Posts by donsimon

    Ich wollte an dieser Stelle mal für die wirklich interessanten Diskussionen danken, die ich soweit möglich mitverfolge. Ich habe wie vermutlich viele sehr hohe Verluste mit MB eingefahren, mindestens einen mittleren fünfstelligen Buchverlust. Das hat mich in den letzten Monaten und Wochen doch etwas beschäftigt, mittlerweile habe ich damit abgefunden, letztlich weil ich in der komfortablen Lage bin, den Verlust finanziell wegzustecken.


    Daneben ist MB für mich - und da mögen sämtliche Börsenprofis und -ratgeber richtigerweise den Mahnfinger heben - eine Herzensangelegenheit gespickt mit viel Ideologie. Ich kenne die Firma seit es sie gibt und habe den Sitz im schönen Berner Oberland mehrfach besucht. Ich war und bin immer noch der Meinung, dass ein Premiumhersteller von PV-Modulen in Westeuropa bestehen kann und sogar sollte, womit ich bereits bei der Investition vermutlich zu grosszügig zugelangt habe. Dann ist mir persönlich eine Energieversorgung auf den Hauptpfeilern von Erneuerbaren sympathischer als eine konventionelle Produktion. Im Wissen drum, dass es kurzfristig nicht ohne Letztere geht. Und schliesslich konnte ich mich auch mit der Kommunikation (mindestens bis im Sommer 2023) und in weiten Teilen dem eingeschlagenen Weg von MB 2.0 unter CEO Erfurt identifizieren.

    Zusammengefasst, und das gilt nur für mich und widerspricht jeder Börsenregel: Ich verliere am liebsten kein Geld an der Börse. Wenn ich aber Geld verliere, dann lieber als Aktionär einer MB als an eine Glencore oder Holcim.

    Dom kommt halt gern, wenn es irgendwo richtig abwärts geht, dann hört man wieder lange nichts. Wehe aber, wenn jemand bei "seinen" Aktien etwas sagt, die gehen erfahrungsgemäss sehr oft rassig runter z.B. Rose oder Newron. Aber es darf sich natürlich jeder selbst ein Bild über einen User machen. :)

    Bemerkenswert ist zudem, dass sie immer nur aus ihrem Loch gekrochen kommen, wenn sie richtig liegen. Oder sie glänzen mit Ex-Post-Kommentaren wie MTBN gestern verkauft bei 70.3, heute zugekauft bei 54.8.-


    Aus dem Verlust anderer Genugtuung zu schöpfen ist mindestens so traurig wie der Aktienkurs der CS. Wobei das vermeintliche Glücksgefühl in der Regel in eine grundlegende und tiefe Depression münden dürfte (oder daher rührt).

    Am Besten rufst du SQ einfach an, um ganz sicher zu gehen. Die Ausübung von Bezugsrechten kannst du auch telefonisch abwickeln, das geht eigentlich ziemlich rasch und problemlos. Zudem kannst du auch gerade deine Frage bezüglich der zusätzlichen Rechten stellen.

    Ja, Swissquote hats jetzt auch gepackt. Nochmals für Dummies/Anfänger: wenn man die Bezugsrechte nun im Konto hat, wie kann man diese geltend machen bzw. damit neue Aktien kaufen? Und zu welchem Kurs werden diese neuen Aktien ausgegeben? Sorry, aber ich sehe da noch nicht ganz dahinter...

    Gemäss Auskunft von Swissquote sollten die Rechte am Nachmittag verfügbar und handelsfähig werden. Etwas erstaunt hat mich der Hinweis, dass das Ratio 1:1 sein soll .