Posts by antisin

    Trotzdem sollte jeder Neuling in diesem Forum wissen das diese Aktie ein heisses Eisen ist.

    Sobald der Kurs sich erholt hat und das E-Rezept da ist werden die Aktionäre wieder wie Kühe gemolken via Kapitalerhöhungen zum Wohle des Wachstums. Das Aufholen der verlorenen Kunden wird viel Kapital (Werbeausgaben) fordern.

    Absolut richtig von dir geschrieben, dass die Aktie ein heisses Eisen ist!

    Absolut falsch geschrieben, dass es eine Kapitalerhöhung geben wir/muss! Warum bist du dir da so sicher?

    Gegenargument von mir! Sollte der EBIT im 2024 wirklich ohne ein ausgestelltes E-Rezept ausgeglichen sein, was DocMorris anstrebt, wir es keine Kap-Erhöhung geben! Alles nur Vermutungen!

    Ich finde deine Beiträge leider nicht so fundiert! Sehr negativ, wie einer wo vieles verpasst hat und nun verzweifelt hofft, dass er doch noch billig rein kommt!

    Sorry, meine Meinung

    BERLIN (awp international) - Elektronische Rezepte sollen bis Anfang nächsten Jahres auf breiter Front in Praxen zu bekommen sein. Vom 1. Januar 2024 an soll es für Ärztinnen und Ärzte verpflichtend sein, Verschreibungen elektronisch auszustellen, wie es in einem Gesetzentwurf des Bundesgesundheitsministeriums heisst. Die Praxen sollen sich schrittweise umstellen. Zum Einlösen von E-Rezepten gibt es seit dem 1. Juli bereits eine neue Möglichkeit, bei der man in der Apotheke die Versichertenkarte der Krankenkasse in ein Lesegerät steckt. Bis Ende Juli sollen voraussichtlich 80 Prozent der Apotheken diesen zusätzlichen Weg anbieten können.


    Ein bundesweiter Start elektronischer Rezepte in grösserem Stil hatte sich mehrfach verzögert, auch wegen technischer Probleme. Eigentlich bestand eine Verpflichtung für die Praxen dazu schon ab Anfang 2022. Der neue, einfachere Einlöseweg per Karte soll nun einen Durchbruch ermöglichen. Davor waren E-Rezepte anstelle des gewohnten rosa Zettels auch schon über eine Smartphone-App oder einen ausgedruckten QR-Code einzulösen. Die Kassenärztliche Bundesvereinigung hatte vor falschen Erwartungen gewarnt, dass vom 1. Juli an auch bereits in allen Arztpraxen E-Rezepte ausgestellt werden könnten.


    Der Chef der Techniker Krankenkasse, Jens Baas, sagte der Deutschen Presse-Agentur, es sei enorm wichtig, dass mit dem Gesetz wieder Dynamik in die Digitalisierung komme. "Es gibt zwar das E-Rezept und die elektronische Patientenakte, aber kaum einer nutzt sie." Daher brauche es dringend mehr Nutzerfreundlichkeit und echten Mehrwert für Patienten und Ärzte, damit sie auch in der Breite genutzt würden.


    Der Referentenentwurf aus dem Haus von Minister Karl Lauterbach (SPD) sieht auch Regelungen zum geplanten Neustart für E-Patientenakten vor. Demnach sollen alle gesetzlich Versicherten bis 15. Januar 2025 automatisch eine bekommen - es sei denn, man lehnt das aktiv ab. Als freiwilliges Angebot waren die E-Akten 2021 eingeführt worden, aber nicht einmal ein Prozent der 74 Millionen Versicherten nutzt sie. Sie sollen Befunde, Laborwerte oder Medikamentenlisten speichern können./sam/DP/stk

    Naja wir waren nach dem Verkauf an Migros über 50. der Kurs ist immer noch zu tief. Seither hat sich ausser einer fasthalbierung des kursziel von einer bank nichts negatives getan. Positives schon. Man ist seither wieder näher am e-rezept.

    Bin absolut bei Orakel mit der DocMorris! Der Nesflow ist pro DocMorris! Wir waren sogar bei 70!!!

    Aber, ich lese auch gerne fundierte negativ Stimmen, die bringen einem zum überlegen

    Man muss sich das mal vorstellen, wenn das auch noch kommt! Die Online Apotheken wehren sich und sie haben ja schon indirekt recht bekommen!!!!!





    Die Kommission hatte damals zwar ausdrücklich anerkannt, dass das wieder eingeführte Bonusverbot gegen EU-Recht verstößt. Sie verwies bei der Begründung der Verfahrenseinstellung aber auf ihren Ermessensspielraum, die Belastungen durch die Coronapandemie für die Apotheken und die Chancen der Digitalisierung für den Apothekenmarkt mit Blick auf den damals bereits für 2022 geplanten Start des E-Rezepts

    So kann es weiter gehen! Ohne News liegen hier locker noch 20% drin, dann wären wir bei 50!

    Die Zahlen werden aus meiner Sicht doch einiges aussagen! Wie ist das Wachstum? Haben sie weiter Marktanteile verloren oder konnten sie das eindämmen! Kommt sogar mit dem EBIT was positives raus, dass er sogar weniger als -20 Mio. ist!!

    Alles Fragen, die spannend sein werden für den 17. August