Posts by cuti1

    Wie sieht es aus mit dem Video von David Rühl? Er hatte doch mitgeteilt, dass er sich nach seiner Genesung von Corona melden würde.

    Und noch den Rest:


    In der Zwischenzeit gibt es aber gute Gründe zur Hoffnung, dass in Deutschland ein neues Gesetz verabschiedet wird, das die deutsche PV-Industrie fördern und gegenüber ausländischen Produzenten schützen könnte. Die erste Lesung findet morgen Abend um 23:05 Uhr statt, wie Sie auf folgender Website sehen können: https://www.bundestag.de/tages…S8uSaBSnukHfbBKavIg8UfDU=

    Folgender Artikel ist sicherlich lesenswert, um die Situation und den Mechanismus dieser Unterstützung besser zu verstehen, sollte er eingeführt werden: https://background.tagesspiege…tter&utm_content=ek+lesen

    Die nächsten 2-3 Wochen werden also sehr spannend und wichtig für die Zukunft von Meyer Burger. Ich hoffe, Ihnen damit einen besseren Einblick in die aktuelle Situation in Europa gegeben zu haben.

    Was in dieser Diskussion aber gerne vergessen geht, ist dass der Aufbau der neuen Modul- und Solarzellenproduktion in den USA mit höchster Priorität vorangetrieben wird und weitere Multi-Gigawatt-Abnahmeverträge in den USA sowie die Auswahl eines weiteren Standorts für weitergehende Produktionserweiterungen immer noch in Bearbeitung sind. Sobald es Neues dazu gibt, werden wir die Aktionärinnen und Aktionäre darüber informieren. Wir liegen nach wie vor im Plan, mit der Modulproduktion in Goodyear, Arizona, Mitte des Jahres 2024 und mit der Produktion von Solarzellen im vierten Quartal 2024 zu beginnen.

    Freundliche Grüsse

    Alexandre Müller

    forum.cash.ch/attachment/70867/

    Alexandre Müller

    Investor Relations

    So da ist die Antwort die ich von MB auf meine Anfrage erhalten habe:


    Besten Dank für Ihre E-Mail, ich verstehe Ihre Besorgnis über die Entwicklung des Aktienkurses. Auch wenn wir keine Aussagen zum Aktienkurs machen können, da dieser durch Angebot und Nachfrage an der Börse bestimmt wird, gibt es doch einige Entwicklungen am Markt, die Aktionäre zum Verkauf der Aktie veranlasst haben könnten. Aus meiner Sicht sind es vor allem folgende zwei Faktoren, die den Aktienkurs derzeit unter Druck setzen: Erstens schwächen die weltweit steigenden Zinsen die Investitionstätigkeit in neue Projekte, was sich auf das Sentiment für Wachstumsaktien auswirkt. Davon ist nicht nur Meyer Burger betroffen, sondern die Aktien aller Solarunternehmen sind in den letzten 2 Monaten stark unter Druck geraten. Und zweitens die Dumpingstrategie aus China, die ihre Marktdominanz behalten wollen und in Europa Module zu Preisen anbieten, die bis zu 50% unter den Herstellungskosten liegen.

    Unsere letzte Medienmitteilung erfolgte im Zusammenhang mit der Veröffentlichung der Halbjahreszahlen am 17. August und wir haben unsere Aktionärinnen und Aktionäre bereits darauf aufmerksam gemacht, dass der europäische Markt eine schnelle Umsetzung der bereits angekündigten industriepolitischen Massnahmen durch die Europäische Union benötigt, um das vorliegende Marktversagen und die daraus resultierende Bevorzugung chinesischer Anbieter zu beheben und in einen fairen Wettbewerb zu überführen. Aufgrund des fehlenden Schutzes gegenüber Herstellern, die Module deutlich unter ihren Produktionskosten anbieten, besteht für Anbieter wie Meyer Burger derzeit kein Anreiz, weitere Kapazitäten aufzubauen.

    Habe sämtliche Finanzanalysten angeschrieben (Mail-Adressen auf der Homepage von MB gefunden). Mal schauen ob sich jemand meldet und uns vielleicht aufklären kann was da los ist.

    Quote from mcregor

    Jetzt verkaufen? Frisst doch kein Heu. Jetzt mal das US Geschäft abwareten und wer weiss, vielleicht haut MB bald eine Meldung über ein neues Produkt raus ;) aus irgend einem Grund herrscht hier solche Funkstille.

    Ich hoffe nicht, dass die nächste Meldung von MB eine Gewinnwarnung sein wird ;(

    Ich bin ein Anfänger, kann mir jemand erklären wieso, dass die Aktie in 2 Wochen mehr als 35% an Wert verloren hat und kein Mensch meldet sich - von Seite Meyer Burger hört man nichts - von Seiten der Analysten hört man nichts? Ist das normal?

    Und heute sieht es aus, dass es weiter abwärts gehen wird!

    Ich war an der diesjährigen GV dabei und ein Aktionär betittelte Erfurt als "Schnurri" (im positiven Sinn), wo ist den jetzt dieser Schnurri......schaut er sich den Kurs nicht an?