nämlich seit der Zulassung überhaupt nicht, ausser ein kurzer Zock🫣

    Korrekt seit dem Zulassungsentscheid hätte man lieber zugewartet. Aber so eine verzwickte Sache mit dem Timing. Ich verstehe die Motivation der Leerverkäufer nicht. Kein Cashbedarf, gute Daten, Europa kurz vor der definitiven Zulassung, das Medikament wird definitiv kein Ladenhüter etc. Das einzige was gegen Santhera spricht ist die aktuelle Marktsituation und das unterirdische Volumen…


    Jetzt heisst es zuwarten, der Markt wir es früher oder später selbst regeln… ich hoffe auf früher 😉

    SANN wird die Wandler welche nicht konvertiert wurden im 2024 zurück bezahlen und ist schuldenfrei. Cash ist vorhanden und es werden Einnahmen generiert im 2024. Durch weitere Partner Deals kommen nochmals ein paar Mio. dazu. Die müssen kein grosses Marketing betreiben um das Produkt zu verkaufen.


    Aber ich gehe nicht davon aus, dass wir das erleben, da die Firma irgendwo zwischen 20-50 geschluckt wird.

    Es wurden heute nur für ca. CHF 2.5 mio Aktien gehandelt. Im Moment sind es die kleinen, welche die grösseren Schwankungen verursachen.


    Ich bin gespannt was hinter der Türe läuft. Ich glaube weiterhin an einen sehr spannenden November. Die FDA ist durch und Europa reine Formsache. Günstiger und mit dem aktuellen Potential kann man eine Pharmabude nicht haben…Auch wenn viele anderer Meinung sind, aber ich bin immer noch überzeugt, dass Sann übernommen wird. Alles andere würde mich wundern.

    Falls Idorsia tatsächlich verkaufen sollte, werden wir es in den nächsten Tagen wissen. Sobald 10% unterschritten wurde, haben sie 5 Tage Zeit um Meldung zu machen. Ich glaube, falls Idorsia verkauft, läuft dies ausserbörslich über einen Blocktrade. Alles andere ergibt keinen Sinn.

    Viel Spass den Short-seller… mein Wunsch die sollen für jedes Jahr welches ich gelitten habe, 1 Woche leiden… dann werden die nächsten 10 Wochen wunderbar 🤣

    Ball flach halten. FDA ist alles andere als sicher. Erst mal schauen, dass am Donnerstag gute News reinschneien.


    Wann genau war das?

    Nach den erfreulichen News EU, hoffe ich, dass die FDA Formsache ist. Aus meiner Sicht gibt es keinen erkennbaren Grund die dringend notwendige Zulassung weiter zu verzögern. Aber auch dann erwarte ich kurzfristig keine höheren Kurse als 20.— (ich hoffe da liege ich im positiven Sinn daneben).


    Aber die liebe Idorsia braucht wie wir heute einmal mehr gehört haben dringend Cash und lotet alle Möglichkeiten aus. Da würde es mich nicht wundern wenn Catalyst die Gunst der Stunde packt… Das wird zügig Schwung in die Kurse bringen. Ich tippe auf November mit Kursen zwischen CHF 30-50, sofern wir in den kommenden Tagen grünes Licht erhalten. Das SANN alleine weiterwursteln wird glaube ich nicht und ist nicht im Sinne der Akrionäre.

    Unglaublich wie der Preis steigt, bei kleinen Volumen, sobald kein Verkaufsdruck vorhanden ist.


    Da wünsche ich denShortis viel Glück, wenn die sich bei grösseren Volumen eindecken dürfen.