Posts by hannesetf

    Der Kurs von ROSE ist optisch momentan verführerisch tief. Und ja, hier sind die Chancen deutlich höher als bei NESN oder ROG in den nächsten Monaten ein Plus von 100% zu machen.


    Aber, hier meine Bedenken: Der Laden hat im Geschäftsjahr 2021 einen Verlust von CHF 225 Mio. eingefahren und im 1. HJ 2022 wurde ein Verlust von CHF 86 Mio. erwirtschaftet. Wie hoch ist der Verlust im 2. HJ 2022 und was erwartet uns im 2023? Im Ausblick vom 18. August 2022 wurde für das Geschäftsjahr 2023 ein Break-even beim EBITDA kommuniziert. Aber nur, falls die ursprünglich geplante Expansion zurückgefahren wird. Also wird auch 2023 weiterhin Geld verbrannt.


    Zusätzlich sind mittlerweile 4 Bonds ausstehend, die jeweils in den Jahren 2023, 2024, 2025 und 2026 zurückbezahlt werden müssen. Das heisst konkret, dass bis spätestens 2024 nochmals mindestens CHF 200 Mio. am Markt aufgetrieben werden müssen. Das dürfte momentan sehr schwierig werden.


    Also, entweder wird den Aktionären bis spätestens 2024 eine weitere, verwässernde Kapitaltransaktion aufgedrückt oder man sucht Zuflucht bei einem starken Partner, der vielleicht auf einem noch tieferem Kurs-Niveau als heute, das Überleben von der Zur Rose Group AG sichert.


    Trotzdem. Mir gefällt der Business-Case, aber ich bin aus oben erwähnten Gründen nur noch bei ZRO18, ZRO19 und ZRO20 dabei und hoffe, dass ich mein Geld auch noch bei ZRO20 (Wandelanleihe) zurückerhalte. Wer es riskanter mag, kann statt auf die Aktie auf ZRO22 setzten. Das Verlustpotential ist hier auf jeden Fall geringer, als bei der Aktie.